Seite 13 von 31

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Sa 1. Jun 2019, 20:18
von Francesco
Ein Berliner Modellbahn-Vorsitzender beäugte mit Grauen,
sollten sich die Modellbauer an der Anlage das trauen?
Wird anstatt der Hecke eine Mauer erstellt?
Durch den Vize er aber Entwarnung erhält:
"Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen."

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: So 2. Jun 2019, 22:10
von Francesco
Ein Thüringer Gartenbahner tut sich am Vorbild orientieren,
Im Frühjahr muss er daher zuerst den Dreck von den Schienen absorbieren.
Doch nach dieser Plagerei,
ist die Schufterei nicht vorbei,
denn er muss ja noch alle Schienen neu patinieren.

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Mo 3. Jun 2019, 17:42
von Francesco
Ein Westerwälder H0-Bahner kann seine Vorliebe nicht verbergen,
viele schaltbare Funktionen sollte ein sehr gutes Modell beherbergen.
Doch dann der Schock,
an seiner neuen Dampfspeicherlok,
kann noch nicht einmal ein Rauchgenerator eingebaut werden.

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Mi 5. Jun 2019, 16:03
von Francesco
Ein Dortmunder Modellbahner gehörte jederzeit zu den Eifrigsten,
hatte einst eine trockene Kehle wenige Tage vor Pfingsten.
Auch die flugs durchgeführte Bauerei,
einer Modell-Brauerei,
verringerte seinen Durst leider nicht im geringsten.

Gruß

Francesco

:prost:

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Sa 8. Jun 2019, 07:09
von Francesco
Ein Modellbahn-Perfektionist aus dem schönen Tempelhof,
der Kampf für den einzig wahren Modellbau war sein tägliches Los.
Wie neulich der Skandal bei der Modellbahnschau,
nur er erkannte den grandiosen Fehler ganz genau,
die dargestellten Salatköpfe waren um 10 Prozent zu groß!

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Sa 8. Jun 2019, 07:17
von Francesco
Ein Modellbahner mit eindeutig norddeutschen Slang,
dachte "Das Vorbild des Modells ich doch länger kenn!"
Doch der Schein der trügt,
was er nämlich nicht sieht,
seine Scheuklappen saßen einfach zu eng.

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Sa 8. Jun 2019, 11:22
von Francesco
Ein Vitrinensammler aus dem Münsterland,
sein Hobby mit der Zeit etwas öde fand.
Sein Freund hatte die innovative Idee,
stell in die Vitrinen doch Modell-Loks der DB,
so ergänzte er seine Sammlung von Vitrinen ganz elegant.

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: So 9. Jun 2019, 23:41
von Francesco
Ein Emser Modellbahner als immer größerer Dampflokfan werdender,
war gleichzeitig ein Wannentender Spezialist geltender.
Sein Sohn hingegen,
war sehr verwegen,
steht mehr auf dem beliebten Milka Tender.

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Mo 10. Jun 2019, 20:28
von Francesco
Ein Lübecker Regionalbahner liebte auch die Modellbahn sehr,
er träumte privat von ner Anlage mit ICE Fernverkehr.
Doch eins war enorm,
wegen der gewählten Anlagenform,
hatte er nie mehr als einen Kreisverkehr.

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Di 11. Jun 2019, 09:36
von Miraculus
Moin Stummis und natürlich Francesco (na, die 200 voll :?: :fool: ),

"Ein emsiger Enzkreismodellbahner auf Reisen,
in Saalfeld a.d. Saale ne Thüringer Rostbratwurst tut verspeisen,
mit familiären Anhang aus dem Frankenland,
besuchten gemeinsam den Feengrottenstand,
im Besucherbergwerk die einzelnen Grotten zu umkreisen"


um nicht zuletzt

"Ein Enzkreismodellbahner auf Reisen,
sieht am Coburger Bahnhof Railpool tut verheißen,
eine Fahrt mit dem Wendezug
von Bahnhof zu Bahnhof ganz gut,
nach Sonneberg mit dem Zug zu verreisen"


Alles weitere später im Bilderbuch.


Grüße

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Di 11. Jun 2019, 16:48
von shaddowcanyon
Es ließ einst ein Sachse mit Bastelgeschick
ersteh'n in H-Null die deutsch-kratsch' Republik,
Der D-Zug fuhr zwar digital,
doch flog er bald aus dem Oval.
Ein Rumms! Und die Mauer hatt' wieder 'nen Knick.

Hans Martin

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Di 11. Jun 2019, 19:15
von Francesco
Hallo Peter,

200 ist noch in weiter Ferne. Aber die Verse machen echt Spaß. Ob es da ein Gegenmittel gibt? Egal, frei nach Heinz Ehrhardt folgt noch'n Gedicht.

Da ein Usedomer Bürger wegen nem Schaden sein Bad nicht benutzen kann,
entscheidet er sich für die Kombination aus Körperhygiene und Bahn fahrn.
Die Reise brachte ihn emotional auf die Tanne,
denn im Zug war weder Dusche noch Wanne,
Dabei fuhr er doch extra mit der Bäderbahn.

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Di 11. Jun 2019, 22:01
von zofman
Es wird ihnen wirklich gefallen
Aus holz , pappe, plastic und metallen
Mach ich ein städchen im schöne farben und ton
Befindet sich in ein andere dimension
Und es heist " Scheiße am Alln"

Realismus das mach ich nicht gut
Aber das thema gibt mir die mut
Sachen zu machen die nicht wirklich sein
Aber ich find es fein
Das es auf youtube gut tut!

( die viele fehler in die Deutsche sprache, ist weil ich es aus Holland mache)

Jan

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Mi 12. Jun 2019, 09:39
von shaddowcanyon
Prellbockwalzer

Ein "Bockerl" ist kein Instrument!
Es bummst zwar, wenn man gegen rennt.
Dazu hat's, ganz wie's Kamel,
zwei "Höckerl", dass s'net schmerzt so viel.
Nur dass man es "Pufferl" hier nennt.

Hans Martin

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Do 13. Jun 2019, 16:03
von Miraculus
Hi Poetenstummis,

heut mal was "geklautes" vom Karlsruher Hauptbahnhof

Bild
Ich finde das jetzt mal einfach schön und :gfm:

Grüße

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Do 13. Jun 2019, 16:13
von Miraculus
Frei nach H. E. :D

Und noch 'n Gedicht

"Shaddow Canyon, genannt Hans Martin,
stetig begleitet von Francesco dem smarten,
kommt der Holländer Jan ums Eck,
und dichtet frei von der Leber weg,
genau wie Felix der Glückliche Gedichte startin' "


@Jan: :hearts: lich Willkommen bei den poetischen Dichterfürsten.


Grüße

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Fr 14. Jun 2019, 21:03
von Francesco
Ein Modellbahnerr aus ner badischen Stadt in der andere kuren,
will optisch seine Fahrzeuge gestalten wie sie im Original ungewaschen fuhren.
Eine vorbildgerechte Umsetzung ist wichtig in der Tat,
daher sucht er jetzt in einer Modellbahnzeitschrift via Inserat,
eine detailIerte technische Zeichnung für Original Verschmutzungsspuren.

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Fr 14. Jun 2019, 21:20
von klein.uhu
Einer mit 'ner Modellbahn auf hölzernen Streben
Würde auch gerne öfter was zum limericksen geben.
Doch immermanchmal fällt ihm kein Reim
Zum Limerick-Versmaß gleich dabei ein.
Themen wär'n da, doch der Reim fehlt dann eben!


:wink: klein.uhu

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Fr 14. Jun 2019, 21:40
von Francesco
Der Enkel eines Kölner Modellbahner freute sich auf seine Antwort in der Schule ungemein,
auf die Frage wem ein Beispiel für immer größere Miniaturisierung von Technik falle ein.
"Vor kurzem entdeckte ich in einem Technik Museum unter deren Beständen,
riesige Geräte namens Telex um Fernschreiben zu senden,
und heute passt Telex problemlos in eine Modellbahnkupplung rein".

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Fr 14. Jun 2019, 21:42
von klein.uhu
Ein Modellbahnbauer der gern Science-Fiction las
Dabei nicht die Probleme der Gegenwart vergaß.
Da fiel im beim Schmöckern etwas ein:
"Wolfram muss in's Plaste rein!"
Dann macht das Heben wieder Spaß!

Er kaufte dann davon 'ne Tüte,
Das Zeug war allererste Güte.
Wer weiß, wohin er es dann tat?
Er kippte es ins Granulat,
Damit das Plastik schwer sein tat.


Oh mei oh mei, das ist aber schwerer als ein echter Limerick!

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: So 16. Jun 2019, 11:59
von Francesco
Ein Goslar Elektronik-Neuling ohne Fachwissen garantiert,
wusste immer alles besser ungeniert.
Farbschema was soll das,
die Rauchsäule machte ihn jedoch blass,
mit dem Studium des Stummiforums wäre dies nicht passiert.

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Mo 17. Jun 2019, 20:52
von Francesco
Ein Calwer Modellbahner benutzte als Anlagenbasis einen Tisch,
dort testete er ein Gleisende seiner Anlage zuerst euphorisch.
es folgte ein Fall,
ein grässlicher Knall,
die Prellbock - Befestigung war leider erst provisorisch.

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Di 18. Jun 2019, 21:38
von Francesco
Bei einem Gothaer Abiturient in der Fahrstunde drei,
zm ersten Mal "Wenden in drei Zügen" die Aufgabe sei.
Doch beim örtlichen Bahnhof,
misslang die Übung wie doof,
dort standen leider gleichzeitig nie mehr als zwei.

Gruß

Francesco

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Di 18. Jun 2019, 22:31
von klein.uhu
Zum ersten Mal "Wenden in drei Zügen" die Aufgabe sei.Bild

Re: Der Modellbahn-Limerick-Poeten-Thread - Kurzgedichte auf die und zur Modellbahn

Verfasst: Mi 19. Jun 2019, 00:04
von klein.uhu

Ein Modellbahnfreund in einem Altenheim, der nur ein Triebfahrzeug besaß,
Leckte sich beim Betrachten anderer immer die Lippen naß.
Was ihm dann davon gefiel?
Das war einfach doch zuviel!
Aber er hatte beim Anschauen immer noch reichlich viel Spaß.

Ein anderer, der in einer richtig großen Villa wohnte,
Gerne über der Masse seiner Modelle thronte.
Doch was er dabei ganz vergaß:
Es gibt im Leben noch anderen Spaß.
Ob sich das Leben nur für eine solche Masse lohnte?