Anlagenplanung

RE: Neuanfang mit großem Kopfbahnhof (C-Gleis)

 von Thilo , 16.12.2012 17:54

Hallo Stefan,

auch im Schattenbahnhof würde ich wenn möglich auf die engen 36cm-Bögen verzichten.

Zumindest in der linken Einfahrt lassen sich die R1-Bögen und die sie einrahmenden geraden Gleise einfach durch R2-Bögen ersetzen.

Außerdem würde ich die Dreiwegweichen im Untergrund durch jeweils zwei einfache Weichen ersetzen.

Beides würde der Betriebssicherheit sehr entgegenkommen.

Dabei fällt mir noch auf: Wie kommst du später an den Schattenbahnhof ran? Und auch der Bahnhof selber ist zum Spielen etwas weit weg vom Fahrdienstleiter (gerade bei einen Endbahnhof muß man zwangsläufig öfters per Hand eingreifen).
Siehe bitte auch hier: Zugänglichkeit der Modelleisenbahn und des genutzen Raumes

Liebe Grüße

Thilo


Meine Modulanlage mit Bf. "Königsförde"

Thilo
Beiträge: 4.106
Registriert am: 21.04.2006

Themen Überblick

 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz