RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#1 von pepinster , 24.01.2007 23:41

Hallo zusammen,

die Neuheiten-Offensive von Märklin und Trix H0 bezüglich vierachsiger Güterwagen finde ich sehr gut. Jetzt kommt die Frage nach passenden Ladegütern. Wer kennt Bezugsquellen für ganze lange Baumstämme in H0?

Danke für Tipps sagt
Axel



 
pepinster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.896
Registriert am: 02.08.2006
Spurweite H0


RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#2 von Thilo , 24.01.2007 23:44

Hallo Axel,

ich hole mir meine Baumstämme aus dem Garten, bzw Straßenrand. Einfach auf Büsche mit langen glatten Zweigen oder Trieben achten. Gut trocknen lassen und passend ablängen - Fertig!

Viele Grüße aus dem Norden

Thilo



 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.335
Registriert am: 21.04.2006
Homepage: Link
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0, 00
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#3 von Lokpaint , 25.01.2007 00:27

Oder suessholz,hat aber als nachteil dass die wagen immer leerer werden

bart



 
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.142
Registriert am: 10.11.2006
Ort: Vlaardingen NL
Gleise M-Gleise 3600
Steuerung Analog, IB. CS2


RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#4 von Dölerich Hirnfiedler , 25.01.2007 00:32

Hallo Axel,

Suche Dir einen Haselnußstrauch. H0-Baumstämme ohne Ende zum selber schneiden. Hat Märklin früher auch so gemacht.

mfg

D.



 
Dölerich Hirnfiedler
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.590
Registriert am: 10.05.2005
Gleise VB
Spurweite H0, Z, 0, 00, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#5 von wolfgang58 ( gelöscht ) , 25.01.2007 00:36

Hallo Axel,
wilde Triebe, hier Wasserschüsse genannt, von Haselnußbäumen aus dem Garten, sind schön gerade.
Ich muß schnell sein und sie rasch ablängen, sonst hat meine Lebensgefährtin sie als Deko irgendwo herumstehen.



wolfgang58

RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#6 von Holger_D , 25.01.2007 07:31

Hallo, Axel,

grmpf, die anderen sind mir zuvorgekommen. Für meine Rungenwagen habe ich Zweige zurechtgeschnitten, die ich aus dem Wald mitgebracht habe. Die findet man in rauhen Mengen auf den Wegen. Ich finde den "Baumstamm-Effekt" für die Modellbahn bemerkenswert.

Von Vorteil ist es übrigens, wenn man einen Hund besitzt. Der ist beim Suchen passender Stöcke gern behilflich!

Viele Grüße

Holger



Holger_D  
Holger_D
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.535
Registriert am: 30.12.2005


RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#7 von Holstein ( gelöscht ) , 25.01.2007 12:08

Hallo Holger,
dein Hund muß entartet sein. Meiner schreddert das Holz sofort, da kann ich nur noch den Bruch verladen.
Gruß
Holger S.



Holstein

RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#8 von K.Wagner , 25.01.2007 12:44

Und hier mein Tip: Nimm Goldrute, die derzeit in Massen auf Brachflächen in erntereifem (d.h. trockenem und im richtigen dunklen Farbton) Zustand steht.
Die "Stämme" sind für große Baumstämme gut geeignet, auch die derzeit oft verwendeten 4m Stücke kann man gut draus schneiden - und auch Papierholz (1m Stücke) sind aus den oberen Verzweigungen hervorragend erstellbar.
Goldrute wächst recht gerade! Meine Hölzer sind seit JAhern im Einsatz - ohne Lackierung etc. Tips (für mich leider zu spät - ich mußte alles selber "erfinden") gibts im MIBA Spezial "Vom Wald ins Sägewerk".



 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.588
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#9 von Jör g Schmidt , 28.01.2007 11:25

Moin Zusammen
ganz besonders gut eignet sich alpines Gehölz, hier hat man sogar feine Jahrringe und eine "maßstäbliche" Rinde.



 
Jör g Schmidt
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.071
Registriert am: 10.01.2006
Homepage: Link


RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#10 von Pollux ( gelöscht ) , 28.01.2007 15:49

Zitat von Jör g Schmidt
Moin Zusammen
ganz besonders gut eignet sich alpines Gehölz, hier hat man sogar feine Jahrringe und eine "maßstäbliche" Rinde.



Uih, das sieht ausgesprochen gut aus!

LG Hans



Pollux

RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#11 von tbk , 28.01.2007 17:26

Zitat von vardex
Oder suessholz,hat aber als nachteil dass die wagen immer leerer werden

bart



Bei salzstangen ist dasselbe zu beobachten .....



 
tbk
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 287
Registriert am: 09.11.2006
Spurweite H0


RE: H0 Baumstämme als Ladegut gesucht

#12 von pepinster , 02.02.2007 01:08

Hallo zusammen,

vielen Dank an Euch für die freundlichen und lustigen Antworten, leider sind ja hier im Forum auch ganz andere verbissene Beiträge zu lesen.

Im Moment will ich mal nur über Wetter schimpfen, habe aber schon eine Rosenschere bereit gelegt und warte auf Erntewetter...

Macht ihr was mit den Naturhölzern zwecks Konservierung und Holzwurmbekämpfung? Glycerin, Formalin (igitt!), pasteurisieren?

Gruss von
Axel



 
pepinster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.896
Registriert am: 02.08.2006
Spurweite H0


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz