Willkommen 

RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#1 von Winfried Frey , 19.02.2013 22:06

Hallo zusammen,

hier entsteht nach und nach mein neuer Dauer-Thread zum Bau meiner Anlage.
Und so ging es am 31.07.2010 endlich los:

Mit einer (ersten) Fuhre Holz für die ersten Rahmenteile.

Damaliger Planungsstand zum Baustart:
- Kellerraum 4,30mx4,00m
- U-Förmige Anlage
- klassische zweigleisige Hauptstrecke mit Bahnhof und Schattenbahnhof
- irgendwie eine eingleisige Nebenbahn, völlig offen
- kein fertiger Gleisplan, nur der Schattenbahnhof war schon relativ klar und für den Rest gab´s eine Idee...

Fortsetzung folgt!

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#2 von Winfried Frey , 19.02.2013 22:55

Hallo zusammen,

weitere Infos und Planungsgrundsätze zur Anlage:
- Märklin K-Gleise
- Fahrbetrieb digital (noch heute mit 6021)
- Schalten getrennt klassisch analog
- im sichtbaren Bereich nur große Radien und schlanke Weichen

hier meine allerersten Planungsansätze für den SBf (Schattenbahnhof) von 2010:
(für alle Abbildungen gilt Rastermaß 50cm)

1. Innerhalb einer Kehrschleife, 11 Abstellgleise + 1 Durchfahrtsgleis


2. Zwei getrennte Gleisharfen, Verbindung unklar, 6 Abstellgleise


3. Wieder zwei getrennte laaange Gleisharfen mit einer Kehrschleife,
jetzt schon mit ersten Ansätzen für eine weitere Gleisführung ("Paradestrecke") zu einer Gleiswendel


Diese letzte Variante wurde letztendlich zumindest für den SBf nur leicht verändert umgesetzt.
Die Kehrschleife ist aber verschwunden und die Wendelidee wurde konsequent weiter entwickelt - dazu später mehr!

Fortsetzung folgt.

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#3 von Winfried Frey , 20.02.2013 20:55

Hallo zusammen,

hier die Bilder vom 1. Bautag im Sommer 2010, als die ersten zwei Rahmen für die ersten 4qm der zukünftigen Anlage entstanden:





Es lebe der Akkuschrauber...


Und hier dann bereits aufgestellt im Keller:




Jedes Element ist 2m lang und 1m breit.
Der Rahmen besteht aus gehobelten Brettern 10cm x 1,8cm und die Füße sind gehobelte Kanthölzer 5,5cm x 5,5cm.
Die lichte Weite unter der Anlage beträgt 60cm.
Der hier noch bestehende Abtand zwischen den "Tischen" wurde später noch gefüllt, so dass die Gesamtlänge 4,30m beträgt.
Die Oberkante 70cm über dem Boden bildet die Ebene 0, auf der der SBf verlegt werden soll.
Dazu demnächst mehr!

Fortsetzung folgt.

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#4 von Alex Modellbahn , 20.02.2013 21:04

Moin Winfried,

Wie ich sehe bist Du über die Planungsfase schon hinaus und mitten in den Holzbauten. dann können jetzt ja die Gleise folgen.

Der Grundbau sieht schon mal sehr solide aus. Werde auf jeden Fall wieder vorbei schauen und dein Werden beobachten.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.708
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#5 von Chneemann , 21.02.2013 08:21

Hallo Winfried,

Baubeginn vor 2,5 Jahren lässt auf viele Bilder hoffen
Ich schau wieder rein


Gruß Florian

Meine Anlagen:
Im Westerwald (Ab 2017)
Chneemanns Anlage (2012-2016)


 
Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.09.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#6 von Canidae , 21.02.2013 08:56

Moin Winfried,

Da bin ich auf die nächsten Bilder gespannt, ich schätze mal, es werden einige dazugekommen sein, sind seit den ersten doch zweieinhalb Jahre vergangen. Und wenn ich das auf dem letzten Foto richtig interpretiere, scheinst du auch damals schon einen umfangreichen Fuhrpark gehabt zu haben, oder sind das alles nur leere Gleichschachteln? Was du auf jeden Fall hast, ist ein solider und schöner Unterbau. Meiner ist da erheblich einfacher gestrickt.

Hab noch eine schöne Woche


Viele Grüße von der Küste

Eckard

Hier geht es zum Canisland in 1:160

Zum Canisland Anzeiger Archiv (Zusammenfassung dessen, was bisher geschah) bitte das Bild anklicken:


 
Canidae
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.830
Registriert am: 07.10.2012
Spurweite N
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#7 von Winfried Frey , 04.03.2013 00:02

Hallo zusammen,

hier nun die versprochene Fortsetzung meines Bauberichts.

Der Schattenbahnhof entsteht im Grunde nach der weiter oben gezeigten Gleisplanvariante mit den beiden 4-spurigen Harfen über die gesamte Raumlänge von 4,30m, d.h. es gibt Platz für lange Züge...
Da jede Harfe nur in einer Richtung befahren wird, sind nur die Weichen der Einfahrseite schaltbar; die Ausfahrweichen werden aufgeschnitten.
Die schaltbaren Weichen haben die (leider) anfälligen K-Weichenantriebe. Deshalb wurden die Grundplatten unterhalb der Weichen mit einem Loch versehen, um die Antriebe später "problemlos" tauschen zu können.
Und: Durchfahrtgleis ist jeweils das Gleis, bei dem sämtliche Weichen auf "gebogen" geschaltet sind.

Die Gleisharfen "Ost"...

und "West"...

wachsen langsam aber sicher zusammen:



Jede Harfe besteht aus 4 Abstellgleisen und 1 Durchfahrtsgleis.

Geplant ist, dass sich der Schattenbahnhof selbst steuert und zwar über Schaltgleise.
Das Prinzip ist folgendes: Grundsätzlich bleibt in einfahrender Zug im SBf stehen und er sucht sich das nächste freie (Einfahrtweiche "gerade") Gleis selbst bzw. es wird ihm automatisch zugewiesen.
Ist er in dieses freie Gleis eingefahren und hat den vom Fahrstrom getrennten Halteabschnitt ("Signal ist rot") erreicht, schaltet er über ein Schaltgleis die Einfahrtweiche auf "gebogen".
Sind sämtliche Abstellgleise belegt, sind somit sämtliche Einfahrtweichen "gebogen" und der nächste Zug fährt durch.
Verlässt ein Zug den SBh ("Signal ist grün"), schaltet er unmittelbar nach dem Halteabschnitt über ein zweites Schaltgleis die Einfahrweiche auf "gerade" und über ein weiteres Schaltgleis den Halteabschnitt wieder ab ("Signal ist rot").
Somit werden pro Abstellgleis drei Schaltgleise benötigt.
Diese Schaltung wurde tatsächlich realisiert, allerdings habe ich später die Schaltgleise durch Reed-Kontakte ersetzt, nachdem ich von der Unzuverlässigkeit der Schaltgleise erfahren hatte und mich fragte, wie ich die jemals im SBf mangels Erreichbarkeit austauschen soll.
Dafür habe ich jetzt das Problem mit den Magneten an den Loks...

Zu diesem Baustand war noch immer nicht klar, wie es weiter gehen soll im "Osten" und im "Westen" der Anlage.
Im nächsten Beitrag geht es deshalb um die Gleisplanung, insbesondere Ebene-0 mit SBf und die anschliessende Streckenführung.

So viel für heute und schon mal als "Appetitanreger" ein Bild vom Oktober/November 2012 mit der Gleiswendel "Ost"...

mit hinten rechts unten dem Anschluss zum SBf, vorne rechts die Ausfahrt zur "Paradestrecke" und oben bereits zwei Weichen im Einfahrtsbereich zum Bahnhof...

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#8 von Winfried Frey , 14.03.2013 23:02

Hallo zusammen,

hier mal ein kurzes Abschweifen, denn Stummi-Lok und neue Stummi-Kühlwagen sind auf der FREYSENBAHN angekommen:





Der Übergabezug wartet in der Einfahrt West des (hier noch nicht gezeigten) Bahnhofs.
Danke, Ralf!

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#9 von Winfried Frey , 15.03.2013 00:31

Hallo zusammen,

jetzt aber zur Gleisplanung, Teil 1:
Grundkonzept bzw. Idee der Anlage war ein "Hundeknochen":



Oder in der angestrebten U-Form für die beiden Ebenen:





D.h. ein Zug der den Bahnhof verlässt, kommt auf der gleichen Bahnhofseite wieder zurück - Einmal über die kurze Kehrschleife und auf der anderen Seite mit Gleiswendel, Paradestrecke und zweimaliger Durchfahrt Schattenbahnhof auf der langen Schleife.
Nebenstrecke bleibt offen.

Irgendwie war mir das zu wenig...
Was daraus wurde folgt im nächsten Beitrag.

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#10 von VT 11Punkt5 , 15.03.2013 08:49

Hallo, Winfried

Nach deinen soliden Vorarbeiten freie ich mich schon auf Bilder von langen Zügen auf der Paradestrecke, das wird bestimmt klasse aussehen ! Einen Anfang hast du schon gemacht mit den neuen Stummiwagen, sogar mit Lok dazu, sieht grandios aus

Ich kann's schon kaum noch erwarten, bis mein Stummiwagen eintrifft . . .


Viele Grüße

Torsten

Mein Projekt - Von Bad Kiebitzsee nach Alexishausen
viewtopic.php?f=64&t=72889

" Der Weg ist das Ziel - und er darf durchaus bunt und facettenreich sein "


 
VT 11Punkt5
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.270
Registriert am: 05.02.2012
Ort: bei Braunschweig
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart AC, Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#11 von Winfried Frey , 18.03.2013 00:14

Hallo zusammen,

es folgt Planung, Teil 2:
Für mehr Betrieb habe ich letztendlich folgende Planung für die Ebene Null ausgetüftelt:



D.h. es gibt jetzt zwei Gleiswendel, die zur Bahnhofsebene führen.
Die Paradestrecke wird über Weichen sowohl an die Wendel, als auch an den Sbf angebunden.
Somit ist der ursprüngliche Hundeknochen (mit Paradestrecke), aber auch ein Kreisverkehr (ohne Paradestrecke) vom Bhf über Sbf und zurück möglich.

Die modifizierte Bahnhofsebene sieht dann so aus:



Die vom Bhf ausfahrenden Züge haben am Ende der Wendel auf Ebene Null die Wahl zwischen Paradestrecke (d.h. Kehrschleifenbetrieb) und Sbf (d.h. Kreisverkehr).
Vom Sbf ausfahrende Züge fahren immer über die Wendel in den Bhf.
Von der Paradestrecke kommende Züge fahren immer in den Sbf.

Viel Spass beim Nachfahren mit dem Finger ...

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#12 von Winfried Frey , 25.03.2013 23:33

Hallo zusammen,

nach dem theoretischen Konzept meiner Anlage zeige ich Euch heute wieder Bilder vom Baufortschritt der Ebene "Null" mit Sbf und Gleiswendel.
Dabei machen wir einen größeren zeitlichen Sprung in den Oktober/November 2012, denn:
1. hatte ich 2011 kaum an der Anlage gebaut, weil ich Wasser im Keller hatte, was zu einem längeren Baustopp führte, und
2. finde ich die Fotos von Zwischenständen leider nicht mehr...

Der "Rundflug" beginnt nochmal an der schon bekannten Wendel am Ende des linken Anlagenschenkels.
Die verbauten Radien sind die beiden K-Großkreise, d.h. die Wendel hat über 1,20 m Durchmesser.
Steigung ist pro "Umdrehung" etwa 10 cm.
Die Stützen sind aus Holz mit angeschraubten Blechwinkeln, die jewils die Trassenbretter (6 mm Sperrholz) tragen (angeschraubt mit Gewindeschrauben).
Zwischen den Stützen werden die Trassen durch kleine Wände aus Pappe gegen Durchhängen gesichert.


Nach 2,5 Umdrehungen und einem "S" erreicht die Trasse nach einer kurzen Steigung die endgültige Bahnhofshöhe (rund 28 cm über dem Sbf).
Unten kann man die Anbindung der zukünftigen Paradestrecke an die Wendel bzw. die Zufahrt in den Sbf sehen (rechts).


Weiter gehts "um die Ecke" mit der Gleisharfe Sbf "Ost".
Hier kann man bereits etwas erkennen, was mir bis heute Kopfzerbrechen bereitet: nämlich die spätere Zugänglichkeit dieser hinteren Ecke.
Schliesslich wird das später von der oberen Ebene komplett verdeckt sein.

Wahrscheinlich werde ich später, wenn alle Trassenverläufe klar sind, einen Teil der Rahmenkonstruktion heraus sägen, um zumindest von unten "hochtauchen" zu können
(da, wo hier der Sortimentskasten liegt).

Der Sbf ist im Übrigen bereits kpl. verdrahtet und die Reed-Kontakte für die "Selbst"-Steuerung sind installiert und getestet.

Weiter der Blick nach Westen:
Der Sbf nutzt die gesamte Raumlänge von 4,30 m aus und die Abzweigungen der Gleisharfen erfolgen bereits im Bogen.
Damit stehen 3,00-3,50 m Abstelllänge zur Verfügung.


Es folgt der rechte Anlagenschenkel "West".

Hier kann man schön sehen, wie das Ausfahrtgleis des Sbf ansteigt und erst in der ersten Ebene in die Wendel als Aussenkreis einmündet.
D.h. die erste Wendel innen ist nur eingleisig, erst dann geht es zweigleisig weiter.
Radien, Konstruktion und Steigung der Wendel sind analog zum linken Anlagenschenkel "Ost".

An die Wendel wird sich später noch ca. 1m gerade Strecke mit leichter Steigung zum Bhf anschliessen.

Hier nochmal aus einem anderen Blickwinkel, wobei man auch die Anbindung der Paradestrecke an Wendel und Sbf erkennen kann.
Abwärts fahrende Züge können über die vorne sichtbare Weiche direkt in den Sbf einfahren oder über die freie Strecke die andere Seite des Sbf in Gegenrichtung erreichen.
Von der Paradestrecke kommende Züge umfahren die Wendel auf Ebene Null direkt in Richtung Sbf.


Soviel für heute und zum Schluß noch eine Aufnahme zum "Innenleben" der Wendel "Ost" mit ein paar Wagen meines Testzuges:


Ich hoffe, es gefällt - Fragen, Wünsche, Anregungen sind natürlich willkommen!
Fortsetzung folgt.

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#13 von Chneemann , 26.03.2013 10:57

Hallo Winfried,

du hast da echt einen tollen Gleisplan entwickelt und baust sehr sauber
Sieht alles sehr interessant aus

Hast du auch einen nicht schematischen Gleisplan Deiner Anlage?


Gruß Florian

Meine Anlagen:
Im Westerwald (Ab 2017)
Chneemanns Anlage (2012-2016)


 
Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.09.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#14 von Winfried Frey , 26.03.2013 11:06

Hallo Florian,

ja hab´ ich auch.
Allerdings nur stückhaft und irgendwie stimmen Planung mit Software und Realität oft nicht überein. Sprich, die reale Geometrie lässt sich mit der Planungssoftware oft nicht abbilden (ich habe die relativ einfache Freeware "Trackplanner" verwendet).
Vieles ist dann doch direkt mit den Gleisen entstanden.
Aber ich werde den Plan noch aufbereiten und hier einstellen.
Auch die Gleispläne für Bahnhof und Nebenbahn(en) kommen noch.

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#15 von urs76 ( gelöscht ) , 26.03.2013 11:29

Hallo Winfried,

ich lese Deinen Beitrag sehr interessiert mit, da ich einen ähnlich großen Raum (4,45m x x3,55m) zur Verfügung habe und ein ähnliches Grundkonzept plane. Besonders gespannt bin ich auf den Bahnhof und die Landschaft. Weiter so...

Viele Grüße
Urs


urs76

RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#16 von Bruno und Babsi ( gelöscht ) , 02.04.2013 13:00

Guten Abend Winfried

Du hast meiner Tochter und mir gerade den Anstoss gegeben, dass wir den schon zusammengeschraubten Tisch abbrechen, das Zimmer umstellen und auch eine U-Form machen.

Bin gespannt auf deine Fortsetzung, vielleicht können wir noch etwas mehr abstauben.

Gruss

Babsi und Bruno


Bruno und Babsi

RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#17 von Winfried Frey , 12.04.2013 13:28

Hallo zusammen,

der Bau geht weiter:
inzwischen existiert eine eigenständige, vom Rest der Anlage getrennte Nebenbahn und
eine weitere Nebenbahn (Prinzip Kreisverkehr zwischen den beiden im Konzeptplan blau dargestellten Anschlüssen an den Bhf und einem weiteren kleinen Sbf) ist fast fertig.

Für zwei weitere Nebenstrecken, die jeweils als Wendeschleife an den Bhf angebunden werden, habe ich eine Idee, aber noch keinen Gleisplan.

Bilder dazu folgen demnächst!

Jetzt beginne ich mal mit der Darstellung der detaillierten Gleispläne, von denen der erste, der Realität entsprechende, für die Ebene 0 (Sbf, Wendel und freie Strecke) fertig ist:



Steigungsstrecken sind blau/türkis dargestellt.

Die "Paradestrecke" sieht auf dem Plan etwas verzerrt aus, was an der Verwendung der 2274-Kurven liegt, die geometrisch natürlich nicht ganz passen. In der Realität lassen sich die Trassen aber durch die Toleranzen im Aufbau und in den Schienenstößen "problemlos verziehen", sodass ein flüssiges und harmonisches Gleisbild entsteht.

Die nächsten Tage folgen noch Bhf und Nebenbahnen, soweit konzeptionell bereits klar.

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#18 von Winfried Frey , 12.04.2013 15:52

Hallo zusammen,

den Gleisplan für die Bahnhofsebene kann ich gleich nachschieben, wobei sich die Abstellgleise je nach Landschaftsgestaltung noch ändern können/werden:



Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#19 von bjb , 12.04.2013 16:33

Hallo Winfried,

Dein Anlagenaufbau gefällt mir sehr gut und es wird bestimmt eine sehr schöne Anlage. Die bisher gezeigten Bilder machen schon einen guten Eindruck.

Zu Deiner Frager nach der Zugänglichkeit in der rechten Anlagenecke hätte ich einen Vorschlag. Dazu müsstest Du allerdings Dein Anlagenuntergestell etwas verändern. Wenn du ein paar neue Spanten einsetzt (eventuell auch noch ein paar zusätzliche Füße) dann können ein paar bestehende Spanten entfallen und Du hättest einen schönen freien Platz für eine Anlagenluke (siehe Foto innerhalb des grünen Bereiches).



Ich hoffe das Bild verdeutlich einigermaßen meine Idee.

Mit ausschneidenden Grüßen


BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
Hundling: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=51&t=32090
Mein kompaktes BW im Gleisdreieck (ohne Link, findet Ihr ebenfalls unter "Meine Anlagen")


 
bjb
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.055
Registriert am: 20.04.2007
Gleise M-K-C und 1(Maxi)
Steuerung CS2


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#20 von Winfried Frey , 12.05.2013 12:43

Hallo zusammen,

es folgen etliche Bildbeiträge, die den weiteren Baufortschritt ab Februar 2013 dokumentieren und am Ende den Ist-Zustand heute erreichen sollen.

Erstes Einschottern und Weiterbau der Wendel West

Nach Erhalt der ersten Lieferung von Merkur-Styroplast wurde gleich mit dem "Einschottern" der Wendel Ost begonnen:



Das geht nicht nur kinderleicht, sondern führt auch zu einem passablen Ergebnis in Nahaufnahme:



Die Gleise werde ich nicht weiter bemalen oder behandeln, da mir die Betriebssicherheit vor geht - und ich zu faul zum Malen bin ...
Die Wendel West wächst auch und bekommt die Zufahrt in den Bahnhof verpasst, auch gleich mit Schotter:




Das Schotterband habe ich anfangs mit doppelseitigem Klebeband auf das Sperrholz geklebt, aber das hält nicht.
Dann mit Holzleim, was zwar hält, aber leicht lösbar ist und heute klebe ich mit UHU-Montagekleber. Der hält perfekt.
Die Gleise werden natürlich nur eingedrückt.

Nächste Folge: Bau der der Bahnhofsebene

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#21 von Winfried Frey , 12.05.2013 19:42

Hallo zusammen,

weiter geht´s mit dem

Bau der Bahnhofsebene

wobei der Schattenbahnhof komplett in einer Höhe von 27cm überbaut wurde.
Los geht´s mit der Einfahrt Ost:

Aufbau wieder mit 6mm Sperrholz, allerdings mit einer stabilen Unterkonstruktion gegen Durchhängen.


Es geht voran ...

... und nimmt ganz schöne Ausmaße an ...

... bis im Westen die letzte Klappe fällt und die Ebene schliesst:



Und dann ein erster provisorischer Kreis-Schluss ...

... bevor das Weichenfeld der Einfahrt West gebaut wurde.
Man beachte, dass bei der Gelegenheit gleich ein paar überflüssige Spanten der Unterkonstruktion entfernt wurden:

Sieht doch schon nach Bahnhof aus, oder?

Nochmal Einfahrt West:


Das Beste: Die Züge konnten durch den Sbf bereits im Kreis fahren.


Im nächsten Beitrag berichte ich von der Nebenbahn "Kreis" (siehe Gleisplan oben).

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#22 von Winfried Frey , 26.05.2013 21:51

Hallo zusammen,

hier also das Update zur Nebenbahn Kreis (Stand ca. März 2013):

Meine Idee war, zwei mögliche Anschlüsse im Bahnhof, hier "Ost"

und "West"

über eine Schleife (Kreis) zu verbinden und so im Kreisverkehr unabhängig von der Hauptstrecke befahrbar zu machen.
Nach mehreren Ideen (u.a. die Strecke mit einer Brüclenkonstrunktion über den Bahnhof zu führen) habe ich mich für eine Tunnel-Lösung auf einer Zwischenebene entschieden,
wobei im Tunnel zumindest eine Ausweichstelle in Form eines kleinen Schattenbahnhofs entstehen sollte:

Der Schattenbahnhof entstand als dreispuriges Komplettmodul (ein Durchfahrtsgleis mit zwei wechselseitigen Abstellgleisen):

Dann musste dieses Modul komplett zwischen den Stützen eingefädelt und verbaut werden:

Hier ein Blick auf die komplett vorbereitete Verdrahtung des Moduls von unten.
Die Züge steuern sich wie im großen Sbh gegenseitig, d.h. über Reed-Kontkte und RL-2 Fernschalter von Tams-Elektronik (unter der Pappe):

Durchfahrtshöhe (Abstand Trassenbretter) sind eigentlich 10cm, aber ich habe die Querstreben der Konstruktion vergessen.
So bleiben gerade noch ausreichende 8,2 cm übrig....

Und so gelangt die rote DHG irgendwann über diverse Brücken wieder in den Bahnhof:

Auch der Stummi-Wagen passt:

Und noch ein Blick in den "schwebenden" kleinen Sbf:


Bis demnächst, Fortsetzung folgt!

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#23 von Alex Modellbahn , 26.05.2013 22:00

Hallo Winfried,

Du hast in den letzten Wochen/Monaten ja richtig was weggeschafft. Deine Moba hat ja schon einen großen Schritt nach vorne gemacht. Spannend zu sehen wie eine Moba entsteht.
Zum Gleisverlauf und Technik kann ich nicht viel schreiben, also bleibe ich Stumm und warte aufs Grün. bin aber da und schaue immer wieder mal vorbei. Bitte nicht entmutigen lassen.


nordische Grüße
Alex


meine Anlage Traventall
mein aktuelles Modul Betriebshof Eching

meine alte M-Gleis-Anlage: Imoli


 
Alex Modellbahn
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.708
Registriert am: 21.03.2012
Ort: Bargteheide
Gleise Märklin C & K
Spurweite H0
Steuerung ESU ECOS
Stromart Digital


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#24 von Manu2090 , 27.05.2013 12:29

Hi

Coole Anlage und das hast du alles einfach so aus dem Kopf gebaut? .
Bei mir scheitert es da schon an einem einfach Nebenbahnbahnhof .

Besonders gefällt mir das Weichenvorfeld aus dem zweitletzten Baubericht.

Bin gespannt wie es weitergeht.

Gruß Manuel


www.Kleingedrucktes-h0.de


 
Manu2090
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.000
Registriert am: 29.05.2012
Spurweite H0
Stromart DC


RE: FREYSENBAHN - Update 07.05.2017 - neuer Bilderhost

#25 von Winfried Frey , 27.05.2013 21:47

Hallo,

@Alex: Ja, es geht schnell vorwärts, warte mal ab, bis die Bilder vom April und Mai kommen...
Inzwischen habe ich eine weitere Mini-Nebenbahn "engepflegt" bzw. "eingeflochten", die unabhängig vom Rest der Anlage betrieben wird,
es wurde nahezu komplett "geschottert", die Hauptstrecke ist fertig, erste Signale stehen schon ...
und ich krieche ständig unter der Anlage, um die Kabel der inzwischen installierten Weichenantriebe zu verlegen.
Inzwischen bereue ich schon die geringe Höhe, weil ich mir ständig den Kopf anstosse ...

@Manuel: Vieles entsteht/entstand tatsächlich erst, als ich die Anlage in Realität vor mir hatte und vieles 1:1 ausprobieren konnte.
Dafür habe ich auch die lange Baupause genutzt (Wasserschaden, s.o.).
Das fällt natürlich leicht, wenn man über 10 Jahre lang Unmengen an K-Gleis auf ebay zusammengekauft hat,
was wahrscheinlich locker für eine weitere Anlage dieser Größe reichen würde.
Mit Planungen auf dem Papier tu´ ich mich auch schwer, da ich mir das Ergebnis nicht so recht vorstellen kann.
Und ich gestehe: Das Anlagenkonzept, der Bahnhof, auch das Weichenfeld, hat eine Anregung aus einem Buch erhalten,
nämlich das Buch "Gleispläne für Modellbahnanlagen und Bahnhöfe" von Günter Fromm.

Gruß
Winfried Frey


Die FREYSENBAHN - Meine Anlage
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=89596


 
Winfried Frey
InterCity (IC)
Beiträge: 873
Registriert am: 28.04.2005
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 128
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz