Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Bereich für alle Themen rund um das Modellbahn-Hobby, die sonst in keiner anderen Rubrik Platz finden (z.B. spur-übergreifende Themen, etc.).

Automatische Löschung nach 5 Jahren!
Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3770
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#251

Beitrag von Miraculus » Sa 27. Apr 2019, 19:21

Kuckuck,

will ich doch auch noch einen Beitragen.

"15 Stummianer sich zu PlochZell einfanden,
zu fröhnen dem Hobby beinander,
dort droben im Schießhaus zu Zell,
trafen sie sich als es noch ward hell,
zu labern und palavern, sie zusammenstanden!

während die 44er drehte ihre Runden,
trotz Lupe sich kein Fehler gefunden,
nicht einmal das Vorlaufrad,
einen Farbfehler vom Lackieren hat,
da freut sich der Franko ganz unumwunden!!

Auch ein Schienenbus mit Fahrradanhänger,
auf dem Oval gedieselt lang und länger,
obwohl er hin und wieder,
weder fahren wollt, noch Ton gab bieder,
trotz Fahrauftrag hatte einen Durchhänger!!!

Und auf dem Boden ganz wunderschee,
da fuhren Loks von LGB!
Ne V200 mit Sound und Rauch,
verfolgt von der Re 4/4 das auch,
im 50er LGB-Jubeljahr, jucheee!!!!

Der Restaurator Andy fein,
kam mit ner M-Gleis-Anlage rein,
es drehten Klassiker von Märklin ihre Runden,
im Oval, ganz unumwunden,
zwischen Gebäuden von Kibri ganz superfein!!!!!"


Dies zum 3. PlochZeller Stummitreff vom vergangenen Donnerstag. :bigeek: Du hier

viewtopic.php?f=13&t=168933

oder gaaaanz ausführlich ab hier in meinem Bilderbuch

viewtopic.php?f=116&t=151822&start=450#p1967248


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

Brumfda
EuroCity (EC)
Beiträge: 1478
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 46
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#252

Beitrag von Brumfda » So 28. Apr 2019, 09:26

Eine süddeutsche Großstadt städtebaulicher Blüte,
Aufs Brett gezimmert, gemalt, gar märchenhaft voller Güte.
In feinster Manier, in den restfriedlichen Dreißigern
Zur DRG Zeit, voller Figürchen so emsig, die Fleißigen
großen Bahnhofshallen, gefüllt voll edler Züge

Das Leben pulsiert, brennt leise, Droschken, edle Karossen,
Lastkraftwagen, unreal weil frei von bierliefernden Zossen. :fool:
Am Puls der Zeit. Lichtspielhaus. Kautabakwerbung,
Für den Mann als Habitus, zu seiner Stärkung.
Reicht uns heut ein Blick hier hinein. In vollen Zügen genossen….

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 4#p1967734

Süddeutsche Großstadt in der DRG-Zeit

Einen lauschigfauschigen Sonntag, Felix


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#253

Beitrag von Francesco » So 28. Apr 2019, 19:06

Ein Modellbahner aus einer Stadt durch die die Donau fließt,
der Gedanke an Mieten ihm seine Laune vermiest.
Auch für seine Steuerungszentrale,
stand nur Barzahlung zur Wahle,
er deshalb auch keinesfalls die Anleitung least.

Gruß

Francesco


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#254

Beitrag von Francesco » So 28. Apr 2019, 21:00

Ein Manager, wohnhaft im Hannoveraner Umland,
den letzten Dienstag er zum vergessen fand.
Nur Stress im Büro,
auch familiär lief es nicht so,
doch an der Modellbahn er sein Lächeln wiederfand.

Gruß

Francesco

P.S. Dies war übrigens mein 100. Gedicht hier. Also ein kleines persönliches Jubiläum.
Zuletzt geändert von Francesco am Mo 29. Apr 2019, 06:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3770
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#255

Beitrag von Miraculus » So 28. Apr 2019, 22:01

Hi Francesco,
Francesco hat geschrieben:
So 28. Apr 2019, 21:00
Ein Manager, wohnhaft im Hannoveraner Umland,
den letzten Dienstag er zum vergessen fand.
Nur Stress im Büro,
auch familiär lief es nicht so,
doch an der Modellahn er sein Lächeln wiederfand.

Gruß

Francesco

P.S. Dies war übrigens mein 100. Gedicht hier. Also ein kleines persönliches Jubiläum.
100 :bigeek: :bigeek:

Das ist der :hammer: und ein :clap: :clap: wert. Ich hol schonmal :popcorn: und :prost: auf die nächsten 100 :fool: :fool:

Damit hast Du dir den heutigen Klasse-Kerl-Preis verdient :wink: :lol: und ich bedanke mich artig für deine rege Teilnahme.

@All: Wer möchte Francesco einholen? Ich fang an mit nem würdigendem Gedicht"

"Ein Modellbahner mit italienisch klingendem Namen,
Francesco ward genannt, gab dem Threat würdig Rahmen!
Er reimte Gedichte, 100 an der Zahl,
über Modelleisenbahnen, gar vielfältger Wahl,
Francesco wars mit italienisch'm Namen!"




Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

shaddowcanyon
InterCity (IC)
Beiträge: 779
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: Märklin K-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#256

Beitrag von shaddowcanyon » Di 30. Apr 2019, 10:26

Ein Mann sah aufgrund von Promille
zwei Zugloks durch die Pupille.
"Ne Doppeltraktion!
Ich träumt' stets davon."
Sie zogen der Wagen ganz viele.

Hans Martin
------
Hier geht's zur Benton Valley Railroad Line:
viewtopic.php?f=64&t=109585

Temporäre Abenteuer mit dem "Schwarzen Jäger":
viewtopic.php?f=168&t=138761


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#257

Beitrag von Francesco » Mi 1. Mai 2019, 16:13

Ein Modellbahn-Einsteiger aus Iserlohn,
besitzt bei seiner ersten Lok eine geheime Fahrfunktion.
Denn genießt er allein,
bei seinem Spiel zwei Flaschen Wein,
fährt seine Lok plötzlich in Doppeltraktion.

Gruß

Francesco

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3770
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#258

Beitrag von Miraculus » Mi 1. Mai 2019, 17:53

Grüß Gott zum Tag der Arbeit,

um den Tag beim Wort zu nehmen, etwas Reimarbeit :wink:

"Ein Modellbahnpoet aus dem Schwabenländle,
nahm seinen Loba-Hund beim Händle,
spazierte am Tag der Arbeit frei Schnauze,
durch die Landschaft ohne Pause,
Abends war der Modelbahnpoet am Endle"


Wünsche noch nen schönen Restfeiertag.
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9901
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#259

Beitrag von klein.uhu » Mi 1. Mai 2019, 20:45


Ein Modellbahnbastler aus Deutschlands altem Westen
Zersägte Abteilwagenblech zu Resten.
Er lötete und lackierte die Bleche dann,
Da sieht man was er alles kann.
Seine Vierachsabteiler waren die Besten.


viewtopic.php?f=6&t=98736&p=1968775#p1968383 - Blechabteilwagen
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9901
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#260

Beitrag von klein.uhu » Mi 1. Mai 2019, 20:55


Bei mancher Modellbahnlok die Führerstandsbeleuchtung nur funzelt,
So mancher Modellbahnbesitzer die Stirne schon merklich runzelt.
Es müßte heller sein darin,
Nach Lokführerflutlicht steht da der Sinn.
Worüber mancher dann schmunzelt.


:redzwinker: klein.uhu


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#261

Beitrag von Francesco » Fr 3. Mai 2019, 10:53

Hallo Peter,

für Dich als Thread-Ersteller zur Info:

für die ersten 10.000 Zugriffe wurden ca. 118 Tage benötigt. Für die nächsten 10.000 Zugriffe waren jetzt nur noch 89 Tage notwendig. Es gibt also wieder etwas zu feiern. Herzlichen Glückwunsch. :prost: :clap: :prost: :clap: :prost:

Gruß

Francesco


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#262

Beitrag von Francesco » Fr 3. Mai 2019, 19:37

Ein Bremer Musiker liebt sehr den deutschen Jazz,
seit 40 Jahren gehört er zur Avantgarde behauptet er kess.
Dies beweist zum Beispiel ohne Frage,
Trix EMS zur Steuerung seiner H0-Anlage,
auch mobil ist er ganz vorn dank seines Saab 99 EMS.

Gruß

Francesco


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#263

Beitrag von Francesco » Fr 3. Mai 2019, 20:16

Ein bayrischer Modellbahner beruflich meist ein gutes Weizen braut,
doch hat es seinen Gläsernen Zug letzt von der Anlage runter gehaut.
Seit inzwischen über 30 Jahren,
bevorzugt er offene Autos zu fahren,
drum hat er das demolierte Modell zum Cabrio umgebaut.

Gruß

Francesco


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#264

Beitrag von Francesco » Sa 4. Mai 2019, 23:03

Ein H0-Modellbahner aus dem hessischen Groß-Gerau,
seine Kritiker nennen ihn kleinkariert und oberschlau.
So Ist er über die Experten verzagt,
weil keiner ihm zweifelsfrei sagt,
welchen RAL-Farbton Ausbesserungsflecken haben ganz genau.

Gruß

Francesco


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#265

Beitrag von Francesco » So 5. Mai 2019, 19:51

Ein westfälischer Modellfan hatte alles studiert,
seine Meinung zur wahren Modellbahn war fest betoniert.
aber wir müssen wohl nicht darauf hinweisen,
dass er nicht etwa fand den Stein des Weisen,
in Wirklichkeit war und ist er einfach nur borniert.

Gruß

Francesco

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3770
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#266

Beitrag von Miraculus » So 5. Mai 2019, 21:22

Hallole Francesco
Francesco hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 19:51
Ein westfälischer Modellfan hatte alles studiert,
seine Meinung zur wahren Modellbahn war fest betoniert.
aber wir müssen wohl nicht darauf hinweisen,
dass er nicht etwa fand den Stein des Weisen,
in Wirklichkeit war und ist er einfach nur borniert.

Gruß

Francesco
Gibt es eigentlich auch Doppeldaumen :fool:

Wenn Du so weiter machst, haste bald die 200er-Marke :bigeek: :fool:

Von mir auch noch einer:

"Oh BR 44er, Du edle wunderbare,
neu aufgelegt, nicht als Einheitsware,
denn mal mit Sound und mal ohne,
fand manch einer unter aller Kanone,
44 Experten zerredle das Modellbahnpaare"


@Francesco: Danke noch für die Glückwünsche zum 20000er-Zugriffsjubiläum. Du arbeitest nicht zufällig für das StaLa oder StBA :wink: :D


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#267

Beitrag von Francesco » Mo 6. Mai 2019, 20:19

Hallo Peter,

Statistik ist solange extrem einfach, sofern man sicher sein darf, dass niemand nachrechnet. :fool:

Hierzu noch ein Beispiel aus der Praxis für angewandte Mathematik.

Ein Eisenbahn Fan aus der Region in der man Grumbeere schält,
der hat uns von einem großen Modellbahn Skandal erzählt.
Denn in der Gleisschraubenpackung, man will es nicht glauben,
angeblich mit einem Inhalt nach Beschreibung von 200 Schrauben,
nach dem zehnten Nachzählen er sicher ist, dass eine Schraube fehlt.

Gruß

Francesco

P.S. Am Sonntag ist Muttertag. In diesem Jahr daher nicht vergessen den Bestand an Muttern für die Modellbahn zu zählen. :fool:

Benutzeravatar

Threadersteller
Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3770
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#268

Beitrag von Miraculus » Mo 6. Mai 2019, 22:49

:fool: :gfm:
Francesco hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 20:19
Hallo Peter,

Statistik ist solange extrem einfach, sofern man sicher sein darf, dass niemand nachrechnet. :fool:

Hierzu noch ein Beispiel aus der Praxis für angewandte Mathematik.

Ein Eisenbahn Fan aus der Region in der man Grumbeere schält,
der hat uns von einem großen Modellbahn Skandal erzählt.
Denn in der Gleisschraubenpackung, man will es nicht glauben,
angeblich mit einem Inhalt nach Beschreibung von 200 Schrauben,
nach dem zehnten Nachzählen er sicher ist, dass eine Schraube fehlt.

Gruß

Francesco

P.S. Am Sonntag ist Muttertag. In diesem Jahr daher nicht vergessen den Bestand an Muttern für die Modellbahn zu zählen. :fool:
Somit die 200 erreicht :fool: :wink:
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

Benutzeravatar

shaddowcanyon
InterCity (IC)
Beiträge: 779
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: Märklin K-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#269

Beitrag von shaddowcanyon » Di 7. Mai 2019, 18:41

Ein Outlaw mit Steckbriefgesicht,
was wanted, alive oder nicht.
Im Zug zog er zwei Pistolen,
zur Flucht seine Kasse zu schonen.
Denn Flixtrain gab es noch nicht.


Grüße

Hans Martin
------
Hier geht's zur Benton Valley Railroad Line:
viewtopic.php?f=64&t=109585

Temporäre Abenteuer mit dem "Schwarzen Jäger":
viewtopic.php?f=168&t=138761


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9901
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#270

Beitrag von klein.uhu » Di 7. Mai 2019, 23:37


Ein alter Bastler hört im Radio was von und zu Muttertag,
Als er gerade unbequem unter der Eisenbahnanlage lag.
Er kramt in seiner Restekiste nach, doch kaum zu glauben,
soviel er auch wühlt, er findet nur alte Schrauben.
Ob das an den Selbstschneideschraublöchern ohne Mutter lag? :oops:

Variante

Ein alter Bastler hört im Radio was von und zu Muttertag,
Als er gerade unbequem unter der Eisenbahnanlage lag.
Er kramt in seiner Restekiste nach, doch kaum zu glauben,
soviel er auch wühlt, er findet nicht mal Schrauben.
Ob das an den geklippsten Konstruktionen seiner Modelle lag? :oops:


Und die Moral von der Geschicht:
Sitzen Teile nur mit Klipps,
Braucht man meistens etwas Grips!
Sonst gelingt die Demontage nicht.
Alle die an Muttern glauben,
wünschen sich dazu auch Schrauben.
| : | ~ analog

Gruß von Bild klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9901
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#271

Beitrag von klein.uhu » Di 7. Mai 2019, 23:55

In Erinnerung an Heinz Erhardt


Einst saß die Made mit dem Kinde
Über 'ner Lok dort auf der Linde,
Und schaut zum Diesel-Motor rein.
Da dachte sie, das darf nicht sein!
Da fraß ein Marder ganz geschwinde.

Wie Schummi liebt er Gummi auch,
Und biss grad herzhaft in'nen Schlauch,
Wie es oft des Marders Brauch!
:shock:
:redzwinker: klein.uhu


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#272

Beitrag von Francesco » Fr 10. Mai 2019, 19:13

Ein Potsdamer Modellbahner als Handwerker eigentlich sehr begehrt,
beim Aufbau eines Modellflusses blieb ihm der Erfolg leider verwehrt.
Über vier Tage er wartete schon gespannt,
das Wasserimitat aber bleibt im flüssigen Zustand,
ein Blick in die Anleitung ist manchmal doch was wert.

Gruß

Francesco


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#273

Beitrag von Francesco » Fr 10. Mai 2019, 19:59

Ein Dioramenbauer aus Rockenhausen,
der Gedanke an seinen ersten Bausatz lässt ihn aufbrausen.
Die Haftung des Klebers hatte er teilweise unterschätzt,
die Teile sich einer Verbindung hatten widersetzt,
jedoch an die verklebten Finger denkt er heut noch mit Grausen.

Gruß

Francesco


klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9901
Registriert: Mo 30. Jan 2006, 20:24
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: mit Hand und Verstand
Deutschland

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#274

Beitrag von klein.uhu » Sa 11. Mai 2019, 15:29

Das wäre doch gelacht - oder - da bin ich gelackmeiert


Ein Modellbahnbastler dachte beim Lackdrahtlöten:
"irgendwie geht's nicht! Da ist Hilfe von Nöten!
Was ist da bloß dran,
Dass ich nicht löten kann?
Wie geht dieses hartnäckige Zeug bloß flöten?"


:roll: klein.uhu


Francesco
InterCity (IC)
Beiträge: 604
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 08:44

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

#275

Beitrag von Francesco » Sa 11. Mai 2019, 18:18

Ein Digitalbahner aus dem schönen Wittlich,
der fühlte sich beim Decodereinbau eigentlich umsichtig.
Aber egal wie er die Decoder tut montieren,
keiner will wie gewünscht funktionieren,
dabei bedient er die Lötlampe doch extremst vorsichtig.

Gruß

Francesco

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“