Willkommen 

RE: Unterschied Märklin zu Viessmann Oberleitung

#1 von waschbaer ( gelöscht ) , 21.01.2007 21:40

Hallo Leute,

Oft hat man ja schon gelesen das man Viessmann und Märklin Oberleitung Teile einfach mischen kann bzw. das beide Identisch sind.
Ich möchte hier aus der Erfahrung heraus kurz berichten wo die Unterschiede sind.

Der wichtigste Unterschied ist sicher die Legierung der Märklin Oberleitung. Märklin läßt auf die Oberleitung eine extra Schicht aufbringen, die die Oberleitung etwas dunkler macht und auch glättet. (mir gefällt sie so besser) Nachteil dieser Geschichte ist das die Märklin Oberleitung so 0,1mm dicker ist. Nicht viel, aber es gibt mit dieser Dicke ein Problem mit unterschiedlichen Viessmann Artikel, wie Abspannwerke, einfache Kreutzung, Isolatoren (in den Quertragwerken von Märklin sind auch die Falschen beigelegt) usw. Das Problem tritt bei allen Teilen auf die "inneinander" geschoben werden müssen.
Ich habe das Problem damit gelöst das ich mir einige Viessmann Oberleitungsdrähte beschafft habe und diese nach dem Einbau farblich anpasse.
Kleinerer Unterschied ist auch an der Aufnahme der Oberleitung Viessmann hat hier ein Plastikstück aufgesetzt und Märklin presst nur eine Struktur in das Metall. Was besser ist muss jeder für sich selbst entscheiden.
Der letzte Unterschied ist, welcher meiner Ansicht nach erwähnenswert ist, das sich die Märklin Oberleitung sehr schlecht löten lässt wegen der Legierung. Vorteil dabei ist das einfache Entfernen von Lötzinn Teile bei Umbau.
Nachtrag: Der Grüne Farbton der Masten ist meiner Ansicht nach bei Märklin etwas dunkler gewählt.

Gruß
Alex

P.S.Bei der suche habe ich keinen Artikel über die Unterschiede gefunden evtl. Doppelposting bitte ich zu entschuldigen.



waschbaer

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 50
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz