Willkommen 

RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#1 von msoth ( gelöscht ) , 29.08.2013 09:05

Hallo liebe Stummis Modellbahnfreude,

ich bin neu hier im Forum, lese aber schon eine ganze Weile mit.
Ich möchte mich einmal kurz vorstellen. Mein Name ist Marco und ich bin 32 Jahre alt. Ich komme aus einer Kleinstadt in Südbrandenburg. Ich beschäftige mich schon seid frühester Kindheit mit der Modelleisenbahn. Als ich ungefähr 4 oder 5 Jahre alt war, baute mein Vater eine einfache Modellbahn in H0 (Größe ca. 120 cm x 300 cm) Ich habe als Kind sehr gern mit der Modellbahn gespielt und auch gerne mal Unfälle, zum Leidwesen meines Vaters, verursacht. Diese Anlage wurde immer, und wird sie heut noch, am 1. Advent aus dem Keller geholt und spätestens im Februar wieder da eingefrachtet. Seid einigen Jahren erfreuen sich auch meine Kinder (Sohn 11 und Tochter 7) daran.

Nach vielen Jahren ohne Modellbahn habe ich vor ca. 1,5 Jahren meine Leidenschaft wiederentdeckt. Mich jedoch aufgrund von Platzmangel, aber dem Bedürfnis, viel auf kleinsten Raum darzustellen für die Spur N begeistert. Auch auf vielen Ausstellungen sprachen mich die Spur N Anlagen einfach mehr an.

So habe ich vor ca. 1,5 Jahren eine Noch Fertiganlage gestaltet (Gleise verlegt und Häuser drauf ) Diese sprach mich jedoch nicht an, deshalb wurde diese wieder verkauft. Vor ca. 10 Monaten baute ich mit meinem Sohn eine kleine Spielanlage auf einfacher Platte mit 3 einfachen Kreisen, ihm gefällt es, aber er will auch ein bissel Landschaft gestalten und deshalb wollen wir nun eine richtige Anlage bauen.

Ich möchte nun eine Anlage komplett neu planen und dann gestalten.

Viele Bücher wurden angeschaut (Modellbahnanlagen planen und gestalten, Rolf Knippers schönste Anlagen-Entwürfe und 55 Modellbahn-Gleispläne) und viele Gleispläne im Internet angesehen.
Vieles gefällt aber irgendwie nie 100 %.

Vielleicht finde ich hier ja Anregungen. Ich habe hier gesehen, dass einige so ein Fragebogen ausgefüllt haben, das habe ich auch mal getan:


1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:
Zitat:
1.1 Welches Motiv soll deine Anlage haben? (Region/Landschaft? Haupt- oder Nebenbahn? Gibt es einen oder mehrere Bahnhöfe? ... Zwischen- oder Endbahnhof/-höfe? Gibt es Industriegleisanschlüsse?)


Ja, schon hier bin ich mir unsicher. Würde aber sagen auf jedenfall ein Bahnhof mit 4 Gleisen, eine 2 gleisige Hauptstrecke mit einer Nebenbahn und einen Anschluss zu einer Industrieanlage, einen Schattenbahnhof würde ich gerne integrieren (4 oder 5 gleisig) und mein Sohn wünscht sich eine Drehscheibe. Die Landschaft sollte schon ein bischen bergig sein, mit Tunneln und Brücken. Realitätsgetreu muss es auch nicht sein. Und vielleicht, könnte noch ein Carsystem integriert sein, also eine kleine Straße mit Parkplatz, wo 3 oder 4 Autos bissel hin und her fahren. Finde das Car System genial.

Zitat:
1.2 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren? In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?


Epoche V und VI, wobei ich da überhaupt nicht festgelegt bin.

Zitat:
1.3 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?


Es muss nix, aber der Bau und Betrieb sollte dann schon Spass machen


Zitat:
1.4 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)


Der Spielbetrieb auf jedenfall und eine schöne Landschaft soll rauskommen


Zitat:
1.5 Gibt es im Internet publizierte Gleispläne, die dir gefallen haben und die in deine gewünschte Richtung gehen? Gibt es erste Ideenskizzen, die deine Antworten anschaulicher machen können?


Ja gibt schon schöne, aber 100 % ig gefällt mir keiner

2. Konkrete Rahmenbedingungen:
Zitat:
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? Aufstellfläche, die nur zeitweise zur Verfügung steht? Bücherregal?)


zur Verfügung stehen Platz in L Form. kurzer Schenkel 2x1 m, langer Schenkel 1x 3m

Zitat:
2.2. Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen)


eindeutig zu Spur N

3. Alles was dir sonst noch einfällt ...
Zitat:
... und was beim gemeinsamen Nachdenken hilfreich sein könnte: Zum Beispiel: Baust du allein oder hast du Helfer? Willst du alleine oder mit anderen Bahnbetrieb machen? Hast du (auch) Interesse an Fahrtreffen mit anderen?


Ich baue mit meinem Sohn (11) und meiner Tochter (7) Steuern möchte ich das ganze digital, habe da die Z21 ins Auge gefasst.
Ich habe mir in Wintrack schon einige Gleispläne angesehen, auch sehr schöne, aber irgendwie bekomme ich da nicht mehr zurecht als ein Gleiskreis. Höhen und Ebenen und Gestaltung in Wintrack bekomme ich nicht hin.

Es wäre schön, wenn ich hier Hilfe finde und vielleicht ihr vielleicht auch ein paar schöne Gleispläne, die meinen Ansprüchen entsprechen für mich habt. Als Anmerkung vielleicht noch, ich habe die ersten 10 Seiten der Google Ergebnisse beim Stichwort Gleisplan & Wintrack bereits durch! Und nix passendes gefunden.


msoth

RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#2 von h0-m-jk , 29.08.2013 09:17

Hallo Marco,
willkommen im Forum!

um eine Diskussion zu starten, solltest Du vielleicht mal Gleispläne einstellen, die Dir nur zu 90% gefallen und dann beschreiben, was Dir nicht gefällt.
Vielleicht kann daraus dann ein Plan weiterentwickelt werden, der dann passt?

Nur mit dem Inhalt des Fragebogens wird es schwer, aber schon mal gut, dass Du ihn ausgefüllt hast...
Viel Spass beim Planen..


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.070
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#3 von msoth ( gelöscht ) , 29.08.2013 09:37

Danke h0-m-jk,

ich versuche hier mal eine Anlage die mir gefällt aber noch nicht 100 % einzufügen.






Hier ist jedoch die Straße sehr ungünstig, meiner Meinung nach. Jedoch ist ein 4 gleisiger Bahnhof und eine Drehscheibe verbaut.
Ich wünsche mir jedoch bissel mehr Strecke und einen Schattenbahnhof. Und ein bissel bergiges Land.


msoth

RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#4 von 8erberg , 29.08.2013 13:18

Hallo,

ach, an dem Plan gibt es einiges zu kritisieren. Wie will man hinten in die Ecke kommen? So lange Arme hat kein Mensch.

Der enge Halbkreis voll sichtbar ist auch wirklich keine optische Schönheit, was die Drehscheibe "da hinten" soll weiß wohl auch kein Mensch.

Geh ich recht in der Annahme, dass nach der Tunneleinfahrt ein Schattenbahnhof folgt?

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.250
Registriert am: 06.02.2007
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#5 von msoth ( gelöscht ) , 29.08.2013 15:08

Ja gefallen tut mir das auch noch nicht so recht, aber irgendwie tue ich mich mit der Planung schwer. Ideen sind viele vorhanden, aber die auf ein Blatt Papier zu bekommen oder geschweige in Wintrack ist schon schwierig


msoth

RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#6 von msoth ( gelöscht ) , 29.08.2013 15:47

Anbei nocheinmal ein Gleisplan von der Wintrack Seite der mir sehr gut gefällt





Noch eine schöne Anlage jedoch in H0 wobei ich hier den unteren Schenkel etwas verlängern würde und dort statt Lokschuppen ein bißchen Industrie anlegen würde: (Diesen müssten ich jedoch erst mal in Spur N ummodeln. Und Wintrack ist für mich immer noch ein Tuch mit 7 Siegeln)




Was haltet Ihr von den Gleisplänen? Beide sind auf Wintrack.de zu finden und sprechen mich schon sehr an.


msoth

RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#7 von 8erberg , 29.08.2013 16:43

Hallo,

ganz ehrlich: großer Haufen Gleise auf kleinen Platz....

Mach Dir ein paar Grundgedanken: was will ich? was für Züge werden/sollen fahren? Was will ich darstellen?

Bau erst einmal was übersichtliches, z.B. den Bahnhof als eigenständiges Modul/Segment. Damit kannst Du schon mal was "Betrieb" machen und Kenntnisse sammeln, verschiedene Bautechniken probieren usw. Dann merkst Du schnell, dass Weichen mit Plastikherzstück und kleine Radien Murks sind und Bogenweichen und DKWs nicht verbaut werden sollten...

Jeweils am "Ende" des Bahnhofs kannst Du mit einer einfachen Wende dann einen Zug fahren lassen. Also hast Du dann eine "Hundknochenanlage".

Du kannst weitere Segmente "drumrum" bauen und voila: so wächst die Anlage Stück für Stück. Du kannst sie sogar auseinandernehmen und transportieren, wenn Du z.B. umziehst oder den Raum wechseln musst.

Soll heissen: so ein Megaobjekt dauert Jahre und - irgendwann ist die Lust weg, der Frust da und eine weitere von vielen "ewigen Baustellen" ist da.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.250
Registriert am: 06.02.2007
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#8 von Speedy12105 , 29.08.2013 22:50

Hallo,

Zitat von pfahl_04
suche mal die Anlage Tiefenthal von Chris aus Berlin, da kansst Du viel lernen


lach da haste dich aber verschrieben. Das heisst Tiefenbach

@ msoth ( weiß ja nicht wie Du richtig heisst )
Unten in der Signatur ist der Link kannste ja mal schauen.


Grüße Chris

Besucht uns in Tiefenbach ( Spur N mit CS )
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=84481


 
Speedy12105
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.400
Registriert am: 17.06.2012
Spurweite N
Steuerung IB II & Traincontroller Gold
Stromart DC


RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#9 von msoth ( gelöscht ) , 30.08.2013 11:18

Danke für die Anmerkungen und Tipps,

Die Anlage Tiefenbach habe ich hier schon entdeckt. Echt Klasse (muss mal in Ruhe den Thread durchlesen)
Ich habe erstmal für mich entschieden, eine Anlage auf 2 Meter und maximaler Tiefe 1 Meter (eher noch 80 cm) zuplanen und zubauen und diese dann ggf. zuerweitern.

Aktuell quäle ich mich noch mit dem kennen lernen von Wintrack, aber Gleise bekomme schon einmal gedreht . Ich habe mir mal zum üben einen Gleisplan von einen Noch Fertiggelände zum Nachplanen gegriffen, jedoch fiel mir sehr schnell auf, das insbesondere bei Spur N nicht alle Gleisvariationen in Wintrack vorhanden sind. Was sehr schade ist. Kann man die irgendwo runterladen und importieren?
Oder muss man die selbst erstellen?


msoth

RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#10 von hks77 , 30.08.2013 14:11

Zitat von msoth

Aktuell quäle ich mich noch mit dem kennen lernen von Wintrack, aber Gleise bekomme schon einmal gedreht . Ich habe mir mal zum üben einen Gleisplan von einen Noch Fertiggelände zum Nachplanen gegriffen, jedoch fiel mir sehr schnell auf, das insbesondere bei Spur N nicht alle Gleisvariationen in Wintrack vorhanden sind. Was sehr schade ist. Kann man die irgendwo runterladen und importieren?
Oder muss man die selbst erstellen?



Hallo Marco,

welches Fertiggelände hast Du zum Probieren genommen?
Und vor Allem, welche Gleise möchtest Du einsetzen? Das hast Du nämlich noch nicht verraten.

Wintrack hat alles an Bord. Da braucht und gibt es Nix zum runterladen/importieren.

Um Wintrack kennen zu lernen, solltest Du öfters mal die Hilfe benutzen.
Das bringt Dich meistens schon zum Ziel.
Intuitiv sind solche Programme nicht zu bedienen. Da muss man halt vieles nachlesen, wie es geht.
Ansonsten frage gerne hier nach, womit Du nicht klar kommst
Ich sehe grad das Du Dich auch im Wintrack-Forum angemeldet hast.
Da sind natürlich viele Spezialisten unterwegs, die Dich gerne unterstützen

Wenn ich von der kompletten zur Verfügung stehen Fläche ausgehe, würde ich zu folgender Aufteilung raten:



Wie Du siehst entsteht bei Erweiterung um den linken Schenkel, schon eine Eingriffstiefe von 99cm in den hinteren Winkel hinein.
Das ist soeben noch erreichbar und wird mehr, je tiefer Du die Anlagenteile machst.
Frage noch zum Schenkel: Ist der rechts oder links ansetzbar?

Du musst einfach mehr Infos liefern, um eine echte Hilfestellung zu bekommen.
Ein Makel, der leider sehr, sehr oft bei Planungsanfragen besteht.


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.338
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#11 von msoth ( gelöscht ) , 30.08.2013 17:39

Hallo und Danke für eure Antworten,


Erst mal zu Euren Fragen ich habe zum probieren in Wintrack 9.0 die Anlage Kaiserstuhl von Noch genommen.
Fehlen in Wintrack tut z.B. das Teil Minitrix 14975 Nachtrag gerade rausgefunden, das das ein Variogleis ist, also großenverstellbar.

Kann mir jemand erklären was Minitrix 14972 ist? Gleis mit Funkentstörung ???????

Somit dürften dann vielleicht doch keine Teile/Gleise in WinTrack fehlen. Sorry ops:


Wobei ich mich jedoch noch nicht auf Minitrix festgelegt habe.
Die kleine Anlage von meinem Sohn hat Trix Gleise und da habe ich noch so einige übrig.

Bin da auch offen für Tipps nach dem richtigen Gleis, wo bei da ja mit Sicherheit jeder seine eigene Meinung hat.
Habe auch gelesen das einige ausschließlich mit Flexgleisen arbeiten, hat sicherlich auch seine Vorteile.

hks77: Deine Skizze hat meine Platzverhältnisse gut erfasst! der Schenkel des L ist so richtig rum, wobei ich mich vorerst auf die Grundanlage beschränken möchte und aber die Möglichkeit zur Erweiterung mit vorbehalten möchte. Mit der Eingrifftiefe hast du natürlich vollkommen recht. Dass hätte ich dann bitterböse irgendwann festgestellt.
Hat jemand Erfahrungen mit rollenden Füßen? Also so dass man die Platte vorziehen könnte? Stelle mir das gerade für das rollende Material gerade bei Teppich sehr schwierig vor.


msoth

RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#12 von 8erberg , 30.08.2013 17:53

hallo,

die Geisterbahn-Rundkurse der Fertiganlagen sind doch grausam!

Viel zu kleine Radien, steile Steigungen, keine Gleislängen im Bahnhof. Brrrrrrr...... sorry, sowas fand man vor 40 Jahren vielleicht toll. Ohne Not niemals Radien unter 300 mm und niemals Steigungen über 2,5 % einsetzen!

An Stückgleisen gibt es für mich nur eine Wahl: Kato-Unitrack.
Die einzigen gescheiten Weichen von Minitrix (15 Grad mit leitfähigem Herzstück) sind zu teuer, die Antriebe von Fleischmann, Arnold, Roco und Trix allesamt unzuverlässig.

Ich hab früher gedacht "das müsste so", bis ich den Sprung gemacht habe auf Unitrack. Seitdem Ruhe.

Wer mit Flexgleis arbeiten will soll sich unbedingt Peco Code 55 anschauen. Das ist bei Flexgleis die erste Wahl.
Die Weichen sind wunderbar, das Gleis schön niedrig und wirkt dadurch schon ganz anders.

Das Gleis mit "Funkentstörung" enthält einen Kondensator, der auf jeden Fall im Digitalbetrieb RAUS muss, denn der stört das Digitalsignal! Das braucht man also bei Digitalbetrieb NICHT.

Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.250
Registriert am: 06.02.2007
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#13 von msoth ( gelöscht ) , 31.08.2013 08:44

Danke erst mal für Eure Antworten,

also die Anlage Tiefenbach, ist schon Klasse von der Planung her und natürlich auch der Bericht zum Bau, sieht schon sehr spannend aus! Und gefällt mir sehr gut.

Ich habe mir auch mal die Peco 55 Gleise angeschaut.


msoth

RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#14 von hks77 , 31.08.2013 11:24

Zitat von msoth
Hallo und Danke für eure Antworten,
Hat jemand Erfahrungen mit rollenden Füßen? Also so dass man die Platte vorziehen könnte? Stelle mir das gerade für das rollende Material gerade bei Teppich sehr schwierig vor.



Hallo Marco,

ich denke das kannst Du vergessen.
Auf Teppich sowieso. Da wird keine Lok, kein Wagen auf den Schienen bleiben.


Zitat von 8erberg
hallo,
An Stückgleisen gibt es für mich nur eine Wahl: Kato-Unitrack.
Ich hab früher gedacht "das müsste so", bis ich den Sprung gemacht habe auf Unitrack. Seitdem Ruhe.
Peter



Hallo Peter,

bietet das Unitrack System nicht viel zu wenig Variationsmöglichkeiten?
Keine Bogenweichen, keine Kreuzweichen.
Tomix könnte da die bessere Wahl sein


Gruss Jürgen

Spielbahnplan pur gefällig: https://abload.de/img/grnscheidnurc3e_aktuetnly7.jpg


hks77  
hks77
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.338
Registriert am: 09.02.2009
Ort: Engelskirchen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 2x MS2
Stromart Digital


RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#15 von 8erberg , 31.08.2013 14:42

Hallo,

Tomix kommt allerdings mit den Spurkränzen älterer Modelle aus den 70ern bis in die 80er Jahre nicht klar.
Dort müsste man auf RP25-Radsätze umspuren, was bei Loks sehr aufwändig ist.

BTW halte ich von Bogenweichen und erst recht von DKWs nix. Im Betrieb stehts Quell immer neuer "Freude"...


Peter


Spur N Digital Selectrix/DCC
Spur 1 Teppichbahning Selectrix/MM


 
8erberg
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.250
Registriert am: 06.02.2007
Spurweite N, 1
Stromart Digital


RE: Planung meine Spur N Modellbahnanlage

#16 von msoth ( gelöscht ) , 27.01.2014 20:17

Hallo nachdem ich aufgrund eines Umzuges meine Modellbahnpläne etwas hinten anstellen musste, habe ich mich die letzten Tage etwas mit Wintrack beschäftigt. Ich möchte hier euch meine ersten Pläne vorstellen.

Ich habe versucht, das Noch Fertiggelände Kaiserstuhl mal im Wintrack nachzubauen, mir gefällt die Anlage sehr, jedoch habe ich festgestellt, dass irgendetwas mit den Steigungen nicht stimmen kann. Irgendwie hat mir das Gelände zu viel Streckenteile im nichtsichtbaren Bereich, oder bilde ich mir das nur ein?



Wie gesagt ist es ein erster Entwurf. Ich habe das erste mal mit Wintrack eine Strecke erstellt. Meine Planung ist noch im Anfangsstadium. Für Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar.

Vielleicht kann mir auch jemand paar Tipps geben wegen der Höhenangaben.

Mein Wintrack Datei ---> http://www.linkfile.de/download-3795d3a1...ae37c031191.php

Hoffe das ist OK, dass ich meine Datei hier reinstelle.

Und irgendwie bekomme ich auch keine gescheite 3D Ansicht hin.


msoth

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 88
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz