Elektrik und Elektronik

RE: LED Farben für Bahnsteigbeleuchtung Ep. III

 von Rainer48 , 18.10.2011 00:13

Hallo,

Zitat von Stromstossschalter

Problem ist doch, daß insbesondere der xxx die Datenblätter seiner LED´s kennt, aber nicht den Kunden zur Verfügung stellt. So etwas nenne ich unseriös... Die wichtigste Angabe, der maximale Strom vorwärts, fehlt.

Was soll daran unseriös sein? Für mich ist das der Unterschied zwischen einem Händler, der Sonderposten zu einem kundenfreundlichen Postenpreis verkauft und einem Händler, der selektierte Industrieware mit entsprechendem Dokumentationsaufwand zu Originalpreisen verkauft. Beide haben aus meiner Sicht ihre Daseinsberechtigung und ihren zufriedenen Kundenkreis.

Im übrigen, wenn man die Fragen zu LEDs hier im Forum liest, dann haben viele schon Schwierigkeiten mit der Abschätzung des notwendigen Vor-(oder doch Danach?)-Widerstandes und dem grundsätzlichen Zusammenhang zwischen Strom und Spannung bei der Durchlasskurve. Ich bezweifle, dass für diesen Personenkreis ein in englisch abgefasstes technisches Datenblatt ein wesentliches Verkaufsargument wäre.

Der von Dir genannte Händler xxx gibt auf seinen Seiten sehr wohl den Durchlassstrom IF an, bei dem die Betriebsdaten gemessen werden (meine Stichprobe bei ca. 10 verschiedenen LED-Typen). Mit etwas Erfahrung aus anderen LED-Datenblättern kann man dann abschätzen, wie stark die Lebensdauer der LED durch einen höheren Strom reduziert wird. Ich kenne aber nur wenige Datenblätter, in denen dieses Derating tatsächlich angegeben wird.

Für den normalen Anwender und bei der Verwendung von Standard-LEDs dürfte das aber völlig unerheblich sein, man bleibt einfach unter dem angegebenen IF-Wert.


Grüsse, Rainer

Rainer48
Beiträge: 245
Registriert am: 05.09.2010

Themen Überblick

 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 168
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz