RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#1 von Betulaceae , 12.02.2013 08:18

Moin moin,
mein nächstes Zugprojekt soll aus 3 Silberlingen, 3 Mitteleinstiegswagen sowie einem Behelfspackwagen in Epoche III bestehen. Nen typischer Eilzug halt.
Als Maßstab steht 1:93 fest, weil ich aus mehreren Gründen keine 1:87 Wagen haben will.
Also bleiben Fleischmann und Märklin als Hersteller.
Ich habe derzeit 2 Personenzüge von Fleischmann die über jeden Zweifel an Fahreigenschaften und Detaillierung erhaben sind. Mein D-Zug läuft seit bald 15 Jahren entgleisungsfrei, obwohl nichtmal die Radsätze getauscht sind, auf C- und M- Gleis.
Dabei sehen die älteren Fleischmannwagen noch besser aus als die neuen D-Zugwagen von Märklin.
Die Mitteleinstiegswagen gibts eh nur von Fleischmann, und die sehen auch gut aus.
Aber ich habe am WE nen Silberling von Fleischmann gesehen, der sah nicht so detailliert aus wie gewohnt.
Sind die Silberlinge älteren Datums, sollte man da doch besser auf Märklin zurückgreifen?
Gibt es von Märklin auch einen aufgedruckten Zuglauf nördlich des Main?
Gruß Birk


Mein neues Projekt: Altenbonn
Meine alte Anlage: Eingleisige Hauptbahn im Bonner Umland
Bekennender Marzibahner


 
Betulaceae
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.181
Registriert am: 16.02.2010
Ort: bei Bargteheide
Gleise I:I
Spurweite H0
Steuerung IB II
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#2 von Jörg Warrelmann , 12.02.2013 08:44

Hallo Birk,

in einem reinen Zug nur mit Märklin 1:93,5 Wagen sind die Silberlinge von Märklin gut und bei mir im Einsatz (sowohl als Silberling als auch als "Rotling"). Allerdings mische ich die nicht mit anderen Wagen. Die Wagenkästen der Märklin 1:93,5er sind etwas schmaler als die "normalen" Wagen. Ich habe nämlich auch einen gemischten Eilzug im Einsatz (Märklin Wagen 4275ff.) und dort einen Silberling eingereiht. Mit einem Märklin Silberling sieht das irgendwie seltsam aus, da eben der Wagenkasten etwas schmaler ist. Daher kam dort ein Fleischmann Silberling in 1:93,5 zum Einsatz (übrigens auch mit den Original DC Achsen, Innenbeleuchtung läuft über zweipolige Kurzkupplungen).

Die Detaillierung finde ich bei beiden gelungen.

Schönen Gruss
Jörg


C-Gleis Anlage mit CS3+ (60216) Master und CS2 (60213) Slave sowie 2 Booster 60174, mfx und DCC


Jörg Warrelmann  
Jörg Warrelmann
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.155
Registriert am: 02.05.2005
Gleise C-Gleis
Steuerung CS3+ Master und CS2 Slave


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#3 von OttRudi ( gelöscht ) , 12.02.2013 09:26

Hallo Birk,

bei älteren Wagen von Fleischmann sollte etwas Vorsicht angebracht sein. Z.B. bei den mint/grünen Doppelstockwagen ist der Kunststoff mittlerweile so spröde, dass beim Herausnehmen aus der Verpackung die Zapfen der Drehgestellhalterung abbrechen können. Ich habe derzeit einige z-gestellt.

Ob die Silberlinge davon auch betroffen sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Bei Steuerwagen mit Schleifer am vorderen Drehgestell sind AC-Achsen sehr zu empfehlen, da ansonsten beim K-Gleis Entgleisungen im Weichenbereich auftreten können.

Silberlinge habe ich derzeit nur von Märklin im Einsatz.

Gruß

Rüdiger


OttRudi

RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#4 von K.Wagner , 12.02.2013 10:24

Hallo Birk,

ich habe mir eine Garnitur zusammengestellt aus Fleischmann Umbau-3-achser, Märklin Silberling + Fleischmann Mitteleinstiegssteuerwagen, eine weitere aus Fleischmann Umbau 3-achser + Märklin Hasenkopf-Steuerwagen. Rein optisch (ich habe jetzt nicht die Zentelmillimeter gemessen) schaun die Wagen zueinander stimmig aus. Vorbilder sind Garnituren, die zwischen Forchheim und Behringersmühle gelaufen sind.

By the Way, hier im Forum gibt es auch einen Thread über die Breite der 1:93,5-Wagen von Fleischmann und Märklin. Ich glaube mich erinnern zu können, dass da kein signifikanter Unterschied besteht.

OOT:
Die Breiten der Umbauwagen und der 26,5m Wagen waren auch im Original unterschiedlich...Wichtig ist dort die Wagenhöhe! Und ad haben z.B. Roco Dreiachser + Roco Steuerwagen ein sehr disharmonisches Bild ergeben - auch die Mischung von Mitteleinstiegswagen + B4yg.


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.033
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#5 von Bobbel , 12.02.2013 10:24

@ Birk...

also ich habe seit Markteinführung der 1:93,5-Wagen (vor über zwanzig
Jahren) durch die Firma Fleischmann solche Wagen im Einsatz.
Nicht nur Silberlinge und Grünlinge, sondern auch die Schnellzugwagen,
die Mitteleinstiegwagen und die Popwagen drehen bei mir zum Teil mit
AC-Achsen versehen, die meisten aber mit den Originalachsen ihre Runden.

Es gibt keine Schwierigkeiten.

Die Wagen sind mit zum Teil Fleischmann-Beleuchtungen (die älteren Wagen)
und LED-Beleuchtungen anderer Hersteller beleuchtet und mittels Tams/Viess-
mann stromführender Kurzkupplung auf Basis der GFN-Profi-Kupplung
miteinander verbunden.
Die Silberlinge und Grünlinge fahre ich auch im Wendezubetrieb mit Mittel-
einstieg-Steuerwagen (GFN 5664).
Der Steuerwagen hat im Gepäckabteil einen Dekoder für den Lichtwechsel und
die schaltbare LED-Zugbeleuchtung eingebaut. Jeder Zug hat nur einen Schleifer,
aber mehrere Massepunkte, damit's nicht flackert.

Abbrechende Drehgestellhalterungen hat es bei mir bisher noch nicht gegeben.

Ich hoffe, daß Dir meine Ausführungen weitergeholfen haben...

Grüßle
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.821
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#6 von Schwanck , 12.02.2013 10:26

Moin,

die geringere Wagenkastenbreite der Silberlinge gegenüber den älteren und kürzeren 4yg oder gar Bye 655 oder 663 ist vorbildgerecht. Ob die genauaen Abmessungen der Modelle wirklich stimmen, müsst ihr selbst ausrechnen und dann entscheiden.
Beim Vorbild ist die Wagenkastebreite
Bye 663 Doppeltürer BA 34 3003 mm
Bye 655 Doppeltürer BA 30 2987 mm
Byg 514 Umbauwagen 2990 mm
Bnb 719 Silberling 2825 mm und der schmalste
WRmh 132 Speisewagen 2805 mm


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.775
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#7 von K.Wagner , 12.02.2013 12:06

Hi,

oot zu den Abmessungen: Je kleiner die Ausladung eines Wagens im Bogen ist, umso größer kann die Wagenkastenbreite ausfallen, damit er auch im Bogen noch im Regellichtraumprofil bleibt.
Aus diesem Grund war auch der VT11.5 (TEE) seeeeehr komfortabel breit....

Zu den Drehzapfen: Ich habe bei der Nachrüstung meines nagelneuen PwPost28 an einem Drehzapfen die "halbe" Halterung abgebrochen, weil ich mit der Pinzette abgerutscht bin - und der kam garantiert keine 2 Monate vorher aus der Spritzform! Ich denke, dass die Teile an sich recht empfindlich sind.
Als Lösung habe ich dann eben eine Mutter - Schraub - Ms-Rohr - Lösung implementiert, die den zusätzlichen Vorteil einer Stromübertragung hat - da habe ich dann den Schleifer angeschlossen, wegen dem die ganze Aktion stattfand....


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.033
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#8 von Hutze 61 , 12.02.2013 13:48

Hallo,

ich habe von bd. Herstellern Silberlinge in meinem Fuhrpark:
Flm: Trittstufen dtl. detailierter, aber sehr abbruchgefährdet. Sie können auch nicht ersetzt werden, da sie fest am Wagenboden angegossen sind.
Drehzapfen: Ein altes Problem bei Flm Wagen, sie sind nicht dafür gemacht, die Drehgestelle abzunehmen und brechen unabhängig vom Kunstoff gerne ab. Man kann dann mittels einer 2 mm Schraube die Sache wieder reparieren, da auch diese sonst nicht zu ersetzten sind.
Die 28,2 cm Wagen von Flm sind alle etwas breiter als von MäTrix, man sieht es aber selbst gemischt in einem Wagenverband kaum.

MäTrix: Trittstufen werden nachträglich angesteckt, sollten mit Kleber fixiert werden, sonst gehen sie gerne verloren. 4 Trittstufen im E-Btl. kosten aktuell 6,00 Euro!! Insgesamt haben die Trittstufen nicht die Detailtreue, sind dafür auch nicht so empfindlich.
Ansonsten sind die MäTrix Silberlinge ebenbürdig, etwas schmaler und von daher exat 1:93,5 (die Flm Wagen haben wohl eine Breite von 1:87), beim nachträglichen Einbau von Innenbeleuchtungen, Personen ect. sind die MäTrix Wagen für meinen Geschmack dtl. zu bevorzugen, da besser zu demontieren und "robuster"


VG Axel
Meine Hauptanlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=102980


 
Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.051
Registriert am: 21.01.2007
Ort: Siegerland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0, H0m
Steuerung Tams/WDP2009.2
Stromart AC, Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#9 von Betulaceae , 14.02.2013 07:34

Moin moin,
danke für die Antworten, eine klare Empfehlung ist ja leider nicht herausgekommen, aber wenn beide Wagen nunmal gut sind...
Trotzdem ist bei mir die Enscheidung für die Märklin-Silberlinge gefallen aus mehreren Gründen.
Zum einen Aufgrund des spröden Kunsstoffs der Fleischmann Drehzapfen, bei zwei Wagen durfte ich das auch schon feststellen.
Desweiteren muss für die Kabeldurchführung bei Fleischmann der Unterboden durchbohrt werden, schabt der Bohrer dabei an den Metallgewichten, fällt alles auseinander inkl. Kupplungskulisse etc. -> kein Spaß.
Bei Märklin sind die Kabel durch das Drehgestell sehr einfach in den Wagen zu führen.
Und: Bei geschobenen Zügen (Wendezug) traue ich immernoch Märklin mehr als Fleischmann, und dieser Faktor ist bei Silberlingen nicht unerheblich.
Außerdem ist bei Märklin die Griffstange über den Rangiertritten erhaben ausgeführt, bei Fleischmann nur angespritzt.
Dann werd ich mal auf die Schnäppchensuche gehen.

Gruß Birk


Mein neues Projekt: Altenbonn
Meine alte Anlage: Eingleisige Hauptbahn im Bonner Umland
Bekennender Marzibahner


 
Betulaceae
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.181
Registriert am: 16.02.2010
Ort: bei Bargteheide
Gleise I:I
Spurweite H0
Steuerung IB II
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#10 von TheK , 14.02.2013 07:47

Zitat von Hutze 61
Ansonsten sind die MäTrix Silberlinge ebenbürdig, etwas schmaler und von daher exat 1:93,5 (die Flm Wagen haben wohl eine Breite von 1:87)



Das würde mich wundern, wenn Märklin die Wagen zu schmal macht, weil man in der Breite kleine Abweichungen viel schneller sieht als in der Länge. Zudem wären die Silberlinge ganze 4mm schmaler als die bei allen Herstellern maßstäblich 1:87 ausgeführten Umbauwagen… Dagegen hat etwas Übermaß bei Fleischmann Tradition – so einige Reste der 1:82-Philisophie finden sich auch in wesentlich neueren Konstruktionen.

Wie breit sind sie denn? Nach der Tabelle von Schwanck wäre das Soll 32,5mm.


Gruß Kai

Güterwagen in H0 aus allen Epochen zum Angucken.
Ep.3-Anlage in N zum Fahren.


TheK  
TheK
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.460
Registriert am: 24.01.2007
Gleise Fleischmann, Peco
Spurweite Z
Steuerung DCC
Stromart AC


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#11 von K.Wagner , 14.02.2013 09:10

Hallo Birk,

die Entscheidung ist ja schon gefallen - hinsichtlich der Betriebssicherheit bei Wendzügen kann ich Dich aber auch bei Fleischmann beruhigen. Auch diese Wagen laufen 1a im geschobenen Zustand.
Meine weiter oben aufgeführten Garnituren laufen 1a, Doppelstöcker von Fleischmann (4-teilig) incl. stromführender RTS Kupplung ebenfalls.
Gleis:
K-Gleis auf meiner Anlage, incl. Bogenweichen...
C-Gleis beim Teppichbahning, incl. Bogenweichen und Gegenbögen R1


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.033
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#12 von Dirk Ackermann , 14.02.2013 10:47

Hallo Birk,

die Wahl des Silberlings würde ich nach dem Rest der Garnitur treffen.
Welcher Hersteller ist dabei überwiegend vertreten ?

Fleischmann = dann Fleischmann Silberling.
Märklin = Märklin Silberling.

Bei Personenzügen mische ich auch nur ungern verschiedene Hersteller wenn es sich vermeiden lässt.

Da ich fast alles 1:87er Maßstab bei den Reisezugwagen habe fällt die Auswahl da größer aus bei den Herstellern.

Kleine Anmerkung zu den Radsätzen.
Die Fleischmann Radsätze laufen auf fast allen Gleisen optimal, was nur manchmal Probleme bereitet ist der Ausschlag des Drehgestells.
Kann sich das Drehgestell nicht komplett frei bewegen kommt es zu Entgleisungen.
Darum rüste ich bei den meisten Wagen im Bereich der Drehgestelle nichts zu was die Beweglichkeit einschränken könnte.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahnfreunden Vaale e.V.


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.819
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line, Tillig Elite (Code 75), Peco H0m Code 75
Spurweite H0, H0m
Steuerung ECoS2, z21, DCC, DCC Railcom+
Stromart DC, Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#13 von Hutze 61 , 14.02.2013 20:41

Zitat von TheK

Zitat von Hutze 61
Ansonsten sind die MäTrix Silberlinge ebenbürdig, etwas schmaler und von daher exat 1:93,5 (die Flm Wagen haben wohl eine Breite von 1:87)



Das würde mich wundern, wenn Märklin die Wagen zu schmal macht, weil man in der Breite kleine Abweichungen viel schneller sieht als in der Länge. Zudem wären die Silberlinge ganze 4mm schmaler als die bei allen Herstellern maßstäblich 1:87 ausgeführten Umbauwagen… Dagegen hat etwas Übermaß bei Fleischmann Tradition – so einige Reste der 1:82-Philisophie finden sich auch in wesentlich neueren Konstruktionen.

Wie breit sind sie denn? Nach der Tabelle von Schwanck wäre das Soll 32,5mm.




Hallo,

bitte nochmal genau lesen, was ich geschrieben habe: Mätrix Silberlinge sind schmaler (als die von Flm, um deren Vergleich es ja geht) und damit exat 1:93,5. Das sie zu schmal sind, stammt nicht von mir, dann bitte auch nicht so zitieren


VG Axel
Meine Hauptanlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=102980


 
Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.051
Registriert am: 21.01.2007
Ort: Siegerland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0, H0m
Steuerung Tams/WDP2009.2
Stromart AC, Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#14 von Bobbel , 05.03.2013 08:42

@ Hutze61...

in einem Deiner vorherigen Beiträge zu diesem Thema hast Du erwähnt, daß des
die Rangierertritte und die Abwasserrohre der Märklin-Silberlinge im Beutel als
Ersatzteile gibt.

Hast Du zufällig die Ersatzteil-Nummer / Artikel-Nummer parat...?

Bedanke mich im Voraus und freue mich auf sachdienliche Hinweise...


Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.821
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#15 von K.Wagner , 05.03.2013 12:16

Hallo Namensvetter,

mein Modellbahnhändler hat sie bei Märklin unter der Bezeichnung "Rangiertritte für [ Best. Nr. ]" geordert. Es hat funktioniert....habe aber auch keine 6 € sondern irgendwas um die 3-4 herum bezahlt. Ist aber auch schon 1 Jahr her.


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.033
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#16 von Bobbel , 05.03.2013 19:54

Hallo Klaus...

vielen Dank für den Tip.
Werde die Dinger morgen bei meinem Fachhändler ordern...!

Nochmals danke...

Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.821
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#17 von Betulaceae , 06.03.2013 11:39

Moin,
ich hab mir jetzt auf einer Börse doch 3 Fleischmann-Silberlinge gegönnt.
Zum einen war der Preis unschlagbar, es waren auf der gesamten Messe keine Mitteleinstiegswagen zu finden, welche meine erste Priorität waren, und den "besseren" Wagen gibt es scheinbar nicht.
Ich bin mit den Fleischmann zufrieden, die dunklere Farbe gefällt mir sogar besser als die wahnsinnig hellen Märklin-Silberlinge.
Gab es bei dem Pfauenaugenmuster unterschiedliche Helligkeiten beim Vorbild?
Gruß Birk


Mein neues Projekt: Altenbonn
Meine alte Anlage: Eingleisige Hauptbahn im Bonner Umland
Bekennender Marzibahner


 
Betulaceae
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.181
Registriert am: 16.02.2010
Ort: bei Bargteheide
Gleise I:I
Spurweite H0
Steuerung IB II
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#18 von Bobbel , 06.03.2013 13:56

@ Birk...

dann mußt Du halt auf mehreren Moba-Börsen nach den GFN Mitteleinstiegwagen
schauen. Die gibt es normalerweise zu kaufen.
Erst kürzlich habe ich meinen Wagenpark um jeweils einen 2. Klasse (5666) und
einen 1./2. Klasse Wagen verstärkt.
Bei meinem Fachhändler lagert sogar noch der Steuerwagen (5664).
Vielleicht werde ich mir den auch noch krallen...?


Die Fleischmann-Silberlinge und Grünlinge findet man ebenfalls auf gut sortierten
Moba-Börsen.

Wie ich finde allesamt ganz tolle Wagen...

Grüßle aus HONAU.
Klaus


Spur H0, System Märklin, ECoS 4.2.10, ECoS-Boost, C-Gleis, BraWa-, GFN-, Liliput-, Märklin-, PIKO-, Roco-Loks + Wagen. GFN Profi-Kupplung. Epoche IIIb/IVa. Seit Jahren auf "schlanke" C-Gleis-DKW, EKW, asymmetr. DWW, Gleisstücke 7,5° zu R3-R9, sowie fiktive R8 + R10 wartend...!


 
Bobbel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.821
Registriert am: 24.08.2008
Ort: … im Herzen von Württemberg
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#19 von epoche3b ( gelöscht ) , 06.03.2013 14:16

Zitat von Betulaceae
Gab es bei dem Pfauenaugenmuster unterschiedliche Helligkeiten beim Vorbild?

Ja, je nach Alter, Verwitterungs- und Verschmutzungsgrad.

SCNR


epoche3b

RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#20 von Schwanck , 06.03.2013 15:54

Zitat von Betulaceae
Moin,

Gab es bei dem Pfauenaugenmuster unterschiedliche Helligkeiten beim Vorbild?
Gruß Birk



Moin Birk,

das ist, wie es die Bergriffe Das Selbe und das Gleiche beschreiben. Es gibt verschiedene Bauserien von Silberlingen, alle aus dem gleichen Material aber nicht aus dem selben. Das, was SCNR geschrieben hat kommt dann noch dazu, und braucht's nicht dafür!


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.775
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: Silberling in 1:93; Märklin oder Fleischmann?

#21 von epoche3b ( gelöscht ) , 06.03.2013 16:15

Zitat von Schwanck
und braucht's nicht dafür!

Dazu zitier ich mal Wikipedia:

Zitat von Wikipedia
Diese gemeinsamen Sprachwurzeln sind ein verbindenes Elelement im Regionalbewusstsein der Lipper und der Ostwestfalen. Außerdem deutet der Sprachraum auf kulturelle Gemeinsamkeiten mit dem restlichen Westfalen und dem niedersächsischen Kulturraum hin, gleichzeitig aber auch auf die relativ ausgeprägten kulturellen Unterschiede zwischen den westfälisch-lippischen und den rheinländischen Landesteilen Nordrhein-Westfalens.



epoche3b

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz