Anlagenplanung

RE: Planungshilfe bei Kato Spur N Anlage erbeten

 von chaosbilly , 05.09.2019 18:16

Hallo liebe Modellbahnfreunde,

nachdem wir (mein Papa Jürgen und ich, Steffen, 46 Jahre aus Mannheim) die letzten Wochen und Monate erste Erfahrungen mit dem KATO Unitrack Gleissystem sammeln konnten, wende ich mich nun erneut an euch.
Wir hatten uns einen Gleisplan überlegt und wollten nun mit der Umsetzung dieses Plans beginnen.

Nun kommt aber das große aber

In der Zwischenzeit konnte ich erste Erfahrungen mit der PC Steuerung mit Train Controller 9 Gold auf einer kleinen Testanlage sammeln.
Was soll ich sagen?
Völlige Begeisterung über die unzähligen Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben.
Deshalb haben wir noch einmal alles auf 0 gestellt und nun diesen erneuten Weg über die Anlagenplanung gewählt und bitten um Hilfe bei der Planung.
Gerade im Bezug auf den von uns bisher nicht geplanten Schattenbahnhof hat sich unsere Meinung komplett geändert. Wir würden gerne eine Kombination aus Schattenbahnhof und den vorhandenen SORA-Vitrinen umsetzen.
Ich stelle hier mal unsere aktuelle Planung (also noch ohne Schattenbahnhof) als Grundlage mit ein. Wir sind jedoch offen in alle Richtungen. An Gleismaterial oder Zubehör wird die Planung nicht scheitern. Es stehen uns verschiedene Variationssets sowie unzählige Einzelschienen zur Verfügung. Zudem steht auch ein Gleiswendel zur Verfügung. KATO-Übergangsschienen zu Flexgleisen wären ebenfalls vorhanden. Wir würden jedoch gerne hauptsächlich mit den „normalen“ Gleisen arbeiten.

[/url]

Sets:
[/url]

Tipps, Tricks, Anregungen sind gerne gewünscht.

Hier nun der aktualisierte Fragebogen:

1. Kato-Unitrack Spur N

2. Spurweite & Gleissystem
Kato-Unitrack

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
U
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
4.00 m auf 0,90 m =lange Seite; 3.20 auf 0,65m =kurze Seite; Verbindung zwischen den Anlagen mittels Übergang bzw. Brücke mit den Maßen 0,90 lang, 20 bis max. 35 cm breit(damit Fenster noch geöffnet werden kann)
Auf der kurzen Seite hatten wir 3 bis 4 Abstellgleise geplant und wollten den Gleisplan Felsenstein von der 9mmch Seite etwas angepasst umsetzen. Die kurze Seite war also eher als Bergstrecke geplant. Dies wollten wir bewusst so auch von der langen Seite her Thematisch trennen.

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Eine Mischung mit sicherlich dem größeren Bereich Spielbahn
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Für alles offen
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Min 249mm
4.4 Maximale Steigung
Durch das Variationsset V12 (Viadukt) vorgegeben ; liegt bei ca. 2,75 %
4.5 Maximale Zugslänge
Max.1,15 m
4.6 Anlagenhöhe der Hauptebene
Ca. 95 cm
4.7 Anlagentiefe (minimal, maximal)
0,65 cm MIN, 0,90cm MAX
4.8 Eingriffslücken / Servicegang
Nicht geplant
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Schattenbahnhof und SORA Vitrinen geplant bzw. schon vorhanden
4.10 Oberleitung ja / nein
Als rein optische Variante sind die original Kato Oberleitungen geplant

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
digital
5.2 Steuern analog oder digital
Digital
5.3 PC-Steuerung
Train Controller 9 Gold

6. Motive
6.1 Epoche
keine feste Epoche, alles was gefällt
6.2 Bahnhofstyp(en)
Egal
6.3 Landschaft
Noch nicht festgelegt
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Gemischt
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
Kann, (Drehscheibe von Fleischmann vorhanden) muss aber nicht

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
siehe eingefügtes Bild
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Mehrspieler
7.4 Budget
Soviel, bis es uns gefällt
7.5 Zeitplan
Kein Zeitplan vorgegeben

Wünsche von uns:
Auf jedem Bereich der Seiten sollte eine etwas längere Gerade Strecke vorhanden sein, auf der dann die aufgegleisten Züge aus der SORA-Vitrine aufgesetzt werden kann.
Zudem wäre es wünschenswert, wenn beide Seiten der Anlage auch einzeln befahrbar wären.
Der Schattenbahnhof sollte über eine Einfahrt und eine Ausfahrt auf Anlage verfügen. Wir würden gerne auf eine Einfahrt Rückwärts in den Schattenbahnhof verzichten. Hier fehlt es uns völlig an Wissen, wie wir das umsetzen sollen.

Wie gesagt, wir stehen allem offen gegenüber. Lediglich unsere Wünsche hätten wir gerne umgesetzt.

Tipps, Tricks, Anregungen sind sehr gerne gewünscht.

Bis bald, euer

Steffen


"Alte" Anlage mit Fleischmann Picollo Gleis

viewtopic.php?f=15&t=158901

"Neue" Anlage mit Kato-Unitrack
viewtopic.php?f=24&t=163986

chaosbilly
Beiträge: 14
Registriert am: 10.04.2018

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: Planungshilfe bei Kato Spur N Anlage erbeten chaosbilly 05.09.2019
RE: Planungshilfe bei Kato Spur N Anlage erbeten Dreispur 05.09.2019
RE: Planungshilfe bei Kato Spur N Anlage erbeten chaosbilly 05.09.2019
 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 175
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz