RE: Digital-Lok fährt plötzlich los!!!!!!!

#1 von SeppDepp ( gelöscht ) , 29.01.2007 11:02

Hallo Kollegen,

ich habe ein komisches Problem:

seit einiger Zeit passiert es regelmäßig, dass 2 meiner Loks plötzlich für ca. 1-2s losfahren, ohne, dass sie angesteuert worden sind. Dieser Effekt tritt immer mit den beiden gleichen Loks auf und ist reproduzierbar.

Ich steuere mit 6021 + Interface + eigene Software. Anhand meiner eigenen SW kann ich genau sehen welche Signale ich sende und sehe in meinen Log-Dateien eben, dass definitiv kein Fahrbefehl durch mich (oder meine SW) gesendet wird.

Der Effekt tritt auf, wenn ca. 5 oder mehr Züge gleichzeitig fahren (automatisch durch PC gesteuert).
Was mich wundert ist, dass es immer die gleichen beiden Loks sind, die losfahren (Adresse 6 und 51--> liegen nicht beieinander; andere aktive Lok-Adressen liegen auch deutlich neben 6 und 51); SW würde ich mal von meiner Seite aus ausschließen.
Es ist eine aktuelle Br151 (C-sinus, erste Generation) und ein neuer Taurus (Nummern hab ich grad nicht da).

Sind ähnliche Probleme bekannt??


Danke und Grüße
Dominik



SeppDepp

RE: Digital-Lok fährt plötzlich los!!!!!!!

#2 von jogi , 29.01.2007 11:36

Hallo Jogi hier

Als erstes würde ich die autom. Erkennung für Analogbetrieb im Decoder ausschalten . CV xx ?? Steht in der Doku. vom Decoder .



jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.817
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Digital-Lok fährt plötzlich los!!!!!!!

#3 von Marky ( gelöscht ) , 29.01.2007 11:49

Hallo Dominik,


zumindest beim Alten C-Sinus ist das eine alte Jacke.

Folgendes könnte helfen---> Drossel 40-47 µH (mind. 1 A) in die Schleiferzuleitung sihe auch hier:

htopic,3947,Losfahren.html

Es gibt aber auch bei HGH was Neues in anderer Form (Werten)

@ Jogi Beim alten Sinus kann man keine Analog-Erkennung ausschalten. Ist auch eh nicht die Ursache dafür.

Gruß Markus



Marky

RE: Digital-Lok fährt plötzlich los!!!!!!!

#4 von SeppDepp ( gelöscht ) , 29.01.2007 13:16

Hallo,

danke für die Antworten! Werde also auch mal Drossel-Methode probieren...
Wie im angegeben Link beschrieben verwende ich auch mehrere verschiedene Dekoder-Typen gemischt mit Märklin-Dekodern im MM-Format.

Bin also zuversichtlich, dass dies eine Lösung sein könnte.

Danke
Dominik



SeppDepp

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 202
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz