Willkommen 

An Aus


RE: Märklin Triebwagen "MICHELINE"

#1 von kifomentalerkitt ( gelöscht ) , 30.08.2013 13:43

Hallo liebe Kollegen der 16 mm Fraktion !

Sicher kennen einige von Euch den oben erwähnten Triebwagen der französischen Eisenbahnen. Vielleicht ist auch jemand im Besitz dieses Märklin/Trix Modells. Das Modell wurde vor einigen Jahren, leider nur kurze Zeit, von Märklin in grüner und roter Farbgebung sowohl für Gleichstrom wie auch Wechselstrom gebaut.

Nun fahre ich gleich zwei Nummern unter Eurer Baugröße, nämlich spur N, ich hoffe aber auf Eure Unterstützung.
Ich habe nämlich die vielleicht verrückte Idee, diesen Triebwagen in der Baugröße N zu bauen. Zum glück habe ich einen versierten Bastler gefunden, der mir bei der Umsetzung dieses Vorhabens behilflich sein will.

Was uns fehlt sind z. Z. Bilder von Vorder-, Rück- und Seitenansichten und die Modellmaße. Eine Anfrage bei Märklin war leider erfolglos, man hielt es noch nicht einmal für angebracht, auf meine Anfrage zu Antworten.

Vielleicht kann jemand hier aus dem Forum weiterhelfen. Ausreichend wären schon Fotos aus einem Katalog oder Prospekt, bzw. eine entsprechende Zeichnung. Oder halt Fotos vom vorhandenen Modell.

Wenn gar nichts geht, vielleicht eine Quellenangabe, wo man entsprechendes Material finden kann. Die Fotos vielleicht als Anhang an eine Mail, wenn per Post werden selbstverständlich die Kosten erstattet.

Vielen Dank schon jetzt !

LG Richard


kifomentalerkitt

RE: Märklin Triebwagen "MICHELINE"

#2 von Michael Knop , 30.08.2013 14:03

Zitat von kifomentalerkitt

Was uns fehlt sind z. Z. Bilder von Vorder-, Rück- und Seitenansichten und die Modellmaße. Eine Anfrage bei Märklin war leider erfolglos, man hielt es noch nicht einmal für angebracht, auf meine Anfrage zu Antworten.

Vielleicht kann jemand hier aus dem Forum weiterhelfen. Ausreichend wären schon Fotos aus einem Katalog oder Prospekt, bzw. eine entsprechende Zeichnung. Oder halt Fotos vom vorhandenen Modell.

Wenn gar nichts geht, vielleicht eine Quellenangabe, wo man entsprechendes Material finden kann. Die Fotos vielleicht als Anhang an eine Mail, wenn per Post werden selbstverständlich die Kosten erstattet.

Vielen Dank schon jetzt !

LG Richard



Hi Richard,

hast Du schonmal Michelin kontakiert?

Die haben die Reifen für den Schienenbus hergestellt, und in Broschüren zur Firmenhistorie wird gerne auch der "Micheline" abgedruckt.


Übrigens gibt es von Märklin auch ein schwarzes Modell, mit "Rautenmuster" (aufgestellten) Seitenwänden.


Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.258
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Märklin Triebwagen "MICHELINE"

#3 von Rebuilt Claughton , 30.08.2013 15:00

Zitat von kifomentalerkitt
Hallo liebe Kollegen der 16 mm Fraktion !

...
Was uns fehlt sind z. Z. Bilder von Vorder-, Rück- und Seitenansichten und die Modellmaße. Eine Anfrage bei Märklin war leider erfolglos, man hielt es noch nicht einmal für angebracht, auf meine Anfrage zu Antworten.

Vielleicht kann jemand hier aus dem Forum weiterhelfen. Ausreichend wären schon Fotos aus einem Katalog oder Prospekt, bzw. eine entsprechende Zeichnung. Oder halt Fotos vom vorhandenen Modell.

Wenn gar nichts geht, vielleicht eine Quellenangabe, wo man entsprechendes Material finden kann. Die Fotos vielleicht als Anhang an eine Mail, wenn per Post werden selbstverständlich die Kosten erstattet.

Vielen Dank schon jetzt !

LG Richard



Hallo Richard,

warum so kompliziert?
Google liefert mit "autorail micheline" Abbildungen des Vorbild en masse und auch des Märklin-Modell (einige Links führen auch zu Sites mit Beschreibungen). Abmessungen würde ich abschätzen. Die Micheline (ähnlich Märklin-Vorbild) liefen auch in England im Versuch und passten an den Bahnsteig/Platform mit etwas Lücke, also würde ich die Breite mit etwas kleiner als 9 Fuss (2,7 Meter) abschätzen, eher auf die üblichen 2,40 oder 2,50 Meter. Aus Fensteranzahl und Radgröße könnte die Länge abgeleitet werden.
Aber Vorsicht beim Schätzen: H0 sind 16,5 mm

Grüße
Manfred


Rebuilt Claughton  
Rebuilt Claughton
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 304
Registriert am: 06.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Märklin Triebwagen "MICHELINE"

#4 von Rebuilt Claughton , 30.08.2013 23:50

Zitat von Rebuilt Claughton

Zitat von kifomentalerkitt
Hallo liebe Kollegen der 16 mm Fraktion !

...
Was uns fehlt sind z. Z. Bilder von Vorder-, Rück- und Seitenansichten und die Modellmaße. Eine Anfrage bei Märklin war leider erfolglos, man hielt es noch nicht einmal für angebracht, auf meine Anfrage zu Antworten.

Vielleicht kann jemand hier aus dem Forum weiterhelfen. Ausreichend wären schon Fotos aus einem Katalog oder Prospekt, bzw. eine entsprechende Zeichnung. Oder halt Fotos vom vorhandenen Modell.

Wenn gar nichts geht, vielleicht eine Quellenangabe, wo man entsprechendes Material finden kann. Die Fotos vielleicht als Anhang an eine Mail, wenn per Post werden selbstverständlich die Kosten erstattet.

Vielen Dank schon jetzt !

LG Richard



Hallo Richard,

warum so kompliziert?
Google liefert mit "autorail micheline" Abbildungen des Vorbild en masse und auch des Märklin-Modell (einige Links führen auch zu Sites mit Beschreibungen). Abmessungen würde ich abschätzen. Die Micheline (ähnlich Märklin-Vorbild) liefen auch in England im Versuch und passten an den Bahnsteig/Platform mit etwas Lücke, also würde ich die Breite mit etwas kleiner als 9 Fuss (2,7 Meter) abschätzen, eher auf die üblichen 2,40 oder 2,50 Meter. Aus Fensteranzahl und Radgröße könnte die Länge abgeleitet werden.
Aber Vorsicht beim Schätzen: H0 sind 16,5 mm

Grüße
Manfred




Hallo Richard,

nach dem Abendspaziergang noch einige (ungefragte) Gedanken zu dem Selbstbau (von jemandem, der keine Erfahrung darin hat), vor allem wegen der Maße, die ich oben wagte, abzuschätzen.

Koll gibt die Länge des Märklin-Modell über (nicht vorhandene) Puffer mit 14,5 cm an. Das ist einfach nach 1:160 umzurechnen.
Schwieriger wird es aber wohl, um Radsätze in N-Spur mit den breiten Laufflächen und hohen Spurkränzen, ein Modell der Micheline in N-Spur zu kreieren, dass den Eindruck des Vorbild wiedergibt. Eine Seitenansicht der Micheline sollte eine Abschätzung zur Radgröße liefern (siehe z.B. eine etwas längere Version http://alain.mionnet.pagesperso-orange.fr/img/micheline.jpg).

Dann wird es aber schwierig, die Maße sklavisch einzuhalten; schon Märklin ist sichtbar beim Vorderwagen Kompromisse eingegangen (das ist wohl Eulen nach Athen getragen ). Ich würde zuerst überlegen, wie der Vorderwagen mit den drei Radsätzen (mit welchen Rädern?) aussehen wird, und wie die Beweglichkeit zwischen Vorder- und Hinterwagen mit Fahrgastraum realisiert wird.
Wie wird dann die Karosserie des Vorderwagen über die breiten Radsätze gestaltet unter Wahrung der Form?
Da wird man wohl zu einer breiteren Ausführung als exakt massstäblich kommen, und dann muss der Hinterwagen mit dem Fahrgastraum sich daran anschließen, der sich im Original nach außen wölbt. Damit wird man wohl die in 1:160 umgerechnete Originalbreite deutlich übertreffen.
Höhe des Fahrzeug und Einstiegshöhe über SOK sind dann auch noch zu bedenken. In Grossbritannien sind traditionell die Platformen sehr hoch; fast auf Bodenhöhe des Fahrgastraum (und damit ohne großen Einstieg am Wagen selbst). Die historischen Fotos mit der Micheline in GB, die fast unter der Platform des englischen Bahnhof verschwindet, sind sehr witzig.

Viel Spaß beim Selbstbau.

Grüße
Manfred


Rebuilt Claughton  
Rebuilt Claughton
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 304
Registriert am: 06.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Märklin Triebwagen "MICHELINE"

#5 von kifomentalerkitt ( gelöscht ) , 31.08.2013 09:48

erst mal vielen Dank für Eure Antworten.

Der Tip mit Autorail war sehr hilfreich.

Was die maßstäbliche Umsetzung angeht, insbesondere wg. der 3 großen Räder an der Zugmaschine hatten wir uns auch schon Gedanken gemacht.

Ich denke, es läuft auf einen Kompromiß hinaus. Immerhin war die Micheline ohnehin ein Exot und so wollen wir uns so weit wie technisch machbar ans Vorbild halten. Sollte aber die exakte Umsetzung irgendwo an Grenzen stoßen, insbesondere wenn dadurch die Betriebssicherheit gefährdet ist, wird improvisiert. Will sagen, wir weichen dann evtl. vom sklavischen Nachbau ab und schaffen ein abgewandeltes "Freelance" Modell.

Ich höre zwar jetzt schon den Aufschrei der Puristen, aber wie gesagt, sie war eben ein Exot und der Hauptgrund für den geplanten Bau ist halt ihr uriges Aussehen. Im Übrigen köönte es durchaus sein, daß das Fahrwerk der Minitrix T 3 aus der Anfangspackung passen könnte.

Und liebe HA-Nuller vergeßt nicht, der kleine Maßstab hat auch den Vorteil, daß man nicht unbedingt alles nachbilden muß, denn viele Einzelheiten sind im Fahrbetrieb eh nicht zu erkennen.

Nochmals danke und wenn der Bau von Erfolg gekrönt sein sollte, seid Ihr die ersten, die Fotos erhalten.

Schönes Wochenende noch !

Richard


kifomentalerkitt

RE: Märklin Triebwagen "MICHELINE"

#6 von Rebuilt Claughton , 01.09.2013 00:41

Hallo Richard,

ich lese mir gerade meine letzten Beitrag durch, und bin mir nicht sicher, ob dieser missverstanden werden kann.

Deswegen als Klarstellung: ich wollte ausdrücken, dass ich bei einem Selbstbau die Maße als grobe Orientierung verwenden würde, weil eben z.B. die Alltagstauglichkeit hier Zugeständnisse verlangt (und bei mir noch meine Grobmotorik ). Am Ende sollte die Form stimmen und die Erkennbarkeit gegeben sein (so wie Du es in Deinem vorigen Beitrag ausgedrückt hast).
Der Wunsch mit dem Spaß war ohne Hintergedanken gedacht; das war nicht ironisch gemeint wegen der "Schwierigkeiten" bei der Maßhaltigkeit beim Selbstbau.

Grüße
Manfred


Rebuilt Claughton  
Rebuilt Claughton
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 304
Registriert am: 06.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Märklin Triebwagen "MICHELINE"

#7 von kifomentalerkitt ( gelöscht ) , 01.09.2013 10:24

Moin Manfred,

keine Sorge, ich habe Deinen Beitrag schon richtig verstanden. Und es ist so wie du geschrieben hast, am Ende sollte man erkennen, was das Modell darstellt. Aber wir versuchen natürlich, uns so eng wie möglich ans Vorbild zu halten.

LG Richard


kifomentalerkitt

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 231
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz