RE: VIESSMANN FORMSIGNALE UND ZIMO

#1 von JCLS ( gelöscht ) , 16.03.2013 14:15

Hallo Zusamen,

Mein Digital System ist Zimo. Ich versuche die von Viessmann Formsignale mit ein MX8 zu steuern (4501-2-/ und zz. Vorginale, 2, 3 begrifig).
Leider geht es nicht. Auf Viessmann Betriebsaleitung steht das die Signale mit positive impluse zu sterurn sind. Zimo gibt negative.
Au der andere Seite, Viessmann DCC Decoder steuert ein Signal (mit 2 Antriebe) ABER ... aber .. mit diesem kann dann nur ein Vorsignal mit
EINEM Antrieb gekuppelt werden (so kein 3 begriffiges Vorsignal)

Im grossen Ganzen hätte Jemanden hier erfahrung mit Zimo und diese Signale ?


mit fr. Grüssen

JC


JCLS

RE: VIESSMANN FORMSIGNALE UND ZIMO

#2 von 8erberg , 16.03.2013 14:54

Hallo,

du kannst für die Signale einen Viessmann-Decoder, einen Lenz LS150-Decoder oder einen Potential-Wandler nehmen, z.B.

http://www.rautenhaus-digital.de/produkt...etswandler.html

Ich empfehle den Polaritätswandler, da Du die anderen Decoder nicht an den CAN-Bus sondern nur ans "Gleissignal" hängen kannst.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.529
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: VIESSMANN FORMSIGNALE UND ZIMO

#3 von JCLS ( gelöscht ) , 16.03.2013 15:10

Vielen Dank,

Die Lösung mit einem Polaritätwandler habe ich schon geschaut : die wirken nur mit Leuchtdioden.

"Der Polaritätswandler SLX821 (Inverter) dient dem Anschluß von Lichtsignalen " so scheint est nicht geeignet sein für Formsignale. Oder ? (ich habe ein solches Gerät; der Verkäufer sagt mir das selben.)

====Viessman Formsignal anschluss =====
Viessmann-Formsignale können auch von einem Digitalsystem angesteuert werden (Abb. 7). Beim Anschluss z. B. an den Viessmann-Magnetarti- kel-Decoder 5211 (Märklin/Motorola) müssen Sie darauf achten, dass neben den blauen Kabeln zur Signalsteuerung auch das gelbe Kabel (ohne Mar- kierung) für die Stromversorgung angeschlossen ist. Zum digitalen Schalten eines dreibegriffigen Signals werden 11⁄2 Ausgangsgruppen eines Ma- gnetartikeldecoders benötigt. Die nicht benötigte Ausgangsbuchse kann für ein weiteres dreibegriffiges Signal verwendet werden (zusammen mit einer anderen Ausgangsgruppe) oder für ein Ent- kupplungsgleis.
Viessmann-Formsignale mit 2 Antrieben benötigen positive Schaltimpulse. Daher kann man die Signale nicht ohne weiteres mit allen Magnetartikeldecodern (z. B. von Lenz, Trix etc.) schalten, da diese Decoder negative Schaltimpulse liefern. Von Viessmann gibt es daher für alle Digitalsysteme Decoder, welche positive Schaltimpulse liefern!

========


JCLS

RE: VIESSMANN FORMSIGNALE UND ZIMO

#4 von 8erberg , 16.03.2013 15:16

Hallo,

nein, das Ding hält bis zu 3 Ampere aus, ist auch erst recht geeignet für Formsignale mit Magnetantrieb
(siehe Anleitung http://www.rautenhaus-digital.de/produkt...etswandler.html )

Der Nachteil vom Viessmann-Schaltdecoder oder dem Lenz 150 (der schaltet mit Wechselstrom!, funktioniert also sowieso) ist, dass Du diese nicht über den CAN-Bus anschließen kannst

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.529
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz