RE: Kompakter Bahnhof gesucht

#1 von JörgBehrens , 24.07.2005 10:56

Hallo Anlagenbauer und -planer,

meine seit Jahren in Spantenbauweise im Enstehen befindliche Anlage muß leider wg. Umzug abgerissen werden. Gott sein Dank habe ich die Gleise noch nicht eingeschottert. Dennoch ist durch den Unterbau, die gesamte Elektrik und Styrodur bzw. Modurarbeiten schon jede Menge Zeit investiert. Dennoch ein Neuanfang bietet einige Chancen z.B. den Wechsel zur U-Form. Immerhin kann ich den Kopfbahnhof mit Drehscheibe von der "alten" Anlage übernehmen.

Ich suche jetzt nach einem Bahnhof der folgende Kriterien erfüllt:
- Vorbild oder Vorbildnah
- Elektrifizierte eingleisige Hauptstrecke mit Abzweig auf nicht elektrifizierte Nebenbahn
- (sehr) beengte Platzverhältnisse
- kurze Längenausdehnung, aber zwei bis drei Umbaupärchen sollten schon Platz haben.
- wenig Weichen

Der existierende Kopfbahnhof soll dann irgendwie in die elektrifizierte Hauptstrecke münden. Ich verbaue grundsätzlich schlanke Weichen und besorge mir i.R. Originalpläne bei http://www.gleisplaene.de

Vorschläge sind herzlichst willkommen!

Jörg



 
JörgBehrens
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.687
Registriert am: 30.04.2005
Gleise K und C
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung CS 2 und CS3
Stromart AC, Digital


RE: Kompakter Bahnhof gesucht

#2 von Altblechbahner ( gelöscht ) , 24.07.2005 14:27

Falls Falls was für Dich wäre...

Dann guck mal hier: http://people.freenet.de/bahnhofsgleispl...ees_strecke.htm

Der untere Gleisplan nach dem Rückbau sieht recht kompakt aus. Das zweite Streckengleis kannst Du für Deine Anlage ja "wiedererrichten".

Grüße vom Altblechbahner



Altblechbahner

RE: Kompakter Bahnhof gesucht

#3 von JörgBehrens , 24.07.2005 16:04

Hallo Altblechbahner,

das sieht schon ganz gut aus, ist aber trotz Rückbau immer noch zu groß. Vielleicht vereinfache ich dies nochmals; im Laufe der Zeit ist ja doch immer mal wieder etwas verschwunden oder zu gewuchert.

Das "Konzept" des Bahnhofs Falls eignet sich ganz gut für die Anbindung. Das etwas höher gelegene Empfangsgebäude hat ja auch einen gewissen Charme.

Viele Grüße
Jörg



 
JörgBehrens
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.687
Registriert am: 30.04.2005
Gleise K und C
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung CS 2 und CS3
Stromart AC, Digital


RE: Kompakter Bahnhof gesucht

#4 von Walter Zöller ( gelöscht ) , 25.07.2005 12:05

Hallo Jörg,

vielleicht nimmst Du mal 3 Umbaupärchen und eine V100, stellst sie auf ein Gleis und schon hast Du die erforderliche Nutzlänge. Darum herum kannst Du dann den restlichen Bahnhof verkürzt anpassen. Der Gleisplan stimmt dann immer noch, wenn auch etwas gestutzt.

Ein Bekannter hatte im Bahnhof eine Nutzlänge von 180 cm und wollte darauf die 01 mit 12 - 14 Wagen fahren. Na ja. Es geht halt nicht immer wie man gern möchte.

Gruß
Walter



Walter Zöller

RE: Kompakter Bahnhof gesucht

#5 von JörgBehrens , 25.07.2005 14:18

Hallo Walter,

den "Trick" mit der V 100 + Umbaupärchen kenne ich schon. Ich hatte nur gehofft, daß jemand ein Vorbildbahnhof mit solch beengten Verhältnisse kennt. Auch ich will eine 01 mit 5 bis 8 Personenwagen auf der Strecke fahren lassen und in Falls wird der Zug einfach nur durchfahren.

Jörg



 
JörgBehrens
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.687
Registriert am: 30.04.2005
Gleise K und C
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung CS 2 und CS3
Stromart AC, Digital


RE: Kompakter Bahnhof gesucht

#6 von JörgBehrens , 25.07.2005 14:22

Hallo Altblechbahner,

die Internetseite ist echt klasse. Ich habe so einiges an Ideen aus den Gleisplänen sammeln können.

Auf den Vorbildfotos habe ich allerdings nur Dampf und Diesel entdecken können. Wurde die Hauptstrecke irgendwann elektrifiziert? Wenn nicht, macht nichts; eine Oberleitung würde auf jeden Fall(s) glaubhaft möglich sein.

Jörg



 
JörgBehrens
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.687
Registriert am: 30.04.2005
Gleise K und C
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung CS 2 und CS3
Stromart AC, Digital


RE: Kompakter Bahnhof gesucht

#7 von Altblechbahner ( gelöscht ) , 25.07.2005 15:34

Hallo Jörg,

nein, die Strecke ist bis heute nicht elektrifiziert. Es handelt sich übrigens um die Strecke, an der auch die berühmte "Schiefe Ebene" liegt.

Grüße vom Altblechbahner



Altblechbahner

RE: Kompakter Bahnhof gesucht

#8 von Walter Zöller ( gelöscht ) , 25.07.2005 16:45

Hallo Jörg,

mit dem Plan kann ich leider nicht dienen, höchstens mit den beengten Verhältnissen .

Gruß
Walter



Walter Zöller

RE: Kompakter Bahnhof gesucht

#9 von Walter ( gelöscht ) , 26.07.2005 10:49

Hallo Jörg!

Dein Problem kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum auch immer.

Wo willst Du Deinen Bahnhof hinbauen? Nur einen oder zwei? BW? Also auf welchem Schenkel des "U"? Wo liegt die Enge? Nur in der Breite oder nur in der Länge oder beides in einem der Schenkel?
Einen vorbildlichen langen Zur durchfahren zu lassen ist immer möglich.
Doch hin- und wieder wird ein solcher Zug ja auch getrennt, Kurswagen oder was weiß ich. Dafür sollte ein bißchen Platz vorhanden sein.
In dieser Richtung gefällt mir Altenbeken ganz gut. Elektrifiziert und eine Mischung aus Durchgang- und End- und Trennbahnhof. Eine Hauptstrecke und zwei abgehende Nebenstrecken. Und lässt sich prima "schrinken".
Vielleicht hilft es?
Viele Grüße,
Walter.



Walter

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 173
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz