Willkommen 

RE: Warum Höchstgeschwindigkeit analog höher als digital?

#1 von obmann , 08.02.2013 13:32

Hallo,

ich möchte mich bitte mit einer weiteren Frage an Euch wenden.

Ich habe zwei Roco-Loks, die analog deutlich schneller fahren als digital. Es sind eine BR 182 (68362) und eine BR 144 (69874). Woran liegt das? Ich fahre digital mit der Mobile Station 2 (Märklin 60653) und analog mit dem weißen Trafo (Märklin 6647). Habe bereits verschiedene Digitaleinstellungen probiert bzw. variiert (CV 5 und CV 53), aber die Loks wollen digital einfach nicht so flott fahren wie analog. Ist da nichts zu machen?

Danke und viele Grüße
Wolle


obmann  
obmann
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert am: 14.11.2008


RE: Warum Höchstgeschwindigkeit analog höher als digital?

#2 von HJürgen , 08.02.2013 13:54

Hallo Wolle,

im Digitalbetrieb halten die Hersteller in ihrer Firmware des Decoders immer eine Nachregel-Reserve vor (Lastregelung).
Soll heißen, wenn eine bestimmte Geschwindigkeit eingestellt wird dann hält die Lok diese auch bei einer Bergauffahrt. Dafür braucht man etwas Reservespannung.
Analog gibt es keine solche Regelung.

Gruß
Jürgen


Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2/CS3
Letzter Zugang: Orient Express


HJürgen  
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 443
Registriert am: 10.09.2010
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC


RE: Warum Höchstgeschwindigkeit analog höher als digital?

#3 von obmann , 08.02.2013 14:32

Hallo Jürgen,

aha, vielen Dank für die aufschlussreiche Antwort! Kann man diese Lastregelung abstellen und dafür die volle Spannung erhalten?

Viele Grüße
Wolle


obmann  
obmann
InterRegio (IR)
Beiträge: 109
Registriert am: 14.11.2008


RE: Warum Höchstgeschwindigkeit analog höher als digital?

#4 von HJürgen , 08.02.2013 18:01

Hallo Wolle,

man kann die Lastregelung ausschalten bzw. minimieren.
ESU schreibt z.B. für seinen Lopi V3/V4 Multiprotokolldecoder das eine Reduzierung der Lastregelung in CV 56 auf 0% (Aus) die volle Verfügbarkeit der anliegenden Spannung für den Fahrbetrieb zur Verfügung stellt.
Im Märklin Decoder Mld/Msd läßt sich zwar die Lastregelung auch über CV56 reduzieren, aber die Auswirkungen davon werden dort nicht beschrieben.
Hier hilft dann nur "Versuch macht klug".

Viel Erfolg
Jürgen


Nicht das Beginnen, einzig und allein das Durchhalten wird belohnt

Märklin H0, K-Gleise, CS2/CS3
Letzter Zugang: Orient Express


HJürgen  
HJürgen
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 443
Registriert am: 10.09.2010
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC


RE: Warum Höchstgeschwindigkeit analog höher als digital?

#5 von Mattlink , 08.02.2013 18:41

Hallo,

je nach Decodertyp können auch unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten für digitalen und analogen Betrieb programmiert sein...

Allerdings baut Roco alle möglichen Decoder in seine Loks, so dass bei Modellen aus den letzten 5 Jahren ESU, Uhlenbrock und Zimo Decoder verbaut sein können.

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 179
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz