RE: Spur 1 Figuren mit super realistischer Bekleidung

#1 von mecki , 13.04.2013 01:25

Hallo zusammen,

ich möchte Euch mal ein paar Fotos von Figuren im Maßstab 1:32 zeigen, die ich letztes Jahr auf der Minisail Classic entdeckt habe. Die Minisail Classic wird von einer losen internationalen Vereinigung ausgerichtet, deren Mitglieder sich dem Nachbau von historischen Segelschiffen verschrieben haben. Die Minisail Classic findet regelmäßig im Mai am Degersee statt. Das ist ein kleiner idyllischer See im Hinterland von Lindau am Bodensee.

Man soll ja auch mal über den Tellerrand schauen und so kann ich Euch berichten, wie Herr Klaus Prystaz diese Figuren perfekt eingekleidet hat. Sie bilden die Mannschaft für seinen sehr schönen Segler Bluenose.







Und das ist das herrliche Schiff im Maßstab 1:32, auf dem die Leutchen mitfahren dürfen



Den Trick, wie man eine so natürlich wirkende Kleidung hinbekommt, hat mir Herr Prystaz auch verraten. Aber zuerst zu den Figuren:
hierfür verwendet er die Sets von Preiser Nr. 63900 Adam und 63901 Eva, die die Körperteile für 6 Männer bzw. 7 Frauen enthalten. Die setzt er zusammen und wo ihm die Haltung der Beine oder Arme und Hände nicht gefällt, trennt er die Partien auf und verbindet diese wieder mit feinen Drähten, die er in kleine Löcher einsetzt.
Dann werden die später sichtbaren Körperpartien angemalt.

Nun zur Kleidung, es ist ganz einfach, wenn man es weiß:
Herr Prystaz nimmt dazu einfach das glatte Maler-Abklebband, wie man es z.B. für das Abkleben von Fenstern vor dem Anstrich der Rahmen verwendet.

Aus diesem wird die Kleidung zurechtgeschnitten und um die Körper drapiert und angedrückt. Mit einer Pinzette können die Falten noch zurechtgezupft werden.
Dann empfiehlt Herr Prystaz, die Kanten der Kleidung mit etwas Sekundenkleber anzukleben. Das ist vor allem angeraten, wenn die Figuren wie auf einem Modellschiff der Sonne ausgesetzt sind. Denn sonst kann sich das Klebeband zusammenziehen.
Abschließend wird die Kleidung bemalt, z.B. mit Plakafarbe. Bei Kombinationen wie Hemd, Jacke wird die Kleidung eben entsprechend mehrschichtig aufgebaut.

Sicher braucht es dafür einige Übung. Die Fotos sind, denke ich, eine schöne Anregung, es auch einmal zu versuchen. Solche schön gestalteten Figuren sind sicher eine Bereicherung für jede Spur 1 Anlage.

Weitere Infos und größere Fotos gibt es auf dieser Seite
http://www.modellbahnwelt.de/spur-1/spur...elbst-gestalten

Die Minisail Classic findet dieses Mal am 4. und 5. Mai 2013 statt, wobei der Haupt-Publikumstag der Samstag ist. Der Eintritt ist frei.
Es werden wunderschöne ferngesteuerte Segler gezeigt und die hier vorgestellten Figuren werden auch zu sehen sein.
Wer zu dieser Zeit am See ist, sollte sich das nicht entgehen lasse.
Wer nicht an den See kommen kann, es gibt noch einen weiteren Termin in diesem Jahr:
das Lippe-Rose Treffen am 14. bis 16. Juni 2013 am Margaretensee. Kenn ich nicht, ist wohl in NRW.

Weitere Infos gibt es hier http://www.minisail-classic.de/

Und hier noch ein Bild vom Degersee



Ich hoffe, ich konnte Euch eine tolle Anregung aus einem anderen Modellbaubereich bieten.

Viele Grüße

mecki


Low Cost Ideen, Tipps und Tricks rund um die Modelleisenbahn

>>> modellbahnwelt.de ist z. Zt. nicht erreichbar - Schaltpläne oder Bauanleitungen bitte per PN bei mir kostenlos anfragen <<<


mecki  
mecki
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 16.01.2010


RE: Spur 1 Figuren mit super realistischer Bekleidung

#2 von histor , 13.04.2013 09:47

Schöner Blick über den Tellerrand. Für Spur 0 oder I-Fahrer sicher anregend.


Freundliche Grüße
Horst
viewtopic.php?f=64&t=50018


 
histor
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.643
Registriert am: 06.09.2010
Homepage: Link
Ort: Niedersachsen-Nordost
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Spur 1 Figuren mit super realistischer Bekleidung

#3 von Redundant , 13.04.2013 14:41

Moin,

vor Jahrzehnten hatte ich mal ein Faible für Phantasie-Zinnfiguren. Beim Bemalen war es immer sehr effektvoll, Vertiefungen mit abgedunkelter Farbe unabhängig vom Lichteinfall sichtbar zu machen. Gleiches gilt für Erhebungen. Da wurde die Farbe durch Aufhellen zur Verdeutlichung der Konturen eingesetzt. Es gibt sicher bessere Beispiele, aber an dieser Figur wird die grundsätzliche Methode sehr gut sichtbar.

Diese Technik ist auch im Eisenbahn-Modellbau und besonders bei Figuren (aber auch bei Gebäuden und Maschinen) einsetzbar.

Viele Grüße,
Thorsten


Die vorangegangenen Zeilen sind als Denkanstoß zu verstehen – nicht als Belehrung, Provokation oder was auch immer bösartige Menschen da hineininterpretieren könnten.
Meine Filme zur Modellbahnplanung
• Meine aktuelle Baustelle


 
Redundant
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.050
Registriert am: 10.06.2011


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz