An Aus

Umbauten / Eigenbauten

RE: Kontaktprobleme bei der H0 DC Lok ROCO ÖBB 1020

 von LindorferBruno , 18.11.2020 20:19

Danke, ja das hab ich ich schon probiert.

Das Kontaktproblem wird damit tatsächlich besser.
Die Räder der mittleren Achsen der beiden Drehgestelle haben dann aber quasi auf der Lauffläche eine Rille, und am äußeren Rand der Lauffläche einen Wulstring. Wenn man sich die Herzstücke genau ansieht, dann sieht man, dass dieser äußere Wulstring in ungünstigen Fällen am Herzstück auflaufen kann. Dann hängen die Achsen mit Stromabnehmer wieder in der Luft.

Besser und eleganter wäre es , wenn dieser äußere Wulstring an den Rädern NICHT da wäre und die Mittelachse ein paar Zehntel mm "in der Luft" läuft. Dafür wären eben Räder mit glatten, konischen Laufflächen mit einem Durchmesser mit ein paar Zehntel mm kleiner, ideal.

LG

Bruno

LindorferBruno
Beiträge: 7
Registriert am: 14.11.2018

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: Kontaktprobleme bei der H0 DC Lok ROCO ÖBB 1020 LindorferBruno 18.11.2020
RE: Kontaktprobleme bei der H0 DC Lok ROCO ÖBB 1020 HD-Mainz-MoBa 18.11.2020
RE: Kontaktprobleme bei der H0 DC Lok ROCO ÖBB 1020 LindorferBruno 18.11.2020
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz