Digital

RE: Uhlenbrock Decorder AC bei Piko Loks mit Problemen

 von Lok-Paul , 24.11.2015 12:01

Zitat von ruh-fi
..ich sag ja - die Decoder zicken rum...

freu mich aber dennoch für dich, das du nun zufrieden bist...



Naja die Freude war etwas zuvoreillig, bei zwei Loks( BR 220,V180 DR) ist absolut nichts zu machen..obwohl nur DCC in CV51 einhestellt und Analaog in CV29 ausgelogt wurde brennt das Licht beim einschalten der MS2, wenn diese mindest eine Stunde aus war schon komisch. Überhaupt scheint der Decoder der BR 220 die anderen Uhlenbrock Decoder etwas zu stören....ist diese auf einen Abstellgleis ohne Strom....leuchten die Lichter der anderen Loks nicht. Naja irgendwann bekommt diese Lok einen Sound Decoder von Esu dann sollte das beschriebene Thema erledigt sein.

Aber irgendwie schon unschön denn die Decoder bei den Piko AC Loks bezahlt man ja immerhin mit, dieses Thema sollte sich Piko nochmal vornehmen.
Denn für 99,00 Euro wie am Anfang bekommt man offiziell schon längst keine V200 DB mehr.... 134,99 Euro werden jetzt von Piko anvisiert in AC, dafür kann man schon einen Decoder erwarten mit dem die Lok einwandfrei funktioniert....oder nech.

Lok-Paul

Themen Überblick

 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz