An Aus


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#1 von torsten74 , 17.04.2013 09:10

Hallo zusammen,
gestern war ein Modellbahnerkollege (Vitrinenfahrer) bei mir fängt bald auch an eine Anlage .
zubauen.
Er hat sich die Engineering Edition BR 151 von Esu gekauft .
Als wir die Ausprobiert haben ,war ich hin und weg.
Jetzt habe ich auch vor mir Sounddecoder von Esu zu holen LokSound V4.0.
Jetzt meine Frage gibt es auch Sounddateien zum downladen ausser bei ESu zum runterladen .
z.b die E103 die gibt es ja nich bei ESU zum runterladen?

Bitte um Info


MFG Torsten


torsten74  
torsten74
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 31.07.2012
Gleise Märklin C gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3+ Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#2 von V300fan , 17.04.2013 09:17

Schau mal auf

http://www.zimo.at/web2010/sound/tableindex.htm evtl. ist da was dabei.


Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917


 
V300fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.090
Registriert am: 13.06.2011
Ort: Potsdam
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#3 von Malen , 17.04.2013 11:12

Zitat von torsten74

z.b die E103 die gibt es ja nich bei ESU zum runterladen?



Hallo Torsten,
natürlich hat ESU für den Loksound4 die BR 103 (E03) als Soundprojekt zum download.
Die Artikelnummer für den Loksosund4 mit "fertigem" Soundprojekt lautet 54463.

Hier ein LINK zur ESU-Homepage, dort bitte bis zum 4. projekt scrollen.


Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


 
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 27.12.2006
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#4 von torsten74 , 17.04.2013 12:22

Hallo zusammen ,
danke für eure Hilfe habe alles gefunden.


MFG Torsten


torsten74  
torsten74
InterRegio (IR)
Beiträge: 144
Registriert am: 31.07.2012
Gleise Märklin C gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3+ Rocrail
Stromart AC, Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#5 von Oambegga Bockerl , 17.04.2013 19:05

Zitat von Malen

Zitat von torsten74

z.b die E103 die gibt es ja nich bei ESU zum runterladen?



Hallo Torsten,
natürlich hat ESU für den Loksound4 die BR 103 (E03) als Soundprojekt zum download.
Die Artikelnummer für den Loksosund4 mit "fertigem" Soundprojekt lautet 54463.

Hier ein LINK zur ESU-Homepage, dort bitte bis zum 4. projekt scrollen.




Nur ist das keine 103, sondern "Irgendwas"! Das muss man ganz klar dazu sagen.....


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.045
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#6 von Malen , 17.04.2013 20:19

Zitat von Oambegga Bockerl

Zitat von Malen

Zitat von torsten74

z.b die E103 die gibt es ja nich bei ESU zum runterladen?



Hallo Torsten,
natürlich hat ESU für den Loksound4 die BR 103 (E03) als Soundprojekt zum download.
Die Artikelnummer für den Loksosund4 mit "fertigem" Soundprojekt lautet 54463.

Hier ein LINK zur ESU-Homepage, dort bitte bis zum 4. projekt scrollen.




Nur ist das keine 103, sondern "Irgendwas"! Das muss man ganz klar dazu sagen.....




Hi,

OK.
ich habe die Soundatei nicht verwendet ops: , in meinen 103er werkeln mSD's..........


Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


 
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 27.12.2006
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#7 von Jasperkc , 21.04.2013 10:47

Hallo Zusammen,

Auch ich habe eine lokomotive Br 150 die ich gerne mit dem richtigen knallfrosch ausrusten wollte. Aber ich könnte nie diese geräusche finden. Kann jemand mir ein bischen helfen?

Grüße aus holland,

Jasper


Jasperkc  
Jasperkc
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 72
Registriert am: 15.01.2012
Ort: Velp (Gld)
Gleise Märklin K-gleis
Spurweite H0
Steuerung Ecos
Stromart AC, Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#8 von Sharp57 , 21.04.2013 15:24

Zitat von V300fan
Schau mal auf

http://www.zimo.at/web2010/sound/tableindex.htm evtl. ist da was dabei.



Wenn Du jetzt noch erklärst wie man Zimo Sounddateien auf den angefragten ESU Sound-Decoder lädst dann bekommst Du den Modellbahner-Nobelpreis

Gruß,

Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#9 von Oambegga Bockerl , 21.04.2013 16:26

Zitat von Sharp57

Zitat von V300fan
Schau mal auf

http://www.zimo.at/web2010/sound/tableindex.htm evtl. ist da was dabei.



Wenn Du jetzt noch erklärst wie man Zimo Sounddateien auf den angefragten ESU Sound-Decoder lädst dann bekommst Du den Modellbahner-Nobelpreis

Gruß,

Ingo




Kein Problem,

der ESU-Decoder tickt zwar etwas anders, aber machbar ist das. Man muss die Wave-Dateien nur ESU-kompatibel zurechtschneiden und in die Slots verteilen.


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.045
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#10 von Sharp57 , 21.04.2013 17:53

Zitat von Oambegga Bockerl

Zitat von Sharp57

Zitat von V300fan
Schau mal auf

http://www.zimo.at/web2010/sound/tableindex.htm evtl. ist da was dabei.



Wenn Du jetzt noch erklärst wie man Zimo Sounddateien auf den angefragten ESU Sound-Decoder lädst dann bekommst Du den Modellbahner-Nobelpreis

Gruß,

Ingo




Kein Problem,

der ESU-Decoder tickt zwar etwas anders, aber machbar ist das. Man muss die Wave-Dateien nur ESU-kompatibel zurechtschneiden und in die Slots verteilen.




Hi Thomas,

das ist mir bekannt. Aber wie Du aus Thorstens Post erkennen kann ist er Neueinsteiger in dem Gebiet und dürfte kaum über die nötige Erfahrung und den erforderlichen Lokprogrammer verfügen. Darum ist der Hinweis auf die Zimo-Sounddatei wohl eher irreführend als zielführend. Es vermittelt den Eindruck als könne man einfach eine beliebige Datei, gleich welchen Herstellers, auf den Decoder schreiben.

Gruß,

Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#11 von V300fan , 21.04.2013 18:23

Er fragte nach einer Möglichkeit ausser bei ESU zu downloaden. Das tat ich...
Zumal die Steuerung PC tams mit easy Control nicht unbedingt nach einem Einsteiger klingt.


Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917


 
V300fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.090
Registriert am: 13.06.2011
Ort: Potsdam
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#12 von Sharp57 , 21.04.2013 19:04

Zitat von V300fan
Er fragte nach einer Möglichkeit ausser bei ESU zu downloaden. Das tat ich...
Zumal die Steuerung PC tams mit easy Control nicht unbedingt nach einem Einsteiger klingt.



Hallo V300fan,

nimm es nicht gleich persönlich aber wenn Jemand schreibt: .....Als wir die Ausprobiert haben ,war ich hin und weg.
Jetzt habe ich auch vor mir Sounddecoder von Esu zu holen LokSound V4.0.
Jetzt meine Frage gibt es auch Sounddateien zum downladen ausser bei ESu zum runterladen . Zitat Ende -

Dann klingt das für mich nach einem Beginner in Sachen Sounddecoder (nicht Digitalanfänger).

Also noch mal der Form halber hier die eigentlich korrekte Antwort:
Ja man kann auch woanders Sounds herunter laden, diese Soundsprojekte lassen sich aber nicht 1:1 auf auf einen Decoder eines anderen Herstellers herauf laden. Dazu müssen, in diesem Fall für den ESU Soundecoder V4, die einzelnen Soundschnipsel als Wave-Datei vorliegen. Aus diesen einzelnen Soundbestandteilen lassen sich wiederum eigen Projekte erstellen. Idealerweise erfordert dieses einen Waveeditor um die einzelnen Sounds ggf. nach zu bearbeiten (ESU kompatibel) oder auch zu schneiden.
Für den Upload auf den Loksound V4, oder auch V3.5, benötigt man dann noch zwingend den ESU Lokprogrammer mit der aktuellen Lokprogrammer Software.

Gruß,

Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#13 von V300fan , 21.04.2013 19:18

Ach quatsch, da nehme ich nix persönlich. Er hat es ja auch geschafft.


Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917


 
V300fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.090
Registriert am: 13.06.2011
Ort: Potsdam
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#14 von Oambegga Bockerl , 21.04.2013 21:12

Zitat von Sharp57

Zitat von V300fan
Er fragte nach einer Möglichkeit ausser bei ESU zu downloaden. Das tat ich...
Zumal die Steuerung PC tams mit easy Control nicht unbedingt nach einem Einsteiger klingt.



Hallo V300fan,

nimm es nicht gleich persönlich aber wenn Jemand schreibt: .....Als wir die Ausprobiert haben ,war ich hin und weg.
Jetzt habe ich auch vor mir Sounddecoder von Esu zu holen LokSound V4.0.
Jetzt meine Frage gibt es auch Sounddateien zum downladen ausser bei ESu zum runterladen . Zitat Ende -

Dann klingt das für mich nach einem Beginner in Sachen Sounddecoder (nicht Digitalanfänger).

Also noch mal der Form halber hier die eigentlich korrekte Antwort:
Ja man kann auch woanders Sounds herunter laden, diese Soundsprojekte lassen sich aber nicht 1:1 auf auf einen Decoder eines anderen Herstellers herauf laden. Dazu müssen, in diesem Fall für den ESU Soundecoder V4, die einzelnen Soundschnipsel als Wave-Datei vorliegen. Aus diesen einzelnen Soundbestandteilen lassen sich wiederum eigen Projekte erstellen. Idealerweise erfordert dieses einen Waveeditor um die einzelnen Sounds ggf. nach zu bearbeiten (ESU kompatibel) oder auch zu schneiden.
Für den Upload auf den Loksound V4, oder auch V3.5, benötigt man dann noch zwingend den ESU Lokprogrammer mit der aktuellen Lokprogrammer Software.

Gruß,

Ingo




Wer schön sein will muss leiden. Ich bin ja auch nicht in den Zaubertrank gefallen. Reinknien, probieren, 100 mal auf den Decoder aufspielen und trotzdem passt es noch nicht..... So habe ich auch angefangen..... Ich habe leider kein ESU-Equipment, sonst würde ich mich evtl. dazu hinreissen lassen......:P


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.045
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#15 von Sharp57 , 21.04.2013 22:01

Hallo Thomas,

dann meine Frage dazu: WIE hast Du die Wave Dateien ohne Programmer aufgespielt???

Gruß,

Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#16 von CarstenLB , 21.04.2013 22:35

Hallo zusammen,

könnte nicht mal ein Kenner der Materie eine Schulung über ESU Soundprojekte machen?

Carsten


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.244
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#17 von tom_holzwurm , 21.04.2013 23:10

Hi Kollegen,
ich bin auch gerade dabei, mich in die Materie einzuarbeiten. Laut Aussage eines kompetenten ESU-MA wird es uns bewußt schwergemacht, eigene Soundprojekte vernünftig aufzubauen und zu testen:
Man kann beispielsweise keine Soundschnipsel aus den Originalprojekten extrahieren, sondern nur bestehende Projekte umbauen. Es gibt auch keinen Emulator für den PC, sondern man muss die Sounds zum Testen in die Dekoder schieben,
was ewig dauert !
Grund hierfür sei vor allem Schutz des geistigen Eigentums, was ich irgendwo verstehen kann. Man wünscht sicherlich keine Klondecoder ......
Zumindestens hat man ein vernünftiges Handbuch für die Soundprojekterstellung angekündigt, allerdings gibt's noch kein Datum

Also bleibt nur die harte Tour mit Soundeditor bewaffnet die Sache selbst anzugehen.
Für die E10/E50 habe ich gerade meine Erfahrungen mit ZIMO MX645 gemacht, der Ellok-Sound ist weitgehend OK, dafür haben die Teile ein paar andere Macken.

Meine nächsten Projekte sind noch etwas schwieriger, ich will die ÖBB 12er mit Sound versehen und dafür einen Loksound 4 einsetzen. Mal sehen wie das klappt !
Gruß Thomas


tom_holzwurm  
tom_holzwurm
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 256
Registriert am: 13.03.2011


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#18 von Sharp57 , 21.04.2013 23:18

Hi Carsten,

wenn DU ESU überredest mir den Quellcode der Programmer Software zu überlassen dann mache ich das

Ohne Scheiß jetzt: Wenn Du wie ich und viele andere auch den Lokprogrammer dein Eigen nennst ist das nicht so schwierig eigen Projekte zu erstellen. Dazu gibt es auch viele hilfreiche Infos im Netz und natürlich bei ESU (Forum) selber.

Du stellst Dir die benötigten Geräusche in einem neuen Projekt in der Software zusammen und speicherst dieses auf der HDD deines Rechners im *.esux Format. Diese Datei kannst Du dann auf jeden Loksonnd V4 hochladen. Nichts anderes machen Händler wie Nevigens wenn sie eigene Projekte mit den Decoder als Bundle anbieten.
Wie Thomas schon schrieb müssen die gewünschten Wave Dateien in einem bestimmten Format (ESU kompatibel) vorliegen. Das heißt über einen Waveeditor werden erst die vorliegenden Soundschnipsel bearbeitet. Sollten diese nicht in der richtigen Samplingrate vorhanden sein dann ist das erforderlich da der Decoder diese sonst nicht wiedergeben kann. Du kannst auch eigene Aufnahmen in das erforderliche Format konvertieren und dann in das Projekt laden.

Beispiel: Du hast eine Aufnahme einer Lokpfeife als MP3, dieses musst Du in Wave wandeln und das Wave wiederum muss eine spezielle Samplingrate haben (Ich glaube die ist 8Bit Mono 11,025KHz), steht aber in der Anleitung des Lokprogrammers. Diesen Sound lädst Du aber nicht in einem Stück auf den Decoder, weil die Datei sonst zu groß würde. Eine Lokpfeife besteht in der Regel aus drei einzelnen Soundschnipseln. Dem einleitenden Teil (Init), dem Sound selber (Loop mit x Wiederholungen) und den Abklingen der Pfeife (Exit). So kannst Du die Länge des Pfiffs variieren, je nach dem wann Du den Pfiff ausschaltest ist dier Länger oder kürzer. Bei einem Kurzpfiff kann man u.U. mit einer einzelnen Datei arbeiten.

Der Knackpunkt sind aber die Motor und Betriebsgeräusche. Das Anlassen des Motors ist noch easy da es nur eine kurze Sequenz ist. Die Lauf des Motors ist schon ein größeres Problem. Es besteht aus kurzen Sequenzen die, mit steigender Geschwindigkeit in einem Loop (Endlosschleife) immer wieder von vorn und etwas schneller abgespielt werden. Dafür gibt es im Lokprogrammer ein Ablaufdiagramm welches nach viel Feintuning hoffentlich den gewünschten Sound erzeugt.

Reicht das als Erstinformation?

Gruß,

Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#19 von Sharp57 , 21.04.2013 23:25

Zitat von tom_holzwurm
Hi Kollegen,
ich bin auch gerade dabei, mich in die Materie einzuarbeiten. Laut Aussage eines kompetenten ESU-MA wird es uns bewußt schwergemacht, eigene Soundprojekte vernünftig aufzubauen und zu testen:
Man kann beispielsweise keine Soundschnipsel aus den Originalprojekten extrahieren, sondern nur bestehende Projekte umbauen. Es gibt auch keinen Emulator für den PC, sondern man muss die Sounds zum Testen in die Dekoder schieben,
was ewig dauert !
Grund hierfür sei vor allem Schutz des geistigen Eigentums, was ich irgendwo verstehen kann. Man wünscht sicherlich keine Klondecoder ......
Zumindestens hat man ein vernünftiges Handbuch für die Soundprojekterstellung angekündigt, allerdings gibt's noch kein Datum

Also bleibt nur die harte Tour mit Soundeditor bewaffnet die Sache selbst anzugehen.
Für die E10/E50 habe ich gerade meine Erfahrungen mit ZIMO MX645 gemacht, der Ellok-Sound ist weitgehend OK, dafür haben die Teile ein paar andere Macken.

Meine nächsten Projekte sind noch etwas schwieriger, ich will die ÖBB 12er mit Sound versehen und dafür einen Loksound 4 einsetzen. Mal sehen wie das klappt !
Gruß Thomas




Hi Thomas,

die Clone Decoder sind nicht so sehr das Problem. Du weißt selber wie lange es braucht bis ein Projekt einigermaßen brauchbar ist, das braucht Wochen und diese Arbeit schützt ESU zu Recht.
Aber wenn Du gut in den Thema unterwegs bist: Ich habe schon öfter gelesen dass ESU gute Tontechniker sucht. Schau mal auf der ESU Page nach den Stellenangeboten

Gruß,

Ingo


Ein Pola H0 Verrückter
zu meiner Homepage:http://www.ingomoegling.de Bauanleitung für einfache Wagenbeleuchtung im Lowcost Bereich.


 
Sharp57
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.343
Registriert am: 14.01.2009
Homepage: Link
Ort: Sharp57
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz DCC + Digikeijs DR 5000
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#20 von Oambegga Bockerl , 22.04.2013 12:31

Zitat von Sharp57
Hallo Thomas,

dann meine Frage dazu: WIE hast Du die Wave Dateien ohne Programmer aufgespielt???

Gruß,

Ingo



Hallo,

ich habe ja nie behauptet dass ich ESU-Decoder damit bespielt hätte. Mir sind die Decoder anderer Hersteller bedeutend lieber......


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.045
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#21 von Oambegga Bockerl , 22.04.2013 12:42

Zitat von Sharp57
Der Knackpunkt sind aber die Motor und Betriebsgeräusche. Das Anlassen des Motors ist noch easy da es nur eine kurze Sequenz ist. Die Lauf des Motors ist schon ein größeres Problem. Es besteht aus kurzen Sequenzen die, mit steigender Geschwindigkeit in einem Loop (Endlosschleife) immer wieder von vorn und etwas schneller abgespielt werden. Dafür gibt es im Lokprogrammer ein Ablaufdiagramm welches nach viel Feintuning hoffentlich den gewünschten Sound erzeugt.

Reicht das als Erstinformation?

Gruß,

Ingo



Das grösste Problem ist bei ESU einfach die Arbeitsweise des Decoders, besonders bei Drehstromloks wie der Siemens ES64U2. Nicht nur dass die Aufnahmen bei ESU madig sind, der Decoder hat eine saudumme Fade-Out Funktion beim Übergang von Fahrt zu Stillstand, das hier z.B. kann er nicht:

.


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.045
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#22 von Andi , 22.04.2013 14:32

Moin Thomas,

Zitat von Oambegga Bockerl
.

schicker Wasserturm. Ist der Epoche VII ?


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.147
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#23 von Oambegga Bockerl , 22.04.2013 20:56

Zitat von Andi
Moin Thomas,

Zitat von Oambegga Bockerl
.

schicker Wasserturm. Ist der Epoche VII ?




Servus Andi,

nö den haben Ausserirdische bei mir hinterlassen...... Kann ja nicht immer Edelstoff trinken......


Grüsse Thomas,

Roco Z21, cT/Tran ZF5/HR3,WLAN-Multimäuse, RocRail, HSI-88, Peco Streamline Code 75 Umbau auf 3-Leiter, nur DCC-Decoder von cT/Tran, Lenz, Tams, LDT und Zimo, Anlage Bad Reichenhall im Bau.


 
Oambegga Bockerl
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.045
Registriert am: 26.10.2007
Ort: Passau
Gleise Peco Code 75 AC Umb.
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21 und cT/Tran ZF5
Stromart Digital


RE: Esu loksound 4.0 sounddateien

#24 von CarstenLB , 22.04.2013 22:33

Hallo Ingo,

ich überrede ESU

Das Prinzip war mir schon in etwa klar, dennoch Danke für die Erläuterung. Wie Du schon sagst, es ist eine Wahnsinns-Arbeit...

Was für kalte Wintertage, aber ich will jetzt endlich Sommer

Irgendwie finde ich jeden Sound, egal ob jetzt ESU oder Zimo, nicht so super perfekt. Daher tendiere ich dazu: Ein paar wenige Modelle mit Sound sind OK, der Rest ist auch ohne gut.


Viele Grüße

Carsten


Viele Grüße

Carsten


CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.244
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz