Spur H0

RE: neuer Adler von Märklin - Preiser-Figuren passen nicht rein

 von h0jimmy , 13.10.2010 21:31

Hallo nochmal,

an Thilo:
ich hab mal den Lokführer ausgemessen, er ist 2,3 cm hoch von
der Sohle bis zur Zylinderspitze.
Ob das Set eine Wiederauflage ist, ist mir nicht bekannt.

an Autor H0:
ja, es geht um 13007 von Preiser
die sitzenden Figuren haben ihr "Sitzfleisch" ca. 3 mm über den Sitzen,
und teils sind sie sogar zu breit, um überhaupt flächenmäßig in die Sitzreihen zu passen;
der Heizer mit seiner Schaufel passt von der Breite her fast nicht auf die Lok,
der Lokführer hat ein Stück weit die Hände angehoben, was mehrere Millimeter
über den Hebeln ist, sodass er quasi mit den Händen in der Luft herumwirbelt,
und das in einem Abstand zur Steuerung, der optisch seltsam wirkt.

Alle Figuren erscheinen mir, verglichen mit dem Zug, ca. 3 mm zu groß geraten zu sein.
Aber man will sie ja nicht heiß baden, damit sie einlaufen

Damit will ich sagen: Es passt nicht einfach nur optisch nicht, es passt physikalisch nicht da drauf!

Wer es anders sieht und eine Digitalkamera hat: Ich würd mich natürlich freuen, falls mir jemand
zeigen kann, wie es doch geht.

Ich vermute, dass dies tatsächlich für ein anderes Adler-Modell entwickelt wurde als das von
diesem Jahr von Märklin.

Die Figuren selbst sind nicht größer als andere von Preiser in H0, also ist der Zug zu deutlich
von 1:87 entfernt als dass es passen würde.

Wie gesagt, auf der Packung von Preiser sieht der Zug auch etwas anders aus, nur hab ich das
im Versandhandel bestellt und hatte das Verpackungsfoto vorher nie gesehen. So muß ich also
letztlich sagen, dass ich wohl einfach Pech gehabt habe. Trotzdem wäre es natürlich schön
gewesen, wenn im Erscheinungsjahr eines neuen Adlers bei Märklin auch das jetzt erschienene
Preiser-Set dazu maßstäblich gepaßt hätte. Optisch sind die Figuren nämlich eine Augenweide.

Gruß,
Jens

h0jimmy

Themen Überblick

 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz