RE: Hilfe bei Reinigung Märklin 3347

#1 von OliverS ( gelöscht ) , 03.05.2013 16:22

Hallo zusammen,

ich habe jetzt angefangen eine größere Lokomotivensammlung zu testen und ggf. wieder flott zu machen. Bei der Reinigung einer V100, Modell Nr 3347 ist mir jetzt jedoch ein Missgeschick passiert und habe gerade ein kleines Problem wie weiter machen.

Das braune Kabel dass am Motor (an der Bürstenseite) angeschlossen ist und zum Steuerungschip führt ist mir an der Platine losgegangen. An sich sollte das nicht so kompliziert sein, einfach wieder an die Platine anlöten. Nur die zugehörige Platinenseite ist nicht sichtbar und ich habe gerade keine Idee, wie ich die Platine ausgebaut bekomme um das Problem lösen zu können. Die Anleitung schweigt sich dazu leider aus...

Edith: Okay, die Platine frei bekommen habe ich jetzt, aber ich bin nicht 100% sicher wo ich das Kabel wieder anlöten muss. Der einzige freie Kontakt den ich sehe liegt zwischen blau und rot.

Bin für jede konstruktive Hilfe dankbar, inklusive Vorschläge wo das Thema vielleicht besser hinpassen würde


OliverS

RE: Hilfe bei Reinigung Märklin 3347

#2 von Peter BR44 , 03.05.2013 18:02

Hallo und willkommen bei uns Stummis Oliver,

schau mal [url=http://www.web-hgh.de/index_jsm_moba.htm?http://www.web-hgh.de/p03_maeana_eum.htm]hier[/url] und sag uns um welchen
elektronischen Fahrtrichtungsschalter es sich handelt.
Ein Bild von deinem Problemkind würde auch schon weiterhelfen.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.682
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Hilfe bei Reinigung Märklin 3347

#3 von OliverS ( gelöscht ) , 03.05.2013 23:39

Es handelt sich um Typ 1, das Bild ist eindeutig. Und da der Platz zwischen Rot und blau bei mir frei ist und dort ein braunes Kabel hängt weiß ich jetzt auch wo ich Löten muss.

Allerdings habe ich dafür gerade noch kein passendes Werkzeug. Hat da jemand einen Tipp für mich was ich beachten sollte? Also sowohl beim Lot als auch bei der Leistungsstärke? ich hätte spontan auf eine möglichst feine Nadel und sehr dünnes Lot getippt... Bislang habe ich meist wenn gröbere Dinge gelötet und nicht auf so feinen Platinen.


OliverS

RE: Hilfe bei Reinigung Märklin 3347

#4 von Peter BR44 , 04.05.2013 07:26

Hallo Oliver,

schau mal hier.
In diesem Fred und dessen Links,
wird über geeignete Lötkolben bzw. Lötstationen diskutiert.


Viele Grüße Peter

Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!

Meine neue Anlage


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.682
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP MFX-DCC-MM
Stromart Digital


RE: Hilfe bei Reinigung Märklin 3347

#5 von klein.uhu , 04.05.2013 11:38

Moin,

Bei Westfalia gibt es derzeit die Wetekom Lötstation (baugleich mit Viessmann, Märklin, u.a.) für 49,90€ statt 79,90€:
http://www1.westfalia.de/shops/werkzeug/...agestaender.htm.
Im Internet taucht diese Lötstation auch unter anderen Namen immer wieder bei zig Anbietern auf.

Ich habe diese seit Jahren und bin voll zufrieden. Es gibt mehrere austauschbare verschieden dicke Lötspitzen dazu. Für gelegentliche Arbeiten z.B. an der Modellbahn sehr gut geeignet (für den 24h Dauerlötprofi genügt sie vielleicht (?) nicht ganz). Ich löte in der Elektronik alles damit, auch Dekoder. Als Lötzinn tut es der dünne Elektroniklötdraht, den es überall gibt.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.877
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz