Willkommen 

RE: Welche "Rostfarbe" nehmt ihr?

#1 von Stromlinie ( gelöscht ) , 26.01.2007 19:06

Moin zusammen!

Ich möchte demnächst bei Schienen mit Rostfarbe nachbehandeln. Welchen Frabton nehmt ihr und von welchem Hersteller?

Ich habe mal versuchsweise Revell Nr. 83 matt ausprobiert. Jedoch scheint dies mehr ins bordeaux zu gehen. Rost sieht igrendwie anders aus.



Stromlinie

RE: Welche "Rostfarbe" nehmt ihr?

#2 von Murrrphy , 26.01.2007 19:29

Zitat von Stromlinie

Ich möchte demnächst bei Schienen mit Rostfarbe nachbehandeln. Welchen Frabton nehmt ihr und von welchem Hersteller?

Ich habe mal versuchsweise Revell Nr. 83 matt ausprobiert. Jedoch scheint dies mehr ins bordeaux zu gehen. Rost sieht igrendwie anders aus.



Eine gute Frage, der ich mich gleich mal anschließe. Ich habe folgendes Problem: ich habe es auch mit Revell probiert (Nummer weiß ich gerade nicht), die Farbe wirkte auch rostig, aber doch stark rötlich rostig. Das kann man vielleicht auf einer wenig befahrenen Nebenstrecke verwenden, aber für eine Hauptstrecke wirkt es einfach deplaziert. Wenn man beim Vorbild mal schaut, sind dort die Schienen auf den Hauptstrecken zwar rostig, aber eher ins anthrazit-farbige gehend. Hat da einer einen Tipp der grob in die Farbrichtung gehen könnte?

Grüße, Achim

EDIT: Tippfehler eliminiert...



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.133
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: Welche "Rostfarbe" nehmt ihr?

#3 von Thilo , 26.01.2007 19:51

Hallo,

ich benutze eine Mischung aus Korallenrot und Schwarz (Acrylfarbe von WACO, gibt es in der Hobbyabteil. von Karstadt).

In "Anlagenbau" und "Photogalerie" sind auf einigen Bildern bereits verrostete Schienen zu erkennen.

Ich hoffe ich habe den Farbton richtig getroffen.

Viele Grüße aus dem Norden

Thilo



 
Thilo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.960
Registriert am: 21.04.2006
Ort: Kronsburg bei Rendsburg
Spurweite H0
Steuerung IB Basic mit Profi-Boss und Daisy
Stromart AC, Digital


RE: Welche "Rostfarbe" nehmt ihr?

#4 von Stromlinie ( gelöscht ) , 26.01.2007 20:03

Zitat
In "Anlagenbau" und "Photogalerie" sind auf einigen Bildern bereits verrostete Schienen zu erkennen.




Wenn ich Deine Bilder so sehe Thilo, dann sieht Revell Nr. 83 genauso aus. Rost müßte aber mehr ins braune, vielleicht sogar hellbraune gehen.
Vielleicht weiß ja jemand "fertige" Farben von anderen Herstellern, die in etwa den Vorbildfarbton treffen. Das erspart einbem das Experimentieren mit Farben und das lästige mischen.



Stromlinie

RE: Welche "Rostfarbe" nehmt ihr?

#5 von macbee , 26.01.2007 21:49

hi,

bloß keine rostfarbe nehmen.. rost kommt nur da vor wo keine bewegung vorherrscht. die beste farbe ist eine mischung aus dunklem rostrot und braun. man nennt das auf RAILBROWN.

siehe hier Rail Tie Brown.. Art 73191 Schienenbraun
Railroad Tie Brown (Polly Scale number: 414329) 1 oz / 28 ml

das ist eine toller dreckige mischung aus rost, dreck, öl...



 
macbee
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.543
Registriert am: 15.01.2006
Homepage: Link
Gleise Cgleis und Selbstbau
Spurweite H0e
Steuerung CS 2 MFX
Stromart DC


RE: Welche "Rostfarbe" nehmt ihr?

#6 von Stromlinie ( gelöscht ) , 26.01.2007 21:56

hi,

gibt es Bild, damit man das Ganze mal sehen kann? Wo kann man die Farbe kaufen?



Stromlinie

RE: Welche "Rostfarbe" nehmt ihr?

#7 von macbee , 26.01.2007 22:30

hi,

der link geht zum shop von old pullmann. hier eine Farbmusterkarte es sind echt acrylfarben die super haften und mit wasser abwaschbar sind. keine grundierung notwendig...

cheers



 
macbee
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.543
Registriert am: 15.01.2006
Homepage: Link
Gleise Cgleis und Selbstbau
Spurweite H0e
Steuerung CS 2 MFX
Stromart DC


RE: Welche "Rostfarbe" nehmt ihr?

#8 von Harald , 26.01.2007 23:12

Hallo zusammen,


ich verwende seit Jahren die Rost Farbe von Humbrol (Nr. 113).
Diese Farbe ist absolut matt, deckt gut und sieht prima aus !

Viele Grüße von

Harald



 
Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.112
Registriert am: 14.05.2005


RE: Welche "Rostfarbe" nehmt ihr?

#9 von Meise , 26.01.2007 23:58

hallo,

meine erste farbe war mir dann im ergebnis auch zu rot (rostig) und seit dem verwende ich

ALPINA JAVABRAUN 500ml zum abtönen von dispersionsfarbe für ca. 8 euro die flasche und bin sehr zufrieden. da reicht eine "buddel" für eine anlage bis 30m²

hält sehr gut, obwohl es kein lack ist und man kann beim "anpinseln" sehr grob arbeiten, da die farbe oben auf dem gleis sogar mit dem daumen abzumachen ist oder einfach mit dem fingernagel drüber und anschließend absaugen.

http://img242.imageshack.us/img242/4277/...schienendz4.jpg

gruß - guido



 
Meise
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.143
Registriert am: 17.11.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung CS2 (60215)
Stromart DC


RE: Welche "Rostfarbe" nehmt ihr?

#10 von Cougarman ( gelöscht ) , 27.01.2007 09:24

Zudem ist Rost auch noch pickelig.
Evtl nach dem lackieren etwas Mehl drüberstreuen.



Cougarman

RE: Welche "Rostfarbe" nehmt ihr?

#11 von CR1970 , 27.01.2007 12:04

Ich spritze meine Schien komplett mit "Schokobraun" von Hornbach (aus der Dose). An einigen Stellen helfe ich dann mit (in Modellbaulack) aufgelösten Puderfarben nach. Siehe:

http://www.aho-modellbau.de/shop/shopindex.htm

Das sieht dann so (viewtopic.php?t=9672,-maerklin-weichenantriebe-mal-anders-rum.html)
aus, wobei die beiden Bilder der fertigen Gleise farbtechn. am ehesten an die Realität (bei mir) rankommen. Die Detailfotos vom Aufbau sind eher zu hell (Blitz!).



 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.081
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 180
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz