RE: Neue Anlage planen

#1 von jan ( gelöscht ) , 05.01.2007 19:57

Hallo, erstmal möchte ich alle hier begrüßen, bin mämlich neu hier, und dann möchte ich schon mein Problem preis geben: ich möchte eine neue Anlage (meine zweite, die davor war eigentlich nur eine "Ich-stell-alles-dahin-wos-hinpasst" -Anlage. jetzt hab ich einen raum bekommen und hab mehr platz. also ich plane eine anlgae in u-form, so etwa:



auf die verschiedenen farben ist nicht zu achten, die sind jetzt unwichtig.
aber ich hab keine idee was ich da für einen gleisplan machen soll. das möchte ich alles haben:

1) bahnhof, kein riesen Hauptbahnhof, aber auch kein haltepunkt, mittelgroß also, eben das was sich machen lässt mit dem platz,

2) eine fabrik/ein werk mit bahnanbindung. etwa, so wie eine kleine gießerei oder ein sägewerk oder was weiß ich, von dem / der die bahn güterzüge mitnimmt.

3) bloß kein im-kreis-fahren. also im prinzip schon aber nicht sichtbar. eine "unsichtbare" rückfahrt praktisch, also unter dem berg zurück vielleicht.

4) kein großes gebirge. nur so viel hägel/gebirge, was für die unter-der-erde-rückfahrt wichtig ist und für tunnel etc., aber keine großen riesen berge.

so vielleicht kann mir ja jemand helfen. ich fahre übrigens märklin c-gleis mit mobile station. schönen dank schon mal,
jan



jan

RE: Neue Anlage planen

#2 von Ferenc , 05.01.2007 21:00

Hi Jan,
willkommen hier im Forum. Hast du ein Gleisplanprogramm zur Hand?? Wenn ja dann mal los Wenn nicht besorge dir doch Wintrack, habe sehr gute Erfahrungen mit diesem Programm. Wenn du dann mal was geplant hast hier einstellen und wir sehen dann weiter.
Gruß Ferenc



Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.272
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neue Anlage planen

#3 von jan ( gelöscht ) , 05.01.2007 21:53

ja wintrack allerdings nur die demo, hab auch schon geplant damit, aber mir feht irgendwie die zündende idee. vor allem weiß ich nicht wo der bahnhof hin soll uder wie ich den auf der anlage positioniere.



jan

RE: Neue Anlage planen

#4 von Sibi , 05.01.2007 21:57

Zitat von jan
ja wintrack allerdings nur die demo, hab auch schon geplant damit, aber mir feht irgendwie die zündende idee. vor allem weiß ich nicht wo der bahnhof hin soll uder wie ich den auf der anlage positioniere.



Hallo Jan,

bau einen großen bahnhof, dann brauchst Du Dir kaum noch Gedanken für den Rest zu machen.



Sibi  
Sibi
InterRegio (IR)
Beiträge: 224
Registriert am: 18.12.2006
Spurweite H0


RE: Neue Anlage planen

#5 von Ferenc , 05.01.2007 22:21

Hi Jan,
mal ganz zum Anfang: Bei einer U-Anlage wie sie du vor hast ist es wichtig nicht zu tief zu bauen sonst kommst du an den hinteren Teil nicht mehr ran (Ecke nicht vergessen).
Sehr wichtig, zum einen beim Bau der Anlage und zum anderen beim Betrieb denn es entgleisen immer da die Züge wo man nicht hinkommt. Wie sieht es mit einem Schattenbahnhof aus ??
Ferenc



Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.272
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neue Anlage planen

#6 von jan ( gelöscht ) , 06.01.2007 14:55

Hallo, ja, ein großer Bahnhof ist schon praktisch, nur ich möchte eben nicht nur Bahnhof auf der Anlage. Zu der Tiefe: Ich hatte gedacht, so etwas wie eine kleine Landschaftsecke zu machen, die man herausnehmen kann, oder eine Ecke sozusagen "abschneiden" ,sodass man unten drunter her kriechen kann und in der Ecke stehen kann...obwohl, das erübrigt sich, da in der ecke wegen der dachschräge nur eine höhe von etwa nem meter is.... und der schattenbahnhof: ich hatte halt erst nur eine art "Rückfahrstrecke" geplant, vielleicht auf einem Brett, sozusagen einer Kellerebene der Anlage, auf das im Notfall später auch noch mal eben ein zwei Gleise mehr drangemacht werden können. Da muss man natürlich auch drankommen. Ich guck nochmal, wie das mit dem "drankommen" an alle stellllen ist, also wie ich stellen einplane, wo ich stehen kann, und trotzdem nicht zu viel platz von der anlage wegnehme.
Gruß,
Jan



jan

RE: Neue Anlage planen

#7 von jan ( gelöscht ) , 06.01.2007 17:04

UMSCHWUNG!!!

Ich hab was anderes gefunden; ich habe eine andere Idee gehabt:ich stelle den einen Schrank neben den anderen, wegen der Dachschräge hab ich immer gedacht das passt gar nich mehr ! Naja, messen lohnt sich. Damit ist neben dem Sessel noch Platz, der wird umgesetzt ans andere Ende des Raumes. Wer meinen Raumplan noch nicht kennt, hier ist er nochmal: http://photo.ringo.com/180/180396732O813216531.jpg

So, der Schrank A kommt direkt neben Schrank B, Der Sessel und der Tisch kommen auch da in die Ecke beziehungsweise an die hintere Wand noch ein Stück.

SO. Nach langem Planen habe ich DEN Plan fertig gestellt. Meine Damen und Herren, hier der Plan für meine zukünftige Modellbahn / deren Umgebung, Möbel etc. und ihre Lage/Position im Raum: (trommelwirbel )

(schwarz-weiß, Win-Track-Original)
http://photo.ringo.com/180/180407360O506061166.jpg
(bunt)
http://photo.ringo.com/180/180408204O434997241.jpg

Ja, man muss den Raum am besten eigentlich gesehen haben, um zu wissen, dass diese Möglichkeit eigentlich die beste ist. Das war jetzt kein "Oh wie toll ich doch bin" sondern eben die Feststellung, dass ich ja eigentlich nicht anders kann. Bei dem U wäre der "Hauptteil", also der Schwerpunkt der Anlage ja nicht in den Schenkeln, sondern hinten an der Wand, wo die Wand grade mal ca. 98 cm hoch ist. Da die meiste Zeit zu verbringen wäre irgendwie nicht sehr vorteilhaft. Viel mehr andere Möglichkeiten hab ich auch gar nicht mehr. An der einen Wand ist die Dach schräge zu tief, an der gegenüberliegenden ist eine Ablage in der Wand, an die man noch irgendwie kommen muss. Zwei Schränke, ein Tisch und ein Sessel müssen noch rein, und die Schränke passen nur an die Wand, wo die Tür ist, oder eben, wo sie jetzt sind, weiter rein in den Raum aber nicht, da die Decke zu tief wird. Dann werde ich mich mal an den Gleisplan machen und die Strecke planen. Falls jemand noch Kritik, Anregungen, Ideen, Infos, Interessantes oder so hat, kann er es gerne noch sagen. Vielen Dank nochmal an die, die mir schon geholfen haben, besten Gruß,
Jan



jan

RE: Neue Anlage planen

#8 von E 70.2 ( gelöscht ) , 06.01.2007 21:02

Hallo.

Frisch im Forum angemeldet, habe ich schon einen Plan für dich gemacht.

Man soll ja der Gemeinschaft erstmal geben, bevor man nimmt



Also hier der Plan. Steigungen unter 3%, 3 Bahnsteiggleise, ein zweigleisiger Schattenbahnhof und ein paar Rangiergleise. Nicht zu vergessen der Fabrikanschluss rechts oben...

Auf Wunsch schicke ich dir die .tra-Datei per Mail.

Lieber Gruß,

Daniel



E 70.2

RE: Neue Anlage planen

#9 von ccnero ( gelöscht ) , 06.01.2007 23:06

Hallo,

sieht für's erste nicht schlecht aus!

Wie wäre es, eines der beiden Abstellgleise rechts unten im Bogen in die linke untere Ecke zu verlängern? Entweder als weiterer Industrieanschluß oder als als kleine "Nebenbahn".



ccnero

RE: Neue Anlage planen

#10 von jan ( gelöscht ) , 07.01.2007 11:55

Ich finde auch ist schon ein toller Plan. Aber ich wollte den SAchattenbahnhof glaub ich lieber auf der linken Seite haben, also auf der, wo die Länge "237 cm" dran steht, dann hab ich ihn nämlich hinter der Anlage. Aber das lässt sich ja leicht machen.



jan

RE: Neue Anlage planen

#11 von jan ( gelöscht ) , 07.01.2007 12:05

EDIT: Ich hab mir den Plan nochmal angeschaut, und ich finde auch dass der Bahnhof doch schon annähernd die Platte für sich beansprucht. Man muss ihn ja nicht viel kleiner machen, vielleicht den Bahnhof einfach etwas anders positionieren.



jan

RE: Neue Anlage planen

#12 von Pfalzbahn , 07.01.2007 13:55

Hallo Jan
Und wo platzierst du den Bierkasten und den Kühlschrank hin?
Gruss Lothar



 
Pfalzbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 658
Registriert am: 12.11.2006


RE: Neue Anlage planen

#13 von jan ( gelöscht ) , 28.01.2007 21:46

So nach langer Zeit melde ich mich hier mal wieder. Ich habe auch eine Plan gemacht. Zu dem muss man sagen, dass...

1. der Bahnhof noch ausgeschmückt wird, das kann ich ja noch machen,
2. oben rechts an die DKW noch eine Verbindung zu einem Verbriksgelände im Schenkel der Anlage kommt.
3. die Schleifen oben und unten noch durch ein paar Häuser etc. verdeckt werden.
Hier der Plan schonmal:

in 3D:


in 2D untere Ebene:


in 2D obere Ebene:


Kommentare/Ideen/Kritik hoch erwünscht.



jan

RE: Neue Anlage planen

#14 von jan ( gelöscht ) , 29.01.2007 15:39

So hat denn noch jemand ne Idee wo man hier einen Durchgangsbahnhof hinkricht:
Grundplatte



jan

RE: Neue Anlage planen

#15 von Oli|Killa|Oli ( gelöscht ) , 29.01.2007 20:58

Hallo Jan.

Schöne Smileysammlung in deinem letzten Post...

Den DurchgangsBhf bekommst du nur auf den senkrechten Schenkel. Du kannst noch eine Art Paradestrecke auf den oberen Schenkel bekommen, allerdings nicht zweigleisig.

Gruß Olli



Oli|Killa|Oli

RE: Neue Anlage planen

#16 von jan ( gelöscht ) , 29.01.2007 21:06

Gibt es auch eingleisige Strecke die nur in eine Richtung befahren werden?



jan

RE: Neue Anlage planen

#17 von jan ( gelöscht ) , 02.02.2007 18:22

So ich hab ja im Seitenschenkel nur 90 cm Platz bis jetzt gehabt. Durch etwas Umstellen der Möbel (Schrank/Sessel) hab ich nochmal was rausgeholt, jetzt hab ich immerhin ca. 106-108cm Platz. So kann ich immerhin R2 benutzen. Sieht denk ich mal besser aus. Hier der aktuelle Plan (achja, dass der Sessel vor der Schranktür steht ist nicht schlimm, der Schrank wird sowieso nur so 2 mal im Jahr benutzt):


jan

RE: Neue Anlage planen

#18 von jan ( gelöscht ) , 02.02.2007 22:28

Ich nochmal,

ich hab mir wieder nen Plan ausgedacht, allerdings erst den Bahnhof. Durch die Erweiterung des Schenkels auf 1,00 m Tiefe kann ich da mehr machen, und vor allem den Bogen des Bahnhofs darein bauen.
Wie immer:
1. Kommentare und Kritik erwünscht,
2. vieles fehlt natürlich noch! Also Schattenbahnhof etc. kommen noch dran....

2D:


3D:


Und das beste: Bahnsteige von über 2 m ! Für meinen Platz schon ganz schön wie ich finde, vor allem weil ich weniger eingerechnet hab!


jan

RE: Neue Anlage planen

#19 von norbi-h0 ( gelöscht ) , 03.02.2007 08:50

Hallo Jan,

ich würde die "untere" Kurve aus dem Bahnhof raus paralleler und mit einem einzigen Radius pro Spur planen. Der schöne grosszügige Bahnhof und dann die Ausfahrtskurve, die vom Bahnhof weg immer enger wird..... Wenn Du die Bahnhofsgleise nach unten im leichten Bogen (nach rechts geschwungen) weiterführst, könnte die Ausfahrtskurve etwas grosszügiger werden. Leider fehlt mir die Zeit, das mal in Wintrack selbst zu konstruieren, so bleibt mir nur das (gut- und konstruktiv gemeinte) "meckern".
Zum Bahnhofsbereich: hast Du schon mal abgeschätzt, wie breit die Bahnsteige werden? Ich vermute, dass sie zwischen Gleis 1 und 2 sowie zwischen Gleis 3 und 4 kommen sollen. Messe doch mal den Abstand der Gleise aus und rechne es auf das Vorbild um, ob bei den schönen langen Gleisen auch eine halbwegs realistische Bahnsteigbreite rauskommt.
Was fällt mir noch auf: die Bahnsteige musst Du wohl in komplettem Eigenbau mach (wird bei meiner Anlage nicht anders) - der Abstand der Gleise um Tunnel nach der rechten Bahnhofsausfahrt zur Plattenkante ist ziemlich gering: wenn die Gleise in Richtung Schattenbahnhof nach unten weggehen, ist das ok; wenn da ein kleiner Berg drüber gebaut werden soll: überlege nochmal, ob der Abstand reicht.

Viele Grüsse, Norbert


norbi-h0

RE: Neue Anlage planen

#20 von jan ( gelöscht ) , 03.02.2007 13:19

Wo ist denn das Problem, wenn ich rechts nen Berg drüber mache?


jan

RE: Neue Anlage planen

#21 von jan ( gelöscht ) , 03.02.2007 17:21

Zitat von norbi-h0
Zum Bahnhofsbereich: hast Du schon mal abgeschätzt, wie breit die Bahnsteige werden? Ich vermute, dass sie zwischen Gleis 1 und 2 sowie zwischen Gleis 3 und 4 kommen sollen. Messe doch mal den Abstand der Gleise aus und rechne es auf das Vorbild um, ob bei den schönen langen Gleisen auch eine halbwegs realistische Bahnsteigbreite rauskommt.



Ich hab jetzt 13 cm bei dem Bahnhof den ich grad plane, ungefähr der selbe nur eben anderer Winkel etc.
Rechnung:
13 cm * 87 = 1131 cm
1131 cm / 100 = 11,31 m

Weiß jemand wie breit Bahnsteige in echt so sind im Schnitt?


jan

RE: Neue Anlage planen

#22 von E 70.2 ( gelöscht ) , 03.02.2007 17:30

Hallo!

Du musst natürlich beachten das das der Abstand der Gleismitten zueinander ist, also musst du eine Gleisbreite abziehen (~2cm).

Realistisch ist das schon, fünf bis acht Meter Breite sollte ein Vorbildbahnsteig schon haben...

Lieber Gruß,

Daniel


E 70.2

RE: Neue Anlage planen

#23 von jan ( gelöscht ) , 03.02.2007 18:24

Achja misst das is ja Gleismittenabstand! Ich hab ja C-Gleis muss man da nich 4 cm abziehen?
Also bei 4 cm abziehen sieht das ja dann so aus:

9 cm *87 = 783
783 / 100 7,83

Wobei ja das Schotterbett verschwindet, ich hab gemessen, und zwar mit ein paar Millimetern an jeder Seite neben den Schwellen noch Platz, dann sinds so 3 cm Durchmesser.

10 * 87 = 870
870 / 100 = 8,70


jan

RE: Neue Anlage planen

#24 von norbi-h0 ( gelöscht ) , 04.02.2007 15:16

Hallo Jan,

Du planst die Gleise der rechten Bahnhofsausfahrt (rechts und unten) bis nahe der Plattenkante. Wenn Du einen Berg drüberbauen möchtest, benötigst Du hierfür Platz. Mit welchem Material möchest Du bauen? Ein gestalteter Berg wird zumindest einige Zentimeter an Dicke benötigen (Hasendraht und Gips/Hasendraht und Pappmachee/Modur/....) und sich unten auf dem Rahmen auch abstützen müssen. Ausserdem ist der Berg in der Regel nach innen geneigt (Stichwort Lichtraumprofil). Und trotzdem sollen die Züge noch fahren können. Evtl. solltest Du mal ein kleines "Probestück Landschaft" bauen inkl. Berghang, um zu sehen, wie dicht dann die Gleise an der Rahmenkante sein können.

Viele Grüsse, Norbert


norbi-h0

RE: Neue Anlage planen

#25 von E 70.2 ( gelöscht ) , 04.02.2007 19:08

Hi!

Jan, am besten misst du selber aus wie breit ein C-Gleis ist, ich hab nämlich nur K-Gleise.

Du musst eben wie gesagt zwei halbe (eine ganze) C-Gleis-Breite(n) vom Gleisabstand abziehen.

Was da bei dir rauskommt ist beinahe schon etwas zu breit

Gruß,

Daniel


E 70.2

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 61
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz