Willkommen 

Digital

RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage

 von Gian , 01.05.2005 12:16

Hallo Martin,

Nach meinen heutigen Erfahrungen würde ich Dir empfehlen, für Eure BEMO Anlage eine "sortenreine" Rautenhaussteuerung im Selectrixformat zu verwenden. Ich glaube, eure grosse Märklinanlage lastet Euer System bereits genügend aus und bis Ihr den Bemo-Anlagenteil fertig habt, wird WDP auch das Selectrixformat und mehrere Zentralen unterstützen (hoffe ich jedenfalls, sonst gibt es ja auch TrainController von Freiwald, das dies heute schon bietet ).

Wie Stefan Berg auch schon schrieb, kenne ich momentan kein stabileres, schnellerers (wird als einziges System auch bei Grossanlagen nicht langsamer!) und genormteres System wie das von Rautenhaus, ab ca. Mitte 2005 sogar mit Unterstützung bis 10000 Lokadressen (wenn man das dann jemals braucht) und es wird bei 100% Kompatilität zu älteren Produkten ständig weiterentwickelt (meine ca. 15 Jahre alten Original-Selectrix GBM's werden voll unterstützt!). Die schon vorhandenen Komponenten können auf die neuen Möglichkeiten "Upgedatet" werden. Speziell gefällt mir am Rautenhaussystem auch der modulare Aufbau des Systems. So bezahle ich auch nur die Teile, die ich wirklich brauche.

Eine Korrektur zu Stefan Berg's Angaben habe ich noch.
Die Digitalzentrale ist das SLX850. Das SLX844 ist das Steuergerät, d.h. die Schnittstelle zwischen Mensch und Zentrale. Fährt man mit PC, braucht es das SLX844 aber nicht zwingend, dafür aber das Interface SLX825 oder das neue SLX852 PS mit exellenter Programmiersoftware für Rautenhaus-Selectrix Lokdecoder, Funktionsdecoder usw. und BUS-Monitor (€115.90/173.90). Anstelle des SLX844 würde ich eher den ergonomischen Handregler SLX845 (€185.90) nehmen, der dann während des Anlagenbetriebes überall an in der Anlage eingebaute Steckdosen eingesteckt werden kann und er hat einen griffigen Drehknopf für Einhandbedienung. Der Preis von € 195.90 für das SLX844 stimmt, aber es kommt dann noch mindestens die Zentrale für € 115.90 dazu. Trotzdem ist das für die gebotene Qualität und Zuverlässigkeit ein guter Preis (Qualität und "Geiz ist Geil" gibt es nie zusammen).

Grundsätzlich ist das Rautenhaus-SEL System auch für das Märklin-Gleis geeignet (ist ja letztendlich auch Zweileiter-Gleis). Nur müssen in die Loks dann nebst evtl. auswechseln oder umbauen des Motors auch Rautenhaus-Lokdecoder eingebaut werden. Das ist aber auch für den Einbau von DCC-Decodern nötig. Meine beiden Märklin-HAMO Loks bekamen jedenfalls dank den Rautenhausdecodern sehr gute Fahreigenschaften, ohne an den etwas schwerfälligen Motoren etwas zu ändern. Mit dem Rautenhaussystem können im Mischbetrieb falls gewünscht aber auch 8 DCC Loks (Adressen 96-103) betrieben werden, inkl. Funktionen F0-F4.

Ein weiteres Plus für die Rautenhausdecoder sind die superkleinen Abmessungen der Decoder. Der kleine 500mA Decoder hat auch in der allerkleinsten Lok platz. Ein 2 A Decoder steuert meine 2motorigen Loks problemlos und der Standarddecoder mit 1A passt auch in jede Lok rein. Die Mitte Jahr erscheinende neue Lokdecodergeneration unterstützt nebst den 10000 Lokadressen auch 10 Sonderfunktionen pro Lok.

Eine weitere Möglichkeit für Märklinfahrer wäre, Loks weiterhin mit Märklinsystemen zu fahren und "nur" das Melden und Schalten auf das schnelle und zuverlässige Rautenhaussystem zu verlagern.

mit freundlichen Grüssen aus Zürich

Gian


Gian

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Muenchner Kindl 28.04.2005 07:01
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Torsten Piorr-Marx 28.04.2005 07:18
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Andreas Weigand 28.04.2005 23:32
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Martin Lutz 29.04.2005 00:27
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage S. Berg 29.04.2005 12:13
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Gian 01.05.2005 12:16
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage S. Berg 01.05.2005 13:58
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage SSchaffrath 29.03.2008 00:46
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Ferenc 29.03.2008 01:09
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage SSchaffrath 29.03.2008 01:18
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Ferenc 29.03.2008 01:28
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Volldampf 29.03.2008 13:51
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage 29.03.2008 13:54
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Andi 29.03.2008 13:57
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Ferenc 29.03.2008 16:33
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Humungus1600 29.03.2008 18:16
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Ferenc 29.03.2008 18:44
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Humungus1600 29.03.2008 18:46
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Ferenc 29.03.2008 18:48
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Humungus1600 29.03.2008 18:51
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Volldampf 29.03.2008 18:59
RE: MM, mfx und DCC auf einer Anlage Badaboba 29.03.2008 19:36
 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 144
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz