Willkommen 

RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#1 von floete100 , 22.03.2013 22:10

Hallo Roco- und V 200-Fans,

habe schon immer bedauert, dass es (soweit mir bekannt) in H0 keine V200 Vorserie Ep. III ohne Deutsche Bundesbahn-Schriftzug in "Wechselstrom"-Ausführung gibt.

Nein, bitte keine Belehrungen und Diskussionsmarathons über 2 oder 3 Leiter. Ich meine die Loks, die einen Schleifer unten in der Mitte haben

Jetzt hatte ich Glück und habe eine Roco Platin-V200 (41250) aus der Bucht gefischt, die der Vorbesitzer bereits auf "Wechselstrom" umgebaut hatte: Freu ...

Leider war die Bedienungsanleitung nicht mehr vorhanden. Hat jemand von Euch diese Lok ebenfalls und kann mir die BA zur Verfügung stellen (als Datei oder Scan)? Oder gibt's die irgendwo im WWW?

Und 'ne Frage zum Decoder: Die Lok hat einen OEM-Sound ab Werk eingebaut. Lt. Vorbesitzer handelt es sich um einen ESU LokSound V3.5. Ist das richtig? Ich kann mit meinen Bordmitteln programmieren (Multimaus), aber nicht auslesen. Und bevor ich "ins blaue" programmiere ...

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.291
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#2 von Thilo , 22.03.2013 22:46

Hallo Rainer,

ich habe die Anleitung mit Ersatzteilliste der Serien-V200.0 in AC (Art.-Nr. 43928).

Die Ersatzteilliste ist jedoch insofern nicht weiter brauchbar, weil Roco danach seine Ersatzteilnummer komplett umgestrickt hat, was dazu führte, daß mein Händler schon viel Spaß bei der Suche nach den passenden Haftreifen hatte.

Ich kann dir beides einscannen und zumailen.

Schicke mir bitte eine PN mit deiner Emailadresse.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.084
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#3 von Iceman , 22.03.2013 23:01

Hallo Rainer,

die ET-Liste findet sich bei Roco: Roco


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.134
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#4 von floete100 , 23.03.2013 13:09

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten, Thilo und Matthias!

Allerdings blick' ich jetzt gar nicht mehr durch

Die Ersatzteilliste ist nicht das Problem - die hab' ich sogar mitgeliefert bekommen!
Ebenfalls bekommen hab' ich einen 6fach gefalteten Papierstreifen, Format 420 x 210 mm. Auf dem steht rechts oben: Roco Artikel Nr. 43522/43928. Darin recht dürftige Informationen.
Und das war's!

Thilo, ist das auch bei Dir alles, was Du bei Deiner Lok bekommen hast? Die Nummer Deiner Lok steht ja auch auf meinem Papier.

Was ich aber gar nicht verstehe, sind zwei Dinge:
- Hat Roco gar keine eigene Betriebsanleitung für die Lok aus dem Set 41250? Immerhin ist das doch eine Vorserienlok (V 200 004), und die mir vorliegende Beschreibung erwähnt "erste Bauserie V 200 006-055" mit "erhabenem Schriftzug Deutsche Bundesbahn".
- Wie sieht's aus mit dem Decoder? Der Decoder taucht in der Beschreibung überhaupt nicht auf - und es ist doch immerhin ein Sounddecoder! Allerdings haben 43522 und 43928 beide keinen Sound. Und in der Ersatzteilliste - die immerhin die korrekte Nummer 41250 trägt - kommt der Decoder auch nicht vor.

Kann mich da jemand aufklären?

Danke und Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.291
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#5 von Thilo , 23.03.2013 13:35

Hallo Rainer,

Zitat
Ebenfalls bekommen hab' ich einen 6fach gefalteten Papierstreifen, Format 420 x 210 mm. Auf dem steht rechts oben: Roco Artikel Nr. 43522/43928. Darin recht dürftige Informationen.


und das ist die Anleitung.

Eigentlich ist auch alles enthalten: Vorbildinformation, Hinweise zur Inbetriebnahme, Zurüstorgie, Demontage, Schmierung, Lämpchenwechsel und Haftreifenwechsel.

Beim Dekoder kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Meine V200 war noch ein analoges AC-Modell ohne Schnittstelle. Den Umschalter habe ich nachträglich durch einen LoPi 4.0 ersetzen lassen. Dieser sitzt genau wie vorher der Umschalter im Führerstand Zwei, da in der Lok selber überhaupt kein Platz mehr ist.

Wie da ein Loksound mit Lautsprecher reinpaßt ist mir ganz ehrlich schleierhaft.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.084
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#6 von floete100 , 23.03.2013 14:06

Zitat von Thilo
und das ist die Anleitung.
Eigentlich ist auch alles enthalten: Vorbildinformation, Hinweise zur Inbetriebnahme, Zurüstorgie, Demontage, Schmierung, Lämpchenwechsel und Haftreifenwechsel.


Ich hatt's befürchtet, Thilo. Ansonsten hast Du natürlich recht - die "Basics" sind erwähnt.

Zitat von Thilo
Den Umschalter habe ich nachträglich durch einen LoPi 4.0 ersetzen lassen. Dieser sitzt genau wie vorher der Umschalter im Führerstand Zwei, da in der Lok selber überhaupt kein Platz mehr ist.

Wie da ein Loksound mit Lautsprecher reinpaßt ist mir ganz ehrlich schleierhaft.


In dieser Beziehung scheint Roco manches geändert zu haben: Der Decoder sitzt in einem Extra-Fach mitten im Fahrgestell, von unten eingebaut. Er ist mit einer Klappe abgedeckt, die mit zwei Schrauben befestigt ist. Zwischen den beiden Führerstandsattrappen ist ein Zinkdruckgussgewicht eingebaut, das in der Mitte eine Aussparung von ca. 49 x 19 mm hat (und damit völlig anders aussieht als in der von Matthias verlinkten Ersatzteilliste!). Decoderplatz und Ausschnitt im Gewicht sind auch bei meinen beiden anderen Roco-V 200 (69934 - 220 003-8 und 69935 - V 200 026) genauso ausgeführt. Bei 41250 ist der Lautsprecher (rechteckig, ca. 40 x 19 mm) fest im Dach eingebaut - er passt genau in den Ausschnitt des Gewichts und "schwebt" sozusagen kopfüber über der Platine.

Dann kann ich nur hoffen, dass sich im Forum doch noch jemand findet, der die 41250 auch hat ...

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.291
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#7 von Iceman , 23.03.2013 17:09

Roco hat die Lok vor Jahren mal ausgeräumt und auch einen kleineren Motor eingebaut. Sieht man auch, wenn man die ET-Blätter z.B. der 43522 (4392 und der 41250 vergleicht. Es gibt auch noch eine aktuelle Version (ohne Keks) der Vorserien-Lok mit Sound. Die Anleitung ist allerdings wohl auch bei der recht spärlich, wenn das alles ist: Roco 62752. Unter Downloads finden sich dort eine Anleitung.

Bei berghoff.net habe ich auch noch einen Bericht zur Lok und deren Sound gefunden.


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.134
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#8 von floete100 , 23.03.2013 18:03

Danke für die Links, Matthias. Gut, dass ich nur die Lok haben wollte und nicht die Silberlinge - scheint ja eine merkwürdige gegenseitige Beeinflussung zu sein
Die Anleitung gibt aber immerhin deutlich mehr her als die der43522/43928 ...

Thilo, wenn's Dich interessiert, schau' mal bei dem Roco-Links von Matthias bzw. dort unter Download nach der BA: Auf der vorletzten Seite kann man sehr schön sowohl das Decoder-Fach als auch das Gewicht mit der Aussparung sehen, in der dann der Lautsprecher untergebracht werden kann.

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.291
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#9 von Thilo , 23.03.2013 18:40

Hallo Rainer,

ich habe es gesehen.

Dafür hat meine noch den bei Berghoff gelobten Monstermotor mit Riesenschwungmasse (und ein unschlagbares Kampfgewicht auf den Schienen).

Da muß ich halt mit dem Dekoder im zweiten Führerstand leben.

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"


 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.084
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#10 von horstn ( gelöscht ) , 23.03.2013 22:26

Hallo Rainer,

die 41250 und die 43522/43928 haben ausser einer gewissen äußeren Ähnlichkeit (groß und rot und ein "V" vorne drauf) nicht viel miteinander zu tun. Ich habe die V 200 002 (69931), die konstruktiv der 41250 entspricht. Darin werkelt ein Decoder, der vom ESU-LokProgrammer als LokSound 3.0 erkannt wird und sich Programmierversuchen gerne mal widersetzt. Andernorts wird der auch als 3.5 OEM bezeichnet.

Eine passende Anleitung zu der Vorserien-V 200 gibt es, und die Anleitung für die 43522 ist es definitiv nicht. Ich schaue mal, ob ich dieses Faltblatt morgen einscannen kann. Da steht z. B. daß man mit einem beigelegten Werkzeug Stopfen aus den Auspuffschächten ziehen muß, um an die darunterliegenden Schrauben zu kommen. Bei den alten Loks liegen die Schrauben offen. Und dürfte folglich auch nicht in der Anleitung erwähnt sein.

Ich hoffe, ein wenig Licht ins Dunkel gebracht zu haben.

Viele Grüße,
Torsten


horstn

RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#11 von Uwe Meybom , 23.03.2013 22:46

... sonst gebt Bescheid, dann versuche ich es ...


Gruß Uwe


 
Uwe Meybom
InterCity (IC)
Beiträge: 836
Registriert am: 27.04.2005
Ort: Wolfhagen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+,
Stromart AC, Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#12 von floete100 , 24.03.2013 13:34

Besten Dank, Torsten und Uwe!

Die Stopfen samt mitgelieferter Pinzette haben meine Roco-V 200 (69934 und 69935) auch schon. Aber beide (und auch meine anderen Roco-Loks, als da sind Schienenbus, E 50 und "Rocodil") haben außer der BA und der Ersatzteilliste ein weiteres, recht umfangreiches Heft (16 Seiten) für den Decoder, obwohl in ihnen nur ein OEM-LoPi werkelt. Und die Lok mit dem Sound bringt keinerlei Informationen über den Decoder mit?!

Schon mal vielen Dank für's Scannen, Torsten!

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.291
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#13 von horstn ( gelöscht ) , 27.03.2013 20:30

Hallo Rainer,

Du hast eine PM.

Viele Grüße,
Torsten


horstn

RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#14 von Korcsi , 03.01.2021 15:51

Hallo Rainer
Du hast vor langer Zeit von Torsten eine Bedienungsanleitung für das Roco Startset 41250 erhalten. Kannst du dich erinnern? Kannst du mir bitte diese Bedienungsanleitung auch zukommen lassen?
Vielen Dank und Gruss
Karl


Korcsi  
Korcsi
Beiträge: 9
Registriert am: 03.01.2021
Gleise RocoLine und Geoline
Spurweite H0
Steuerung Rocomotion 5.5
Stromart DC, Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#15 von floete100 , 03.01.2021 16:56

Hallo Karl,

in unserem schönen Forum!

Du hast Glück - ich habe die Anleitung noch. Ich schicke sie Dir per Mail.

Gruß,
Rainer


Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50


 
floete100
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.291
Registriert am: 08.12.2007
Ort: Köln
Gleise M-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CU 6021, WinDigiPet
Stromart Digital


RE: Fragen zu Rocos V 200-Vorserie 41250

#16 von Korcsi , 04.02.2021 13:46

Hallo zusammen
Ich frage nochmal konkret in die Runde:
Hat jemand das Roco Platin-Startset 41250 aus dem Jahr 2004? Roco hat keine Unterlagen mehr.
Ich bräuchte mal die Kopie der kompletten BA

Einige von euch hatten mir zwar schon geholfen aber ich möchte noch mehr Infos. Teilweise erhoffe ich mir die von der BA.

Insbesondere geht es darum herauszufinden, ob ich die Innenbeleuchtung der 3 Silberlinge mit jeweils einem Tams 42-01140-01 Funktionsdekoder schalten könnte.
Ich möchte aber den Sound der in einem Wagen verbaut ist nicht verlieren. Will Berghof hat den Decoder freundlicherweise fotografiert. Kann die Artikelnimmer nachher noch suchen.

Mein Ziel ist für mich sehr anspruchsvoll. Allerdings scheitere ich daran, das Dach der Silberlinge abzubekommen. Ist es mit Haken oder Nasen mit dem Wagenkasten verbunden? Ich möchte vermeiden noch ein Dach zu ruinieren. Oder wer weiss welches die Fahrtrichtung eines Personenwagens ist?
Ganz liebe Grüße
Karl


Korcsi  
Korcsi
Beiträge: 9
Registriert am: 03.01.2021
Gleise RocoLine und Geoline
Spurweite H0
Steuerung Rocomotion 5.5
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 193
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz