Willkommen 

🚂 Mein Bahnhof Crailsheim um 1968

#1 von CR1970 , 23.01.2007 09:56

Inhaltsverzeichnis dieses Threads

Meine Playlist auf YouTube...

Mein Profil...

Nur die Einfahrt zu einem Stückle (Begrasung, Pflanzen, Zaun, wie alles begann)
Gartenhäusle Holzeigenbau
Holzstapel aus Echtholz
Fahrrad mit Beleuchtung
Alterung von Güterwagen mit Panzerbeladung u.a.
Apfelbäume von Jos
Kitbashing: Jagstbau in Crailsheim
Ehemaliger Güterschuppen Crailsheim und Güterbahnsteig
Kitbashing Gaststätte Zur Eisenbahn, Crailsheim
Ein Stückle fertig
Ehemaliges Stellwerk 2 Crailsheim (Selbstbau, Lasern)
Kohleschuppen Bhf Crailsheim (Selbstbau, Holz)
Viessmann Bockkran gealtert
Bahnhofsgebäude, Nebengebäude, Kiosk, ehemalige Bhfsmission Crailsheim (Lasertechnik) Fensterbau (Kartonlaser)
Beleuchtung Bahnhofsgebäude (LEDs)
Bahnhofsanlage Überblick
Colorierung Bahnsteig
Es werde Licht
Es werde Licht, Teil 2 (Wagenbeleuchtung Silberlinge und 4yg)
Nachtrag: Bau der Stahlträgerbrücken Nord
Fleischmann V36 Sound, Führerstandsbeleuchtung
Landhandel: Das WLZ-Gebäude entsteht
Brawa 94.1 ans K-Gleis gebracht und div. Fuffzger
Kurzzusammenfassung Bau Jagstbrücke
Märklin V60 gewettert
Interzonenzug
Brawa V100.20 Sound/Lüfter
Videos 01.5 und 44 (Roco)
Die 85 007 (Roco mit dyn. Dampf) in Crailsheim im Video
Sillan-Großraumgüterwagen
VT60.5
Kantine des Betriebsgeländes, 3d Druck
Wellblechbude für Natriumbikarbonat, 3d Druck
Sprecherkabine Bahnsteig, gelasert
Stellwerk 1, gelasert

Tut mir leid, aber ab hier funktionieren die Links nach dem Umzug des Forums nicht mehr 😡
In einer stillen Stunde...

18er Treff
Orientexpress Umleiter
Gesellschaftswagen mit Musik
Die 44er

Ok
Panzerzug mit V188

Nok
65er und mehr Videos

Ok
ETA 515 RAm TEE
001
DR V180 mit Tourex und Mitropawagen

Nok
01.5 mit Tourex
01.5 DR

Ok
VT 62 DB
Siebnafuffzger
Wagenalterungen mit Washes, Pulver und AK Pencils
Postfahrräder
Fahrrädle
Autotransportwagen, gealtert
Internationaler Schlafwagenzug

Überblick



PDF-Plan:


Bilderhoster
Tut mir Leid, wenn ein Bild fehlt und nur "Bild" da steht. Als ich die Bilder eingefügt habe, war noch alles in Ordnung. Ich versuche die richtigen Bilder wieder einzufügen, wenn ich sie wiederfinde :o



 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.080
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 04.08.2021 | Top

RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#2 von VVH , 23.01.2007 14:30

Hallo CR 1970,

super !!! Kannst Du mir verraten, welches Begrasungsmaterial Du eingesetzt hast? (Und das Gerät werde ich mir wohl auch zulegen, dieses Jahr ist bei mir grün angesagt )



VVH  
VVH
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 28.02.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung RB
Stromart Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#3 von Toby ( gelöscht ) , 23.01.2007 14:35

Des hosch schee gmacht... Gut zu wissen, dass der Gras-o-mat gut funktioniert, den werde ich mir wohl auch noch zulegen müssen.



Toby

RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#4 von CR1970 , 23.01.2007 15:30

Ein "Stückle" bezeichnet bei uns ein (meist eigenes) Gartengrundstück. Zuhauf mit Obstbäumen, die man immer wenn andere Im Urlaub sind, schneiden muss und einem kleinen Gartahäusle, das zur Aufnahme allerlei Arbeitsgerät (zom Schaffa!) dient. Um das Stückle ist natürlich ein Zaun, dass der Nochbor (Nachbar) einem nicht zu nahe rückt oder gar die Epfel (Äpfel) aufliest. Des wär jo no scheener! Ein Stückle dient niemals der Erholung oder ist gar zum Sonnen oder Ausspannen gedacht. Hier schafft der Schwabe, wie sonst auch ...

Ein Anfang ist gemacht mit einer kleinen Stützmauer und der Einfahrt. Man ist gerade beim Holzmachen, der "Säger" ist da und hat beim Ein- und Ausfahren ordentlich Spuren hinterlassen, die wir natürlich alsbald reinigen.

Die Mauer entstand aus Vollmer-Kunststoffplatten und Gips, alles verschliffen und coloriert:



Mein neuer "Gras-o-mat" (ein Derivat zum teueren Noch-Grasmaster >100.-) für 50.- Euro kam zum ersten Mal zum Einsatz. Ich bin begeistert...





Wird fortgesetzt... (jetzt muss man ja nichts auf's Stückle



 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.080
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#5 von Torsten , 23.01.2007 16:15

Hallo CR1970,

ich bin begeistert!

Das sieht echt klasse aus!



Torsten  
Torsten
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert am: 28.07.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung PC
Stromart DC


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#6 von Stellwerk , 23.01.2007 18:29

Tolle Bilder!

Den Begraser werde ich mir wohl auch bestellen.

Gruß
Thomas



 
Stellwerk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.037
Registriert am: 28.11.2006
Homepage: Link
Ort: Langenfeld
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#7 von CR1970 , 12.02.2007 09:32

Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich ein eher spärlich gemähter Garten: Hier sprießt tlw. das Gras und auch einige Margeritten (wir sagen Margretle dazu) sind zu sehen. Ein Bausatz von Busch, nur was für starke Nerven, gute Augen und ruhige Hände

Auch vor der Mauer sieht man Blumen im Gras:

"Unser" Stückle hat in der Zwischenzeit einen Zaun erhalten, sonst konnte ja jeder unsere schönen Rosen... Die Pfosten bestehen "in echt" aus Beton oben abgerundet. Im Modell handelt es sich hier um 4-Kant-Holz überzogen mit feinstem Sand, coloriert mit Puderfarben bzw. Modellbaulack (Aho). Der Maschendrahtzaun ist von Busch (laut meinem "Dealer" so fein wie der von Weinert, aber für ein Viertel des Preises), leicht angerostet mit Puderfarben.

Das Beet besteht aus einer Mischung von feinem Sand, Abtönfarbe Schokobraun und Holzleim. Die Rosen wiederrum sind ein Bausatz von Busch etwas mattiert mit o.a. Farben.



Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.080
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#8 von Gian ( gelöscht ) , 12.02.2007 10:05

Hallo "CR1970",

Zitat von CR1970
Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich ein eher spärlich gemähter Garten: Hier sprießt tlw. das Gras und auch einige Margeritten (wir sagen Margretle dazu) sind zu sehen. Ein Bausatz von Busch, nur was für starke Nerven, gute Augen und ruhige Hände



Absolute Topklasse! Herzliche Gratulation!

mit "neidischen" Grüssen

Gian


Gian

RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#9 von Bubikopf , 12.02.2007 10:39

Zitat von CR1970

Zitat von VVH
Kannst Du mir verraten, welches Begrasungsmaterial Du eingesetzt hast?


Das Ding heißt "Gras-o-mat" (Lustiger Name) und wird hergestellt von
http://www.xteq-tools.de/

und vertrieben von

http://www.mowebe.de/catalog/product_inf...products_id=114

Hier habe ich auch bestellt. War superschnell geliefert!




Hallo,
das Teil wird angabegemäß mit einer 9V-Blockbatterie betrieben. Wie lange hält die denn? Wieviel Fläche kann man mit einer Batterie begrasen?

viele Grüße
Uwe


„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947


 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.029
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#10 von CR1970 , 12.02.2007 10:45

Nicht sooo wahnsinnig lange (1/2 qm : )...
Ich werde mir ein 9V-Netzteil zulegen und ihn damit betreiben.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.080
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#11 von CR1970 , 16.02.2007 11:40

Jetzt noch ein Tor mit Scharnier zum Auf-



und Zumachen:



So sieht's von innen aus. Der Zaun wird natürlich noch weitergeführt:


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.080
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#12 von VVH , 16.02.2007 12:56

Zitat von CR1970

Zitat von VVH
Kannst Du mir verraten, welches Begrasungsmaterial Du eingesetzt hast?


Das Ding heißt "Gras-o-mat" (Lustiger Name) und wird hergestellt von
http://www.xteq-tools.de/

und vertrieben von

http://www.mowebe.de/catalog/product_inf...products_id=114

Hier habe ich auch bestellt. War superschnell geliefert!




Hallo CR1970,

vielen Dank für die Info - werde wohl mal ein aktuelles Bild von mir reinstellen müssen - damit Du siehst, wie bleich ich bin - vor Neid natürlich - geniale Landschaft


Grüßle aus dem Ländle

VVH


VVH  
VVH
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 79
Registriert am: 28.02.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung RB
Stromart Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#13 von JörgBehrens , 16.02.2007 18:48

Moin, moin,

'Nur' die Einfahrt zu einem 'Stückle' finde ich echt untertrieben. Das Betrachten der Bilde macht Apettit auf mehr...

Zitat von CR1970

Wird fortgesetzt... (jetzt muss man ja nichts auf's Stückle



Danke!
Jörg


This World today is a mess. (Donna Hightower)


 
JörgBehrens
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.650
Registriert am: 30.04.2005
Gleise K und C
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung CS 2 und CS3
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#14 von CR1970 , 17.02.2007 09:52

Zitat von VVH
damit Du siehst, wie bleich ich bin - vor Neid natürlich


Brauchst du nicht. Ich will mal sagen: Mit dem Grasomaten steht das Gras fast von alleine, wenn man folgende Vorgehensweise praktiziert (Übrigens habe ich das auch in einem Forum gelesen und nur nachgemacht):
- Grasomat für nur 50 Euro kaufen (klar!)
- Zu begrasende Fläche dunkelbraun (Abtönfarbe vom Hornbach) anmalen
- Ponal, ganz wenig wasserverdünnt, mit zwei Spritzer Pril drin (damit sich keine Haut bildet) aufgebracht.
- In diese Leimschicht irgendwo ein Nägele eingeschlagen
- Grasfasern in den Grasomaten
- Korkodilklemme ans Nägele
- etwas schütteln und die Faser "schießen" in die Leimfläche

Folgende Grasfasern geben ein schönes Bild ab:
- als Untergrund Heki Wintergras (sieht dann nacher wie vertrocknete Halme aus, siehe Bilder)
- Heki (versch. kurze Fasern, Wildgras)
- Heki lange Fasern (Wildgras, Busch Kornfeld)

Eine sehr schöne Beschreibung (mein Vorbild) findest du hier: http://www.nexusboard.de/showthread.php?...age=3&order=asc
ca. dreiviertel runterscrollen bis "Sonntag, 14. Januar 2007 (22:37)"

Es ist wirklich viiiel leichter als es aussieht!


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.080
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#15 von macbee , 17.02.2007 10:22

ahaha,

schön solche kunst auf anlagen zu sehen.. da vergiss man die frage nach.. naja hier werde ich das nicht wiederholen.

das ist der grund warum man moba betreiben sollte.. eine kleine welt ganz groß...

gratuliere und ich finde es toll gelunden.

ich verwende den noch grasmaster der optisch das selbe produziert und die woodland farben als grundierung. das mit der "Erde" finde ich gut gelunden. welche sand verwendest du?

vorschlag für den zaun. schmeiss ihn das nächste mal in eisen3chlorid.. zum platinenätzen.. das rostet ihn an und sogar durch. sobald sich blasen bilden raus damit und unter wasser.

ich habe nun eine oxidationsfarbe von einem freund erhalten. super.. das ist eisen drin und wenn man die farbe dann mit wasser hinterher übermalt rostet es wirklich.

die mauer ist auch toll..

viel spass noch beim sägen. achso dafür gibt es von miller models ein sound modul wo man die säge hört.


Cheers vom Kanadier in den Bergen
H0N3: RGS/DRGW + DCC NCE; 0N30 mit Shay + Sägewerk DCC; H0 Märklin + CS2 plus CS1 + MS1 und MS 2 sowie MFX/DCC gemischt; LGB. CS1 Steuerung über iPhone und Touchcab sowie Forum auch via iPhone.


 
macbee
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.543
Registriert am: 15.01.2006
Homepage: Link
Gleise Cgleis und Selbstbau
Spurweite H0e
Steuerung CS 2 MFX
Stromart DC


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#16 von CR1970 , 17.02.2007 15:07

Zitat von macbee
welche sand verwendest du?


Habe mal bei Aho-Modellbau was bestellt und den Sand umsonst dazu bekommen ops: Er ist richtig fein...

Die Mauer ist von Vollmer, ein klein wenig verändert und coloriert


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.080
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#17 von CR1970 , 21.02.2007 08:23

Ein weiterer Zwischenbericht: Der Geräteschuppen wurde in Angriff genommen. Er entsteht aus allerlei Leisten und Hölzern. Unser "Gartenhäusle" wird in ähnlicher Bauform entstehen. Es ist allerdings ein klein wenig größer, so 7x8m. Heute würde sowas natürlich nicht mehr genehmigt, aber als "damals" Tante und Onkel Salewski einen Unterschlupf brauchten, sagte kein Mensch etwas. Sie wohnten dann doch viele Jahre bevor sie sich eine 3-Zimmer-Eigentumswohnung leisten konnten.

Schuppen, Firstseite


Damit man auch was sieht und findet, ein Fenster:



Stellprobe mit Dach. Es fehlt noch etwas Farbe...


und Stellprobe im "Stückle":


Der Grundriss des Schuppens ist im Übrigen 3x3m (ohne den Dachvorsprung). Da geht also so allerlei rein.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.080
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#18 von Der Krümel , 21.02.2007 08:31

Hallo CR1970,

ich bin begeistert und ziehe meinen imaginären Hut!
Chapeau!


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.434
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tamc MC
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#19 von Gelöschtes Mitglied , 21.02.2007 11:38

ich bin auch begeistert und ziehe meinen hut, den ich nie trage
ich finde es wirklich genial. 2 dinge sind mir allerdings aufgefallen, kann aber auch an den perspektiven der fotos liegen:
das tor kommt mir selbst für diesen schmalen traktor sehr schmal vor. das fand ich persönlich stimmiger, bevor das tor hinzu kam, zumal das tor richtung zaun geöffnet wird, was den raum noch mal enger macht.
und den geräteschuppen würde ich vielleicht anders herum drehen, wenn man ihn schon so eng an den "weg" stellt. zum einen wäre es fürs rangieren einfacher und der bauer könnte im notfall bei beginnenden regen mal schnell unterschlupf finden.
soll keine nörgelei sein, sind nur meine gedanken und anregungen. ansonsten wie gesagt, mit sehr viel liebe zum detail! respekt!



RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#20 von CR1970 , 21.02.2007 12:07

Zitat von Caesar
ich bin auch begeistert und ziehe meinen hut, den ich nie trage


Danke schön

Zitat von Caesar
das tor kommt mir selbst für diesen schmalen traktor sehr schmal vor. das fand ich persönlich stimmiger, bevor das tor hinzu kam, zumal das tor richtung zaun geöffnet wird, was den raum noch mal enger macht.


Er passt gut durch. Er ist nicht breiter als die Spuren. Weiter oben ist ein Bild von vorne. Das Tor lässt sich bei Bedarf auch nach innen öffnen.

Zitat von Caesar
und den geräteschuppen würde ich vielleicht anders herum drehen, wenn man ihn schon so eng an den "weg" stellt. zum einen wäre es fürs rangieren einfacher und der bauer könnte im notfall bei beginnenden regen mal schnell unterschlupf finden.
soll keine nörgelei sein, sind nur meine gedanken und anregungen. ansonsten wie gesagt, mit sehr viel liebe zum detail! respekt!


Der Schuppen steht eigentlich (im richtigen Leben) mit dem Dachüberhang nach hinten, aber da sieht man die Türe und Schnalle gar nicht. Deswegen habe ich ihn mal so rum gestellt, aber da ist die "Mess' noch net g'songa". Ich werde in Richtung Säger (der sowie so nur bei schönstem Wetter kommt) noch Holzstapel etc anbringen.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.080
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#21 von CR1970 , 28.02.2007 09:05

Ich habe mal das Gartenhaus in Angriff genommen.
Hier der Eingangsbereich mit Windfang. Die erste Türe bleibt nacher offen stehen, sodass man etwas reinschauen kann:


Nachdem Onkel und Tante ausgezogen waren, hatte man auf der Nordseite eine Art Scheunentor eingebaut um den Trekker unterzustellen. Der "Wohnraum" wurde ja nun nicht mehr benötigt:


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.080
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#22 von Radar , 28.02.2007 10:41

einfach nur genial! Ein echter Ansporn es selber auch mal so gut zu machen!

Bis denne,
Radar


 
Radar
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert am: 21.09.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Stromart AC / DC


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#23 von Michael Harz , 28.02.2007 12:24

Hallo CR1970,

verrate mir doch bitte einmal was Du für den Maschendrahtzaun genommen hast. Der gefällt mir ausgesprochen gut!

Viele Grüße
Michael


Viele Grüße
Michael
PD Doktor Minibahnicus
Fachgebiet: Morbus Laufnix und Dreckinlok vulgaris extremica
Papakrokodilos / Abu Krok, miniPfex
Nächster FRAMST: hoffentlich bald
Die Modellbahn ist nicht alles, aber ohne die Modellbahn ist alles nichts!


Michael Harz  
Michael Harz
InterRegio (IR)
Beiträge: 123
Registriert am: 01.03.2006
Gleise C und K
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#24 von CR1970 , 28.02.2007 13:28

Kein Problem:
BUSCH 1017
http://www.busch-model.com/katalog/d/artikel/1017-h0.htm
etwas gealtert mit Aho-Farbpigmenten und Modelllack:
http://www.aho-modellbau.de

Laut dem _Verkäufer_ soll der Buschzaun (Neuheit 2006) so fein sein wie der Weinert, aber für ein Viertel des Preises.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.080
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: Mein Bahnhof Crailsheim um 1968 - Stellwerk I

#25 von Baujahr64 ( gelöscht ) , 28.02.2007 14:41

Hallo CR1970,

an deinem Stückle kann ich mich kaum sattsehen. Auch meine Frau ist restlos begeistert. Der Thread ist schon gebookmarkt! Also große Hoffnung auf weitere Fortsetzungen!

Gerade hier im Stroh- und Heckengäu gibt es noch an vielen Stellen solche Stückle in der Realität (was sodde dia ganze Daimler-Vorruheschtändler au sonscht mache). Ich kenne allerdings keines bei dem die Unterstellmöglichkeit für den Trekker nicht die Funktion "Tarnen und Täuschen" beinhaltet .

Ein herzliches "Weiter so!"
Hans Martin


Baujahr64

   

Einfahrt in den Bahnhof Bad Freinach -Burg Falkenstein in Kärnten
Nebenbahn "Liebernich" (EP III / IV)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 179
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz