Willkommen 

RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#1 von Hugomuc ( gelöscht ) , 25.08.2013 20:55

Hallo zusammen.
Ich bin Hugo aus München. Ich lese hier schon eine Weile mit und weil ich nun doch beschlossen habe, mit diesem Hobby aktiv zu werden, beteilige ich mich jetzt auch aktiv am Geschehen. Als Anfänger kommen von mir natürlich erst einmal ein paar Fragen:

Ich habe ein Faible für Lokomotiven. Da ich nur sehr wenig Platz habe, möchte ich mich in erster Linie auf das Sammeln alter Lokomotiven spezialisieren und zwar in Spur N. Natürlich sollen die auch ab und zu etwas bewegt werden. Da ein Kreis oder oval dann doch etwas zu langweilig ist, habe ich gedacht, eine kleine Anlage in Form einer Acht ( zu bauen, also zwei Kreise mit 2 Weichen.

Dazu ein paar Fragen:
Habe ich bei dieser Anlagenform auch das Kurzschlussproblem wie bei einer Wendeschleife?
Ich möchte mir kein Starterset kaufen, sondern die Komponenten möglichst gebraucht und einzeln zulegen. Ich habe nicht ganz verstanden, ob die Gleise und die Weichen der einzelnen Spur-N-Hersteller nun problemlos kombiniert werden können oder ob man sich auf einen Gleisanbieter festlegen soll?
Es werden gebraucht viele Fahrtregler angeboten. Kann ich jeden bedenkenlos für meine Zwecke nutzen oder gibt es da qualitative Unterschiede (z.B. Langsamfahrt).

Vielen Dank
Hugo


Hugomuc

RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#2 von 8erberg , 26.08.2013 09:34

Hallo,

mal wieder, kommt drauf an..... eine einfache 8 mit 90 Grad Kreuzung z.B. von Unitrack oder Arnold machen keine Problem, ansonsten liegt es an der Gleisfigur (kleine Skizze villeicht).

Gleise: gleiche Geometrie haben Roco (heute Fleischmann oder Schotterbett) und Minitrix.
Arnold und Fleischmann haben eine ähnliche Geometrie, aber nicht 100 %ig gleich (Gleisabstand). Kato Unitrack und Tomix haben eigene Maße, jedoch kann man über Übergänge die Gleise verbinden, müsste allerding über Flexgleis oder Ausgleichgleise die Unterschiede der Geometrie ausgleichen.

Bei Gebrauchtgleisen wäre ich vorsichtig, vor allen Dingen bei Weichen.

Regler: nehm lieber richtig gescheite. Wenn Du Analog langsam fahren willst empfehle ich Dir den Heißwolf. http://www.modellbahn.heisswolf.net/Produkte/produkte.html

Die Regler der "Hersteller" sind dagegen Spielzeuchs.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.381
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#3 von Dreispur , 26.08.2013 11:46

Hallo !

Mach dir mal die Mühe und vergleich den Preis eines Startsets und die paar Schienen die noch nötig sind kontra
zu die von dir benötigte Stücke aus der Bucht .
Ob da nicht eine gewisse Neuqualität von Vorteil wäre ?

Bin gespannt was für Vorschläge noch kommen .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.858
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#4 von 8erberg , 26.08.2013 12:18

Hallo,

alle Startsets in N dienen zum größten Teil dazu den Leuten den Spaß an Spur N zu nehmen:

1. viel zu kleine Radien
2. lausige Trafos/Regelgeräte
3. zum teil grenzwerte Fahrzeugauswahl

So SOLL wohl kein Nachwuchs kreiert werden. Bitter, aber ist so.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.381
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#5 von Hugomuc ( gelöscht ) , 26.08.2013 14:37

Danke!
Das war auch meine Überlegung.
Ob Gleise und Fahrtregler der Starterset was taugen, kann ich (noch) nicht beurteilen aber mit dem Rollmaterial dieser Sets kann ich nichts anfangen. Deshalb lohnt sich ein Starterset nicht für mich.

Ich will ein paar schöne alte Loks sammeln und denen ab und zu mal ein wenig Auslauf gönnen. Für mehr habe ich leider keinen Platz.
So wie ich das verstanden habe, ist es für mich am sinnvollsten, ein paar Gleise und Kreuzung neu zu kaufen und einen vernünftigen Fahrtregler seaprat dazukaufen (neu oder gebraucht...). Der Rest "wächst" dann wahrscheinlich automatisch.


Hugomuc

RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#6 von Lars98 ( gelöscht ) , 27.08.2013 13:56

@Peter:

Also mein Starter-Set von Roco (in spur n) war super, weil ich mich vor dem kauf ein Bischen umgeguckt habe.

-Radius 3
-Steuerung per Multimaus
-Super Zugmaterial
-Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Was ich damit sagen will, Starter-Sets sind schon ziemlich gut, WENN man nicht einfach das nächstbeste kauft...

Gruß,
Lars


Lars98

RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#7 von Hugomuc ( gelöscht ) , 27.08.2013 17:04

Welches hast du gekauft?


Hugomuc

RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#8 von driethenauer ( gelöscht ) , 27.08.2013 19:12

Hallo Hugomuc,

so wie ich es sehe, willst du spezielle Loks sammeln.
Damit hast du Recht, wenn du dir sagst, dass ein Startset untauglich ist.

Ich selbst fahre auf Fleischmann Gleisen mit Gleisbett. Dieses System ist sehr
stabil im Aufbau. Und es fahren alle N-Loks drauf. Trix-Gleise sind problemlos damit kombinierbar, aber Fleischmann hat ja durch Roco selbst Gleise ohne Bettung im Angebot.
Bei Gleisen mit Bettung ist wegen der Zugsteuerung (Start/Stop usw.)
leichter und sicherer eine Trennung der Schiene per Minitrennscheibe herzustellen. Damit ist man nicht an die vorgegebene Gleislänge gebunden bezüglich der Trennverbindung.

Bei Fleischmann gibt es auch für deine Zwecke sehr viele Modelle, wie auch bei Trix.
Beide Firmen arbeiten sehr vorbildgetreu.
Beide bieten sehr schöne Zugzusammenstellungen dem Vorbild nachempfunden an.
Und die Qualität ist sehr gut.
Aber das sind halt keine Startsets. Die Steuergeäte der Startsets sind
tatsächlich Minimum, aber man kann damit eine Lok fahren.
Wenn du irgendwann die Absicht hast
auf Digital umzusteigen empfehle ich allerdings aus meiner Erfahrung keine Trixloks mit eingebautem Decoder. Die Decoder gingen bei mir innerhalb kurzer Zeit alle defekt mit Reparaturzeiten bis zu 2.5 Jahren.(Ich betone nur Trix mit Werksdecoder)
Ich denke die großen Analogsteuergeräte von beiden Firmen sind gut.
Kann dazu aber keine definitive Aussage machen, da ich mit der digitalen Steuerzentrale commander von Viessmann hervorragend fahre.

Es ist schon schwierig das Richtige zu tun. Aber wenn du Qualität kaufst, kann eigentlich nichts schief gehen. Will sagen bei Gebraucht muss man genau hinsehen und vor allem testen.

Und aus Erfahrung beim "Minimum 8er" wirds vermutlich nicht bleiben.


driethenauer

RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#9 von Lars98 ( gelöscht ) , 28.08.2013 15:36

Hallo,
Ich hatte von Roco das Startset mit der Nummer 21200.

Allerdings scheint es noch eine (neuere) Version von dem Startset zu geben, und die ist wirklich sch.... schrecklich, die Zugzusammenstellung ist katastrophal (Br 101, ein österreichischer Wagon der ÖBB, ein IC Wagon und 2 ICE Wagons Die total durcheinandergemixt sind, so würde wahrscheinlich nie ein Zug zusammengestellt werden) auch der Gleisplan ist schlecht...

Ich allerdings hatte das hier: http://www.toyhobby.spb.ru/uploaded/roco21200.jpg

Gruß,
Lars


Lars98

RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#10 von 8erberg , 28.08.2013 16:46

Hallo,

die Trix-Lokdecoder mit Defekt sind schon über 10 Jahre her.... noch letztes Jahr hat Märklin die Decoder auf Kulanz bei einem Bekannten getauscht!

Die heutigen Trix-Decoder sind sehr gut und baugleich mit den D&H Decodern (damals meinte Trix mal Decoder bei einem anderen Hersteller kaufen zu können - und sind prompt auf die Nase gefallen).

Roco gibt es nicht mehr in Spur N. Wenn was im Handel ist sind das Restbestände, das Roco-N-Programm wird unter dem Namen "Fleischmann" weitergeführt.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.381
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#11 von Hugomuc ( gelöscht ) , 28.08.2013 18:36

Also für einen Anfänger ist das alles ja sehr verwirrend. Aber dank eurer Hilfe kommt langsam Licht ins Dunkel


Hugomuc

RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#12 von RB22538 , 29.08.2013 22:42

Zitat von Hugomuc


Als Anfänger kommen von mir natürlich erst einmal ein paar Fragen:

Ich möchte mir kein Starterset kaufen, sondern die Komponenten möglichst gebraucht und einzeln zulegen.
Ich habe nicht ganz verstanden, ob die Gleise und die Weichen der einzelnen Spur-N-Hersteller nun problemlos kombiniert werden können oder ob man sich auf einen Gleisanbieter festlegen soll?
Es werden gebraucht viele Fahrtregler angeboten.
Kann ich jeden bedenkenlos für meine Zwecke nutzen oder gibt es da qualitative Unterschiede (z.B. Langsamfahrt).

Vielen Dank
Hugo



Hallo Hugo und

Warum solltest du dir KEIN? Startset kaufen? Meist kaufst du alles was im Set ist im Vergleich zu Einzelteilen Günstiger! Da befindet sich meist:
1 Oval, in höherwertigen Packungen auch schon 2Weichen, Vielleicht sogar mit Antrieben
1 ganzen Zug, Lok + Wagen oder Triebzug, in höherwertigen Startset sogar 2 Züge
1 Fahrtregler (Trafo oder sogar gleich eine vollwertige Digitalzentrale)

Lok und Wagen, wenn nicht gebraucht/benutzt, kann man meist bei 3-2-1 Deins gut verkaufen.

Ich rechne mal durch:
SET:
Spur N Set, BR141 mit 3 Nahverkehrswagen, Trafo und 2 Weichen = UVP 249,00€

Einzelteile (Ich gehe mal von neu aus):
Lok, BR 141 = 179,00€
3 Nahverkehrswagen zu je 38,90€ = 116,70€

Du siehst: Das Set ist wesentlich günstiger! Allein Lok + Wagen kosten neu, einzeln zusammen: 295,70€, das Set jedoch nur 249€ (Mit Gleis + Fahrtregler)

Zum Gleisanbieter: Es gibt Trix, Arnold, Kato (Japan, über Noch zu bestellen) und Fleischmann (mit oder ohne Bettung).
Laut meinem Mobahändler sind die Gleise von Trix und Fleischmann ohne Bettung (ehemals von Roco) miteinander kombinierbar, nur die Schwellenfarbe und das Material der Schiene ist anders, aber gleiche Form und Größe. Meiner Meinung nach sind viele Systeme kombinierbar. Aber steinigt mich wenn ich falsch liege

Bei den Fahrtreglern solltest du dir welche Kaufen, die eine maximale Gleisausgangsspannung von 0-14 Volt haben. Mehr vertragen die Motörchen einfach nicht. Sie sollten ein VDE-Logo und das GS-Zeichen haben. Bei Überlast oder Kurzschluss müssen alle Fahrtregler durch einen Thermoschalter abschalten. Neuere Geräte dürfen auch nicht mehr ins Stromnetz rückspeisen.

Puh, nach all dieser Theorie, die ich dir um die Ohren gehauen habe höre ich mal auf und wünsche dir herzlichst viel Spaß bei unserem tollstem Hobby der Welt.


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#13 von Hugomuc ( gelöscht ) , 30.08.2013 08:40

Merci!
Eine Startpackung ist deshalb für mich nicht geeignet, weil ich nicht einfach irgend eine Lokomotive und irgendwelche Wagen fahren will, sondern ganz bestimmte Vorstellungen habe (z. B. hätte ich gerne ein Krokodil oder eine E-Lok der Bauhreihe 103 und diverse Dampfloks).

Von der Starterpackung würde ich nur die Gleise brauchen. Fahrtregler gibt es sehr viele gut und günstig gebraucht (weil immer mehr auf Digital umsteigen?). Und Loks will ich ja sammeln. Das ist mein Hobby.

In nächster Zeit gibt es in meiner Umgebung Modellbahnbörsen. Da werde ich mich mal umsehen.
Gruß
Hugo


Hugomuc

RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#14 von 8erberg , 30.08.2013 09:10

Hallo,

dagegen spricht eindeutig das die Fahrtregler lausig sind: die meisten N-Loks fahren leider selbst nach NEM-Zuschlag (40 % über Vorbild) viel zu schnell, die Billigtrafos fangen erst bei 3 Volt an.

Startpackungsloks haben meist nur einen 3-poler-Motor, die brauchen zum Anfahren eine hohe Spannung (wegen des nötigen hohen Losbrechmoments) und rasen dann wie wild, hat mit Vorbild nix zu tun. Da ist schon eine PWM besser, die sich allerdings dann wiederum nicht mit Glockenankermotoren verträgt, die wollen reinen glatten Gleichstrom nach Möglichkeit.

Daher: entweder Digital oder Heißwolf. Alles andere macht aus N eine rasende Würmchenbahn - aber wer will das?


Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.381
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#15 von driethenauer ( gelöscht ) , 30.08.2013 19:04

Hallo Peter,

da hast du Glück gehabt,mit der Kulanz.

Ich hatte als Beispiel eine Trix Schienenbus gekauft max. vor 4 Jahren.
Nach ca. einem 3/4 Jahr ging dieser defekt. Über den Händler eingeschickt und wurde der Decoder auch
auf Kulanz getauscht. Nach ca. einem Monat wieder defekt. Wieder eingeschickt,
mit mehrmaligem Anmahnen kam nach 2 Jahren! die Antwort, dass es nochmal einige Monate dauern würde.
Nach Telefonaten hatte ich angeboten gegen Zuzahlung einen aus der neue Serie mit Sound zu kaufen.
Diese solle bald lieferbar sein. Bald kam die Nachricht, dass das auch noch Monate dauert.
Inzwischen konnte dann aber doch ein Ersatz für das alte Modell geliefert werden. Gegen Berechnung.
Ich sage nicht, dass die neueren Modelle, oder gar alle schlecht sind. Ich sage nur was meine Erfahrungen mit 5 Loks mit werkseitig eingebautem Decoder sind. Mit selbst eingebauten keine Probleme auch nicht bei Trix-Loks.
Das ärgerliche war auch noch, dass wenn ich auf Messen die Leute von Trix dort ansprach, das als absolut undenkbar dargestellt wurde, aber Hilfe hat keiner angeboten.
Daher mein begrenzter Ärger gegenüber Trix. Ohne Decoder kaufe ich weiterhin gerne Trixmodelle.


driethenauer

RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#16 von 8erberg , 31.08.2013 14:39

Hallo,

ja, der Märklin-"Service" ist bei Spur N eine Katastrophe, ausgerechnet bei einem digitalen Schienenbus auch erlebt - besser gesagt ein Hobbyfreund.

Der Schienenbus kam mit der Bemerkung "Decoder defekt, Ersatzteil nicht lieferbar" zurück an den Händler. Der Händler (wie leider üblich) hat 0 Ahnung von Digital und verlässt sich auf den Hersteller...
Also kam das Ding als angeblich "defekt" in meine Hände. Ich hab den Schienenbus aufgegleist, neu ausgelesen: Lesefehler.

Schienenbus vom Gleis genommen, andere Lok genommen, ausgelesen, Schienenbus wieder aufs Gleis - so dann programmiert. Decoder wieder im Leben. Läuft als wenn nix gewesen wäre. Merkwürdiger Service, der diese Tricks nicht kennt... die kannten wir schon vor 20 Jahren....

Ach ja, der Decoder war laut Ersatzteilshop lieferbar, auch wenn er garnicht nötig war.... obwohl, angeblich "ja nicht lieferbar" war.


Peter

PS: der Decoder ist ganz einfach ein "normaler" DH10. Im Zweifelsfall einfach Doehler und Haass ansprechen.


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.381
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#17 von Elektroveteran ( gelöscht ) , 10.09.2013 06:36

Moinsen.

Ich hab das so gemacht: ich hab auch eine Menge alter Loks gesammelt (überwiegend aus der alten Minitrix-Produktion) und mir eine einfache Analog-Anlage gebaut, damit ich die alten Schätzchen ab und zu bewegen kann. Ich hatte noch ein paar Arnold-gleise aus der alten Produktion, den Rest habe ich über 3-2-1 günstig geschossen. Das Arnoldgleis ist zwar nicht das modernste, aber betriebssicher. Wenn du dir mal eine alte Köf zulegen willst, die fährt anstandslos drüber. Die Schienen sind oben abgerundet und daher selbstreinigend. Da ich meine Anlage nur ab und an benutze, bin ich immer wieder verwundert, daß selbst nach langer Standzeit sofort alles wieder läuft! Bei anderen Gleissystemen muss erst aufwendig geputzt werden, macht vor allem Spaß, wenn man eine Oberleitung drüber hat... so meine Erfahrung. Ich hab ein doppelgleisiges Oval mit mehrgleisigem Schattenbahnhof, der halbautomatisch gesteuert wird. Bin voll zufrieden damit. Wenn du dir längere Zeit hier im Forum die anlagen angesehen hast, kommst du schnell über deine Spiel-Acht hinweg und du willst was Realistisches. Die Evolution des Hobbys, da kommt keiner dran vorbei. Ich bin vor Jahren auf dem Küchentisch angefangen. Nun habe ich eine 2 m lange Guckkasten-Anlage im Keller stehen... die neuen Loks kaufe ich erst gar nicht, weil die schlecht mechanisch konstruiert sind. Ich hab eine Ellok von 1969, die fährt so seidenweich, da kann sich eine Lok aus der heutigen produktion hinter verstecken. Zum Trafo: nach vielen Fehlversuchen bin ich für meine Zwecke auf dem Arnold-Ass hängengeblieben, den ich mal aus der Bucht für 10 Euro geschossen habe. Der hat regelbare Halbwelle und lässt auch die alten Schätzchen schön langsam anfahren. Nur darauf achten, dass es der große Arnold-Trafo aus den 1990ern ist. Die Bestellnummer hab ich grad nicht zur Hand, kann ich aber nachreichen.

Gruß
Markus


Elektroveteran

RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#18 von 8erberg , 10.09.2013 13:39

Hallo,

Betriebssicher und Arnold? Soso... die Weichen sind mit das Unzuverlässigste was ich kenne.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.381
Registriert am: 06.02.2007
Ort: westl. Münsterland
Spurweite N, 1
Stromart Digital, Analog


RE: Anfänger hat Frage zu Spur N

#19 von Bubikopf 064 446-8 , 12.09.2013 16:13

Zitat von 8erberg

alle Startsets in N dienen zum größten Teil dazu den Leuten den Spaß an Spur N zu nehmen:
1. viel zu kleine Radien
2. lausige Trafos/Regelgeräte
3. zum teil grenzwerte Fahrzeugauswahl



Diese hier zum Beispiel nicht:
http://www.rd-hobby.de/de/Catalog/Detail/55828?c=1281
Radius 31,5cm, super Gleise, super Trafo (nur heirfür brauchst du einen Spannungswandler oder ein anderes Netzteil).

Hugomuc:
Wenn du besondere Loks suchst wäre diese oben genannte Set schon Interessant.


Gruß Felix


Lego-Bahn

N Scale - US-Layout "Red Rock Valley" - NEUE BILDER! (August 2020)


 
Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.335
Registriert am: 22.02.2011


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 202
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz