Willkommen 

Digital

RE: Umbau Deltadecoder 66031 für DC-Motor

 von Maxjonimus , 31.01.2013 09:20

Hallo,
ich habe folgende Konstellation:

In eine BR 365 (Märklin 34641) möchte ich den EsuLopi 4 einbauen, evtl. gleich mit HLA. Telex soll über den LoPi geschaltet werden, ebenso die sollen die Funksteuerung-Leuchten über F-Tasten eingeschaltet werden.

Soweit kein Problem.

Aber: Der Deltadecoder 66031 aus der BR 365 soll in einer BR89 weiter Dienst tun. Dort ist ein DC-Motor (umgebaut mit Hamo-Magnet) mit großem Scheibenkollektor eingebaut. Nur kann der Delta-Decoder 66031 wohl keine DC-Motoren steuern, sondern es bedarf einer Hilfsschaltung. Die habe ich hier gefunden:
http://www.marklin.com/tech/digital1/images/6603-DC.jpg

Hat das schonmal einer von Euch probiert? Oder sollte ich in die BR89 lieber einfach wieder Feldspule einbauen? Die Teile liegen hier noch rum. Wäre also auch möglich.

Im Grunde ist die Frage, was sich besser fährt:
- Delta-Decoder an Allstrommotor mit Feldspule
oder
- Delta-Decoder mit DC-Schaltung an DC-Motor mit Hamomagnet ?

Hintergrund ist, dass ich den LoPi aus der BR89 verwenden will für die BR 365 und nicht noch einen neuen Decoder kaufen möchte.

Maxjonimus

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: Umbau Deltadecoder 66031 für DC-Motor Maxjonimus 31.01.2013 09:20
RE: Umbau Deltadecoder 66031 für DC-Motor kurier63 31.01.2013 12:57
RE: Umbau Deltadecoder 66031 für DC-Motor Maxjonimus 31.01.2013 13:00
RE: Umbau Deltadecoder 66031 für DC-Motor rhb651 31.01.2013 14:59
 

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 241
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz