Anfängerfragen

Märklin analog: H0 K-Gleis Weichen?

 von RoCMe , 22.04.2022 21:36

Hallo,

vorweg: Ich bin kein eingefleischter Modellbauer und nüchtern betrachtet wird mir auf absehbare Zeit auch die Zeit für ein neues Hobby fehlen. Aber:
ich habe die alte Märklin H0 Bahn meines Opas geerbt. Daran hängen Erinnerungen, wie er mit mir vor über 30 Jahren seine damalige Anlage bespielt hat. Die Anlage existiert nicht mehr, aber die Loks und Wagons sowie zwei Trafo darf ich jetzt mein Eigentum nennen.
Zunächst habe ich mich etwas eingelesen und u.A. erfahren, dass ich den Trafo mit Metallgehäuse besser nicht mehr nutze. Dann habe ich mir ein paar C-Gleise sowie gekauft, den Trafo angeschlossen und gemerkt, dass die Loks nach langer Zeit im Keller erst mal Generalüberholung brauchten => wieder viel gelesen und dann alles auseinandergeschraubt - jetzt laufen sie (zumindest für mein Empfinden) wieder wunderbar.

Ich finde die Züge zu schön, um sie nur ins Regal zu stellen - sie sollen fahren (können). Aktueller Plan ist deshalb eine kleine, unauffällige Strecke in oder auf ein noch zu designendes Regal im Arbeitszimmer zu bauen und dabei analog zu bleiben - ganz wie in den guten alten Zeiten als 4-jähriger Knirps mit Opa :)

Dabei möchte ich gern möglichst minimalistisch bleiben, das K-Gleis gefällt mir - weil ohne Böschung eben recht unauffällig - sehr gut.

Opa hatte, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, diese Schaltpulte für die Weichen: Märklin 7072
Da fangen meine Verständnisprobleme aber schon an: Angeblich gibt es Schaltpulte, die nur einen kurzen Schaltimpuls geben und solche, die dauerhaft Spannung anlegen - und das ist wohl "ungesund" für die Magnetspulen. Was ist denn (abhängig vermutlich von den Weichen (siehe unten), richtig?

Und mein eigentliches Problem: Welche Weichen brauchen ich?
1. Gibt es verschiedene (elektrisch geschaltete) Modelle für den digitalen und analogen Betrieb, oder ist das die gleiche Hardware, und für den Digitalbetrieb schaltet man einen Decoder vor die Weiche?
2. Ich habe gelesen, dass es (inzwischen?) welche mit Endabschaltung gibt, die aber manchmal zu frühen Defekten der Weiche führt ( aber wohl vor allem bei Gleichstrom- / Digitalbetrieb?). Braucht man die, wenn man analog fährt, oder hat das dann keinen Mehrwert?

Sorry für die ggfs. etwas lange Einleitung, und verzeiht mir, wenn ich ganz doofe Fragen stelle - ich sag ja, ich fange gerade erst an...

RoCMe
Beiträge: 10
Registriert am: 13.11.2021

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Märklin analog: H0 K-Gleis Weichen? RoCMe 22.04.2022
RE: Märklin analog: H0 K-Gleis Weichen? K.Wagner 22.04.2022
RE: Märklin analog: H0 K-Gleis Weichen? RoCMe 23.04.2022
RE: Märklin analog: H0 K-Gleis Weichen? 8erberg 23.04.2022
RE: Märklin analog: H0 K-Gleis Weichen? Jochen53 23.04.2022
RE: Märklin analog: H0 K-Gleis Weichen? jogi 23.04.2022
 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 49
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz