RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#1 von Stromlinie ( gelöscht ) , 06.01.2007 10:04

Moin zusammen!

Ende November kaufte ich bei meinem Händler die Wechselstromversion der 18.6 von Fleischmann. Meine erste Lok von Fleischmann! Kurzer Test, alles Prima, 355 Euro bezahlt und ab nach hause. Zu Hause stellte ich dann fest, daß die Lok Kurzschlüße auf den schlanken C-Gleis Weichen produziert.
Also wieder zum Händler und bei Fleischmann angerufen. Der Verantwortliche, Herr G, erklärte mir am Telefon, das bislang keine Probleme mit dem Modell aufgetreten seien. Nach meiner Einschätzung mußte es am Radsatzinnenmaß liegen. Aus der Ferne könne man das nicht beurteilen und ich sollte die Lok an ihn persönlich schicken, damit ich sie auf jeden Fall noch vor Weihnachten zurück bekäme. Gesagt, getan und am 22.12.06 erneut bei Herrn G nachgefragt wo meine Lok bleibt und was damit ist. Man hatte nach eigener Aussage einen neuen Schleifertyp montiert und alles sei wieder ok.

Bis heute habe ich die Lok nicht zurück. Auf mehrmalige Nachfrage ließ Herr G sich immer verleuchnen. Ein anderer Mitarbeiter gab dann zu, daß meine 18.6 noch immer hoch und trocken bei Herr G im Büro liege und damit nicht passiert sei. Aufgrund der Inventur, die noch bis Ende der Woche dauert, sei mit einer Instandsetzung bzw. Lieferung auch erst ab der 2. Kw zu rechnen.

Wirklich toller Service von Fleischmann, oder?

Übrigens, mein Händler sagte mir folgendes: Am 19.12.06 hat er bei Märklin wg. eines Reperaturfalles angerufen. Die haben die Lok noch am gleichen Tag per Paketdienst abholen lassen und bereits am 22.12.06 war die Lok repariert wieder beim Händler. Das nenne ich Service!! Aus diesem Grund wird es wohl meine einzige Fleischmann-Lok bleiben.

*Edit: Namen Dritter entfernt, Forumsmoderation, Thomas Wyschkony*



Stromlinie

RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#2 von Muenchner Kindl , 06.01.2007 10:10

Hallo,

so aergerlich das auch ist, vielleicht gibt es auch andere Gruende fuer diese Verzoegerung, die man am Telefon eher nicht preisgibt.
Vielleicht ist der Herr erkrankt, vielleicht fehlt ein Ersatzteil, vielleicht wurde noch ein weiterer, bisher nicht genannter Fehler gefunden....

Ich wuerde das noch locker sehen und erstmal abwarten, in der Hoffnung, dass Du dann ein wirklich einwandfreies Fahrzeug bekommst.

Wenn die Maschine nach der verlaengerten Wartezeit immer noch fehlerhaft waere, dann waere das wirklich aergerlich aber so sehe ich das eher noch im Rahmen.



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#3 von X2000 , 06.01.2007 10:22

Lieber Stromlinie,
Ich halte es für sehr merkwürdig hier im Forum einen Mitarbeiter einer Firma mit Namen zu nennen und selber anonym aufzutreten. Das ist schlicht ein Stil, der sich nicht gehört und nicht zu unserem Forum paßt.

Ich rege an diesen Beitrag zu löschen!

Edit: Rechtschreibung



X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.270
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#4 von Muenchner Kindl , 06.01.2007 10:28

Zitat von Martin Meese
Lieber Stromlinie,
Ich halte es für sehr merkwürdig hier im Forum eine Mitarbeiter einer Firma mit Namen zu nennen und selber anonym aufzutreten. Das ist schlicht ein Stil, der sich nicht gehört und nicht zu unserem Forum paßt.

Ich rege an diesen Beitrag zu löschen!



Ich war gerade dabei .

Laut §1 der Nutzungsregeln habe ich den Namen des GFN-Mitarbeiters entfernt.

Siehe auch:

Zitat
Kein Beitrag darf persönliche Daten (Namen, Geburtsdaten, Adressen, Telefonnummern etc.) dritter Personen enthalten. E-Mail-Adressen und Nummern von Messenger-Programmen (wie ICQ, AIM etc.) von dritten Personen, dürfen nur dann angegeben werden, wenn diese dritten Personen es ausdrücklich erlauben. Die Erlaubnis muss für das Team von Stummi´s Modellbahnforum eindeutig nachvollziehbar sein.



*Forumsmoderation*



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#5 von X2000 , 06.01.2007 10:44

Danke Thomas!



X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.270
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#6 von Peter Plappert , 06.01.2007 10:47

Hallo,

wegen eines Einzelfalles, und das noch kurz vor Weihnachten würde ich nicht so dick auftragen.

In dieser Woche war mein Freund in der "Erlebniswelt" in Göppingen. Dort ist ja ein "Service-Stand". Nach fast 2 Stunden Wartezeit hat er genervt aufgegeben, weil der überlastete Märklin Mitarbeiter mit dem Ansturm von 9 Kunden in dieser Zeit nicht fertig wurde.

Er hat die Lok nachhause mitgenommen und nun per Post geschickt.

Auch das ist nix positives!


MfG Peter



Peter Plappert  
Peter Plappert
InterCity (IC)
Beiträge: 514
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C und K
Spurweite H0e
Steuerung PC
Stromart AC / DC


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#7 von Gast , 06.01.2007 11:04

Ich mölchte noch etwas hinzufügen:

Der Versand per Post konnte in den Wochen vor Weihnachten schon mal etwas länger dauern. Ein Paket zwischen zwei benachbarten Frachtzentren (ca 80km) dauerte gut eine Woche udn auch briefe haben durchaus mal 4 tage gebraucht.

Wer weiss, wann der Mitarbeiter das auf den Tisch kriegte. Und noch was: Vielleicht musste erst mal eine geeigente Testumgebung besorgt werden, weil das eben nicht immer darstellbar war.

Von daher ist der Beitrag etwas daneben.

Wolfgang




RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#8 von Weltenbummler , 06.01.2007 11:33

Was mir hier vo allem fehlt ist eine genaue Zeitangabe.

Ende November gekauft, dann mitgenommen nach Hause und telefoniert (aber wann wird nicht geagt, evtl. am 20.12.06???), dann am 22.12.06 nochmals angerufen. Und und und. Das einzige was man dem Herrn bei Fleischmann vielleicht vorwerfen kann ist die Zusage "Vor Weihnachten". Da häte er besser dran getan dies nicht zu tun.
Ansonsten kann man Martin nur zustimmen, Fremde namentlich anprangern und selbst mit seinem Namen hinter dem Berg halten, das geht gar nicht.

Bei mir hat ein Paket vor Weihnachten auch für 30KM per DHL 3 Tage gebraucht.

Vorschlag
Beitrag verschlüsseln


Oder einfach die Überschrift ändern in Probleme mit Fleischmann Service.
Wenn der Titel nicht so aufreisserisch gewesen wäre hätte ich ihn mir nicht unbedingt angeschaut und mich geärgert, das es hier eigentlich um NICHTS geht.

Gruß
Thomas

Märklinbahner



 
Weltenbummler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.134
Registriert am: 14.02.2006
Ort: Erbil/ Berlin/ Karachi
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#9 von Stromlinie ( gelöscht ) , 06.01.2007 12:01

Stromlinie soll lediglich meine Schwäche für Stromlinienloks zum Ausdruck bringen und hat nichts mit Anonymität zu tun. Ich stehe zu dem was ich gesagt habe. Das Dritte hier nicht namentlich genannt werden dürfen, habe ich schlicht und einfach nicht gewußt. Also sorry dafür!

Die ganze Geschichte wäre ja nicht so tragisch, wenn der Mitarbeiter mir nicht ausdrücklich versichert hätte, daß die Lok bis Weihnachten zurück ist. Nun feststellen zu müßen, das er noch gar nichts unternommen hat, ist m.E. schon ein dickes Ding.
Schließlich ist die Lok ja mittlerweile auch schon 5 Wochen unterwegs, da kann man der Post wohl kaum einen Vorwurf machen.
Andere Hersteller können es doch. Wie schon erwähnt Märklin oder Brawa hat innerhalb weniger Tage meine Lok repariert und mir sogar noch die Paketmarke zugesandt. ESU hat meine Ecos innerhalb einer Woche repariert und das mit Versandzeit. Das alles auch noch 2 Wochen vor Weihnachten.
Wenn ich jeamndem etwas zusage, muß ich mich auch daran halten und ihn nicht noch obendrein vera.....



Stromlinie

RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#10 von Muenchner Kindl , 06.01.2007 12:12

Hallo nochmal,

Zitat
Wenn ich jeamndem etwas zusage, muß ich mich auch daran halten und ihn nicht noch obendrein vera.....



Wie schon gesagt, Du kennst die Umstaende nicht. Ist es Dir lieber, Deine Lok puenktlich (lt. Zusage) aber dafuer vielleicht mit einem anderen, bisher unentdeckten Mangel zu bekommen?
Wuerdest Du Dich verarscht fuehlen, wenn der Herr G vielleicht krank in der Klinik liegt?

Ein paar Beispiele:
Meine 38er war ueber 6 Wochen im AW Goeppingen. Ich bekam eine neue Lok.

Fast haette ich einem Ebay-Kaeufer eine schlechte Bewertung gegeben und den Artikel nochmals eingestellt. Er wollte gleich ueberweisen und dann habe ich nichts mehr von ihm gesehen, ausser dass sein Bewertungsprofil taeglich negativer wurde. Er hat mich drei Wochen spaeter angeschrieben, dass er einen Autounfall knapp ueberlebt hat und so lange im Krankenhaus war. Ich glaube, ich war der einzige, der so viel Geduld aufgebracht hat, dass er wenigstens eine positive Bewertung bekam.

Also bitte, gerade zu Weihnachten. Bitte drueck doch hier mal, trotz der Zusage ein Auge zu. "Mega-schlechter" finde ich auch sehr uebertrieben.

Wenn ich Herr G. waere und das hier lesen wuerde (speziell das mit dem "vera...")... Du wuerdest die Lok erst nach meinem Urlaub bekommen, Sommerurlaub versteht sich .



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#11 von Stromlinie ( gelöscht ) , 06.01.2007 12:27

Hallo Thomas,

ich habe sicherlich für vieles Verständnis, aber hierfür nicht. G. hat weder Urlaub, noch ist er krank oder ihm ist etwas zugestoßen. Er ist bei der Arbeit und läßt sich verleuchnen, weil er vermutlich Angst hat, daß ich ihm mal meine Meinung sage.
Wenn ein Kollege (der übrigens sehr nett und hilfbereit war) mich dann erst mal aufklärt und zu mir sagt, er möchte sich da nicht einmischen, nach dem Motte "das soll G. mal alleine ausbaden", fehlt mir jegliches Verständnis.
Ach ja, auch mit meinem Händler wollte er nicht reden, weil vermutlich weiß das dieser mittlerweile stinkesauer ist.
Ich weiß nicht, wie soetwas auch noch "ok" findet? Kein Wunder das Deutschland eine Servicewüste ist.



Stromlinie

RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#12 von Muenchner Kindl , 06.01.2007 12:34

Hallo nochmal,

Zitat
Wenn ein Kollege (der übrigens sehr nett und hilfbereit war) mich dann erst mal aufklärt und zu mir sagt, er möchte sich da nicht einmischen, nach dem Motte "das soll G. mal alleine ausbaden", fehlt mir jegliches Verständnis.
Ach ja, auch mit meinem Händler wollte er nicht reden, weil vermutlich weiß das dieser mittlerweile stinkesauer ist.



In diesem Fall ist aber nicht der Service von Fleischmann superscheisse sondern nur das Verhalten dieses einen Mitarbeiters, sofern ich das beurteilen kann.

Ich wuerde mir von einer Person nicht meine kuenftigen Kaufentscheidungen abhaengig machen lassen . Wenn es denn wirklich so ist, wie Du beschreibst, dann reiche doch mal eine Beschwerde an die Geschaeftsfuehrung ein. Oft sind die unfreundlichsten und unzuverlaessigsten Mitarbeiter danach die nettesten und fleissigsten .



Muenchner Kindl  
Muenchner Kindl
Gleiswarze
Beiträge: 10.164
Registriert am: 26.04.2005


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#13 von Weltenbummler , 06.01.2007 12:41

Zitat von Thomas Wyschkony

...Oft sind die unfreundlichsten und unzuverlaessigsten Mitarbeiter danach die nettesten und fleissigsten ...



Oder aber rausgeflogen, weil die GF nur auf solche Hinweise aus der Kundschaft wartet.



 
Weltenbummler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.134
Registriert am: 14.02.2006
Ort: Erbil/ Berlin/ Karachi
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#14 von Gian ( gelöscht ) , 06.01.2007 13:00

Hallo "Stromlinie",

Zitat von Stromlinie
Ich weiß nicht, wie soetwas auch noch "ok" findet? Kein Wunder das Deutschland eine Servicewüste ist.


Nur wegen eines einzelnen Mitarbeiters darf man eine Firma nicht so in den Dreck ziehen! In so einem Fall würde ich einen netten Brief an die Geschäftsleitung schreiben, mit detaillierter Darstellung des Sachverhaltes. Das hilft in der Regel!

Sicher gehören solche einzelne Fälle nicht in ein Forum sondern sind vorerst direkt zu lösen. Nur wenn alles nicht's nützt, kann ein Forumsbeitrag selten etwas bewirken.

Oder soll ich jetzt über eine Firma (nicht MOBA) in München schreiben, nur weil ein Mitarbeiter mir die falsche DVD (günstigere) geliefert hat, die bestellte teurere aber verrechnet wurde. Das war am 23.12.2006. Heute ist die falsche Rechnung bereits bei meiner Kreditkartenfirma storniert und ich hab die richtige Rechnung bekommen, weil ich die günstigere DVD behalte (ein Umtausch wurde angeboten, wäre aber mit Porto usw. zu teuer gekommen).

Von einer Servicewüste D konnte ich in diesem wie in anderen Fällen bisher aber noch nichts feststellen, weiss aber auch, dass es auch nicht gerade pflegeleichte Kunden gibt, die immer etwas zu meckern haben. Da immer freundlich zu bleiben, ist eine Kunst, die verständlicherweise nicht alle beherrschen! So wie man in den Wald ruft, kommt es auch zurück, ich hatte jedenfalls ein sehr nettes Gespräch mit der Mitarbeiterin in München, was auch schnell und direkt zur Problemlösung führte!

mit freundlichen Grüssen

Gian



Gian

RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#15 von Toto , 06.01.2007 13:23

Hallo,

den guten Service von Märklin habe ich auch schon erlebt. Vor 2 Jahren war mein Schienenzeppelin kaputt. Der Händler schickte sie Dienstag los und die Lok war schon am Samstag wieder da!

Gruß

Fritz



Toto  
Toto
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.175
Registriert am: 28.10.2006
Gleise M-, C-Gleis
Spurweite H0, 1
Steuerung CS reloaded


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#16 von Stromlinie ( gelöscht ) , 06.01.2007 13:30

Hallo Gian!

Na Prima, nun ist der Kunde auch noch selber schuld. Das wird ja immer besser. Der Ausdruck "Servicewüste" ist keine Erfindung von mir, sondern eine Feststellung/Erhebung von unäbhängigen Instituten. Nur gut 50% der Deutschen sind mit dem Service zufrieden. International schneiden wir noch viel schlechter ab. Aber als Schweizer kann man das sicher viel besser beurteilen, denn ihr seid noch schlechter als die Deutschen (lt. Studie). Da können wir uns dann eine Scheibe vom gemeinsamen Nachbarn Österreich abschneiden, die immerhin den 2. Platz belegen (hinter Spanien oder Portugal, weiß nicht mehr so genau).



Stromlinie

RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#17 von waschbaer ( gelöscht ) , 06.01.2007 15:20

Hallo,

es gibt auch nirgends so viele Perfektionisten und Glas-ist-halb-leer Menschen wie bei uns. Es würde Deutschland mit etwas "Lockerheit" und "Gelassenheit" besser gehen. Negative Service Beispiele gibt es überall auf der Welt. Erst ab einer gewissen Regelmässigkeit kann man von Servicewüste sprechen. In den Staaten bin ich eine hohe Freundlichkeit gewöhnt beim Service aber auch eine hohe Inkompetenz (ausser man hat genug Geld).

Gruß
Alex



waschbaer

RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#18 von Sibi , 06.01.2007 16:52

Zitat von Stromlinie
Hallo Gian!

Na Prima, nun ist der Kunde auch noch selber schuld. Das wird ja immer besser. Der Ausdruck "Servicewüste" ist keine Erfindung von mir, sondern eine Feststellung/Erhebung von unäbhängigen Instituten. Nur gut 50% der Deutschen sind mit dem Service zufrieden. International schneiden wir noch viel schlechter ab. Aber als Schweizer kann man das sicher viel besser beurteilen, denn ihr seid noch schlechter als die Deutschen (lt. Studie). Da können wir uns dann eine Scheibe vom gemeinsamen Nachbarn Österreich abschneiden, die immerhin den 2. Platz belegen (hinter Spanien oder Portugal, weiß nicht mehr so genau).



Hallo Namenlos
(entschuldige man hat ja was zu verbergen)

für mich sind Statistiken nur dann aussagekräftig, wenn ich sie selber manipuliert habe.
Nun zum Thema Gian; ich kenne Gian aus verschiedenen Foren. Seine Kommentare sind immer sachlich und mit hervorragendem Inhalt. Nicht überzogen oder abgehoben.
Gian mach weiter so. Bis bald in St. Gallen.

Torsten, ich würde vorschlagen diese Art der Berichte von Herrn Stromlinie oder so zu entfernen.



Sibi  
Sibi
InterRegio (IR)
Beiträge: 224
Registriert am: 18.12.2006
Spurweite H0


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#19 von Gian ( gelöscht ) , 06.01.2007 17:03

Hallo Stromlinie,

Zitat von Stromlinie
Der Ausdruck "Servicewüste" ist keine Erfindung von mir, sondern eine Feststellung/Erhebung von unäbhängigen Instituten. Nur gut 50% der Deutschen sind mit dem Service zufrieden. International schneiden wir noch viel schlechter ab. Aber als Schweizer kann man das sicher viel besser beurteilen, denn ihr seid noch schlechter als die Deutschen (lt. Studie).


Ich kenne diese Studie nicht, interessiert mich auch nicht (ist wie mit Statistiken, nur den selber gefälschten glaube ich).

Mit den Serviceleistungen in der Schweiz wie auch in Deutschland habe ich nur gute Erfahrungen gemacht, muss aber gestehen, dass ich nie im "Geiz ist Geil" bzw. im "Ich bin doch nicht Blöd" Laden einkaufe. Tatsache ist nun einmal, dass man nicht den "Fünfer und das Weggli" haben kann, d.h. für die Ware nichts bezahlen aber 200%igen Service erwarten! Diese Rechnung geht nie auf!

Blöd ist nur, wer im Geiz ist Geil laden kauft und dann noch vollen Service erwartet. Zum Bsp. Aldi erlebt zurzeit in der Schweiz direkt, dass der Schweizer und die in der Schweiz lebenden Deutschen und anderen Nationalitäten nicht auf tiefe Preise fliegen sondern mehr Wert auf Qualität legen, dazu gehören auch Serviceleistungen und Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Da hilft auch der Austausch der CH-Chefs bei Aldi-CH nichts. Leider habe ich den Eindruck, dass in Deutschland all zu viel nur noch auf "Billig" geschaut wird und dadurch die Spirale hausgemacht noch weiter nach unten gedreht wird.

Zitat von Stromlinie
Na Prima, nun ist der Kunde auch noch selber schuld.

Unter obgenannten Bedingungen natürlich z.T. schon! Der Kunde soll König sein, soll aber auch für die Ware einen gerechten Preis bezahlen und den Händler/Detaillisten/Hersteller nicht nur als A......... betrachten! Er soll aber auch sein Gegenüber "Königlich" behandeln!
(bei den "....." kann man selber etwas einsetzen, von Abzocker bis Arscxxxxx. passt alles).

mit freundlichen Grüssen

Gian



Gian

RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#20 von Weltenbummler , 06.01.2007 17:23

Hallo Stromlinie,

du scheinst es immer noch nicht kapiert zu haben, oder???

Im Grunde haben alle Verständnis für deine Situation hier, nur die Art und Weise wie du hier über diesen Fall mit der größten deutschen Boulevard-Zeitungs-Überschrift schreibst und dann nachlegst ist genau so gut wie die eben von mir erwähnte Zeitung. Selbst zum Pflegen der verlängerten Wirbelsäule nicht zu gebrauchen.

Schreib einen Brief an die Geschäftsleitung von Fleischmann und schildere den Fall. Wer etwas auf seinen Markennamen hält wird schon die entsprechenden Schritte einleiten und sich bestimmt dann auch bei dir für die entstandenen Umstände erkenntlich zeigen.

Also Luft ablassen, das Wochenende in Ruhe geniessen, Fakten sammeln und dann den Brief unter jeglicher Auslassung von Schimpftiraden über die Firma verfasst und per Einschreiben abgeschickt.

Deine weiteren Beiträge hier im Forum zu der Sache tragen mit Sicherheit nicht zur Änderung des Sachstandes bei und wie man an deinen Postings erkennen kann, auch nicht zur Änderung deiner Stimmung.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas D.
(Text bewusst ohne Smileys verfasst)



 
Weltenbummler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.134
Registriert am: 14.02.2006
Ort: Erbil/ Berlin/ Karachi
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#21 von Paul ( gelöscht ) , 06.01.2007 17:26

Hallo.

Ich bin von Euren Kommentaren schlichtweg fasziniert. Da schimpft jemand ohne Name über einen anderen ohne Name und meint wohl, weil er mit Gerhard unterzeichnet, sei Sibi nicht anonymer als Stromlinie. Ihr seid wahre Helden.

Davon abgesehen: warum soll Stromlinie seine Erfahrung mit dem Service von Fleischmann nicht schildern? Andere schildern ihre Erfahrungen doch auch. Oder ist die Akzeptanz solcher Berichte von den beteiligten Personen und Firmen abhängig?

Reparaturgeschwindigkeit hin, Versanddauer her - das absolute Minimum, das erwartet werden kann, ist ein persönliches Gespräch. Sowohl von demjenigen der die Sache angenommen hat, als auch von demjenigen, der sich nicht einmischen will. Beide Mitarbeiter erachte ich, wenn der Vorgang so stimmt, als inkompetent.

Merke: JEDER Servicemitarbeiter einer Firma repräsentiert die Firma. Er ist in gleichem Maße für die Außendarstellung verantwortlich wie die Geschäftsleitung. Denn ER bildet die direkte Schnittstelle zur Kundschaft und bildet Zufriedenheit und Vertrauen oder erzeugt Unzufriedenheit und Ablehnung.
Mit Menschen, die sich dessen nicht bewusst sind und nicht danach handeln, habe ich auch kein Mitleid, wenn sie die Konsequenzen für ihr Verhalten tragen müssen. Von solchen "Mitarbeitern" würde ich mich als Inhaber trennen.

Gruß
Paul



Paul

RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#22 von Sibi , 06.01.2007 17:38

Hallo Paul,

Dein Beitrag ist sehr gut, verständlich, korrekt, sachlich. Nur Etwas ist mir aufgefallen, Dich kennt man auch nur unter Paul.

Schönes ruhiges Wochenende mit Deiner Moba.



Sibi  
Sibi
InterRegio (IR)
Beiträge: 224
Registriert am: 18.12.2006
Spurweite H0


RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#23 von Paul ( gelöscht ) , 06.01.2007 18:07

Hallo Gerhard,

Zitat von Sibi
Hallo Paul,

Dein Beitrag ist sehr gut, verständlich, korrekt, sachlich.



Danke.

Zitat
Nur Etwas ist mir aufgefallen, Dich kennt man auch nur unter Paul.



Das ist richtig. Wie bei geschätzt etwa 90% der Teilnehmer dieses Forums. Aber ich nehme diesen Umstand nicht zum Anlass, ihn anderen vorzuwerfen. Im übrigen hast Du ja auch nicht damit angefangen, sondern lediglich plakativ zum Fettdruck gegriffen. Aber Du hast wenigstens den Name Gerhard, von dem ich vermute, dass er Dein wirklicher Vorname ist, hinzugesetzt. Das war für mich der Aufhänger zu sagen, dass es auch dadurch nicht weniger anonym ist.
Und nun ist es gut, das Thema ist damit durch. Zumindest für mich.

Zitat
Schönes ruhiges Wochenende mit Deiner Moba.



Auch dafür danke und Dir ebenfalls.

Gruß
Paul



Paul

RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#24 von Stromlinie ( gelöscht ) , 06.01.2007 18:36

Der nette Mitarbeiter bei Fleischmann, der sich eigentlich nicht einmischen wollte, sich jetzt wohl doch eingemischt. Jedenfalls kam die Lok heute nachmittag mit der Post. Lt. Herr G. hatte er diese ja bereits am 21.12. abgesandt, lt. Post jedoch erst vorgestern.
Ok, auf´s Gleis gestellt und getestet. Und bei der ersten Weichen gleich wieder ein Kurzschluß. Die Lok durchfährt nicht eine einzige Weiche. An den Radsatzinnenmaßen man nichts verändert, sondern lediglich einen weiteren Schleifer lose beigelegt. Mit anderen Worten, nichts an der Lok gemacht, geschweige denn sie vernünftig getestet.
Der "kompetente" Herr G. wird am Montag sicher erklären können warum die Lok nicht instand gesetzt wurde. Mein Händler hat mir indess angeboten die Lok "auf seine Kosten" gegen eine andere zu tauschen.

Aber das ist ja offensichtlich alles halb so schlimm. Nur Paul und ich leben offensichtlich in einer anderen Welt (vielen Dank übrigens für Deine Unterstützung).
Den Weitergang dieser Geschichte dürfte ja niemanden mehr interessieren, da es sich ja um Boulevardpresse und Polemik handelt. Deshalb endet sie an dieser Stelle!

Ich wünsche eine gute Zeit

Heinz-Hermann Peters



Stromlinie

RE: Mega-schlechter Fleischmann-Service!

#25 von fatboy ( gelöscht ) , 06.01.2007 19:00

schade irgendwie, also dein fall, wie auch die reaktionen hier teilweise.
also manchmal scheins mir echt so, als seien hier ein teil der member nur darauf aus, spitzfindige und political-correctness beiträge "abzufeuern"...
ich hab wohl zu wenig mitgelesen, als ich mich angemeldet habe, denn mittlerweile hab ich den ein oder andern thread hier gefunden, der sich in ähnlicher rechthaberischer art entwickelt hat... naja eventuell ists ja auch nur
meine persönliche einschätzung, hab jedenfalls etwas lockere typen hier erwartet. und ja... zerreisst mich jetzt wenn ihr wollt.



fatboy

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 163
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz