Anlagenplanung

RE: H0 L-Anlage Epoche V/VI auf 4,2x3m

 von jusku , 09.03.2020 22:14

Guten Tag liebe Forumsgemeinde,

in diesem Thread würde ich gerne meine aktuelle Planung vorstellen und mit euch diskutieren. Ich hoffe, ein paar Tipps und Hinweise zu bekommen, um die Planung zu verbessern. Hierfür halte ich mich an den, dankenswerter Weise, erstellten Fragebogen.

Ich bin 27 Jahre alt und habe bereits in früheren Zeiten mit der Modellbahn und dem Modellbau Kontakt gehabt. Mangels Platz, habe ich das Hobby pausiert und habe nun, nach einem Umzug, die Möglichkeit neu zu beginnen. Anders als früher, soll es keine einfache Platte mehr werden. Ich freue mich auf das Projekt und möchte von euch lernen und das Hobby langfristig angehen.

Update vom 03.01.2021

1. Titel

H0 L-Anlage Epoche V/VI auf 4,2x3m

2. Spurweite & Gleissystem

Entgegen ursprünglicher Planung das Piko A Gleis zu nutzen, werde ich mit dem Roco Line ohne Rettung bauen. Das Gleismaterial aus früheren Zeiten hat sich auf der Bodenbahn nicht bewährt. Insbesondere Weichen bereiteten Probleme. Da die Menge des Materials überschaubar war, entsteht auch kein großer finanzieller Verlust. Große Radien R4/5 waren zum Beispiel gar nicht vorhanden.

3. Raum & Anlage

3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon

Kinderzimmer, für das große Kind

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)

Als Anlagenform habe ich mich für ein L an der Wand entlang entschieden.

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum

Der Raum ist ca. 13 m2 groß, in 4,2 x 3m. Entsprechend soll die Anlage ca. 4 m lang und der Schenkel ca. 3 m lang sein. Perspektivisch soll die Anlage in ein U erweitert werden, wobei der neue Anlagenteil ausschließlich einer Kirmes/Rummel dienen soll.

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn

Hier kann ich mich gar nicht so festlegen. Meine erste Anlage ist auf einer einfachen Platte entstanden und hier stand der Spielspaß klar im Vordergrund. In meiner jetzigen Planung, zählt eine Landschaft und die Gestaltung einer detaillierten "Welt" zu den Schwerpunkten.

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn

Der Klassiker: eine zweigleisige Hauptstrecke mit "Paradestrecke" und eine eingleisige Nebenbahn sollen es werden.

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)

In meiner jetzigen Planung sind für die Hauptstrecke R4/5 im sichtbaren Bereich geplant, im Schattenbahnhof ist, bis auf wenige Ausnahmen, größer R2 geplant. Auf der Nebenstrecke kommen R3/4 zum Einsatz.

4.4 Maximale Steigung

Weniger als 3%.

4.5 Maximale Zuglänge

Die maximale Zuglänge beträgt ca. 2,65 m, was einer 8-teiligen Einheit aus 1:87 Wagen (303 LüP) und einer Lok oder zb. meinem 8-teiligen CNL entspricht. Dafür sind zwei Gleise im Schattenbahnhof und ein Gleis im Bahnhof ausgelegt. Standard Länge ist 2,2 m, 7 x 1:93,5 oder 6 x 1:87 und Lok.

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)

Beträgt im Moment ca. 1,25m.

4.7 Eingriffslücken / Servicegang

Hier sind insbesondere in der Ecke der L-Form Lösungen gefragt. Dabei ist der Zugriff aus dem Schattenbahnhof wünschenswert, aber auch eine Luke ließe sich in die aktuelle Planung integrieren.

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene

Die Hauptebene liegt bei 1,1 m.

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard

Ist eingeplant, aktuell mit 9 Durchgangsgleisen und 3 Gleisen für Wendezüge. Nicht alle Gleis können und müssen von allen Zügen befahren werden können. Ich habe dazu meine Züge und Gleise in Kategorien aufgeteilt.

4.10 Oberleitung ja / nein

ja

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital

Steuerung digital mittels Roco Z21 und geplant Rocrail. Hier steht eine Einarbeitung noch aus.

5.2 Steuern analog oder digital

siehe 5.1

5.3 PC-Steuerung

siehe 5.1

6. Motive
6.1 Epoche

Wie beschrieben, ist die Umsetzung der Epoche V und VI geplant.

6.2 Bahnhofstyp(en)

Der große Bahnhof soll ein Durchgangsbahnhof werden. Für die Nebenbahn ist ein kleiner Kopfbahnhof mit Rangiermöglichkeiten geplant.

6.3 Landschaft

Leichte Berge, ansteigende Nebenbahn.

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)

Ländlich mit Hügeln und Andeutung einer Stadt mit Anschluss an den Bahnhof.

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
___

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge

Vorhanden sind:

    Interregio

    Intercity (Produktfarben, Verkehrsrot, Lichtgrau

    CityNightLine

    Regio Halberstadt Wendezug

    ICE TD

    ICE 3

    EC ÖBB

    KLV

    Dostos Mint und Rot

    Talent


7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)

Ich habe mich von einem Gleisplan inspirieren lassen: https://modellbahning.de/h0-gleisplan-pe...land-und-stadt/
Diese Broschüre habe ich erworben, etwas auf die Platzverhältnisse angepasst (gestreckt und gespiegelt) und auf Roco Line Gleis konvertiert. Den Bahnhof habe ich umgestaltet.

Hier der Plan für den SBF. Der innere Kreis hat 4 Durchgangsgleise und drei Stumpfgleise. Die Stumpfgleise sind jedoch nur aus der Gegenrichtung erreichbar. Geplant sind die Gleise für Wendezüge z.B. kürzere Regionalzüge, S-Bahnen, ICE-TD.
In der anderen Richtung stehen fünf Durchgangsgleise zur Verfügung. Hier finden vor allem längere Züge platz. Auf den drei längsten Gleisen können Züge mit bis zu 8 maßstäblichen 1:87 Wagen halten. Theoretisch sind auch noch mehr möglich, diese könnten dann allerdings im Bahnhof nicht anhalten, sondern nur durchfahren. Reserve ist also da. Zwischen beiden Schattenbahnhöfen bleibt ein Ausschnitt frei, sodass ein Eingriff von unten möglich ist. In der Rampe sind vier schlanke Weiche eingeplant, um einen Wechsel der Gleise, in jede Richtung, vor der Einfahrt in den SBF zu ermöglichen.
Hier ein Blick auf die Hauptebene

Es stehen fünf Bahnhofsgleise zur Verfügung, welche alle je in Fahrtrichtung befahren werden können. Eine Ausfahrt auf das Gegengleis ist teilweise auch möglich. Anschließend geht es in einem großen Bogen in den Berg und Wendel zum SBF. Im sichtbaren Bereich ist der R4 der kleinste Radius. Im SBF sind einige Gleise über R3 erreichbar. Ich plane in den kurzen Schenkel eine Trennstelle, sodass die Anlage bei Bedarf getrennt und von der Wand gezogen werden kann.

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt

Eher Einzelspieler, aber auch für Besuch offen

7.4 Budget

Vorhanden

7.5 Zeitplan

In den letzten Wochen habe ich mit intensiver mit der Planung beschäftigt. Baubeginn Januar 2021. Ende offen

8. Anhänge

Vielen Dank für eure konstruktiven Hinweise.
Beste Grüße, Justin


Beste Grüße,
Justin

jusku
Beiträge: 105
Registriert am: 08.03.2020

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: H0 L-Anlage Epoche V/VI auf 4,2x3m jusku 09.03.2020
RE: H0 L-Anlage Epoche V/VI auf 4,2x3m lpkf608 20.03.2020
RE: H0 L-Anlage Epoche V/VI auf 4,2x3m jusku 29.03.2020
RE: H0 L-Anlage Epoche V/VI auf 4,2x3m lpkf608 08.04.2020
RE: H0 L-Anlage Epoche V/VI auf 4,2x3m jusku 13.04.2020
RE: H0 L-Anlage Epoche V/VI auf 4,2x3m lpkf608 16.04.2020
RE: H0 L-Anlage Epoche V/VI auf 4,2x3m jusku 15.11.2020
RE: H0 L-Anlage Epoche V/VI auf 4,2x3m jusku 03.01.2021
 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 68
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz