Anlagenplanung

RE: Kleine Modellbahnanlage zum Erfahrung sammeln

 von Duck_ , 22.03.2021 18:25

Hallo,

ich danke euch allen für eure Anmerkungen

Mit den vielen Gleisen auf der "kleinen" Fläche habt ihr natürlich Recht. Da bleibt kein Platz mehr für Landschaftsgestaltung, Häuser etc. und die möchte ich ja auch "lernen". Deinen Geisplan und auch die 3D Gestaltung drumherum mit dem Hafen als Thema finde ich super Johann. Danke, dass du dir die Zeit genommen hast.

Auch danke für die Anregung auf Epoche IV zu wechseln, allerdings werde ich wohl lieber bei Epoche VI bleiben, da wie Carsten schon geschrieben hat im Hafen auch ein abwechslungsreicher Betrieb in Epoche VI stattfinden kann. Irgendwann, wenn ich mich dann mal an eine größere Anlage in ferner Zukunft wage, würde ich diese auch gerne in Epoche VI bauen und das Lok- und Wagenmaterial könnte ich dann ohne Probleme weiternutzen. Deinen Gleisplan kann man ja aber trotzdem weiterverwenden und wie Carsten vorgeschlagen hat die mittleren zwei, drei Gleise mit einer Oberleitung überspannen. Die zwei Ebenen mit Schattenbahnhof gefallen mir auch, da lerne ich direkt mit Steigungen und Gleistrassen zu arbeiten

Wäre es im Schattenbahnhof bzw. nicht sichtbaren Bereich dann wegen der Betriebssicherheit evt. besser dort auf Roco Line oder anderes Gleismaterial zu wechseln oder tun die sich da nichts?

Zu guter Letzt habe ich gemerkt, wie es mich trotzdem reizt auch die Möglichkeit zu haben im Kreis zu fahren. Wenn dann die Kinder vom Cousin an Weihnachten da sind, freuen die sich bestimmt auch. Jetzt also die Frage, ist es möglich das noch irgendwie einzubauen ohne das es zu überladen wird?

Gerne kann die Platte dafür auch etwas wachsen. Ich habe selbst schon etwas rumprobiert aber auf die Schnelle nichts Vernünftiges hinbekommen. Durch das angedeutete Hafenbecken wird das natütrlich nicht einfacher. Wie genau man im Kreisfahren kann ist da eigentlich erstmal zweitrangig. Also ob man da irgendwie oben noch zumindest halbwegs schön eine Kehrschleife hinbekommt oder sogar einen Kreis, der zum Teil verdeckt ist. Falls man das aber nicht schön hinbekommt, kann ich auch damit leben, den Gleisplan so zu lassen. Dann wird zur Not mal etwas Roco Line mit Bettung gekauft und aufm Boden im Kreis gefahren

Beim Gleisplan ist mir noch aufgefallen, dass die Gleisabstände unterschiedlich sind, was natürlich Absicht ist. Allerdings sind die teilweise auch geringer als die 59mm, die beim Tillig Elite Gleissystem als Standartabstand vorgesehen sind. Ist das weiter schlimm oder kein Problem, weil es nur in der Geraden so ist und dort auch keine Züge mit hohen Geschwindigkeiten fahren werden?

Gruß Moritz

Duck_
Beiträge: 3
Registriert am: 17.03.2021

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: Kleine Modellbahnanlage zum Erfahrung sammeln Duck_ 20.03.2021
RE: Kleine Modellbahnanlage zum Erfahrung sammeln Obi Wan 21.03.2021
RE: Kleine Modellbahnanlage zum Erfahrung sammeln CarstenLB 21.03.2021
RE: Kleine Modellbahnanlage zum Erfahrung sammeln KaffeeOhneMilch 22.03.2021
RE: Kleine Modellbahnanlage zum Erfahrung sammeln CarstenLB 22.03.2021
RE: Kleine Modellbahnanlage zum Erfahrung sammeln Duck_ 22.03.2021
RE: Kleine Modellbahnanlage zum Erfahrung sammeln KaffeeOhneMilch 24.03.2021
RE: Kleine Modellbahnanlage zum Erfahrung sammeln Joak 24.03.2021
RE: Kleine Modellbahnanlage zum Erfahrung sammeln Duck_ 09.04.2021
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz