Wir basteln uns eine Zugschlußbeleuchtung

Umbauanleitungen von Usern dieses Forums zusammengestellt.
Benutzeravatar

Threadersteller
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1085
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 51
Kontaktdaten:

Wir basteln uns eine Zugschlußbeleuchtung

#1

Beitrag von MaMä »

Nachdem es für die Südwind-Wagen von Märklin keine passende fertige Zugschlußbeleuchtung gibt, habe ich mich selbst daran gesetzt und eine gebastelt.

Ausgangspunkt ist die Wageninnenbeleuchtung von Hufing-Tronic, SMD LED Waggon Beleuchtung warmweiß 230mm.
Diese können direkt an der Digitalspannung angeschlossen werden. Es ist ein Gleichrichter drauf und auch ein Poti, um die Helligkeit einstellen zu können. Stützkondensatoren sind nicht nötig, die Beleuchtung flackert nicht.

Nun, auf den Platinen sind jede Menge zusätzliche Lötpads drauf. Dort habe ich einen Abgriff vor dem Poti gemacht, mit dem nun die Zugschlußbeleuchtung versorgt wird.

Material:
2 rote LEDs, 3mm
2 Widerstände mit je 820 Ohm
Ein bißchen Litze
Lötzinn
ein Lötkolben
einen 3mm-Bohrer, um die bereits angedeuteten Lampen am Wagen aufzubohren

Zunächst wurden die LEDs abgeflacht.
Vorher: Bild Nachher: Bild

Ein wenig Löt- und Malarbeit (Rückseite der LEDs schwärzen, damit kein rotes Licht in den Wagen strahlt), dann sieht das ganze im Wageninnern so aus:
<img src="http://www.dippold.org/zenphoto/albums/ ... k/zsb3.jpg" border="0" width="640">

Von außen:
<img src="http://www.dippold.org/zenphoto/albums/ ... k/zsb4.jpg" border="0" width="640">

Erstaunlich ist, daß alles noch funktioniert :D

Wenn ich den Wagen zusammengebaut habe, kommt noch ein Bild vom Endergebnis rein.

Gruß,
Markus
Zuletzt geändert von MaMä am Di 1. Dez 2009, 20:37, insgesamt 3-mal geändert.
K-P
Ehemaliger Benutzer

#2

Beitrag von K-P »

MaMä hat geschrieben:Nachdem es für die Südwind-Wagen von Märklin keine passende fertige Zugschlußbeleuchtung gibt, ...
Hallo Markus,

das sieht ja schon richtig gut aus! Auch ich bin ein großer Fan von Zugschlussbeleuchtungen.
Vor einigen Tagen habe ich hier im Forum einen IC-Wagen 4298* mit Schlussbeleuchtung gekauft,
die ich gleich ausgebaut und in einen anderen Schnellzugwagen transplantiert habe.
Den 4298 ohne LED werde ich jetzt wohl weiterverkaufen.

Freundliche Grüße

K-P


*Der hätte auch gut zum Südwind gepasst. ;-)
Benutzeravatar

Threadersteller
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1085
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 51
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von MaMä »

Hier im fertigen Zustand:
<img src="http://www.dippold.org/zenphoto/albums/ ... k/zsb5.jpg" border="0" width="640">
<img src="http://www.dippold.org/zenphoto/albums/ ... k/zsb6.jpg" border="0" width="640">

Ist ein wenig schwierig, das vernünftig zu fotografieren.
Beim ersten Bild überstrahlen die LEDs total, das zweite ist etwas realistischer.
Aber auf der Anlage sieht es gut aus.

Ja, der 4298 würde dazu passen.
Aber ich habe schon drei 1. Klasse-Wagen + Barwagen + Restaurantwagen.
Dazu die drei 2. Klasse-Wagen. Macht eine Zuglänge von 240cm. Reicht, denke ich.

Die Stromversorgung der ganzen Wagenbeleuchtung erfolgt über einen einzigen Schleifer. Die Wagen sind alle mit nicht trennbaren stromführenden Kurzkupplungen verbunden - mit Ausnahme des letzten Wagens, der eine normale trennbare stromführende Kurzkupplung hat. Auf dem Bild kann man den Reinigungszwerg sehen, der einfacher entfernt und reingeklippt werden kann, wenn man den Wagen von der Anlage runternimmt.

Gruß,
Markus
Zuletzt geändert von MaMä am Di 1. Dez 2009, 20:37, insgesamt 3-mal geändert.

Joergel
InterCity (IC)
Beiträge: 626
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6021+MS2
Gleise: Märklin C, RocoLine
Wohnort: Hamburg
Alter: 41
Deutschland

#4

Beitrag von Joergel »

Sieht toll aus... ich glaube ich weiss, was ich meinem Südwind demnächst verpasse :-)

Viele Grüße
hauptsächlich MäTrix, Flm. u. Roco, EP IV-V, sehr ICE-lastiger Fuhrpark
Aktuelle Projekte: FD Königssee, orientroter IC
Benutzeravatar

Threadersteller
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1085
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 51
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von MaMä »

@Joergel:
Hast du auch die 2. Klasse-Wagen?

Wenn ja:
Ist bei dir die Einrichtung von dem einen Wagen auch so, hm ... pissgelb (im Gegensatz zu allen anderen, deren Einrichtung ein Braunton ist)? Das ist der Wagen, bei dem man das Dach nochmal separat abnehmen kann (und muß, die Einrichtung kann man wohl nicht so ohne weiteres aus dem Wagenkasten rausnehmen).
Bei diesem Wagen (sieht man auf keinem der Bilder) habe ich die LED-Beleuchtung so weit wie möglich runtergedreht. Andernfalls reflektiert die Einrichtung das Licht so sehr, daß das Licht erheblich heller als bei den anderen Wagen erscheint - und außerdem sieht es sonst besch...eiden aus.
Mit der runtergeregelten Beleuchtung kann man es sich ansehen.

Gruß,
Markus

est2fe
EuroCity (EC)
Beiträge: 1140
Registriert: Do 7. Jun 2007, 17:17
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: 6021 IB1 MS1 MS2 CS2 CS3
Gleise: C + M

#6

Beitrag von est2fe »

Hallo Markus,

eventuell solltest du den Widerstand noch ein wenig zur Seite biegen, damit man ihn nicht so sehr sieht.

Ansonsten ist das eine schöne Bastelei.

Gruss

est2fe
Benutzeravatar

Threadersteller
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1085
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 51
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von MaMä »

Grundsätzlich hast du recht. Im Vorbeiflitzen sieht man den aber nicht, es sei denn, man guckt sehr schnell.

Aber sinnigerweise sollte am letzten Wagen ein Rollo hin. Dann hat sich das auch mit dem Widerstand.
Muß mal sehen, ob es sowas als Zubehör gibt.

Gruß,
Markus
Lutz_Ulrich
Ehemaliger Benutzer

#8

Beitrag von Lutz_Ulrich »

Hallo Markus,


COOL 8)

es grüßt der

Lutz

aus Hofheim
Holger
Ehemaliger Benutzer

#9

Beitrag von Holger »

MaMä hat geschrieben:Aber sinnigerweise sollte am letzten Wagen ein Rollo hin.

Gruß,
Markus
Hallo Markus!

Warum möchtest Du denn da ein Rollo hinsetzen? Die Orginale haben da auch nur die Flügeltüren, die verschlossen sind.

Gruß Holger
Benutzeravatar

Threadersteller
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1085
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 51
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von MaMä »

Holger hat geschrieben:
MaMä hat geschrieben:Aber sinnigerweise sollte am letzten Wagen ein Rollo hin.

Gruß,
Markus
Hallo Markus!

Warum möchtest Du denn da ein Rollo hinsetzen? Die Orginale haben da auch nur die Flügeltüren, die verschlossen sind.

Gruß Holger
Echt?
Bei dem Typ Wagen (nicht genau dieser Typ, aber die Bauweise) kannte ich das bisher nur mit Rollo.
Die Flügel-, Schiebe-, Sonstwas-Tür und dann außerhalb noch das Rollo.

Gruß,
Markus
K-P
Ehemaliger Benutzer

#11

Beitrag von K-P »

MaMä hat geschrieben:Bei dem Typ Wagen (nicht genau dieser Typ, aber die Bauweise) kannte ich das bisher nur mit Rollo.
Die Flügel-, Schiebe-, Sonstwas-Tür und dann außerhalb noch das Rollo.
Das Rollo am Wagenübergang gibt es nur beim Gepäckwagen Dm(s), Post mrz, Silberlingen und Umbauwagen.

Joergel
InterCity (IC)
Beiträge: 626
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6021+MS2
Gleise: Märklin C, RocoLine
Wohnort: Hamburg
Alter: 41
Deutschland

#12

Beitrag von Joergel »

hallo,

ja ich hab auch die 2.Klasse wagen (und dazu den Wagen 4225), müsste mal nachschauen wie genau die inneneinrichtungen ausschauen, hab noch kein licht eingebaut...und bislang ist mir nichts aufgefallen

bin gerade nicht zu hause, ich schau aber mal nach...

Viele Grüße
hauptsächlich MäTrix, Flm. u. Roco, EP IV-V, sehr ICE-lastiger Fuhrpark
Aktuelle Projekte: FD Königssee, orientroter IC
Benutzeravatar

Bahn Fan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert: So 22. Okt 2006, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 Plus , Control Unit
Gleise: K Gleise
Wohnort: Dresden
Alter: 31
Deutschland

#13

Beitrag von Bahn Fan »

Hallo Markus

Kann ich die beiden LED's nicht auch direkt an den draht eines Schleifer und der Massefeder anschließen? Natürlich mit den Wiederständen! Ich habe auch viele Personenwagen und würde mich gerne auch, an so einer Beleuchtung versuchen. :) Allerdings fehlt mir die von dier genannte Innebeleuchtung.

Grüße
Bahn Fan
Anlage: 2,40 m auf 1,20 m. Fahrzeuge.: Märklin, beforzugt MFX
Steuergerät: CS 3 Plus mit einer Control Unit als Slave
Benutzeravatar

Threadersteller
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1085
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 51
Kontaktdaten:

#14

Beitrag von MaMä »

Bahn Fan hat geschrieben:Kann ich die beiden LED's nicht auch direkt an den draht eines Schleifer und der Massefeder anschließen? Natürlich mit den Wiederständen!
Prinzipiell ja.
Aber dann flackert's.

Die Beleuchtung, die ich einsetze, hat schon einen Gleichrichter drauf und ich greife dahinter ab.

Gruß,
Markus
Benutzeravatar

Bahn Fan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert: So 22. Okt 2006, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 Plus , Control Unit
Gleise: K Gleise
Wohnort: Dresden
Alter: 31
Deutschland

#15

Beitrag von Bahn Fan »

Hallo Markus

Ich habe noch einen Gelichrichter bei mir rumfahren, damit müsste es doch eigentlich funktionieren oder?
Aber, vielen Dank für die schnelle Antwort

Grüße
Bahn Fan
Anlage: 2,40 m auf 1,20 m. Fahrzeuge.: Märklin, beforzugt MFX
Steuergerät: CS 3 Plus mit einer Control Unit als Slave
Benutzeravatar

Threadersteller
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1085
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 51
Kontaktdaten:

#16

Beitrag von MaMä »

Denke schon, daß das klappt. Wenn der Gleichrichter für sowas ausgelegt ist ...
Der bei meinen LED-Leisten drauf ist, ist vielleicht 5x5mm² groß (oder eher klein).

Schnell, ja, ich sitze grad vorm Rechner und bestücke Tomatenpflanzen mit Tomaten. Daneben trocknet der Kleber vom Gartenzaun aus Zahnstochern.
Dann sind die Gurken an der Reihe.

Gruß,
Markus
Benutzeravatar

Bahn Fan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert: So 22. Okt 2006, 17:06
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS3 Plus , Control Unit
Gleise: K Gleise
Wohnort: Dresden
Alter: 31
Deutschland

#17

Beitrag von Bahn Fan »

Hallo Markus

Der Gleichrichter stammt aus einem Set für eine Zugschlussbeluchtung von Conrad. Also genau für diesen Zweck. :wink: ! Auf dem Gleichrichter steht die Bezeichnung B40R. Ich werde mir morgen mal die von Dir gennanten Teile besorgen und mich mal dran versuchen. Dann habe ich allerdings nochmal eine Frage zum Abflachen der LEDs wie hast Du das gemacht :?: Hast Du eine ganz normale Feile genommen, denn die LEDs sehen auf den Fotos so glatt aus (ohne rillen von einer Feile oder ähnliches).

Vielen Dank
Bahn Fan
Anlage: 2,40 m auf 1,20 m. Fahrzeuge.: Märklin, beforzugt MFX
Steuergerät: CS 3 Plus mit einer Control Unit als Slave
Y-Not
Ehemaliger Benutzer

#18

Beitrag von Y-Not »

Hi Bahn Fan,

Man kann sich die mühe machen die LEDs selber abzuflachen (erst mit der Feile danach mit Schleifpapier)
oder man kann gleich abgeflachte kaufen. :wink:


Gruß
Y-Not
Benutzeravatar

Threadersteller
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1085
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 51
Kontaktdaten:

#19

Beitrag von MaMä »

Ja, wenn man abgeflachte LEDs so bekommt, wie man sie haben möchte ...

Ein Dremel mit feiner Schleifscheibe, wenn man nicht aufpaßt, guckt der Kristall gleich raus. Dauert nur ein paar Sekunden. Langsame Drehgeschwindigkeit und immer mal wieder gegen das Licht halten, ob's paßt. Staubt fürchterlich.
Dann ein paar Mal manuell über eine Polierscheibe (vom Dremel) ziehen.
Zum Schluß noch mit einem Filz (auch Dremel) glattpoliert.
Zeit pro LED: vielleicht zwei Minuten.

Gruß,
Markus

Joergel
InterCity (IC)
Beiträge: 626
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 18:25
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 6021+MS2
Gleise: Märklin C, RocoLine
Wohnort: Hamburg
Alter: 41
Deutschland

#20

Beitrag von Joergel »

Hallo,
ist zwar schon ne weile her aber ich war länger unterwegs. Bei meinem Südwind sind in der Tat die Abteilwagen normalfarben aber der Grossraumwagen hat eine pi*gelbe Inneneinrichtung (wie auch meine 4227 (orientrote IC Wagen). Ich werde sie wohl mal überlackieren.

Interessanterweise hat mein Wagen 4225, den ich dazu noch habe und der von der Form und lackierung fast gleich wie der Wagen aus dem Südwind-Set ist eine eher etwas dunkelere beige-farbene Inneneinrichtung, die sieht auch beleuchtet super aus.

So einen Farbton werd ich mir wohl mal raussuchen oder mixen.


Viele Grüße
hauptsächlich MäTrix, Flm. u. Roco, EP IV-V, sehr ICE-lastiger Fuhrpark
Aktuelle Projekte: FD Königssee, orientroter IC

Torsten
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert: Fr 28. Jul 2006, 07:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: PC
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Kreis Darmstadt-Dieburg
Alter: 59

#21

Beitrag von Torsten »

Hallo zusammen,

ich habe auch schon einige Wagen mit Rücklicht versehen, und verwende hierzu:

LED rot Rücklicht 3 mm Reichelt V 320, 0,092 €
LED rot Rücklicht 5 mm Reichelt V 520, 0,092 €
LED rot Rücklicht 2 mm Reichelt LED 2MM FT RT, 0.092

je nach erforderlicher Größe. Die LED sind flach und rund, also perfekt zum Einbau.

Als Gleichrichter verwende ich die kleinen

Reichelt B80C800DIP, 0.18 €

Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
Gruß

Torsten
_________________________________
Anlage: C-Gleis; Steuerungselektronik: Selbstbau MM, MM2, mfx & DCC; Steuerung: Handsteuerung (Eigenbau) und wireless Gamepad mittels PC über parallel/seriell Interface, selbstgeschriebenes Programm
DerRangierbahnhof
Ehemaliger Benutzer

#22

Beitrag von DerRangierbahnhof »

Ein interessanter Umbau, der zum nachbauen lohnt.
Benutzeravatar

Threadersteller
MaMä
EuroCity (EC)
Beiträge: 1085
Registriert: So 21. Dez 2008, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS1, MS1
Gleise: K- und C-Gleis
Wohnort: Im Tor zur Fränkischen Schweiz
Alter: 51
Kontaktdaten:

#23

Beitrag von MaMä »

Meinen alten Silberlingen habe ich neben einer neuen Beleuchtung aus LED-Leisten jetzt auch eine Zugschlußbeleuchtung auf die gleiche Art wie oben verpaßt.

<img src="http://www.dippold.org/zenphoto/albums/ ... hinten.jpg" border="0" width="640">

Ein wenig problematisch war hier, daß ja der ganze Wagenkasten aus Metall besteht und als Masse fungiert. Also mußte der Plus-Leiter immer schön isoliert werden.

Usrpünglich waren beide Wagen mit einem Schleifer versehen. Jetzt hat nur noch der vordere Wagen einen Schleifer dran.
Links im Bild ist das "UIC-Kabel" zu erkennen, mit dem der hintere Wagen mit Strom versorgt wird.
<img src="http://www.dippold.org/zenphoto/albums/ ... rechts.jpg" border="0" width="640">

Die beiden Wagen sind jetzt sozusagen untrennbar verbunden.

Gruß,
Markus
Zuletzt geändert von MaMä am Di 1. Dez 2009, 20:39, insgesamt 3-mal geändert.
A train station is where a train stops.
A bus station is where a bus stops.
On my desk I have a workstation ...

Mein Youtube-Kanal
MÄLT
Ehemaliger Benutzer

#24

Beitrag von MÄLT »

Das werd ich meinen auch mal verpassen!

Muss nurnochw wieder rote LED's besorgen!
Railion
Ehemaliger Benutzer

#25

Beitrag von Railion »

Tachauch..

Nicht nur Rz Wagen haben nen Schluß... Güterwagen auch..

Ok bei nem Gs oder so ists einfach im Innern ist reichlich Platz Elektronik und Dioden wegzutarnen.

Schwieriger wirds bei Spezialwagen.

Hier als Beispiel ein P+S Fad 150 (analog)

Die Schlußlaterne ist ein FISCHERTECHNIK Steckergehäuse (die sind eckig ;) ) der Luftaufsatz ist die Schraube .
Im Innern werkelt eine Spezialdiode: Rot, 3mm aber ZUR SEITE! abstrahlend (sie steht also senkrecht)
Gehalten wird die Laterne an den Anschlußdrähten in der Kerbe der Frontplatte, wo ansonsten die Handbremse sitzt. die Vorschaltelektronik sitzt unterm Sattel; Schleifer und Radschleifer vervollständigen die Technik.
Dies war ein Erstlingswerk , die Weinert Laterne gab es noch nicht...

Bild

Heutzutage werden Oberwagenlaternen nicht mehr benutzt (ausser Schweiz) man behilft sich mit Reflexscheiben.

Hier mal die Schwedische Version an einer MS Wagengruppe:

Bild


Material: Kunststoff und Farbe ;)
Antworten

Zurück zu „Umbauanleitungen“