RE: alte Personenwagen und schlanke Weichen (C-Gleis)

#1 von derdirk ( gelöscht ) , 31.12.2006 22:22

Liebe MoBas,

so kurz vor Ende des Jahres habe ich noch eine Frage zu einem ganz anderen kleinen Feuerwerk: ich bin heute mit alten Personenwagen mit einem kurzen Schleifer über eine schlanke C-Gleis-Weiche gefahren. Ausser bei vollem Tempo gibt es da immer einen Kurzschluss. Bei den normalen Weichen kenne ich schon das kurze Ausgehen, wenn der Schleifer nur auf dem stromlosen Abschnitt sitzt, aber ein Kurzschluss ist doch eine heftige Reaktion, die vor allem bei Loks mit Ton zu einem blöden Neustart des Tonsignals führt. Gibt es Tipps, wie ich diese alten Wagen weiterhin auch auf schlanken Weichen nutzen kann? Kann man den Schleifer umbauen?
Gruß und guten Rutsch ins Neue Jahr,

Dirk



derdirk

RE: alte Personenwagen und schlanke Weichen (C-Gleis)

#2 von derdirk ( gelöscht ) , 01.01.2007 20:10

Dieser Beitrag scheint etwas in der Silvesterlaune untergegangen zu sein - daher hole ich ihn noch mal heraus. Die alten Waggons (aus den 50ern vermutlich - z.B. 4023) haben noch den einarmigen kurzen Schleifer (ca 2 cm lang). Ich habe jetzt bei Märklin unter der Artikel-Nr. 7198 einen Schleifer gesehen, der länger ist und evtl statt des Originalschleifers passen könnte. Hat schon mal jemand einen solchen Schleiferumbau durchgeführt?

Gruß,

Dirk



derdirk

RE: alte Personenwagen und schlanke Weichen (C-Gleis)

#3 von sbetamax , 01.01.2007 20:35

Hallo Dirk,
ich habe hier vermutlich einen 4026 Gepäckwagen. Dieser hat einen einarmigen Schleifer. Hier passt auch der 7198 Schleifer, da die Halterung die gleiche ist.
Ob das eine Besserung bei den schlanken Wichen gibt, kann ich nciht sagen da ich keine habe. Allerdings kommt der 7198 Schleifer gut über die Bogenweichen was ja ein gutes Zeichen ist.



 
sbetamax
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.323
Registriert am: 26.11.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: alte Personenwagen und schlanke Weichen (C-Gleis)

#4 von Siegfried Grob ( gelöscht ) , 01.01.2007 21:10

Hallo,

bei einer Weiche muss der Schleifer eine Schiene überqueren.
Bei den kurzen Weichen ist die zu überquerende Schiene spannungsfrei (und fast jeder Scheifer setzt auf ihr auf), bei den schlanken Weichen hat sie Massepotential (und die Punktkontakte sind so gemacht, dass ein nicht zu kurzer Schleifer die Schiene nicht berührt).

Grüße,
Siegfried Grob



Siegfried Grob

RE: alte Personenwagen und schlanke Weichen (C-Gleis)

#5 von pepinster , 02.01.2007 02:14

Hallo Dirk,

mein Blech-Pwi aus Kindertagen Mä 4041 (=4003 mit Innenbeleuchtung und Schlusslichtern) hat auch so einen asymmetrischen kurzen Skischleifer um die 3cm "lang", der auf schlanken Weichen den Betrieb lahmgelegt hat. Konsequenz: Z-Stellung bis zum Ausbau der Beleuchtung.

Gruss von
Axel



 
pepinster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.893
Registriert am: 02.08.2006


RE: alte Personenwagen und schlanke Weichen (C-Gleis)

#6 von derdirk ( gelöscht ) , 02.01.2007 08:51

Liebe Leute,

vielen Dank für Eure Antworten. Dass es zwischen den schlanken und den normalen Weichen einen elektrischen Unterschied in der Konstruktion gibt, habe ich mir nach ein paar Messungen mit dem Ohmmeter schon gedacht - danke für die Bestätigung. Ich werde mir mal einen 7198 zulegen und dann schauen, ob es besser geht. Sobald Ergebnisse vorliegen, erfolgt eine kurze Rückmeldung.

Gruß,

Dirk



derdirk

RE: alte Personenwagen und schlanke Weichen (C-Gleis)

#7 von jogi , 02.01.2007 09:41

Hallo Jogi Hier

Dei beiden Weichen ( kleine und schlanke ) ist die querende Schiene potenzial frei !!!! Bei der kleinen Weiche läuft der Radkranz auf einem Blechstreifen , der neben der Schiene liegt , dadurch bekommt das Rad die Masse . Bei der schlanken Weiche gibt es keinen Massekontakt.
Es kann aber schonmal vorkommen , das die querende Schiene in der Halterung sich verschiebt und an die Zungen kommt , und dann kommt es zu einer Verbindung nach Masse. Nachsehen!!!!! Die querende Schiene hat normaler Weise KEINE Verbindung nach Masse. Es gibt Bastler , die schalten die querende auf mittelleiter mit zusätzlichen Schalter.

Upps , zu schnell geantwortet, das was ich geschrieben habe gilt für K - Gleise.



jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.842
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: alte Personenwagen und schlanke Weichen (C-Gleis)

#8 von MaV3RiX ( gelöscht ) , 02.01.2007 11:24

Hallo

Dies ist mein erster Beitrag im Forum. Ich lese schon einige Zeit mit, aber zu diesem Beitrag wollte ich doch auch mal etwas sagen, da ich das Problem neulich auch hatte.
Wir sind grade noch am Planen einer neuen Anlage und die Schienen (C-Gleis) liegen noch auf dem Boden. Allerdings haben wir hauptsächlich schlanke Weichen im Einsatz. Bei etwas älteren Wagen (ziemlich alte Blechwagen) gabs auf den Weichen auch immer Kurzschlüsse. Bei genauerer Beobachtung habe ich herausgefunden, dass die Radkränze stellenweise mit den "Pins" vom Mittelleiter in Berührung kommen.
Ich habe dann kurzerhand die vier ersten Pins in der Zunge (vom Herzstück aus gesehen) etwas (ca. 1mm) nach innen gebogen. Gibt keine Probleme mit dem Schleifer o.ä. und es gibt keine Kurzschlüsse mehr.
Evtl. hilft das ja auch hier weiter. Mit den kurzen Schleifern war allerdings gar nichts zu machen. die hab ich dann einfach ausgebaut.

Gruß Christian



MaV3RiX

RE: alte Personenwagen und schlanke Weichen (C-Gleis)

#9 von derdirk ( gelöscht ) , 03.01.2007 17:24

Hallo allerseits,

@jogi: ich habe die schlanken Weichen (C-Gleis) gemessen - im Unterschied zu den normalen Weichen haben hier alle Zwischenschienen Massepotential.

@alle: ich habe heute einen Schleifer 7198 montiert und siehe da, die Wagen kommen (bis auf einen, dessen Kupplung zu tief hängt) ohne Probleme über die schlanken Weichen. Sehr schön.

Gruß,

Dirk



derdirk

RE: alte Personenwagen und schlanke Weichen (C-Gleis)

#10 von ston13 ( gelöscht ) , 24.01.2007 09:03

Ich habe gleiches Problem, allerdings mit einer BR23 und bei dieser ist der Schleifer vergleichsweise gleichlang wie bei anderen Loks.
Sie braucht mind. die Fahrstufe 5 um ohne Kurzschluß über die schlanken Weichen zu kommen.
Hat noch einer eine Idee?



ston13

   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz