Umbauten / Eigenbauten

RE: Stummeladapter für Roco und Fleischmann Wagen

 von rwd , 14.09.2014 19:14

Hallo,

In meinem Fuhrpark fanden sich noch drei Wagen, die nicht mit der Roco Universalkupplung ausgestattet waren. Zugegeben, es handelt sich schon fast um antike Fahrzeuge, aber...

Zum einen war da ein Fleischmann Klmms65 (#5510).
Bei diesem Wagen war eine einfache Bügelupplung montiert, die durch einen Stift von unten gesichert wurde.





Um bei diesen Wagen eine Roco UK montieren zu können, habe ich einen "Stummelschacht" entworfen.



Bei diesem Schacht muß die eingesteckte Kupplung am Ende gekürzt werden, anschließend kann die Kupplung eingesteckt werden und wird bei Bedarf verklebt.





Bei mir sitzt die Kupplung aber erstmal so stramm, dass ich das noch nicht für nötig befunden habe.



Zum anderen sind da ein kurzer Roco Flachwagen und ein Roco Containerwagen aus der billigsten Serie. Beide Wagen haben die gleiche Kupplung montiert, jedoch und den unterschiedlichen Befestigungspositionen.



Bei dem Containerwagen ist die Kupplung in dem Loch für weiten Kuppelabstand montiert, bei dem Flachwagen in dem Loch für engen Abstand.

Auch für diese Wagen habe ich mir einen Stummeladapter drucken lassen, bei dem die Kupplung wieder gekürzt werden muß.



Zur mittigen Ausrichtung der Kupplung dienst jetzt eine Feder, die entweder zwichen beiden Adapter über Verlängerungen zieht ...



... oder jeder Adapter bekommt eine eigene Feder.



Bei der zweiten Version mit zwei Federn habe ich die Federn mit Draht an der Führungsöse der alten Kupplung gesichert, bei der ersten Version habe ich mit einer einzelnen Kupferader aus einer dünnen Litze die jeweilige Verlängerung gemacht und die Feder in etwa mittig unter dem Wagen platziert.
Mit diesen Wagen komme ich jetzt durch den Märklin R1 = 360 mm in etwa Puffer an Puffer durch Bogen und Gegenbogen.
Für den Fleischmann-Wagen habe ich auch ein Adapter drucken lassen, bei dem die Kupplung nicht gekürzt werden muß, dafür ist dann der Kuppelabstand entsprechend ca. 2 mm pro Wagenseite länger, also bei zwei gekuppelten Wagen mit diesen Adaptern beträgt der Pufferabstand im R1 etwas über 4 mm. Mein Wagen wird den Stummelschacht behalten.


Allen Lesern ein freundliches "Bleibt Gesund und habt weiter viel Freude am gemeinsamen Hobby"

Rudolf
Vorstellung meiner Modellbahnanlage unter Am "Holzweg" ist das "Holz weg"

rwd
Beiträge: 539
Registriert am: 19.11.2011

Themen Überblick

 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz