Willkommen 

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#1 von Shifty ( gelöscht ) , 24.02.2013 11:33

Hallo liebe Leute

manche von euch kennen bestimmt schon meinen Planungsthread:
viewtopic.php?f=15&t=87630

...nun die Planung ist auch nicht voll abgeschlossen
soll heißen, dass ich für alle Infos, die ich bekommen kann, dankbar bin


ich fülle als erstes nochmal den Fragebogen aus:

1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:

Zitat
1.1 In welcher Region (Gegend, Landschaft) ist deine Modellbahn angedacht?



Das weiß ich nicht genau... ich will ein frei erfundenes Stahlwerk (hauptsächlich Hochofen) aufbauen, in welchem logische Abläufe stattfinden

Zitat
1.2 An welche Motive hast du gedacht (Stadt/Land, Industrie, Bw, Landwirtschaft etc.)? Hauptbahn oder Nebenbahn?



Industrie (Stahlwerk -> Hochofen) und ein H0e Bereich, in dem Die Loks Kalk oder andere Zusatzstoffe, die im Hochofen benötigt werden, zum Hochbunker fahren.

Zitat
1.3 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren?



BR 96, MaKs, sächs. VI K, für weiter Vorschläge bin ich offen (auch kompromissbereit)

Zitat
1.4 In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



von II bis V wahrscheinlich... ich möchte mich aber ungerne auf eine Epoche festlegen, da wie bereits gesagt BR 96 auf meiner Anlage fahren soll, die es ja in Epoche 2 gab...

Zitat
1.5 Welche(n) Bahnhofstypen bevorzugst du (Durchgangsbahnhof, Endbahnhof, Spitzkehre, Abzweigebahnhof)?



ich habe eigentlich keinen Bahnhof geplant.

Zitat
1.6 Gibt es bestimmte Gebäude, Hochbauten, andere Besonderheiten, die auf die Anlage sollen?



Hochofen auf jedenfall, vielleicht auch koksofen und stahlkonverter sowie ein kalkwerk
(hier werden aus Platzmangel aber abstriche vorgenommen werden müssen... )

Zitat
1.7 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?



BR 96 ist vorhanden (3mal) Hochofen ist noch nicht vorhanden und sächsische VI K ist auch noch nicht vorhanden.
Das sind aus meiner Sicht die drei wichtigsten Sachen

Zitat
1.8 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen von dir, die deine Antworten anschaulicher machen können?



bis jetzt habe ich noch nichts gefunden, was mich anspricht

2. Konkrete Rahmenbedingungen:

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? temporäre Aufstellfläche? Bücherregal?)


--> siehe [Anleitung] Erstellen einer Raumskizze mit Inkscape

Rahmen steht schon
Anlagenschenkel 100x250cm und 100x180cm

Zitat
2.2 Gibt es eine bevorzugte Anlagenform (U, L, Zungenform, Rechteck, Rundum-Anlage, An-der-Wand-entlang)?


L- Form (bietet sich durch die Platzverhältnisse an

Zitat
2.3 Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen) Bevorzugst du ein bestimmtes Gleissystem ? (steile Weichen oder schlanke Weichen?) Normalspur oder Schmalspur oder eine Mischform?



C-Gleis für die H0 Eisenbahn (Peco und Tillig für die H0e Loks)

Zitat
2.4 Gibt es bestimmte technische Bedingungen? Mindestradius, maximale Steigung, Eingrifftiefe oder Eingrifflöcher? Sollen Teile oder die ganze Anlage demontierbar sein?



mindestradius 360mm
Steigung muss ich mal schauen (steigungen werden aber nur im H0e Bereich vorhanden sein

Zitat
2.5 Steuerung: Wie möchtest du die Fahrzeuge betreiben (analog, digital)? Wie sollen Signale, Weichen etc. gesteuert werden (analog, digital, PC)?



fahren möchte ich in beiden Bereichen digital Mobile Station MS 1 (2mal) / Lokmaus von Roco Signale (falls es die irgandwann mal geben wird) und weichen müchte ich gerne per stellpult schalten.

3. Weitere Informationen

Zitat
3.1 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)



das Rangieren und die logischen abläufe (schlacke wird vom Hochofen zum Schlackebeet gefahren, Selbstentladewagen werden zum Entladen auf den Hochbunker gefahren usw...

Zitat
3.2 andere relevante Informationen (Einzelspieler, mehrere Mitspieler, sonstige Besonderheiten)



ich kann die Anlage alleine steuern, aber durch die 2. MS und die Lokmaus auch mit 2 oder 3 leuten gleichzeitig fahren.

So wei so gut



Jedenfalls ist mein Rahmen jetzt soweit fertig: (hier ein paar bilder dazu)








und hier die aktuelle planung (unfertig)



So und dann gehts auch sofort weiter
Liebe Grüße aus Bad Iburg (verschneit)


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#2 von Shifty ( gelöscht ) , 26.02.2013 22:02

Guten Abend

hier ein kleiner Zwischenstand (geht ja weiter bei mir )
Selitac wurde ausgelegt und zurechtgeschnitten:


noch steht mein entgültiger Gleisplan nicht fest (ich muss eingestehen, dass sich die Planung von oben ↑↑ schon wieder geändert hatt... )

die Anzeichnung der Gleistrassen erfolgt bei mir nicht, wie oft gesehen mit einem Niederbordwagen, sondern ganz klassisch im Hochofen-Stil


nundenn... mein Beweis an euch, dass ich total verrückt bin...

Ich habe mich dazu entschlossen, den Hochofen inkl. Gießhalle selbst zu bauen
anfangen werde ich mit den Wänden... Und hierbei orientiere ich mich an dem Modell von Trix, welches nie erschienen ist
http://www.modellbahn-fokus.de/article_d...s/8/37144_c.jpg

dies hier soll sozusagen ein Wandstück werden, welches man auf dem Bild in dem Link gut erkennt (mit X drin)


leider ein wenig unscharf geworden...

Achso: das ganze baue ich momentan aus Polystyrol Streifen von Evergreen
mit den Profilen 1x1mm und 3,2x3,2mm

Liebe Grüße und schönen Abend wünscht:
Robin


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#3 von No Elmars ( gelöscht ) , 09.03.2013 12:49

Kleine Anregung: Von der Kokerei sollte mE eine Verbindung zur Erzbrücke führen, sonst fällt der Rangierspass weg.

Gruss Jürgen


No Elmars

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#4 von No Elmars ( gelöscht ) , 09.03.2013 12:51

Noch n Vorschlag: Die Cowper näher an die Öfen und das Stahlwerk etwas mehr nach rechts, so kannst Du später noch weitere Bauten ansetzen ( zB Sekundärmetallurgie)


No Elmars

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#5 von Shifty ( gelöscht ) , 13.03.2013 11:32

Hi Jürgen (und auch alle andern, die das hier lesen)

Danke für deinen Vorschlag ich weiß immer noch nicht genau, wie ich dnen nun die Kokerei genau anschließe...
dort fährt ja die Löschlok mit den Löschwagen (macht die den ganzen Tag nichts anderes, als hin- und herzufahren?

Der vom Löschturm gelöschte koks, der dann in einen Bunker gekippt wird, soll dann auf schmalspurwagen geladen werden und dann zum hochbunker gefahren werden...

Den anderen Vorschlag finde ich auch gut (danke danke danke )
Das mit den Cowpern müsste gehen. Und da das Stahlwerk ja gestrichen wird, kommt da dann eben was anderes hin (werde schon was finden )

Zur Zeit geht es nicht soviel voran (mangels Material für die Gießhalle) und außerdem bin ich gerade hierbei:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50...=976653#p976653

Aber ich bin zuversichtlich, dass bald kein Materialmangel mehr den Weiterbau stört

Bis dahin:
Glück auf


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#6 von No Elmars ( gelöscht ) , 13.03.2013 19:39

Schmalspurbahn ist natürlich schön, m.E. Aber nicht vorbildgerecht.Das wäre ja nicht so schlimm, aber ich sehe das Problem, geeignetes Rollmaterial zu finden. An dieser Stelle würden ja ZB auch schwere Erzwagen entladen.

Glück auf

Jürgen


No Elmars

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#7 von Shifty ( gelöscht ) , 14.03.2013 07:46

Hi Jürgen

nein vorbildgerecht ist definitv was anderes...
ich möchts trotzdem gerne machen...
Problem ist halt, wie du auch schon gesagt hast das Rollmaterial
von Bemo gibts wohl tauschachsen, sodass ich auch H0m wagen benutzen kann...
mal schauen was ich mir da einfallen lasse
bzw. kann ich den transport von koks auch mit offenen güterwagen abwickeln oder nicht?
Also nachdem der Koks gelöscht wurde

Gruß
Robin


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#8 von No Elmars ( gelöscht ) , 14.04.2013 21:31

Gibt es was Neues von Deiner Anlage?

Gruss und Glück auf

Jürgen


No Elmars

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#9 von Shifty ( gelöscht ) , 20.04.2013 12:51

Hallöle allerseits

ja es geht weiter (wenn auch zögerlich)
leider hat mich mein PC verlassen und muss erst selbst in die Werkstatt, bevor ich euch wieder ein paar fotos präsentieren kann
Dank Jürgen habe ich aber jetzt 1000de Vorbildfotos und auch schon ein paar neue Ideen


bis denne
Robin


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#10 von Dominic ( gelöscht ) , 20.04.2013 12:55

Mittag

Sieht ja schon ganz gut aus bin schon gespannt auf neue Bilder.
Wünsche dir Viel Spaß und erfolg beim bauen.

MFG Dominic.


Dominic

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#11 von Shifty ( gelöscht ) , 27.09.2013 20:15

Sooo Leute

über 5 Monate ist es her...
Es ist inzwischen weitergegangen
Oben seht Ihr ja noch wie es mal aussah.
So sieht es jetzt aus:


habe quasi ein U aus meiner Anlage gebaut.

Was gabs denn noch...?
Kennt ihr schon meinen neuen Schlackewagen?


ein Roheisenwagen ist momentan auch dabei, Roheisen zu erhalten.

Und jetzt noch ein paar Fotos von den Anfängen meiner Gießhalle - Viel Spaß



Stellprobe




Yuhuu, Fummelarbeit




wird hierfür verwendet:



geht bestimmt bald weiter
Momentan gibts nur die oben gezeigte Fummelarbeit


Liebe Grüße
Robin


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#12 von Cargolino , 27.09.2013 23:51

Zitat von No Elmars
Schmalspurbahn ist natürlich schön, m.E. Aber nicht vorbildgerecht.


Ganz und gar nicht im Weltkulturerbe Völklinger Hütte liegen etliche Meter Schmalspurgleis. Die Transportaufgabe Zuschlagstoffe zu transportieren ist sicher vorbildgerecht.

Gruß Kai-Nils


___________________________________________________________________

Es grüßt Kai-Nils


Cargolino  
Cargolino
InterRegio (IR)
Beiträge: 174
Registriert am: 24.11.2010


RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#13 von Shifty ( gelöscht ) , 28.09.2013 07:17

Das ist ja ne prima nachricht
Aber bis die schmalspurbahn auf meiner anlage ist muss schon der hochbunker stehen und das dauert noch...

Ganz davon abgesehen habe ich ja auch nicht vor, nach einem vorbild zu bauen.
Trotzdem Vielen Dank

Gruß
Robin


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#14 von Rene Köllner , 28.09.2013 07:53

Hallo Robin,

Inspiriert durch einen Arbeitsauftrag im Stahlwerk der Salzgitter AG direkt am Hochofen A, finde ich deine Anlage als eine Rangieranlage als noch zu, entschuldige den Ausdruck, "langweilig". Die Gleisanlagen sind da viel umfangreicher, durch viele Weichen rangierfreudiger, und die ganze Anlage selber ist nicht so im Winkel aufgebaut. Ich weiß du baust nicht nach Vorbild aber das sieht irgendwie komisch aus. In einem anderen Beitrag baut auch jemand einen Hochofen nach, und ich kann nur aus eigener Erfahrung schreiben, so bunt sauber sieht kein Stahlwerk aus. Die Grundfarben die da vorherrschen bestehen zu 90% aus grau, braun und schwarz. Alles ist eigendlich total dreckig und pampig. Wenn ich da noch mal bin, mache ich noch mal ein paar Fotos, es ist schon recht imposant anzusehen, wenn die kleinen Dieseloks die schweren beladenen Torpedopfannenwagen über die Gleise schieben, so ein Ding wiegt beladen immerhin bis zu 400t. Oben aus der Öffnung sieht man das "Höllenfeuer" herausfachen. Ich habe mal erlebt, wenn die Schlackewagen hinten bei der Firma Fels zur Weiterverarbeitung zu Strassenbaustoffen, ausgegossen werden, ich stand so ca200-300m entfernt daneben, die Hitze habe ich noch da gespürt.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, Keiner ist vollkommen
Viele Grüße Rene


Rene Köllner  
Rene Köllner
InterRegio (IR)
Beiträge: 155
Registriert am: 24.02.2012


RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#15 von Shifty ( gelöscht ) , 28.09.2013 08:06

Hi rene

Mir fehlen leider die räumlichen möglichkeiten um so viele weichen zu verlegen. Deswegen habe ich mich jetzt für ein U entschieden, um mit wenig platz viel modellbahn zu bauen.

Natürlich wirds später auch noch dreckig, die Gießhalle bleibt nicht weiß!!

Aber davor muss ich es halt erstmal bauen...
Ich kann ja erst wieder Bilder zeigen wenns fertig ist


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#16 von Jör g Schmidt , 26.04.2014 00:28

Moin Robin
so langsam wird es Zeit neue Fortschritte zu zeigen....


schöne Grüße von der Wupper
Jörg

die Bergischen Hüttenwerke und Belval im Anlagenbau:
viewtopic.php?f=15&t=82704


 
Jör g Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.070
Registriert am: 10.01.2006
Homepage: Link


RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#17 von Shifty ( gelöscht ) , 26.04.2014 22:39

Guten Abend zusammen,

Fortschritte... Nagut

Ein wenig hab ich dann ja doch vorzuweisen.

Also ich habe nochmal umgeplant und auch mein Zimmer umgestellt, sodass ich jetzt folgende Fläche für meine Eisenbahn zur Verfügung habe:



Eingezeichnet sind hier auch die einzelnen Rahmenteile.

2 Rahmenteile (von 5) habe ich bereits fertiggestellt.
Ungefähr so sehen die aus:



Einem endgültigen Gleisplan gibt es noch nicht... Nur viele Ideen.

Ich halte euch dann mal auf dem Laufenden...


Gruß Robin


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#18 von Shifty ( gelöscht ) , 12.10.2014 17:34

Hallöle zusammen,

nun melde ich mich auch mal wieder zu Wort.

Ich komme mit einem Gleisplan einfach noch nicht auf einen grünen Zweig, daher ziehe ich andere Dinge vor.

Da ich ja auf jedenfall einen Hochofen bauen will, lag es nahe, dass ich damit als nächstes weitermache.


Hier sind ein paar Bilder vom Bau des Heißwindrings:

Zuerst habe ich ein Halbrundstab Buche 15x30mm zersägt:



Dann wurden die handlichen Stücke von ca. 21mm Länge auf eine ausgedruckte Schablone aufgeklebt:



und so sieht ein Viertel des vollständigen Rings aus:



Ich habe einen Halbrundstab genommen, da ich mir so das Theater mit den Schnitten sparen kann... Mal schauen was draus wird

die Lücken zwischen den einzelnen Segmenten werden natürlich noch gefüllt. Es ist wahrscheinlich garnicht sooo schlecht, denn so habe
ich die Möglichkeit Schweißnähte nachstellen zu können.

Danach sind wohl Heißwinddüsen dran...
Sollte Interesse an der Planung der Düsen bestehen so präsentiere ich auch gerne ein paar Zeichnungen dazu...


Bis Bald
Robin


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#19 von Jör g Schmidt , 13.10.2014 18:30

Moin Robin
mit den halben Rundhölzern ist ne klasse Idee, sieht aber doch noch nach ner Spachtelorgie aus...


schöne Grüße von der Wupper
Jörg

die Bergischen Hüttenwerke und Belval im Anlagenbau:
viewtopic.php?f=15&t=82704


 
Jör g Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.070
Registriert am: 10.01.2006
Homepage: Link


RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#20 von Shifty ( gelöscht ) , 13.10.2014 22:03

Hi Jörg,

das ist gut möglich, allerdings habe ich die Teile bewusst kleiner gemacht als nötig, damit der ring nicht zu groß wird, bzw. Die Teile nicht in den gewünschten Radius passen.

Dann werde ich eben als nächstes von einer Spachtelorgie berichten


Gruß Robin


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#21 von Bastelharry , 14.10.2014 07:26

Hallo Robin

im Bastelladen gibt es Styropor- Ringe zum Kränze basteln. Die gibt es in verschiedenen Größen.
Wäre das eventuell eine Alternative für dich ?
Könnte vielleicht Zeit und Gewicht sparen, so ein halbierter Kringel

Bin gespannt wie es weiter geht bei dir

Gruß

Harry


Wenn die Klügeren immer nach geben..............regieren die Deppen die Welt

viewtopic.php?f=64&t=95671

viewtopic.php?f=64&t=100966


 
Bastelharry
InterCity (IC)
Beiträge: 995
Registriert am: 08.07.2013


RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#22 von Shifty ( gelöscht ) , 05.11.2014 22:00

Guten Abend zusammen,


Entschuldigt die Pause, aber momentan komme ich fast zu nichts :
Danke für deinen Besuch und den Tipp Harry
Allerdings haben die Ringe 2 Nachteile:
- Die Durchmesser passen nicht gut mit der Stärke des Ringes zusammen
- Ich kann damit keine "Segmente" darstellen

Abgesehen davon ist der Ring jetzt fast fertig

Letztens wurden die letzen 36 Segmente ausgesägt
Die Eine Hälfte des Rings habe ich gestern fertig geleimt und hier sind jetzt alle Teile:

Ein paar davon aufkleben...



Und am Ende siehts so aus:



So das sieht (meiner Meinung nach) doch ganz gut aus

Als nächstes fällt mir hoffentlich was passendes zu den Düsen oder sogar zum Korpus/Fundament was ein
Ich halte euch auf dem Laufenden


Schönen Abend noch
Robin


Shifty

RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#23 von sven77 , 05.11.2014 22:06

Hallo Robin,

Das sieht gut aus ?......das sieht Spitze aus !
Und den inhalt der wagen könnte man nicht besser darstellen.


Gruß Sven


 
sven77
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.308
Registriert am: 06.09.2010
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#24 von papa_brösel , 05.11.2014 22:51

Hallo Robin

Beeil dich mit dem weiterbauen...bin gespannt,wie es weitergeht.
Verrätst du uns wie du den Schlackewagen gemacht hast?


Viele Grüße

Ingo


Schon Besucht? http://www.mein-baehnle.de

Hier findet ihr meine Anlage viewtopic.php?f=64&t=87130


papa_brösel  
papa_brösel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.534
Registriert am: 06.12.2012


RE: Hochofen - Anlage im Bau :)

#25 von Shifty ( gelöscht ) , 06.11.2014 21:54

Hallöle

Zitat von papa_brösel

Beeil dich mit dem weiterbauen...bin gespannt,wie es weitergeht.



Oh ja, ich auch ein wenig...

So der Schlackewagen... mal überlegen ^^ Ich habe als erstes eine Scheibe Selitac eingeklebt, die vom Durchmesser her ein wenig kleiner ist, als die Öffnung des Schlackewagens.
Als nächstes habe ich Modellbausand auf den Rand und teilweise auf die Scheibe geklebt.
Danach wurde der Sand Schwarz angemalt und mit verschiedenen Grautönen "trockengebürstet" Das ist eine Technik bei der man ganz normal Farbe mit dem Pinsel aufnimmt und ihn dann solange über ein blatt papier streicht bis kaum noch/keine Farbe mehr rauskommt und dann streicht man über das Objekt. Das Ergebnis ist, dass man nur die erhabenen Stellen des Werkstücks anmalt.
Der Rest wurde erst mit einem Rot angepinselt und dann immer ein kleinerer Bereich mit helleren Farben darüber gemalt. wenn man ganz nah rangeht sieht man, dass es nicht so professionell ist, wie ein richtiger übergang. Aber von weiter weg wirkt es trotzdem prima
Ich hoffe das war ausführlich genug


Danke für das Lob Sven, das gibt Motivation, weiter zu machen (:

Und nun wird wieder in Büchern, Zeitschriften und dem Netz nach Bildern von Gießhallen gesucht, die meine Phantasie beflügeln

Bis die Tage


Shifty

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 228
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz