Willkommen 

Anfängerfragen

RE: Digitale Lokomotiven auf alter Analog Moba .

 von Rainer Lüssi , 24.03.2015 07:54

Hallo Micha

Bei den ESU Decodern kann die Höchstgeschwindigkeit für den Analogbetrieb separat eingestellt werden:
CV 126 für DC, CV 128 für AC.
Stelle hier den Wert 127 ein, das ist dann die höchstmögliche Geschwindigkeit, welche die Lok bei gegebener Spannung erzielen kann.
Da der Standardwert für diese CVs 45 ist, kannst Du wahrscheinlich hierdurch eine deutlich höhere Höchstgeschwindigkeit erreichen.
Wenn diese Geschwindigkeit nicht ausreicht, liegt es an der niedrigen Anlagespannung von 10 V, mehr geht dann nicht.

Gruss
Rainer


Neue H0 Anlage im Aufbau mit K- und C-Gleis sowie Weichenumbauten von Zweileiter auf Mittelleiter.
CS2 4.2.13(14) MM, mfx und DCC mit eigenen Boostern. MS2, CU 6021 mit Connect6021. PC mit iTrain.
CS3 Testbetrieb.
Spur Z voll digital mit ESU ECoS (SLX und DCC).

Rainer Lüssi
Beiträge: 865
Registriert am: 01.05.2005

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: Digitale Lokomotiven auf alter Analog Moba . micha1974 24.03.2015
RE: Digitale Lokomotiven auf alter Analog Moba . Wolfram1 24.03.2015
RE: Digitale Lokomotiven auf alter Analog Moba . micha1974 24.03.2015
RE: Digitale Lokomotiven auf alter Analog Moba . rolfuwe 24.03.2015
RE: Digitale Lokomotiven auf alter Analog Moba . Rainer Lüssi 24.03.2015
RE: Digitale Lokomotiven auf alter Analog Moba . Nichteisenbahner 24.03.2015
RE: Digitale Lokomotiven auf alter Analog Moba . micha1974 24.03.2015
RE: Digitale Lokomotiven auf alter Analog Moba . micha1974 29.03.2015
RE: Digitale Lokomotiven auf alter Analog Moba . micha1974 29.03.2015
RE: Digitale Lokomotiven auf alter Analog Moba . Mattlink 29.03.2015
 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 241
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz