Anlagenplanung

RE: Neue Anlage - H0 Nebenbahn mit (sehr) kleinem Bahnhof

 von Timeerror , 24.07.2013 11:00

Hallo,

ich würde gerne eine H0 Bahn bauen; vorzugsweise Epoche 1 oder 2. Als (bebaubarer) Raum stehen mir 4,00 x 3,10 Meter zur Verfügung. Ich hätte gerne einen (sehr) kleinen Durchgangsbahnhof, einen Anschließer der etwas abseits des Bahnhofs liegt und eine schöne lange Strecke durch Landschaft (egal ob ein oder zweigleisig). Ich bin kein Fan von vielen "Schlingen" oder "Brücken", wo oben und unten ein Zug fährt und alles nur mehr aus Gleisen besteht. Lieber wäre mir eine langgezogene Strecke.

Im Bahnhof möchte ich ein wenig rangieren, dh ein (besser zwei) Stumpfgleise zum Abstellen sollten zur Verfügung stehen. Auch ein Lokschuppen wäre schön, aber nicht zwingend notwendig. Da ich rangieren möchte, müssten wohl Entkuppler eingeplant werden. Ich plane die Verwendung der Roco Universalkupplungen mit Vorentkupplung. Entsprechend "gerade" müsste dann wohl die Streckenführung im Bahnhof bzw. beim Anschließer sein , damit das (Ent-) kuppeln auch funktioniert.

Ein Schattenbahnhof mit 2 bis 3 Gleisen wäre auch ok.

Der Grundriss (U oder L Form etc) ist mir egal.

Das Gleismaterial ist mir an sich auch egal, ich denke an Roco line zum selbstschottern. Alternativen sind ok, auf jeden Fall sollen allerdings meine schon drei vorhandenen Conrad Unterflurweichenantriebe eingesetzt werden (können). Ob die bei Tillig-Weichen gehen würden, weiß ich nicht.

Da ich keine Erfahrung mit Gleisplanung wäre ich dankbar für Vorschläge/Gleispläne.

Ich würde auch gerne wissen, wie lange die nutzbare Gleislänge bei einem Bahnhof der Epoche 1 oder 2 mind. sein müsste.

Reichen da auch schon 60cm ??? (Die Loks die plane zu verwenden werden wohl im Schnitt 14 bis 16 (max 18 cm) lang sein


Vielen Dank schon im Voraus

Markus

Timeerror

Themen Überblick

 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz