Willkommen 

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#1 von Juergen ( gelöscht ) , 17.01.2007 23:34

Hallo

Stefan Bieringer, ein von mir sehr geschätzter Modellbahnfreund, hat eine BR103 mit einem beweglichen und steuerbaren Stromabnehmer ausgestattet. Der Aufwand ist dabei relativ gering und die Wirkung ist überraschend groß.
Die Beschreibung hierzu ist noch nicht komplett. Ich habe jedoch vorab einen kleinen Videoclip auf www.lokwelt.de hinterlegt. Siehe Link:


http://www.lokwelt.de/Elektronik/PROJEKT...br103_panto.htm

Gruß

Jürgen



Juergen

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#2 von Harald , 17.01.2007 23:45

Hallo Jürgen,

sieht toll aus, insbesondere auch, weil es sich um einen älteren Stromabnehmer handelt........


Viele Grüße von

Harald


P.S.: Ich bin gespannt, was des Rätsels Lösung ist...



 
Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.112
Registriert am: 14.05.2005


RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#3 von wolfgang58 ( gelöscht ) , 17.01.2007 23:49

Zitat von Harald
Hallo Jürgen,
sieht toll aus, insbesondere auch, weil es sich um einen älteren Stromabnehmer handelt........
Viele Grüße von
Harald

P.S.: Ich bin gespannt, was des Rätsels Lösung ist...



Hallo
wirklich toll,
kann mich Harald nur anschließen



wolfgang58

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#4 von raoul ( gelöscht ) , 18.01.2007 07:44

Hallo Jürgen,

Tolle Sache, sieht echt gut aus. Freu mich schon auf die Details



raoul

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#5 von Matt81 ( gelöscht ) , 18.01.2007 12:53

Super Idee

Nur meine Frage ??

Habt ihr das mit einem Motor realisiert, oder wie habt ihr das gemacht?



Matt81

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#6 von supermoee , 18.01.2007 15:18

Sieht Klasse aus. Mit Servomotor gemacht?

Nur im abgesenkten Zustand ist der Stromabnehmer noch etwas zu hoch, aber sicherlich kann das durch justieren verbessert werden.

Gruss

Stephan



supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.239
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#7 von g-tours ( gelöscht ) , 18.01.2007 17:39

Hi Jürgen

ist einfach Klasse.
Kann durch den Stromabnehmer eigentlich noch Strom fließen ?



g-tours

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#8 von Juergen ( gelöscht ) , 18.01.2007 18:07

Hallo

danke für Eure Meinungen.
Zu den Fragen:
Es wird eine Anleitung gerade gestrickt, wie man das teil selber nachbauen kann. Schwierigkeitsgrad, sagen wir mal mittel.
Es wurde ein kleiner Servo genommen, der ein hauchdünner Nylonfaden herunterzieht. Der Servo wird von einem kleinen Controller von Atmel angesprochen. Der Atmel muss programmiert werden. Die Software wird auf meiner Homepage hinterlegt.
Der Panto ist voll einsetzbar und kann auch Strom führen

Gruß

Jürgen



Juergen

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#9 von Matt81 ( gelöscht ) , 18.01.2007 18:18

Echt klasse

ich kanns kaum noch abwarten.



Matt81

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#10 von raoul ( gelöscht ) , 18.01.2007 18:32

Hallo Juergen,

Wo bewegt sich das ganze preislich, und kann man einen Controller für zwei Panthographen einsetzen?

Danke,

Raoul



raoul

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#11 von Juergen ( gelöscht ) , 18.01.2007 22:07

Hallo

Theoretisch ja, vom Controller her gesehen. Es wird aber ein Servo benötigt, der im Bereich des 2. Panto wegen dem Motor wohl keinen Platz finden wird
Vom Material her gesehen ist man mit 20-30 Euro gut dabei.
Es wird jedoch kein Verkauf beabsichtigt - nur der nachbau, da die Seite www.Lokwelt.de nicht kommerziell ist.

Gruß

Jürgen



Juergen

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#12 von Stellwerk , 18.01.2007 22:16

Das sieht ja richtig klasse aus.

Würde mich auch über eine Anleitung freuen.

Gruß
Thomas



 
Stellwerk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.041
Registriert am: 28.11.2006
Homepage: Link
Ort: Langenfeld
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#13 von raoul ( gelöscht ) , 19.01.2007 04:47

Zitat von Juergen
Es wird aber ein Servo benötigt, der im Bereich des 2. Panto wegen dem Motor wohl keinen Platz finden wird
Vom Material her gesehen ist man mit 20-30 Euro gut dabei.



Die Materialkosten sind da voll in Ordnung. Das mit dem Platzangebot unter dem 2. Pantographen stimmt natürlich. Vielleicht kann man den mit einer 2. Rolle geschickt umlenken, macht den ganzen Bau natürlich noch schwieriger.

So, jetzt halt ich aber die Klappe bis die Anleitung rauskommt. Danke nochmal,

Raoul



raoul

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#14 von Johannes Schmitt007 , 19.01.2007 20:26

Hier noch eine Möglichkeit seinen Stromabnehmer auf und ab zu bewegen http://www.xr1.de
i-motion. Ich steuere mit dieser Platine in einer Märklin Lok zwei Stromabnehmer , funktioniert einfach genial .Zum Antrieb verwende ich zwei mini Servos von Conrad und eine dünne Angelschnur. Nach diesem Umbau werde ich sicherlich noch andere E-Loks ausrüsten ein einfacher Kandidat ist z.B. der ICE.
Mit freundlichen Grüßen Johannes



Johannes Schmitt007  
Johannes Schmitt007
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert am: 16.10.2006
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#15 von Matt81 ( gelöscht ) , 20.01.2007 12:44

Aber bei deiner Lösung hat die Lok ja dann twei Adressen.
mit einer adresse kann ich fahren und mit der anderen kann ich die Stromabnehmer hoch- und runter fahren.



Matt81

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#16 von DB-Modellbahn , 20.01.2007 14:51

Hi Johannes and all,


das ist ja auch ein toller Tipp. Kannte ich noch gar nicht. Welcher Servo von Conrad ist den das? der Micro-Servo ES-07?? Könntest Du evtl. mal ein Bild vom Einbau einstellen??


Zitat von Matt81
Aber bei deiner Lösung hat die Lok ja dann twei Adressen.
mit einer adresse kann ich fahren und mit der anderen kann ich die Stromabnehmer hoch- und runter fahren.



Warum 2 Adressen?? Man kann doch beide Decoder auf gleiche Adresse programmieren und die Funktionen für die Panthos auf F5-F8 legen.. ich seh da kein problem..

Ich warte jetzt schon spannend auf Jürgens Einbaubericht. Ich finde die automatischen Panthos einfach genial und meine beiden Wendezugloks Mä 111 und GFN 141 warten schon sehnlichst auf einen Einbau...



DB-Modellbahn  
DB-Modellbahn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 432
Registriert am: 04.12.2005
Gleise Tillig Elite & Peco
Spurweite H0
Steuerung MoBaSbS
Stromart DC, Digital


RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#17 von Matt81 ( gelöscht ) , 20.01.2007 14:56

ok

wenn du das sagst
so viel ahnung hab ich davon auch nicht.
dann ist das ja eine klasse idee!


Wie Funktioniert denn eigentlich ein Servo.
da gibt es ja drei Anschlüsse!?



Matt81

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#18 von Juergen ( gelöscht ) , 23.01.2007 23:27

Hallo

kleines Update auf meiner Seite zum Thema 103er-Panto.
Wir arbeiten gerade an dem Layout und an der Beschreibung. Also bitte noch ein klein wenig Geduld.

Gruß

Jürgen



Juergen

RE: Br103 mit beweglichem Selbstbau- Dachstromabnehmer

#19 von Tramspotters ( gelöscht ) , 28.01.2007 00:56

Hallo Jürgen,

das ist ja genial !!! Damit würde ich gerne ein selbstgebautes Straßenbahnmodell ausstatten und freue mich, wenn du mehr Infos online stellst.



Tramspotters

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 198
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz