RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#1 von Balde99 ( gelöscht ) , 25.01.2013 16:16

Hallo zusammen,

wollte gerade meinen ersten Digitalumbau machen und hab dann meine 3357 (BR103 113-7) aufgeschraubt.

Nun ist da vor dem Motor so ein Modul drin, muss das bleiben, muss das raus, ich konnte bisher nichts finden und wenn ja wie anschließen?

Ach so der TAMS LD-W-32 soll rein.



Hoffe ihr könnt mir helfen


Balde99

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#2 von rhb651 , 25.01.2013 16:48

Hallo alleine,

wenn ich mich nicht irre, soll dies die Bocksprünge durch das Umschaltrelais reduzieren.


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.991
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#3 von Maxjonimus ( gelöscht ) , 25.01.2013 16:50

Zitat von Balde99
Hallo zusammen,

wollte gerade meinen ersten Digitalumbau machen und hab dann meine 3357 (BR103 113-7) aufgeschraubt.

Nun ist da vor dem Motor so ein Modul drin, muss das bleiben, muss das raus, ich konnte bisher nichts finden und wenn ja wie anschließen?


Kommt alles raus, der Decoder wird direkt an den Motor angeschlossen.


Maxjonimus

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#4 von Balde99 ( gelöscht ) , 25.01.2013 16:53

Okay vielen dank, hab mir das zwar gedacht, war mir aber nicht sicher.

Hat das Teil auch einen Namen?


Und die Entstördrossel die vor das Bauteil geschalten ist auch raus?


Balde99

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#5 von Maxjonimus ( gelöscht ) , 25.01.2013 17:07

Zitat von Balde99
Und die Entstördrossel die vor das Bauteil geschalten ist auch raus?


Ja, auch raus. Aber nicht vergessen, zwei Entstördrosseln in die beiden Anschlussleitungen zum Motor zu löten.


Maxjonimus

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#6 von Balde99 ( gelöscht ) , 25.01.2013 17:13

Zitat von Maxjonimus

Zitat von Balde99
Und die Entstördrossel die vor das Bauteil geschalten ist auch raus?


Ja, auch raus. Aber nicht vergessen, zwei Entstördrosseln in die beiden Anschlussleitungen zum Motor zu löten.





Na Super woher soll ich die jetzt nehmen, da ware ja auch keine drin. Laut TAMS Bedienungsanleitung gehört 1 rein (an den Motorschild), kann ich da die die drin war nehmen?


Balde99

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#7 von rhb651 , 25.01.2013 17:15

Zitat von Balde99
Okay vielen dank, hab mir das zwar gedacht, war mir aber nicht sicher.

Hat das Teil auch einen Namen?




#30 Umschalter #214760


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.991
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#8 von KiwaTunGo , 25.01.2013 17:30

Zitat von Maxjonimus

Zitat von Balde99
Und die Entstördrossel die vor das Bauteil geschalten ist auch raus?


Ja, auch raus. Aber nicht vergessen, zwei Entstördrosseln in die beiden Anschlussleitungen zum Motor zu löten.




Wieso zwei Entstördrosseln?!?! normal reicht doch eine .... die beiden Leitung die zur Erregerspule gehen brauchen keine Drosseln!


KiwaTunGo  
KiwaTunGo
InterCity (IC)
Beiträge: 685
Registriert am: 17.12.2012
Gleise Märklin M- & C-Gleis
Spurweite H0, Z
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#9 von Balde99 ( gelöscht ) , 25.01.2013 17:35

Zitat von KiwaTunGo

Zitat von Maxjonimus

Zitat von Balde99
Und die Entstördrossel die vor das Bauteil geschalten ist auch raus?


Ja, auch raus. Aber nicht vergessen, zwei Entstördrosseln in die beiden Anschlussleitungen zum Motor zu löten.




Wieso zwei Entstördrosseln?!?! normal reicht doch eine .... die beiden Leitung die zur Erregerspule gehen brauchen keine Drosseln!





So stehts auch in der Decoder-Beschreibung: 1 Drosseln im Kabel zum Schild, ich hab jetzt die Drossel die vor dem Umschalter war genommen.

Müsste ja gehen die "gehört ja zu dem Motor"


Balde99

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#10 von Maxjonimus ( gelöscht ) , 25.01.2013 17:51

Zitat von KiwaTunGo

Zitat von Maxjonimus

Zitat von Balde99
Und die Entstördrossel die vor das Bauteil geschalten ist auch raus?


Ja, auch raus. Aber nicht vergessen, zwei Entstördrosseln in die beiden Anschlussleitungen zum Motor zu löten.



Wieso zwei Entstördrosseln?!?! normal reicht doch eine .... die beiden Leitung die zur Erregerspule gehen brauchen keine Drosseln!




Esu empfiehlt, in beide Zuleitungen eine Entstördrossel einzulöten. Aber manche Motoren haben garkeine verbaut.


Maxjonimus

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#11 von Eresburg ( gelöscht ) , 25.01.2013 18:12

Hallo Maxjonimus,

was Esu empfielt ist völlig ohne Belang, da ein Tams-Decoder eingebaut werden soll.
Laut Anleitung Seite 19 bleiben beim LD-W-32 alle vorhandenen Entstörmittel drin.

Gruß Uli


Eresburg

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#12 von Railstefan , 25.01.2013 18:30

Hallo Balde oder hast du auch einen richtigen Namen?

Diese alte kleine Platine ist die sogenannte Vorschaltelektronik und diente zur Verhinderung der Bocksprünge beim Ändern der Fahrtrichtung.

Bitte beachte, das Loks mit dieser Platine üblicherweise Glühbirnen für 1,9V haben, wenn ich mich recht erinnere.
Diese werden den Anschluss an einen Dekoder nicht überleben - daher gegen normale 16/19V-Typen tauschen.

Viel Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.889
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#13 von Balde99 ( gelöscht ) , 25.01.2013 19:22

Zitat von Railstefan
Hallo Balde oder hast du auch einen richtigen Namen?

Diese alte kleine Platine ist die sogenannte Vorschaltelektronik und diente zur Verhinderung der Bocksprünge beim Ändern der Fahrtrichtung.

Bitte beachte, das Loks mit dieser Platine üblicherweise Glühbirnen für 1,9V haben, wenn ich mich recht erinnere.
Diese werden den Anschluss an einen Dekoder nicht überleben - daher gegen normale 16/19V-Typen tauschen.

Viel Erfolg
Railstefan



Hallo,

danke für den Hinweis, der kam zuspät, aber egal die Birnchen hätte eh raus müssen. Werd mir jetzt halt so Mircobirnchen reinlöten da die normalen Birchen mit 16V nicht in die Fassung passen

Also sie fährt mit 1 Drosseln auf der Leitung zum Motorschild, so wie es angezeichnet ist. Beleuchtung konnte ich aus obigem Grund nicht testen.

Die Feinheiten beim Programmieren muss ich erst noch rausfinden

Übrigens - mein richtiger Name ist Bernd


Balde99

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#14 von Maxjonimus ( gelöscht ) , 25.01.2013 21:07

Zitat von Balde99

danke für den Hinweis, der kam zuspät, aber egal die Birnchen hätte eh raus müssen. Werd mir jetzt halt so Mircobirnchen reinlöten da die normalen Birchen mit 16V nicht in die Fassung passen.


Mach doch gleich LEDs rein, gibt es auch inzwischen mit Fassung, Gleichrichter und Vorwiderstand fertig: http://www.twyschkony.de/uebersicht.html

Hier ist übrigens die Ersatzteilliste: http://www.maerklin.de/service/produktse...ikelnummer=3357


Maxjonimus

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#15 von Oambegga Bockerl , 25.01.2013 21:59

Zitat von Eresburg
Hallo Maxjonimus,

was Esu empfielt ist völlig ohne Belang, da ein Tams-Decoder eingebaut werden soll.
Laut Anleitung Seite 19 bleiben beim LD-W-32 alle vorhandenen Entstörmittel drin.

Gruß Uli



Wo ist hier der "Gefällt mir" - Button!


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.042
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#16 von Balde99 ( gelöscht ) , 26.01.2013 14:38

So die neuen Birnen sind beschafft und werden nachher eingelötet

Und dann gehts an die 3111


Balde99

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#17 von Railstefan , 27.01.2013 18:04

Hallo Bernd,

ergänze doch freundlicherweise in deinem Profil mal so ein paar Infos, wie z. B. das von dir favorisierte Gleissystem und deren Steuerung sowie die Gegend aus der du kommst - evtl auch deinen Vornamen.
Manchmal finden sich dann eher die Leute, mit den richtigen Infos oder aus deiner Gegend, die ggfs auch mal bei dir vorbeischauen könnten ohne eine halbe Weltreise zu machen...
Beispiele findest du ja in diesem Thread mehr als genügend.

Weiter viel Erfolg bei deinen Umbauten.
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.889
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#18 von Balde99 ( gelöscht ) , 28.01.2013 09:31

Zitat von Railstefan
Hallo Bernd,

ergänze doch freundlicherweise in deinem Profil mal so ein paar Infos, wie z. B. das von dir favorisierte Gleissystem und deren Steuerung sowie die Gegend aus der du kommst - evtl auch deinen Vornamen.
Manchmal finden sich dann eher die Leute, mit den richtigen Infos oder aus deiner Gegend, die ggfs auch mal bei dir vorbeischauen könnten ohne eine halbe Weltreise zu machen...
Beispiele findest du ja in diesem Thread mehr als genügend.

Weiter viel Erfolg bei deinen Umbauten.
Railstefan




Ist erledigt, nur wo man den Name eingeben kann/soll erschließt sich da nicht ganz im Profil


Balde99

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#19 von Pauline , 28.01.2013 12:30

Zitat von Balde99
Ist erledigt, nur wo man den Name eingeben kann/soll erschließt sich da nicht ganz im Profil


Hallo, Bernd!

Herzlich Willkommen im Forum!

Im "persönlichen Bereich" gibt es unter "Profil" den Punkt "Signatur ändern".
Dort kannst Du Deinen Namen (und auch anderes) eintragen.


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.018
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#20 von Balde99 ( gelöscht ) , 30.01.2013 18:04

Hat denn nu einer ne Idee zu meinem "Lichtproblem"?

Damit es einfach ist: Ich habe die Märklin 3357 (BR 103) mit dem TAMS LD-W-32 digitalisiert.

Ein Lämpchen an Aux1, eines an Aux 2 und so gestellt, dass eigentlich immer nur das in Fahrtrichtung brennen soll?

aber eines, ich nehmen an AUX2 brennt immer. Also auch wenn ich AUX1 ausschalte

Habe in der CV geschaut aber keinen Fehler gefunden.

Hatte das Problem schon mal einer?


Balde99

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#21 von Pauline , 31.01.2013 08:09

Hallo, Bernd!

Bitte stelle mal Bilder rein, auf dem der Decoder und die Lampenanschlüsse zu sehen sind.

Ich gehe mal davon aus, dass beide Lampen i.O. sind und richtig angeschlossen wurden.
Vertausche die Lampen, um einen Defekt (evtl. auch Anschlußfehler) auszuschließen.

Sollte noch immer nur eine Lampe brennen, würde ich es mit Programmieren versuchen.
Beachte: Im MM-Format sind anstatt der CVs die Register zu verwenden (ob es bei der CS2
genauso ist, weiß ich nicht, da ich nur die CS1 besitze).
-Zuerst den Decoder resetten (CV 8/Register 03).
-Danach die Werte von CV33/Reg 08 und CV34/Reg 09 tauschen.
-Wenn immer noch nur eine Lampe brennt, in diese beiden CVs/Reg versuchsweise den
Wert "3" (="fahrtrichtungsunabhängig", also Dauerlicht) eintragen.
Falls nur eine Lampe brennt, ist evtl.der betreffende Decoder-Ausgang defekt.
Dann hilft nur Umtausch/Reparatur.
Gutes Gelingen!


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.018
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#22 von Balde99 ( gelöscht ) , 31.01.2013 08:19

also zur Klarstellung:

Die Lok ist im DCC Format registriert, weil die CS sie dort automatisch gefunden hat.

Das Problem ist nicht, dass nur ein Lämpchen brennt. Sondern das 1 Lämpchen IMMER brennt, ich es also nicht ausschalten kann. Also das Lämpchen auf der einen Seite (Schleiferseite) brennt nur wenn ich es auf F0 eingeschalten haben UND es in Fahrtrichtung vorne liegt. Das Lämpchen auf der Motorseite brennt ständig.

Das Lämpchen an Aux1 kann ich wie es sein soll mit F0 schalten. Eigentlich sollten dann ja AUX 2 nur angehen, wenn F an ist und dann eben in die entsprechende Fahrtrichtung.

Bei meiner 3111 hab ich es gleich angeschlossen da geht alles


Balde99

RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#23 von Pauline , 31.01.2013 08:40

Hallo, Bernd!

Welcher Wert ist in den CVs für Aux1 und Aux2 eingetragen?


Viele Grüße!
Jürgen
Et situs vi late inista per carnes
Ich freue mich auf Euren Besuch: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=63941


 
Pauline
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.018
Registriert am: 04.05.2011
Ort: fast in Hessen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams RedBox/ModellStellWerk
Stromart Digital


RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#24 von tron24 , 31.01.2013 12:13

Zitat von Balde99
Hat denn nu einer ne Idee zu meinem "Lichtproblem"?

Ein Lämpchen an Aux1, eines an Aux 2 und so gestellt, dass eigentlich immer nur das in Fahrtrichtung brennen soll?
aber eines, ich nehmen an AUX2 brennt immer. Also auch wenn ich AUX1 ausschalte



Hallo Bernd,

du (um)schreibst weiter oben, das du die Original Glühlampen drin hattest und diese durchgebrannt sind (weil 1,9V Glühlampen).

Dann ist wahrscheinlich ein Ausgang des Decoder zerschossen.

lg
tron24


 
tron24
InterCity (IC)
Beiträge: 886
Registriert am: 05.05.2005
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital, Analog


RE: Umbau Märklin 3357 auf Digital

#25 von Balde99 ( gelöscht ) , 31.01.2013 14:04

Zitat von tron24

Zitat von Balde99
Hat denn nu einer ne Idee zu meinem "Lichtproblem"?

Ein Lämpchen an Aux1, eines an Aux 2 und so gestellt, dass eigentlich immer nur das in Fahrtrichtung brennen soll?
aber eines, ich nehmen an AUX2 brennt immer. Also auch wenn ich AUX1 ausschalte



Hallo Bernd,

du (um)schreibst weiter oben, das du die Original Glühlampen drin hattest und diese durchgebrannt sind (weil 1,9V Glühlampen).

Dann ist wahrscheinlich ein Ausgang des Decoder zerschossen.

lg
tron24




Dann dürfte dort doch das Lämpchen gar nicht leuchten ?! Oder?

Und wenn die Lämpchen zu schwach sind, gehen doch die Lampen kaputt und nicht der Decoder! Immer das schwächste Glied gibt doch nach


Balde99

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 132
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz