Willkommen 

Anlagenbau

RE: Mut beim Einschottern von K-Weiche verlassen - Mehr geht nicht.

 von RobertM , 03.02.2019 13:40

Hallo zusammen,
danke für Euer Feedback. Aber es einfach so zu lassen gefällt mir ehrlich gesagt nicht.

Die Gleisverlegung stammt von 2001 und auch wenn noch nicht alles eingeschottert ist, alles ist mit Kraftkleber verklebt. Daher ist es leider auch keine Option mehr die Weichen umzubauen, wie unter viewtopic.php?f=64&t=50262&start=200#p669203. Würde ich heute auf alle Fälle so machen.

Ich werde es wohl so versuchen wie es Matthias (Djian) vorgeschlagen hat:
1. unverdünnten Weissleim mit Zahnstocher oder Pinsel auftragen
2. homöopathisch Gleisschotter einstreuen
3. hoffen dass nix verklebt, aber kein Spülmittel oder verdünnten Weissleim verwenden.
Das Motto wäre, wenig Schotter ist mehr als gar keiner.

Nach ein bisschen Recherche bin ich auf ein ähnliches Vorgehen in der MIBA Spezial 71 von 2007 (!) gestossen (http://www.miba.de/spezial/spezial/71/34.htm).

Das Ergbinis poste ich Euch.

Gruß
Robert


http://anlage.meine-modelleisenbahn.de | http://www.meine-modelleisenbahn.de

RobertM
Beiträge: 186
Registriert am: 16.03.2009

Themen Überblick

 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 191
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz