RE: Stromabnahme bei Neuen Lok versch. Hersteller

#1 von Dreispur , 03.09.2013 18:03

Hallo !
Habe festgestellt das immer wieder masive Probleme bei neuen Lok an den Radschleifer und Räder zu den Übergang Schiene sind .
Schienenreinigen Räderreinigen helfen sehr vage. Normales Einfahren 30min. bei 3/4 Geschwindigkeit vor - zurück Kaum oder etwas besser .
Hat wer eine Idee wie man dem beikommt .? Möchte nicht unwissentlich mit Chemiespray -Reiniger anrücken .
Die Gefahr von auflösen und Metallfraß ist mir zu groß .

Die letzt Erungenschaft 6 Jahr alte Orig. Vitrinenlok einige Meter gefahren lt. Verkäufer hat mich sehr gefordert .
Beim einbau des Decoder hate ich kurzerhand eine zusätzliche Rad-Stromabnahme dazugefummelt .Mit einen Radschleifersatz einer analogen beleuchtungssatz , war übrig .
Bei dieser Dampflok ( Roco ) sind die Kuppelachsen nicht angetrieben sodas die Räderlaufflächen mühsamst gereinigt werden konnten . Sah aus wie brüniert ? . Glaubte schon Psychopharmika nehmen zu müssen . Oder die Lok an die Wand knallen .

Wie löst ihr das Problem falls vorhanden .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.056
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Stromabnahme bei Neuen Lok versch. Hersteller

#2 von TRAXXer , 03.09.2013 19:48

Hallo Anton,

ich kann nicht allzuviel zu dem Thema beisteuern. Allerdings hatte auch ich mal eine Lok, die sich einfach nicht zum stockfreien fahren überreden lassen wollte. Stromabnahme sollte auf allen Achsen sein, bei Zweileiter also vier Radkontakte pro Seite (Drehgestelllok).

Bei genauerem hinsehen hat sich gezeigt, dass die Schleifkontakte nicht wirklich an den Radscheiben anlagen. Also habe ich die Achsen ausgebaut, die Schleifer nachgebogen, Achsen wieder rein, und die Lok war wie ausgewechselt.

Anscheinend ist man also beim Zusammenbau der Loks vorsichtig/nachlässig, was den Stromkontakt angeht. Zu sehr sollte man die Kontakte allerdings nicht biegen, da der Rollwiderstand zu hoch werden und ein Geräusch entstehen könnte. Außerdem können natürlich Haftreifen ein Problem sein, weil hier der Kontakt zwischen Rad und Schiene stark eingeschränkt werden kann.


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.275
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Stromabnahme bei Neuen Lok versch. Hersteller

#3 von Dreispur , 03.09.2013 20:08

Hallo !
Hallo Niklas ,
Ja das sind die wahrscheinlich die Grundübel , zu geringer Schleifdruck .
Bei Dampfloks ist halt ein Gestänge abbau widerlich und erfordert reinste Uhrmachergeschick und Eselsgeduld .
Hoffe in weiterer Zukunft auf eine gelinde gesagt gute Loks bzw. mit einfache Metoden zurecht kommen .

E-Lok sind einfach handzuhaben und sind bald mal überredet , da ja meist alle Räder angetrieben und das reinigen einfach ist .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Dreispur  
Dreispur
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.056
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Stromabnahme bei Neuen Lok versch. Hersteller

#4 von TRAXXer , 03.09.2013 20:46

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir noch nie eine Dampflok genauer angeschaut habe und deshalb nicht weiß, wie die Technik da aussieht - aber oft kann man auch mit einer Pinzette versuchen, an den Schleifern rumzudoktorn. Man muss nur aufpassen, dass man es nicht noch schlimmer macht...


Schöne Grüße, Niklas


 
TRAXXer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.275
Registriert am: 19.01.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz