RE: Wie teste ich einen Antrieb ?

#1 von V300fan , 27.10.2013 11:28

Hallo zusammen, kann mir jemand erklären wie Ich die Funktion testen kann?


Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917


 
V300fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.108
Registriert am: 13.06.2011
Ort: Potsdam
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


RE: Wie teste ich einen Antrieb ?

#2 von Railion ( gelöscht ) , 27.10.2013 11:53

Moijen

Das jetzt nicht Dein ernst?
Anschliessen und schalten.... klick klack... oder eben nicht... dann ist was kaputt...


Railion

RE: Wie teste ich einen Antrieb ?

#3 von wolfgang58 ( gelöscht ) , 27.10.2013 12:04

Zitat von V300fan
Hallo zusammen, kann mir jemand erklären wie Ich die Funktion testen kann?




rtfm


wolfgang58

RE: Wie teste ich einen Antrieb ?

#4 von V300fan , 27.10.2013 12:24

Klaro is des mein ernst.
Aber ich habe nichts zum anschließen. Alles gute Handarbeit bei mir.
Sonst würd Ich ja nicht fragen


Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917


 
V300fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.108
Registriert am: 13.06.2011
Ort: Potsdam
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


RE: Wie teste ich einen Antrieb ?

#5 von Peter Müller , 27.10.2013 12:31

jeweils zwei Kabel ergeben einen geschlossenen Stromkreis für die Betätigung eines der beiden Schaltmagnete. Hast Du 14 bis 16 Volt Wechselstrom verfügbar? kannst Du an den Steckern drei Leiter erkennen und gegebenenfalls einzeln mit Strom beaufschlagen?


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Wie teste ich einen Antrieb ?

#6 von V300fan , 27.10.2013 12:40

Klick und klack macht es eher nicht.
Eher kratzt und schnarzt es und die Öse oben zittert.
Habe mit einem alten Trafo getestet und direkt Strom kurz angetippt.
Habe die Antriebe eben mal einfach auch in eine Weiche eingebaut und Sie gehen noch, alle beide!
Der Dauerpol liegt in der Mitte und jeweils Links und Rechts schaltet man.

Danke Peter! Du wusstest was los ist.


Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917


 
V300fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.108
Registriert am: 13.06.2011
Ort: Potsdam
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


RE: Wie teste ich einen Antrieb ?

#7 von Peter Müller , 27.10.2013 12:49

Bei allen Antrieben das gleiche oder wenigstens einer, bei dem es klappt? Auch mal den anderen Magneten getestet, also manuel den Schieber in die andere Endlage bewegt und dann Strom drauf gegeben?


Grüße, Peter


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.038
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Wie teste ich einen Antrieb ?

#8 von V300fan , 27.10.2013 12:51

Ich war schon schneller, hab meinen Beitrag noch schnell editiert.


Mein kleiner H0 Traum, Gardelegen - Dähre - Klütz
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73981


Ludmilla's im Test für DC gibt es unter:

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=98917


 
V300fan
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.108
Registriert am: 13.06.2011
Ort: Potsdam
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital


RE: Wie teste ich einen Antrieb ?

#9 von Modellbahner Arnold ( gelöscht ) , 31.10.2013 11:49

Die Roco Line Unterflurantriebe lassen sich nur in eigenbautem Zustand testen und betreiben, da die Weichenmechanik im Zusammenspiel dazu benötigt wird. Andererseit kann der Antrieb zerstört werden. Dies nur zur Beachtung.


Modellbahner Arnold

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz