An Aus

Elektrik und Elektronik

RE: Roco Railjet-Taurus 68366 ruckelt! Aber nur mit Märklinschleifer?!

 von beckerb1985 , 13.03.2020 14:20

Hallo zusammen,

wie im Betreff geschrieben habe ich ein für mich unerklärliches Problem.
Folgende Situation:
-Der Sound-Taurus 1116-218 von Roco (68366 Originalzustand mit Zimo-Decoder) lief immer einwandfrei. (Analogbetrieb)
-Bis es eines Tages den Flüsterschleifer weggerissen hat.
-Daraufhin wurde ein Märklin 50mm Schleifer verbaut.
-Damit hat er dann angefangen sich völlig komisch zu verhalten.
-Zu Testzwecken wurde dann wieder ein Roco-Flüsterschleifer verbaut. Damit fuhr er wieder ganz normal.
-Dieser 2. Flüsterschleifer hat stolze 1 Stunde gehalten, bis auch der wieder weggerissen ist.
-Nochmals Flüsterschleifer verbauen ist also nicht die Lösung
-Also erneut Märklin-Schleifer drunter und versucht die Ursache zu finden.
-Decodereinstellungen wurden überprüft.
-Zusätzliches Kabel verlötet von Schleiferleiste zu Schleiferfeder
-Zusätzliches Kabel von Schleiferfeder an Decoder
-Masse kann besser nicht sein, da jedes Rad abgenommen wird
-Und es muss ja irgendwas mit der Plusversorgung zutun haben. Denn mit Roco-Schleifer läuft er ja einwandfrei.
-Spaßeshalber hab ich den Zimo raus, dafür einen neuen Loksound5 PluxX22 rein. (trotzdem gleiches Problem)

Das Fahrverhalten ist schwer zu beschreiben. Ich fahre hauptsächlich analog mit automatischen Fahrstraßen. Heißt also Strom an/Strom aus. Trafos sind in der Regel zwischen 150 und 200 aufgedreht. Also Lok aufs Gleis, Strom an, Lok macht ihre normalen Geräusche (aufrüsten-melodie beim Anfahren usw.) Und fährt sachte an. bremst dann aber wieder ab (teilweise mit Bremsgeräusch) um dann aber wieder zu beschleunigen. Und so geht das quasi immer im Wechsel. Völlig egal ob auf freiem Gleis oder über Weichen/Kreuzungen usw.

Hat jemand so etwas schon mal gehabt?

Ich habe außerdem den Taurus 1116-208 von Roco (68361 ohne Sound)
Die Fährt sowohl mit Flüsterschleifer, als auch mit Märklin-Schleifer einwandfrei
Die ist bis auf den Sound Baugleich zu oben genannter 68366.

Womit ich nicht gerechnet hätte:
Gestern wollte ich den RailAd (1053) Polizei-Taurus 1116-157 auf Sound umrüsten. Der hat ebenfalls bereits einen Märklin-Schleifer drunter und fährt damit einwandfrei. Serienmäßig verbaut ist ein ESU Lopi4 ohne Sound mit einer MTC21 Schnittstelle.
Also ESU Lopi4 raus und ESU LokSound5 rein. Auch der Fährt damit so bescheuert wie der oben genannte RJ-Taurus. Dank der Schnittstellen kann man sowas ja schnell ausprobieren.

Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich stehe diesbzgl. voll auf dem Schlauch. Warum immer nur mit dem Märklin-Schleifer? Und nur wenn Sound an Bord.

Vielen Dank schon mal euch allen

beckerb1985
Beiträge: 22
Registriert am: 05.11.2017

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: Roco Railjet-Taurus 68366 ruckelt! Aber nur mit Märklinschleifer?! beckerb1985 13.03.2020
RE: Roco Railjet-Taurus 68366 ruckelt! Aber nur mit Märklinschleifer?! Dreispur 13.03.2020
RE: Roco Railjet-Taurus 68366 ruckelt! Aber nur mit Märklinschleifer?! nzrailfan 28.02.2022
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz