RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#1 von Foxhound , 28.04.2013 18:13

Hallo Moba-Freunde!

Ich habe ein Großes Problem mit meiner Anlage und weiß zur Zeit nicht mehr weiter.

Habe bei mir einen Teil mit M Gleisen gebaut und den auch mit mehreren Stromeinspeisungen versehen.

In letzter Zeit kommt es leider immer öfter vor das Loks an unterschiedlichen Stellen Rucken und Bocken oder fast ganz stehen bleiben und dann wieder weiter fahren.

Gesteuert wird mit einer Mobile Station 1.

Die Schienen sind sauber und die Loks sind auch alle okay.

Ich weiß nicht mehr woran es liegen kann - oder sind die M Gleise auf einmal nicht mehr okay?

Habe noch einen kleinen Anbau mit C Gleis wo ich keine Probleme habe.

Hatte auch eine Lok die bei mir Probleme machte m,it bei einem Bekannten heute - da lief sie wunderbar.

Hat vielleicht jemand ne Idee woran es liegen kann?

Ansonsten werde ich wohl den M Gleis Teil abreißen müssen und alles neu machen mit C- Gleis.

Danke im voraus für Eure Tips.

Liebe Grüße
Christian


Foxhound  
Foxhound
InterCity (IC)
Beiträge: 848
Registriert am: 26.08.2009


RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#2 von Ruhrbahner ( gelöscht ) , 28.04.2013 19:21

Hallo Christian,

überprüfe mal die Verkabelung, vielleicht ist irgendwo ein "Wackeliger" oder eine schlechte Lötstelle am Gleis. Oder hast du noch irgendwo ein altes Anschlussgleis mit Entstörkondensator, der muß raus.

Gruß Thomas


Ruhrbahner

RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#3 von Foxhound , 28.04.2013 19:33

Hallo Thomas!
Danke für Deine Nachricht - das habe ich schon gemacht - leider nichts fest zu stellen.

Habe nun nochmal Probefahrten gemacht - zwei Loks machen dieses Problem und 4 andere laufen störungsfrei.

Keine Ahnung was nun ist.

Lg
Christian


Foxhound  
Foxhound
InterCity (IC)
Beiträge: 848
Registriert am: 26.08.2009


RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#4 von Ruhrbahner ( gelöscht ) , 28.04.2013 19:43

Hallo Christian,

dann liegt es höchstwahrscheinlich doch an den Loks bei denen das Problem auftritt, ich würde mal die Räder reinigen und den Schleifer kontrollieren, manchmal reicht der Druck des Schleifers nicht aus und hat dann schlechten kontakt.

Viele Grüße
Thomas


Ruhrbahner

RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#5 von klein.uhu , 28.04.2013 22:21

Moin Christian,

Du sagst "mehrere Stromeinspeisungen" bei den M-Gleisen. Meinst Du nur den Bahnstrom (rotes Kabel), oder auch die Masse (braunes Kabel)? Es könnte an schlechtem Massekontakt liegen, die Schienenverbinder vor allem älterer M-Gleise sind nicht immer die idealen Stromleiter. Falls die Masseleitung fehlt, solltest Du die nachrüsten.

Bleiben die Loks immer an der gleichen Stelle stehen, auf dem gleichen Gleisstück?

Um welche Loks handelt es sich? Manche Loks haben nur eine kleine Masseabnahme, bekannt für solche Probleme sind vor allem 3-achsige Loks und die V100/212, E41/141, E10/110 und die E40/140, oder ähnliche. Da hilft es, wenn man vom Schleiferdrehgestell ein Massekabel vom Drehgestell zum Lokchassis verlegt.

Oder hast Du M-Kontaktgleise verbaut? Da hilft ggf. der Diodentrick. Nach diesem Stichwort kannst Du im Internet die Suchmaschine suchen lassen.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.877
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#6 von Foxhound , 28.04.2013 22:33

Hallo Klein Uhu!

Als Stromeinspeisungen habe ich beides angeschlossen - Masse auch.

Die Loks bleiben auf unterschiedlichen Stücken stehen.

Es macht eine BR 243 von Roco Probleme und eine BR 216 DB Cargo von Märklin.
Die Br 216 hat noch den alten Delta Decoder - eine andere BR 212 mit Deltadecoder läuft störungsfrei.

Kontaktgleise sind keine verbaut.

Liebe Grüße
Christian


Foxhound  
Foxhound
InterCity (IC)
Beiträge: 848
Registriert am: 26.08.2009


RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#7 von klein.uhu , 28.04.2013 22:40

Für die 216 gilt das für die genannten Drehgestell-Loks gesagte, Sorry, die hatte ich vergessen zu erwähnen. Spendier ihr mal das genannte Massekabel zwischen Schleiferdrehgestell und Chassis.

Zur Roco 243 kann ich nichts sagen, das könnte auch andere Ursachen haben, wie schlecht justierte oder verschmutzte Radsatzschleifer usw., wie viele Radsätze ohne Haftreifen haben Masseverbindung? Mal ohne Strom auf Durchgang messen, falls Du ein Messinstrument oder einen Durchgangsprüfer hast.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.877
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#8 von Foxhound , 29.04.2013 18:34

Hallo Klein Uhu!
Danke für Deine Antwort.

Kannst Du mir sagen wie genau ich das mit der 216 und dem Massekabel machen muß?

Wo muß ich dieses ranlöten - nicht das ich was falsch mache und die Lok schrotte.

Danke im voraus.

Liebe Grüße
Christian


Foxhound  
Foxhound
InterCity (IC)
Beiträge: 848
Registriert am: 26.08.2009


RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#9 von klein.uhu , 29.04.2013 23:28

Zitat von Foxhound
... Kannst Du mir sagen wie genau ich das mit der 216 und dem Massekabel machen muß? ...


Moin Christian,

Kabel anlöten:
- am Metall (blankkratzen) des Schleiferdrehgestells Teil (32) der Explosionszeichnung
- am Chassis an die Lötöse Teil (15) der Explosionszeichnung
und die Zeichnung findest Du hier (nur Beispiel, Deine Lok kann eine andere Artikelnummer haben, aber im Prinzip sind die 216 alle ähnlich):
http://www.maerklin.de/service/produktse...ikelnummer=3374
Auf keinen Fall am Dekoder, Motor oder Lampenfassung anlöten, nur am Lokchassis.
Das Kabel darf die Bewegung des Drehgestells nicht behindern, also keine dicke Strippe, und lang genug.
Orientiere Dich an der Verlegung des Schleiferkabels.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.877
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#10 von Foxhound , 30.04.2013 06:58

Hallo!
Okay alles klar - vielen Dank.

Dann werde ich das heute oder morgen mal probieren.

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Lg
Christian


Foxhound  
Foxhound
InterCity (IC)
Beiträge: 848
Registriert am: 26.08.2009


RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#11 von Ruhrbahner ( gelöscht ) , 02.05.2013 20:36

Hallo Christian,

Problem gelöst?

Gruß Thomas


Ruhrbahner

RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#12 von Foxhound , 02.05.2013 22:04

Hallo zusammen!
War heute nochmal bei meinem freundlichen Moba-Händler die Roco 243 habe ich dagelassen auch wegen Wartung.

Die Br216 hat er sich kurz angeschaut und hat dann einmal den Schleifer mit einem Schienenreingungsschwamm bearbeitet und dann noch die Räder damit leicht abgeraut.

Dann bei ihm auf der Teststrecke lief sie wunderbar.

Dann nach Hause und vor etwa 10 Minuten Probefahrt und was ist? Hurra sie läuft wieder richtig gut,werde sie am Wochenende aber nochmal an allen Rädern anrauen und mir das mit dem Massekabel auch nochmal ansehen und anbringen.

Man bin ich Happy das sie wieder läuft. Juhu

Und mit der anderen Lok halte ich Euch auf dem laufenden.

Liebe Grüße
Christian

PS:Habe mir dann noch von Noch die Reinigungszwerge zur Schienenreinigung und einen Schienenreinigungswagen gegönnt - den habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Bei Interesse werde ich meine Erfahrungen mit den beiden Sachen dann noch in diesem Thread posten.


Foxhound  
Foxhound
InterCity (IC)
Beiträge: 848
Registriert am: 26.08.2009


RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#13 von klein.uhu , 02.05.2013 23:31

Zitat von Foxhound
Hallo zusammen!
War heute nochmal bei meinem freundlichen Moba-Händler die Roco 243 habe ich dagelassen auch wegen Wartung.

Die Br216 hat er sich kurz angeschaut und hat dann einmal den Schleifer mit einem Schienenreingungsschwamm bearbeitet und dann noch die Räder damit leicht abgeraut.

Dann bei ihm auf der Teststrecke lief sie wunderbar. ...


Zitat von Foxhound
. ... Die Schienen sind sauber und die Loks sind auch alle okay. ...

... Ansonsten werde ich wohl den M Gleis Teil abreißen müssen und alles neu machen mit C- Gleis. ...


Moin Christian,

Da waren die Lokräder wohl doch nicht sauber !
Aber was bitte meinst Du mit "abgeraut" bei den Rädern?
Also mit Feile, Schmirgel, Meißel und so was sollte man da nicht den Schmutz beseitigen.
Da schau mal unter Grundlagen bei Reinigungsmittel nach:
viewtopic.php?f=103&t=51054
und verwende ein Wattestäbchen oder Tuch und z.B. Ballistol oder SR24 für die Radreinigung.
Das gilt auch für Wagenräder! Du musst nichts abreißen, aber mal regelmäßig putzen!

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.877
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Probleme mit meiner Anlage M-und C Gleis Digital

#14 von Foxhound , 04.05.2013 11:32

Hallo Klein Uhu!

Ja ich schäme mich total - auch bei meinem Moba-Händler kam ich mir vor wie ein "Idiot".

Aber diese verunreinigungen sah er auch nur mit Neonlicht und unter Lupe.

Für die Zukunft weiß ich es ja.

Mit angeraut meine ich - er ging mit einem Schienenreinigungsschwamm ganz leicht über den Schleifer und sehr leicht über die Radsätze.

Ja ich werde wohl in Zukunft auch mal Zeit in die Schienen.- und Lokrad Hygiene stecken auch wenn man meint es wäre alles sauber.

Auf jeden Fall bin ich froh zu wissen woran es liegt - wenn dann auch noch die BR 243 wieder kommt und gut läuft ist alles gut.

Nur ist es echt merkwürdig obwohl man denkt es ist alles sauber das dann trotzdem noch was gefunden wird.

Na ja - so ist das nun mal.

Liebe Grüße
Christian


Foxhound  
Foxhound
InterCity (IC)
Beiträge: 848
Registriert am: 26.08.2009


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz