Digital

RE: Alte Roco-Digital-Anlage

 von Nichteisenbahner , 12.03.2013 17:11

Zitat von AndreasHL
Später habe ich noch eine zweite Startpackung mit der Digi-Maus 2 dazugekauft.



Hi,
die Roco Lokmaus 2 ist gar nicht so "out", wie Du denkst. Da kann man durchaus noch was mit anfangen Das dazugehörige schwarze Kästchen passt auch zur Roco "Multimaus" (nicht ...pro, also die rote, nicht die blaue).

Da kann man schon heute noch eine ordentliche Anlage mit steuern.

Hier siehst Du zwei der schwarzen Kästen aus Lokmaus-2-Startpackungen (eins wird als Booster benutzt) und meine daran angeschlossenen Mäuse. Die Anlage ist nicht kleiner als das, was Du vorhast.



Die Lokmaus 1 gehört allerdings ins Museum. Hausbeleuchtung steuern damit? Na wenn Du Deine Hausbeleuchtungen wirklich digital steuern willst, warum nicht, aber dann schließt Du sie (Funktions- oder Schaltdecoder) besser gleich an Deine "richtige" Zentrale an.

Und wenn Du vielleicht irgendwann auf eine Roco Multimaus "PRO" umstellst (blau, kabellos, kann CVs auslesen), dann kannst Du die bis dahin angesammelten Multimäuse und die Lokmaus2 daran weiterverwenden (und das schwarze Kästchen noch als Booster benutzen).

Also, mein Ratschlag: Die neue Anlage (erstmal) mit der Lokmaus 2 aufbauen, vielleicht (eBay) eine Multimaus dazukaufen.

Gruß
Martin

Nichteisenbahner

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
RE: Alte Roco-Digital-Anlage AndreasHL 12.03.2013 16:54
RE: Alte Roco-Digital-Anlage Railstefan 12.03.2013 17:10
RE: Alte Roco-Digital-Anlage Nichteisenbahner 12.03.2013 17:11
RE: Alte Roco-Digital-Anlage AS1 12.03.2013 17:18
RE: Alte Roco-Digital-Anlage AS1 12.03.2013 17:21
RE: Alte Roco-Digital-Anlage Muengstener Brücke 12.03.2013 17:26
RE: Alte Roco-Digital-Anlage Nichteisenbahner 12.03.2013 17:51
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz