Digital

RE: Märklin mfx-Decoder mit Lokprogrammer lesen und schreiben ?

 von Michael K , 16.03.2007 20:48

Hallo nochmal,
so, die Programmierung des mfx-Decoders funktioniert jetzt. Es muss das Motor-Flachbandkabel entfernt werden, so wie von Michael Strauß beschrieben.

Nun habe ich die Kennlinie auf linear verstellt und für Fahrstufe 1 die korrekte Dampfstoßzahl pro Radumdrehung (CV 57 = 33) eingestellt. Dazu waren einige Versuche nötig (immer wieder Motorkabel raus und rein...) Das passt nun auch, aber bei Fahrstufe 2 passts nicht mehr, die Dampfstöße kommen zu schnell. CV58 ist aber schon auf 127, langsamer geht nicht.
Also irgendwie passt das nicht... Klar, die Lok hat keinen Sensor, aber eine nahezu-Einstellung sollte wohl möglich sein. Hat jemand schon mal diese Einstellungen an der 39010 gemacht?

Viele Grüße
Michael


Viele Grüße
Michael

Michael K
Beiträge: 3.735
Registriert am: 23.03.2006

Themen Überblick

 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz