Märklin 2020

Bereich für alle Themen rund um das Modellbahn-Hobby, die sonst in keiner anderen Rubrik Platz finden (z.B. spur-übergreifende Themen, etc.).

Automatische Löschung nach 5 Jahren!
Benutzeravatar

Railbuzzer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 319
Registriert: So 22. Nov 2009, 08:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Mobile Station II
Gleise: C+K Gleis
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Märklin 2020

#126

Beitrag von Railbuzzer »

Hallo Allerseits, ich bin verwirrt.

Mit welcher Begründung erhöht man den (UVP)-Preis eines Big Boy um EUR 200,00 im Vergleich zu 2015 - und musste nicht mal den Öltender neu entwickeln, da es diesen schon beim Challenger gab. Nachdem letzte Woche schon klar war, dass der BB4014 erscheint, war ich mir sicher, dass zumindest ein zusätzlicher (gelber) Tender wie beim Original dabei wäre.

Der Unterschied zum vor ein paar Jahren erschienenen #4014 ist wohl nur die "Nicht-Alterung" und der andere Tender, vielleicht noch die
BigBoy Aufschrift ganz vorne auf der Kesselvorderseite.

Die Streamliner Waggons erinnern nicht mal im entferntesten an jene, die ab Mai 2019 in USA unterwegs waren. Und nicht mal ein Schlusswagen ist dabei.

So macht das Hobby keinen Spass,
letztes Jahr nur eine nur als teures Spielzeug zu verwendende Coca-Cola Lok mit Spielzeuganhängern, dieses Jahr das hier.

Gert
Zur Rio Chama & Northern Railroad Company geht es hier:
Bild
Rio Chama im Netz: http://www.riochama.de
Benutzeravatar

MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: CS2 + 2 MS2 + MS1
Gleise: |:| & | |
Wohnort: Northamptonshire / München / Rosenheim
Alter: 28
Großbritannien

Re: Märklin 2020

#127

Beitrag von MU5T4N6 »

Servus,
E-Lok-Muffel hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 08:07 NEM-schacht
die ESU SD40-2 hat keinen NEM-Schacht, sondern die normale, in den USA geläufige Kupplungsaufnahme mit Schraube von unten. ESU montiert allerdings ab Werk Bügekupplungen, um das Modell mit Märklin-Modellen einsetzen zu können.
Gruß, Max

Münchner in England.

Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4223
Registriert: Mi 26. Apr 2006, 11:59
Wohnort: Schweiz

Märklin Neuheiten Frust

#128

Beitrag von Heinzi »

Da warte ich jahrelang auf eine zweite Re 4/4 II "Lion Umbauversion" um endlich meine Zürcher S-Bahn Komposition vorbildgerecht mit zwei Loks auszurüsten, Jetzt kommt sie, aber mit einem Mittelmotor....... :bigeek: Listigerweise mit einer 37nnn Artikelnummer :roll: (ein Schelm der was böses denkt) .Das ist jetzt einfach nur Schei...benwischer. :hammer: :banghead:
Ausgerechnet die LION Version, die eigentlich nur in quasi "Doppeltarktion" verkehrt, und auf die vermutlich etliche Modellbahner deswegen gewartet haben, kommt als erstes Modell der Baureihe mit einem anderen Antriebskonzept daher. Was da wohl für Überlegungen dahinter stecken?
So ein Schei.. bedeutet ja dann wohl das endgültige AUS für den robusten "pflegbaren" unkaputbaren HLA Antrieb

"Gut gemacht" Herr Sieber.

Sorry musst gerade kurz meinem Ärger Luft machen.
Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui
Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2243
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Märklin 2020

#129

Beitrag von E-Lok-Muffel »

MU5T4N6 hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 08:37 Servus,
E-Lok-Muffel hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 08:07 NEM-schacht
die ESU SD40-2 hat keinen NEM-Schacht, sondern die normale, in den USA geläufige Kupplungsaufnahme mit Schraube von unten. ESU montiert allerdings ab Werk Bügekupplungen, um das Modell mit Märklin-Modellen einsetzen zu können.
o.k.o.k. Mein Fehler!
Dann hätte aber Märklin ESU endlich mal wieder übertrumpfen können (obwohl: haben sie das nicht preislich bei der Class 66 getan???) :fool: :fool: :fool:
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!

supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10433
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Märklin Neuheiten Frust

#130

Beitrag von supermoee »

Heinzi hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 08:40 : Listigerweise mit einer 37nnn Artikelnummer :roll: (ein Schelm der was böses denkt) .
Hallo Heinz,

ich verstehe den Link zur Katalognummer nicht? Das Märklinprogramm ist voll mit 37xxxer Lokomotiven mit Mittelmotor. Was ist daran so listig? Die Mittelmotor-Re460 bekam eine 39er Nummer, weil keine 37er Nummern mit den für die Re460 üblichen Nummernstamm mehr frei waren. Das ist alles

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

emilio
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert: Di 4. Jun 2019, 15:14
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: M
Wohnort: 20 km von Göppingen
Alter: 67
Deutschland

Re: Märklin Neuheiten Frust

#131

Beitrag von emilio »

Hallo Märklinfreunde. Es ist jedes Jahr das Gleiche. Die einen freuen sich weil ihr Wunschmodell dabei ist, die andern sind enttäuscht weil wieder nicht dabei. Ist ok - und jeder sollte äussern was gewünscht. Vielleicht trifft es in Göppingen auf offene Ohren.
Phase 2 ist dann Kritik was Tante M alles hätte anders machen sollen. Ich rede nicht von tatsächlichen Fehlern oder Mängeln.
Und dann die Preise. Wobei auch mir langsam schwindlig wird. Anfang der 70er habe ich mir das teuerste Modell (3015) mit einem Tag Arbeit gekauft. Heute (big boy) muss ich fast die Hälfte meiner Rente hinlegen.
Gruss emilio

Thomas93
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert: So 1. Nov 2015, 12:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+ und CS2
Gleise: Märklin C-Gleis

Re: Märklin 2020

#132

Beitrag von Thomas93 »

Hallo E-Lok-Muffel,

ich denke, Class 66 ist in Zusammenarbeit mit ESU entstanden. Dementsprechend kann der Preis nicht unterhalb von den Preisen von ESU liegen, denn die Händler, Märklin und ESU wollen daran auch noch verdienen.

Zum ICE4, ich finde die Erhöhung des Preises um 50€ seit der Erstankündigung unverschämt, da die erste Auslieferung des ICE4 erst im 2. Halbjahr erfolgt und die erst mal abwarten weil sie sich noch keine Bugetplanung für das nächste Jahr machen wollen sind jetzt die dummen und dürfen den höheren Preis bezahlen.

Zur Lollo, die habe ich gestrichen, da ich die 216 006-7 haben und die wahrscheinlich vor der Umnummerierung V160 006 war. Es wrid nur das Wagenset und die 103 für den Touristikzug bestellt und dass was ich noch interesse daran habe wird geschaut ob ich es irgendwo durch Rabataktionen günstiger bekomme.

Außer zwei Triebwagen sind für den moderen Nahverkehr nichts dabei, wieso macht man kein Wittenbergersteuerwagen. Die Neuheiten sind ganz schön dampfloklastig.

Gruß

Thomas

Keksfabrik
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 438
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 14:27
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: z21
Gleise: Roco Line / C-Gleis
Wohnort: An der Deisterbahn
Alter: 37
Kontaktdaten:

Re: Märklin 2020

#133

Beitrag von Keksfabrik »

ZugAlex hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 07:51
RidinTheRails hat geschrieben: Mi 15. Jan 2020, 23:37 Bisher wurde der 648 der Bentheimer Eisenbahn noch gar nicht erwähnt - meinen Recherchen nach ist der fiktiv! Die BE nutzt Fahrzeuge neueren Typs und die Betriebsnummer scheint zu einem Fahrzeug von DB Regio zu gehören.
Ja, korrekt.
So sieht der Zug in echt aus: https://www.gn-online.de/bilder/angekom ... 411684.jpg

Schade dass man nicht einfach die Front ändert. Das wäre dann eine schöne Epoche 6 Neuheit geworden.
So landet der Zug sicher nicht bei mir.

Grüße
Alexander
Für mich auch unverständlich. Es wäre stattdessen ein Leichtes gewesen, beispielsweise den erixx von Hannover nach Bad Harzburg nachzubilden. Dann hätte er sogar in mein regionales Sammelgebiet gepasst. Sogar als Dreifachtraktion :wink:
Viele Grüße

. Martin

cb65
InterCity (IC)
Beiträge: 560
Registriert: So 8. Jun 2008, 16:17
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 1 rel., ECos 2, Win-Digipet
Gleise: nur C-Gleis
Wohnort: Dortmund
Alter: 55

Re: Märklin 2020

#134

Beitrag von cb65 »

bkb-ag hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 01:33
lincolnshire hat geschrieben: Mi 15. Jan 2020, 21:32 Interessant: Die UVP des ICE4 hat sich gegenüber der letztjährigen Ankündigung um schlappe 50 Euronen erhöht.
Jupp, habe auch extra noch einmal nachgesehen.
Finde ich eine enorme Frechheit!

Da hagelts böse emails und Briefe (zumindest von mir)

Klar, man muss ihn nicht kaufen und teuer ist immer relativ. Dennoch habe ich genug Kataloge hier rum liegen die eindeutig 699€ sagen. Und dar der Zug für diesen Preis für 2020 angekündigt wurde, denke ich sollte ihn Märklin auch dafür anbieten.

Just my two cents
Ich hatte beide ICE4 vorbestellt. Nach der Preiserhöhung werde ich die gleich stornieren. Zumal ich bei meinen alten ICE´s festgestellt habe, dass das weiß vergilbt. Wird für mich recht billig dieses Jahr.

Touristikzug und das war es dann. Dabei fehlen mir noch Brot und Butterloks (110 usw. aber ohne Regenrinne). Rote 218 habe ich genug.

Gruß
Claus
Benutzeravatar

Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7513
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 13:49
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB/ Analog
Gleise: H0-Märklin, H0m+H0e
Wohnort: Hohenlimburg
Alter: 57
Deutschland

Re: Märklin Neuheiten Frust

#135

Beitrag von Uwe der Oegerjung »

Moin emilio

Ich habe gerade nachgeschaut die 3015 kostet 1971 150,- DM, da frage ich mich was du damals gearbeitet hast :?:

Und weshalb du heute eine so kleine Rente bekommst :?:

MfG von Uwe aus Oege
Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.

supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10433
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Märklin 2020

#136

Beitrag von supermoee »

Thomas93 hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 09:38 ich denke, Class 66 ist in Zusammenarbeit mit ESU entstanden. Dementsprechend kann der Preis nicht unterhalb von den Preisen von ESU liegen, denn die Händler, Märklin und ESU wollen daran auch noch verdienen.
Hallo Thomas,

nach dem Debakel bei der Zusammenarbeit mit ESU als Digital - Lieferant bezweifle ich stark, dass Märklin nochmal mit ESU kooperiert.

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.

Gecco
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 17:13
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: BaWü
Alter: 51
Deutschland

Re: Märklin 2020

#137

Beitrag von Gecco »

cb65 hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 09:42
Ich hatte beide ICE4 vorbestellt. Nach der Preiserhöhung werde ich die gleich stornieren.
Hallo Claus,

so ganz verstehe ich die Aufregung um den ICE-Preis nicht.

Zumindest bei meinem Händler gilt der Vorbestellpreis, deshalb habe ich gestern schnell bestellt. Ich sehe das so: die 750 Euro sind der "normale" Preis und wer ab 2019 bis Anfang 2020 - also lange im Voraus - bestellt hat, wird mit einem kleinen Nachlass belohnt.

Ansonsten bin ich ebenfalls ziemlich enttäuscht, dass wieder keine Epoche VI Wagen (IC1, Doppelstock etc.) in 1:93,5 herausgekommen sind. :cry:

Und womit ich grundsätzlich gar nichts anfangen kann: (hässliche) fiktive Lackierungen und Retro-Modelle. :oops:

Gruß

Guido

Gecco
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 17:13
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: BaWü
Alter: 51
Deutschland

Re: Märklin 2020

#138

Beitrag von Gecco »

Thomas93 hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 09:38
ich denke, Class 66 ist in Zusammenarbeit mit ESU entstanden. Dementsprechend kann der Preis nicht unterhalb von den Preisen von ESU liegen, denn die Händler, Märklin und ESU wollen daran auch noch verdienen.
Hallo Thomas,

mir fehlt bei der Märklin Class 66 ein Satz, welcher in der ESU Beschreibung steht:

Die [ESU] Class 66/77 ist mit einem lastabhängigen, getakteten Raucherzeuger ausgestattet, der passend zur Belastung unterschiedlich intensive Rauchfahnen erzeugt.

EDIT: habe den Satz neben dem Bild übersehen: dynamischer Rauchausstoß.

Gruß

Guido
Zuletzt geändert von Gecco am Do 16. Jan 2020, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

DeMorpheus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3632
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 13:08
Nenngröße: H0
Steuerung: MS2 Gleisbox + BPi
Gleise: C-Gleis: ML+2L-fähig
Wohnort: Aachen
Alter: 29
Kontaktdaten:

Re: Märklin 2020

#139

Beitrag von DeMorpheus »

Moin,

aus der Beschreibung des V200-Vectron: "Das neue MHI-Logo wird zukünftig alle MHI-Sonderproduktionen zieren und als Sinnbild
für eine innovative, frische und moderne Zukunft stehen."
Die MHI möchte wohl keine vorbildlichen Modelle mehr produzieren?


Und die "vollausgestattete" Köf III kommt für 80 € weniger ausnahmsweise auch ohne Sound - aber auch ohne Telex. Da sieht man mal, wo die Marge herkommt :lol:
Viele Grüße,
Moritz
'Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak!'
Benutzeravatar

MU5T4N6
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 15:05
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC / divers
Steuerung: CS2 + 2 MS2 + MS1
Gleise: |:| & | |
Wohnort: Northamptonshire / München / Rosenheim
Alter: 28
Großbritannien

Re: Märklin 2020

#140

Beitrag von MU5T4N6 »

DeMorpheus hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 10:25aus der Beschreibung des V200-Vectron: "Das neue MHI-Logo wird zukünftig alle MHI-Sonderproduktionen zieren und als Sinnbild
für eine innovative, frische und moderne Zukunft stehen."
Die MHI möchte wohl keine vorbildlichen Modelle mehr produzieren?
Sollte das der Fall sein, sind MHI Modelle für mich gestorben... :roll:
Gruß, Max

Münchner in England.

WMaerker
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 398
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 09:08
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECOS
Gleise: C- und K-Gleis
Wohnort: in der Nähe von Düsseldorf
Alter: 65

Re: Märklin 2020

#141

Beitrag von WMaerker »

supermoee hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 09:51
Thomas93 hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 09:38 ich denke, Class 66 ist in Zusammenarbeit mit ESU entstanden. Dementsprechend kann der Preis nicht unterhalb von den Preisen von ESU liegen, denn die Händler, Märklin und ESU wollen daran auch noch verdienen.
Hallo Thomas,

nach dem Debakel bei der Zusammenarbeit mit ESU als Digital - Lieferant bezweifle ich stark, dass Märklin nochmal mit ESU kooperiert.

Gruss

Stephan
Moin,
wenn ich richtig informiert bin, haben Märklin und ESU gemeinsam das Mfx-System entwickelt und die ersten Märklin Mfx-Loks hatten definitiv ESU Mfx-Decoder...
Dann kam irgendwann der große Knall, vielleicht war es ja die ESU CS1-Reloaded?...
Deshalb zweifele auch ich an einer erneuten Zusammenarbeit mit ESU.... Es sei denn, Märklin hätte direkten Kontakt zum ESU-Lieferanten in China oder wo auch immer aufgenommen...
Viel Spaß mit DerBahn und Andi Bescheuert!
Walter

Gecco
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 17:13
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: BaWü
Alter: 51
Deutschland

Re: Märklin 2020

#142

Beitrag von Gecco »

MU5T4N6 hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 10:30
DeMorpheus hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 10:25aus der Beschreibung des V200-Vectron: "Das neue MHI-Logo wird zukünftig alle MHI-Sonderproduktionen zieren und als Sinnbild
für eine innovative, frische und moderne Zukunft stehen."
Die MHI möchte wohl keine vorbildlichen Modelle mehr produzieren?
Sollte das der Fall sein, sind MHI Modelle für mich gestorben... :roll:
Meine Güte, das Logo kommt doch nicht auf jede Lok, sondern nur auf die Packung. :fool:

Gruß

Guido

hu.ms
ICE-Sprinter
Beiträge: 6833
Registriert: Sa 22. Sep 2007, 09:35
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2, DCC + mfx + MM
Gleise: K-Gleis
Wohnort: in den Alpen

Re: Märklin Neuheiten Frust

#143

Beitrag von hu.ms »

Uwe der Oegerjung hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 09:51 Moin emilio
Ich habe gerade nachgeschaut die 3015 kostet 1971 150,- DM, da frage ich mich was du damals gearbeitet hast :?:
Und weshalb du heute eine so kleine Rente bekommst :?:
MfG von Uwe aus Oege
Wieso ?
150 DM bei 22 arbeitstagen macht 3.300 DM = rd. 1700 € mtl.

Hubert
Zuletzt geändert von hu.ms am Do 16. Jan 2020, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Mein anlagenneubau: viewtopic.php?f=15&t=140152
Meine fahrzeugverbesserungen: viewtopic.php?f=27&t=132888

Eisenbahnsüchtling
InterCity (IC)
Beiträge: 655
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Schwiegervater-Programm
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 44
Deutschland

Re: Märklin Neuheiten Frust

#144

Beitrag von Eisenbahnsüchtling »

Hallo zusammen und ich gebe da Emilio vollkommen Recht!!!

Was sind das denn für Preissteigerungen bei Tante M mal wieder?
Ich kenne zwar aktuell nur die hier geposteten "Neuheiten", aber die wenigen dazu bekannten Preise für diese Lokmodelle die es teilweise schon X-fach gab sind ja unglaublich.

Liebe MOBA-Industrie: Bitte bedenkt dabei, dass die allermeisten Gehälter eurer noch verbliebenen lebenden Kunden nicht so stark mit ansteigen, wie eure Preise und somit ist die Gefahr einer weiteren Pleite von euch nochmals gestiegen. :|

Grüße vom Jörg, der wohl mal gleich seinen Chef um eine ordentliche Lohnsteigerung bitten wird :-)
Zuletzt geändert von Eisenbahnsüchtling am Do 16. Jan 2020, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Hier geht es zu meiner Moba (Jörgs Kellerbahn)--> (letztes Update: 22.09.2020)

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=6 ... 3#p1262363

Eisenbahn heißt für mich Hobby und damit Entspannung -->und Frust vertreibt die Lust!
Habt also Spass! :-)
Benutzeravatar

TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3584
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 23:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS I; MS II; Trafo
Gleise: M und C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Märklin Neuheiten Frust

#145

Beitrag von TEE2008 »

Heinzi hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 08:40 Da warte ich jahrelang auf eine zweite Re 4/4 II "Lion Umbauversion" um endlich meine Zürcher S-Bahn Komposition vorbildgerecht mit zwei Loks auszurüsten, Jetzt kommt sie, aber mit einem Mittelmotor....... :bigeek: Listigerweise mit einer 37nnn Artikelnummer :roll: (ein Schelm der was böses denkt) .Das ist jetzt einfach nur Schei...benwischer. :hammer: :banghead:
Ausgerechnet die LION Version, die eigentlich nur in quasi "Doppeltarktion" verkehrt, und auf die vermutlich etliche Modellbahner deswegen gewartet haben, kommt als erstes Modell der Baureihe mit einem anderen Antriebskonzept daher. Was da wohl für Überlegungen dahinter stecken?
So ein Schei.. bedeutet ja dann wohl das endgültige AUS für den robusten "pflegbaren" unkaputbaren HLA Antrieb

"Gut gemacht" Herr Sieber.

Sorry musst gerade kurz meinem Ärger Luft machen.
Hallo,
die zweite gab es mit anderer Betriebsnummer in einer Startpackung (Märklin 29487).

Die 37347 hatte die Betriebsnummer 420 227 und die 29487 420 203.
Gruß

Tobias
Benutzeravatar

holgi67
InterCity (IC)
Beiträge: 890
Registriert: Fr 6. Mai 2005, 06:28
Nenngröße: H0

Re: Märklin 2020

#146

Beitrag von holgi67 »

Zum V200-Vectron: Gibt es den in real oder ist das ein Fantasie-Produkt?

Im Katalog steht "Aktueller Betriebszustand."
Viele Grüße
Holger

100% Märklin
Märklin-Insider seit 1995

Thomas93
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 267
Registriert: So 1. Nov 2015, 12:42
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3+ und CS2
Gleise: Märklin C-Gleis

Re: Märklin 2020

#147

Beitrag von Thomas93 »

Hallo Guido,

die Lok hat eine dynamischen Rauchausstoß und eine schaltbare Führerpultbeleuchtung, zumindestens ist mir die Führerpultbeleuchtung bei Märklinloks recht neu oder habe ich die letzten Jahre nicht mit bekommen, dass Märklin dieses Gimmik einbaut. Jetzt habe ich nach geschaut außer der Class 66 hat zumindestens keine weiter Lok gefunden die eine Führerpultbeleuchtung eingebaut hat und ich habe in der Preisregion von 350 bis 430 geschaut.
Deswegen meine Vermutung, dass die Class 66 Varianten in Zusammenarbeit mit ESU entstanden sind.

Gruß

Thomas

JoWild
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1561
Registriert: Di 31. Okt 2017, 17:16
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z.Z.MS2, CC-Schnitte, rocrail
Wohnort: BA

Re: Märklin Neuheiten Frust

#148

Beitrag von JoWild »

Hallo Heinzi
Und was hat dein Startbeitrag mit H0 zu tun? :roll:
Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim

Gecco
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 17:13
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3
Gleise: C-Gleis
Wohnort: BaWü
Alter: 51
Deutschland

Re: Märklin 2020

#149

Beitrag von Gecco »

Thomas93 hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 10:42
die Lok hat eine dynamischen Rauchausstoß
Hallo Thomas,

habe ich tatsächlich überlesen, weil es nicht im Text stand. Dann bin ich gespannt, ob es die ESU ist.

Gruß

Guido

emilio
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 92
Registriert: Di 4. Jun 2019, 15:14
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Gleise: M
Wohnort: 20 km von Göppingen
Alter: 67
Deutschland

Re: Märklin Neuheiten Frust

#150

Beitrag von emilio »

Hallo Uwe, ich war 1971 Student und habe deshalb den Stundenlohn von 16 DM zu 100% in den Semesterferien ausbezahlt bekommen. Meine Rente liegt über dem Durschnitt. Ich könnte mir ca. 2,5 big boys im Monat leisten. Verdopple das und du weisst was ich zum Schluss verdiente.
Gruss emilio
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“