CAD, 3D-Druck, CNC Fräsen und Konstruieren

RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster

 von rwd , 24.06.2018 14:10

Hallo interessierte Stummis,

rechtzeitig zum Wochenende sind die neuen gedruckten Teile angekommen. Ich habe die vier Seitenwände und die Dachhälften neu drucken lassen.


Bei den Dachhäflten habe ich diesmal die Reihe Firstpfannen an die eine Hälfte mit andrucken lassen, so können die sich nicht mehr so stark verziehen.


Bei den Seitenwänden ist die linke Wand erstmal nur mit Primer-Rot gesprüht, die rechte Wand ist schon mit Dunkelrot Vallejo 90.946 gesprüht.


Um die unterschiedlichen Farben in Reinform zu testen, habe ich das Dach mit Rot Vallejo 70.947 und die Wand mit Dunkelrot lackiert.
Die Fensterlaibungen haben im Rahmen der weiteren Entwicklung Fensterbänke bekommen und die Steine der Stürze über den Fenstern sind um 90° gegenüber dem restlichen Mauerwerk gedreht und stehen wieder etwas hervor.


Doch der eigentliche Grund zum erneuten Drucken der Wände war, dass ich die Verzahlung der Steine variieren wollte. So habe ich alle vier Ecken mit unterschiedlichen Verzahnungen getestet. Eine Ecke ist zur ersten Version unverändert geblieben, bei zwei weiteren Ecken habe ich die Fugen zwischen den Steinen zu einem Teil mit drucken lassen. So habe ich das Spaltmaß von 0,137 mm auf 0,037 mm verringert, was sich auch noch gut zusammenstecken käßt.
So ist die aufrechte Fuge jetzt immer mit 0,1 mm an dem entsprechenden Stein angedruckt, wodurch die verzahnten Steine nicht mehr aus der Ebene der Wände hervorstehen. Die waagerechten Fugen habe ich an der einen Kante mit 0,1 mm nur oben auf dem Stein angedruckt, bei einer weiteren Kante mit 0,05 mm oben und unten auf die Steine geleichmäßig verteilt. An den Ecken hatte ich mir erhofft, dass, wenn ich die Fugen erst nach dem Zusammenstecken der Wände auslege, die Farbe in die sehr engen Fugen mit hineinläuft und die Ecken so am besten kaschiert werden. Doch da ist der Wunsch zu optimistisch gewesen. Anscheinend hat sich beim Zusammenstecken der lackierten Wände ein "Wall" aus Farbe aufgeschoben, der verhindert hat, dass die Fugenfarbe bis in die Mauerecke läuft. Die Verzahnung der Wände ist immernoch deutlich zu sehen, leider....


Die vierte Kante vom Gebäude habe ich dann wirklich mit Anschrägen der Wände im 45° Winkel drucken lassen. Da die Mauerteile ja eigentlich transparent gedruckt sind, müssen die Kanten auch von der Hinterseite in Mauerfarbe lackiert werden, sonst gibt es am Stoß der Wände unweigerlich einen senkrechten Strich. Doch nachdem die Kanten auch von innen her in der Farbe der Ziegel lackiert sind, fällt diese Mauerkante kaum mehr auf.
Damit die Fugen auch wirklich genau fluchten, habe ich, da die Wände ja dicker als nur eine Ziegeldicke gedruckt sind, im nicht sichtbaren Bereich eine Verzahnung vorgesehen, wodurch die Fugen wirklich immer exakt in einer Ebene aufeinander stoßen.


Zum Größenvergleich habe ich mal den Schuppen in die Nähe des Stellwerks auf den Rohbau meiner Anlage gestellt.

Jetzt werde ich als nächstes die drei anderen Kanten auch entsprechend umkonstruieren und den Schuppen noch einmal ganz neu drucken lassen.

Das Dach ist inzwischen in der Konstruktion auch noch etwas verändert worden. So gibt es nun Dachbalken, die von der Mauer noch bis zur Dachrinne heranreichen und an diesen Dachbalken sind dann auch Laschen zur Befestigung der Dachrinnen angeformt. Für die Fallrohre habe ich die Bodenplatte etwas breiter gemacht, so dass die Fallrohre jetzt in Löcher in der Bodenplatte positioniert werden können. Zusätzlich werde ich an den Fallrohren noch Schellen andrucken lassen, damit die Fallrohre nicht einfach nur frei neben der Mauer stehen, sondern auch mit der Mauer verbunden werden können. Im oberen Bereich wird dann eine Schelle in eine geruckte Aufnahme in die Wand eingesteckt werden können, die unteren Schellen liegen nur an der Wand an.

Die Fenster habe ich auch noch einmal umkonstruiert. Diese werden nun in zwei Schichten gedruckt werden, so kann eine zurechtgeschnitte Overhead-Folie zwischen den äußeren und den inneren Teil des Fensters gelegt werden und die Fensterramhen sind dann auch von aussen auf der inneren Seite des Fensters zu sehen.

Auf jeden Fall weiß ich aber für mein eigentliches Projekt, dass die Wände keine verzahnten Steine bekommen, sondern mit 45° Gehrung gedruckt werden. Und schon alleine für diese Erkenntnis hat sich die Arbeit am Schuppen gelohnt.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"

rwd
Beiträge: 529
Registriert am: 19.11.2011

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster robert7 21.08.2019
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster rwd 29.05.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster Pyradonis 30.05.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster Acki59 30.05.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster 2043er 30.05.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster magnus 30.05.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster rwd 30.05.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster acbahner2005 30.05.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster braq 03.06.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster CR1970 03.06.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster rwd 03.06.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster braq 03.06.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster rwd 07.06.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster braq 10.06.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster rwd 18.06.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster rwd 24.06.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster braq 25.06.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster Donautal 25.06.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster rwd 22.07.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster rwd 19.11.2018
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster robert7 25.07.2019
RE: Re: Gebäude aus dem 3D-Drucker ->zweischichtige Fenster rwd 19.08.2019
 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 100
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz