Digital

RE: Digikeijs DR5000 und CV auslesen

 von 1zu120 , 25.04.2018 13:54

Programmierung am Programmiergleis (ist ein extra Anschluss an der DR5000) - kann alles ausgelesen und geschrieben werden
Programierung on Main (PoM) - kann grundsätzlich erst einmal nur geschrieben werden, das aber immer mit Angabe der existierenden Adresse, weshalb diese auch im PoM-Modus nicht zu ändern geht - Lesen geht, aber dann NUR über Railcom (Lissy weiß ich nicht)
Heißt jetzt, wenn über PoM gelesen und geschrieben werden soll, dann ist das Modul DR5088RC oder andere railcomfähige Melder zwingend notwendig, weiterhin muss jeder Dekoder railcomfähig sein und es muss auch im Dekoder Railcom aktiviert sein (CV 28 und 29 sind hierbei zu beachten).
Wenn Du dir irgendwo ein Stück Gleis hinlegst, das keine elektrische Verbindung zum Rest der Anlage hat und daran den Programmiergleis-Anschluss der Zentrale klemmst, dann brauchst Du das Railcom-Gedöns nicht. Als Programmiergleis geht auch ein Gleis innerhalb der Anlage, welches aber über einen 2-poligen Umschalter elektrisch getrennt werden muss vom Rest.

Ein Problem mit der DDR5000 gibt es noch mit der ACK-Delta-Strom-Einstellung, diese habe ich bei mir hier auf Wert 100 einstellen müssen, um fehlerfrei zu programmieren. Dazu im Config-Tool auf Prog.-Gleis klicken und im nächsten Fenster den Tab Einstellungen anklicken, dort ist dieser Wert zu finden. Wenn es mit einem höheren Wert, wie dort standardmäßig steht nicht funktioniert, dann diesen Wert verringern.


MfG Uwe
tt-modellbahnforum.de
Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, z21App, Multimaus, Servodecoder Joka-Electronic

1zu120
Beiträge: 394
Registriert am: 19.03.2013

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: Digikeijs DR5000 und CV auslesen NRWBahner78 25.04.2018
RE: Digikeijs DR5000 und CV auslesen 1zu120 25.04.2018
RE: Digikeijs DR5000 und CV auslesen NRWBahner78 25.04.2018
RE: Digikeijs DR5000 und CV auslesen AndreasE112 17.09.2022
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz